Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ischia die "Grüne" Insel” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Ischia Arte&Cultura

Ischia Arte&Cultura
P.zza V.M., 80077 Ischia, Italien
+(39)3923848788
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 22 von 39 Sehenswürdigkeiten in Ischia
Art: Kultur
Details zur Sehenswürdigkeit
Basel, Schweiz
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ischia die "Grüne" Insel”
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2014

Ischia ist seid jeher für sein Thermalwasser berühmt. Selbst die Römer kamen nach Buonopane um das gesunde Wasser der Nitrodiquelle, oder in Testaccio in den natürlichen Grotten die ersten Schwitzbäder zu nehmen und am Marontistrand die Heilquelle der Cavascura zu nutzen. Viele der Bewohner sehnen sich nach den Zeiten, wo der Tourismus noch ein elitärer Tourismus war und es noch nicht für jeden möglich war zur Insel zu reisen.
Eines ist bei allem Trubel steht’s noch sicher; Ein Tag in den herrlichen Thermalparks Ischia’s ist durch nichts zu Toppen. Der mit 60.000 qm und mit 23 unterschiedlich temperierten Becken, der grösste und bekannteste Thermalgarten ist „Poseidon“.Speziell dabei ist die als Sauna umgenutzte Naturgrotte.
Nebst all den Sehenwürdigkeiten u.a. dem Castello Aragonese oder das Santa Maria del Soccorso in Forio und dem Fungo in Lacco Ameno, gibt es ein Dorf Namens „Fontana“ kurz vor dem startpunkt des Epomeo-Aufstiegs. Obwohl dieses Dorf seinen Namen einer Quelle (Brunnen) sprich Fontana verdankt, steht dem ebenso berühmten Gallischen Dorf in keinsterweise nach. Denn als Vertreter der Exekutive führt der Bürgermeister, wie auch der Pfarrer seinerseits als kirchlicher Vertreter, die Gemeinschaft mit strenger Hand.
Der, ehemals in der Schweiz arbeitende Fillippo und seiner Frau Anna, verstanden es bisher traditionelle Ischitanische Spezialitäten im Restaurant la Fonte (die Quelle) aufzutischen. Ja richtig, bisher. Wie wir nun dieses Jahr feststellen mussten, gab es auch hier einen Wirtewechsel der sich jedoch absolut nicht zum Nachteil herausstellte.
Die traditionelle Küche wurde ebenso beibehalten und die Pizzeria wurde durch einen neuen Lieferservice optimiert.
Schade nur, dass die übrigen Gastronomiebetriebe auf der Insel, von Inovität und Tradition nur spärlich etwas mitbekommen haben. Es beginnt schon mit den entsprechenden Menu- bzw. Schrifttafeln und dies zwingend italienisch-deutsch, Du verstehen? Vom „Wurstel“ über „deutsche Brot“ bis hin zum „hier echter Onko-Kafe“, sahen die uns dargebrachten Produkte auch entsprechend den Übersetzung aus. Überteuertes nullachtfünfzehn Spezialitäten - „Touristenabzockerei“.mehr nicht!

Aufenthalt Juli 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

13 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    9
    2
    1
    0
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Ischia Arte&Cultura angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Barano d'Ischia, Ischia
Ischia, Province of Naples
 

Sie waren bereits im Ischia Arte&Cultura? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ischia Arte&Cultura besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.