Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wenn nur der Müll nicht wäre …” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Neapel

Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Neapel
Routenplaner
Neapel, Italien
Hannover
Top-Bewerter
62 Bewertungen 62 Bewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn nur der Müll nicht wäre …”
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juli 2011

… das Problem ist seit Jahren aus den Medien bekannt, aber daß es so schlimm ist, hatte ich nicht erwartet. Jeder Mülltonne, jeder –container und jeder Papierkorb in Neapel quillt über. Es sieht aus, als wenn seit Wochen kein Abtransport stattgefunden hat. Ansonsten ist die Stadt relativ sauber, aber wenn 3 Mülltonnen an der Straße stehen, erscheint die Umgebung wie eine kleine Deponie.
Nichtsdestotrotz ist die Stadt eine Reise wert. Ein Bummel durch die Altstadt (entgegen meinen Erwartungen im April nicht von Touristen überlaufen) eröffnet sowohl kulinarische Genüsse für kleines Geld als auch klassische Architektur – die Altstadt Neapels ist nicht ohne Grund UNESCO-Kulturerbe! Mein persönliches Highlight: Die Galeria Umberto I.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover
Top-Bewerter
70 Bewertungen 70 Bewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“Stadt am Rande eines Supervulkans”
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juli 2011

Neapel liegt am Golf von Neapel und am Rande des Supervulkans Vesuv. Die gesamte Altstadt Neapels gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und weist neben dem Castel Nuovo, dem Palazzo Reale, diversen Kirchen (u.a. San Francesco di Paola, Santa Chiara) viele interessante, alte Gebäude auf. Besonders schön fand ich die Galleria Umberto I, eine der ersten Einkaufspassagen, die von einer großen Glaskuppel überdacht wird.
Leider türmt sich in den Straßen Neapels sehr viel Müll auf, da die Müllabfuhr, wie viele Unternehmen in Neapel, fest in der Hand der Camorra ist.
Von Neapel aus gelangt man mit der Circumvesuviana, einer Schmalspurbahn, die am Haupftbahnhof startet, zu vielen Ort am Golf von Neapel (u.a. Pompeji, Herculaneum, dem Vesuv). Endstation ist Sorent. Die Preise sind äußerst günstig.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Linz, Österreich
Top-Bewerter
101 Bewertungen 101 Bewertungen
Bewertungen in 33 Städten Bewertungen in 33 Städten
123 "Hilfreich"-<br>Wertungen 123 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zwiespältig”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juni 2011

Napoli steht für Verkehrschaos, stinkende Müllhalden überall in der Stadt, Unmengen von Motorrädern und Bikes, Hitze und Sonnenbrand, Ignoranz gegenüber Besuchern, aber auch für eine wunderschöne Altstadt (si, si, dort wird geputzt und gekehrt), viel Lokalkolorit, viel Herzlichkeit der Einheimischen, überbordene Märkte und Läden (s. Foto) und einfache, aber qualitativ gute Trattorien und Lokale.
Vielleicht nur eine Nacht in Neapel (ich empfehle den Palazzo Decumani) verbringen, danach nach Capri, Sorrent, Positano usw.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hessen
Top-Bewerter
95 Bewertungen 95 Bewertungen
Bewertungen in 53 Städten Bewertungen in 53 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht nur Müllberge”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Mai 2011

Auf dem ersten Blick scheint Neapel eine schmutzige und chaotische Stadt. Müllberge über Müllberge auf den Straßen und Fußwegen sowie wilde Auto- und Mofafahrer. Schon aber nach wenigen Stunden lernt man diese Stadt zu schätzen. Neapel hat eine zwar keine herausgeputzte, aber umso mehr wunderbar authentische Altstadt mit sehr viel Flair. Die Pizza und das Eis schmecken in Neapel viel besser als in Rom und die Stadt mit ihren vielen Hügel lädt einfach dazu ein, sie zu Fuß zu erkunden und sich hin und wieder in ein Café zu setzen und den Pulsschlag der Stadt auf sich einwirken zu lassen.

Wenn man dann mal sein Gepäck hat - die Uhren ticken nicht nur auf dem Flughafen langsamer - ist die Anreise vom Flughafen in die Altstadt mit dem Airbus ein Leichtes. Allerdings muss man sich schon einmal etwas in geduld üben, bis der Airbus kommt. Tickets müssen übrigens vorab in der Touristeninformation in der Ankunftshalle des Flughafens gekauft werden.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Königstein
Top-Bewerter
193 Bewertungen 193 Bewertungen
Bewertungen in 90 Städten Bewertungen in 90 Städten
131 "Hilfreich"-<br>Wertungen 131 "Hilfreich"-
Wertungen
“Stadt im Schatten des Vesuvs”
3 von 5 Sternen Bewertet am 26. April 2011

O bella, bella Napoli! - so ganz passt dieser Liedtext nicht mehr zu der einst so großartigen Stadt, dafür verantwortlich sind die unzähligen Müllberge, die haufenweise wild herumliegen. Daher kann ich dieser Stadt keine gute Benotung geben. Ansonsten bietet sie natürlich neben guten Einkaufsmöglichkeiten eine Menge an Besichtigungspunkten. Wer sich für die Originalfunde der antiken Stätte Pompeji und Herculanleum interessiert, für den ist der Besuch des archäologischen Nationalmuseums ein Muss. Ein Gang durch die engen Straßen und Gassen der Altstadt ist schon ein besonderes Erlebnis. Dabei kann man dann auch den Kreuzgang der Kriche von Santa Chiara ansehen. Diese Kirche ist die größte Neapels. Wer Zeit genug hat, besichtigt das Kastell Nuovo und die vielen großen und kleineren Plätze, an denen eine Menge Dinge zu bewundern sind. Nach all dem Gehen kann man sich in einem der zahlreichen Cafes, Bars oder Restaurants erholen, aber Vorsicht, bereits das Hinsetzen wird in der Regel mit 2 Euro berechnet. So verteuert sich der sonst so günstige Espresso gleich auf den dreifachen Betrag.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Neapel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen