Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Montserrat - Ein wunderbarer Ausflug von Barcelona” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Montserrat Monastery

Montserrat Monastery
Montserrat, 08691 Montserrat, Spanien
+34 938 77 77 77
Diesen Eintrag verbessern
Jetzt buchen

Art: Religiöse Stätten, Sehenswürdigkeiten/ Aktivitäten, Aussichtspunkte, Architektonische Bauwerke, Spezialmuseen
Attraction Details
Sooss, Österreich
Top-Bewerter
86 Bewertungen 86 Bewertungen
31 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 41 Städten Bewertungen in 41 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
“Montserrat - Ein wunderbarer Ausflug von Barcelona”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. August 2014

Das Ticket für den Besuch in Montserrat kauften wir uns beim Tourist Office auf der Playa de Catalunya, wobei wir ein Kombiticket bestehend aus der Bahnfahrt, den Fahrten mit der Seilbahn und einer kurzen Fahrt mit einer Zahnradbahn kauften. Man muss beim Kauf des Tickets entscheiden ob man von der Bahnstation eben mit der Seilbahngondel "Aeri"(sehr schöne Aussicht) oder mit der Zahnradbahn auf den Berg fährt. Je nachdem richtet sich die Ausstiegsstelle von der Bahn.

Bei herrlichem Wetter fuhren wir mit dem ersten Zug um 08.35 Uhr von der Station Playa Espanya mit der Linie R5 Richtung Montserrat. Der Zug war vollbesetzt mit Touristen, einen Sitzplatz gibts nur wenn man früh am Bahnsteig ist.

Nach der einstündigen Bahnfahrt ins ca. 60 km entfernte Montserrat erreicht man dann die Station der Gondelbahn (nur wenige Schritte neben dem Bahnhof) und fährt zum exponiert liegenden Kloster hinauf.
Aufgrund des schönen Wetters beschlossen wir vor der Besichtigung des Klosters und der Basilika die kurze Strecke mit der Zahnradbahn weiter nach oben zu fahren. Von der Ausstiegsstelle führt ein mit Sportschuhen bequem begehbarer Weg höher auf den Berg zu einigen, teilweise bereits verfallenen Kapellen und Aussenstellen des Eremitenklosters. Wer will, kann auf kurzen aber steilen Steigen den Berg weiter hochsteigen und wird mit traumhaften Blick von oben auf das Kloster belohnt.
Die steilen Passagen erfordern allerdings gewisse Trittsicherheit.

Trotz der vielen Touristen, mit welchen wir von der Talstation hochgefahren sind, wanderten wir so gut wie alleine auf die Aussichtspunkte.
Anstelle mit der Zahnradbahn wieder zum Kloster zurückzufahren, gingen wir einen breiten Weg für ca. 45 Minuten nach unten und genossen die Natur und die schöne Aussicht.

Natürlich waren beim Kloster und bei der Basilika mit der schwarzen Madonna bereits Menschenmassen angestellt. Wir besuchten anschließend die Basilika, von welcher wir auch die Schwarze Madonna bewundern konnten, wir uns jedoch mindestens 2-3 Stunden Schlange stehen ersparten.

Der Knabenchor war zu unserer Reisezeit (Anfang August) für uns leider im Urlaub, also mussten wir auf die Gesangsdarbietung verzichten.

Fazit: Montserrat ist ein absolut lohnendes Ausflugsziel von Barcelona, immer sehr gut von Besuchern frequentiert, also lohnt es sich so zeitig wie möglich am Morgen mit dem ersten Zug anzureisen.
Sehenswert !

Aufenthalt August 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.811 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.040
    617
    107
    35
    12
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frauenfeld, Schweiz
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schön!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. August 2014

Für einen Tagesausflug sehr geeignet und die Monastery ist sehr schön. Wir würden wieder dorthin reisen.

Aufenthalt Juli 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Braunschweig, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Wunderschön, tagsüber überlaufen, aber sehr sehenswert”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2014

Wir waren auf unserer kleinen Rundfahrt nach einem Stop in Barcelona auch 2 Nächte in Montserrat und es war echt traumhaft. Wären es tagsüber sehr voll war, ist es, sobald der letzte Zug / Seilbahn gefahren ist, abends die Ruhe per se.
Ein wunderschöner Ausblick, die Ruhe und die Wandermöglichkeiten sind traumhaft und nach Barcelona auch ein echter Kontrast.

Wir hätten es bereut, wenn wir es ausgesparrt hätten.

Aufenthalt Juni 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mönchengladbach, Deutschland
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Tag Auszeit von der City”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Mai 2014

Eine traumhafte Auszeit vom Barcelona Sightseeing...hier kann man frei atmen und abschalten. Dafür muss man aber schon auch einen Tag rechnen. Die Anreise mit der Bahn ist einfach und unkompliziert. Stündlich fährt ein Zug vom Placa Espanya. Die Erwartung an den "Aeri" Transfer mit der Seilbahn war hoch und wurde überhaupt nicht erfüllt. Diese Anreise lohnt sich leider gar nicht. Die Kabinen sind komplett überfüllt. Grundsätzlich ist eine solche Attraktion natürlich immer auch eine Touristenfalle. Also Getränke und Essen bringt man sich am besten selbst mit. Und dann kann man erstmal ganz entspannt durch die Gebäude schlendern, sich mal den Knabenchor anhören (aber Vorsicht, das Ganze ist wieder ziemlich überfüllt und man kann nicht wirklich die Atmosphäre genießen) oder ganz gemütlich auf dem Placa das Treiben begutachten.
Für mich das eigentliche Highlight war das Wandern auf Route 3 durch die wunderschönen Berge dort. Man kann bis aufs Meer blicken und findet ganz herrliche Steinformationen. Gutes Schuhwerk darf aber nicht fehlen, da man teilweise weitab vom Touristensturm auf Steinen und Geröll wandert. Das ist auf jeden Fall den Besuch wert. Für das Kloster alleine würde ich nicht wieder hinfahren, aber wer die Natur liebt, der sollte hier einen Tag verbringen.

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ufr.
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
“na ja .....”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Mai 2014

O.k., jeder weiß,dieses Kloster, dieser Berg ist ein "Muß" für den Besucher Barcelonas und Umgebung. Über die Anreise: Kombiticket (mit Zahnradbahn) einen Tag vorher bei einer der Touristinformationen gekauft. Als Individualtourist am nächsten Morgen (08.36) ab Pl. Espanya. Ist zu empfehlen, da noch relativ wenig Betrieb. Kurz vor dem Bahnsteig kleiner Coffeeshop für eine Verpflegung oder kleines Frühstück im Stehen. Die Zahnradbahn ist in 20 min. auf dem Berg/am Kloster. Auf der Rückfahrt ist man zwar eher im Zug als die Seilbahnfahrer, aber auch hier kann man stehend nach Barcelona fahren, wenn man sich nicht um Sitzplätze streiten möchte. Wie muß das erst im Sommer sein ?
Auf dem Berg: Was der Besucher unternimmt ist jedem (auch je nach Kombiticket) freigestellt. Zu empfehlen ist wohl die Standseilberg weiter nach oben recht bald zu nehmen, da ansonsten sich inzwischen eine Schlange gebildet haben wird. Wir sind dann zurück zum Kloster gelaufen, mit schönen Ausblicken.
Überaus enttäuschend ist für uns der Auftritt des Knabenchores mittags in der Basilika gewesen. Na ja.... eigentlich konnte man es sich ja denken....... In den diversen Reiseführern ist man sich nicht einig, wann er stattfindet: 12.00 oder 13.00 ... Also deutlich vor 12.00 in die Basilika. Noch mäßiger Betrieb. 12.00 schon deutlich voller... kein Auftritt. Bis 13.00 war die Basilika überfüllt und eine entsprechende Lautstärke herrschte. Nach Ansprache und Gebet kam der Knabenchor. 2 oder 3 Lieder unter permanentem Klicken und Piepsen von Kameras, Tablets und Smartphones, welche natürlich alle hochgehalten wurden, ging der Gesang fast unter. Kein Genuß, nur Getümmel --- aber das war ja eigentlich zu erwarten.
Wer der Madonna seine Aufwartung machen möchte, der sollte sich auch gleich vormittags in die Schlange an der rechten Seite in der Basilika einreihen.
Die Rückfahrt (jeweils 15 min nach der vollen Stunde) mit der Zahnradbahn bietet dann nochmals Zeit die Landschaft zu betrachten.
Alles in allem: der Besucher muß sich bewußt sein, ein kleines Körnchen in einem riesigem Sandhaufen zu sein !

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Montserrat Monastery angesehen haben, interessierten sich auch für:

Barcelona, Provinz Barcelona
Barcelona, Provinz Barcelona
 

Sie waren bereits im Montserrat Monastery? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Montserrat Monastery besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.