Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“gut gemachter Nachbau” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Museo de Altamira (Cueva de Altamira)

Museo de Altamira (Cueva de Altamira)
Santillana Del Mar, 39330 , Spanien
942 818815
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 60 von 324 Aktivitäten in Kantabrien
Details zur Sehenswürdigkeit
Mainz
Top-Bewerter
168 Bewertungen 168 Bewertungen
68 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 78 Städten Bewertungen in 78 Städten
64 "Hilfreich"-<br>Wertungen 64 "Hilfreich"-
Wertungen
“gut gemachter Nachbau”
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2012

Leider -aber auch verständlicherweise-kann man die Originalhöhle von Altamira nicht mehr besuchen. Darum werden die Touristenmassen im nahegelegenen Museum in kleinen Gruppen zunächst in einen Kinoraum geführt, wo es einen etwa 20-minütigen Film zu sehen gibt über die Geschichte der Höhle und die Erläuterungen der Zeichnungen. Danach geht es in eine offenbar sehr autentische Nachbildung der Haupthöhlen mit den beeindruckenden prähistorischen Felsenmalereien. Man möchte sich dort gerne länger und in Ruhe umsehen, - die nachdrängenden Touristengruppen erschweren das leider. Zusätzlich gibt es eine ordentlich gemachte Ausstellung mit detailierten Erläuterungen zur Geschichte der Höhle, für die man sich Zeit nehmen sollte. Wenn man die Höhlen in Frankreich kennt ist Altamira eine interessante Ergänzung , aber eben nur eine zwar gut gemachte Nachbildung.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

224 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    69
    80
    36
    21
    18
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
BXL
Top-Bewerter
182 Bewertungen 182 Bewertungen
44 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 78 Städten Bewertungen in 78 Städten
164 "Hilfreich"-<br>Wertungen 164 "Hilfreich"-
Wertungen
“Viel los – sehr laut”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Februar 2012

Museo Altamira

zunächst muß man wissen, daß es sich hier um eine Kopie der Original-Höhlen handelt. Die letzteren sind schon seit den 80er Jahren für die Öffentlichkeit unzugänglich. Gleichwohl sind die Zeichnungen ziemlich beeindruckend, eine wirklich interessante Tour, die ungefähr 30-45 Minuten dauert.
Vorher kann man sich noch die Ausstellung anschauen, um die Wartezeit abzukürzen: aber Vorsicht. Oropax oder MP3-Player mitbringen, da es nur so von laut schreienden Kindern wimmelt – auch in der Nebensaison. Die Ausstellung selbst ist nur mäßig interessant.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Koeln
Top-Bewerter
101 Bewertungen 101 Bewertungen
43 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 41 Städten Bewertungen in 41 Städten
75 "Hilfreich"-<br>Wertungen 75 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zeitreise in die sixtinsche Kapelle menschlicher Frühgeschichte”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2011

Entdeckt wurde die Höhle von Altamira 1868 durch einen Jäger, der seinen in der Höhle verschwundenen Hund gesucht hat. Die Bedeutung dieses prähistorischen Fundes wurde erst allmählich erkannt. Berühmt wurde die Höhle wegen ihrer zahlreichen prähistorischen Felsmalereien und -gravuren, die während einer mehrere tausend Jahre anhaltenden Nutzung bis zum Einsturz des Höhleneingangs ca. 11.000 v. Chr. entstanden sind. Von wissenschaftlich hohem Wert sind neben den Malereien die Funde handwerklicher und künstlerischer Artefakte sowie die Spuren des Alltagslebens.
Wegen fortschreitender Schäden durch Besucher ist die Höhle seit 1979 öffentlich nicht mehr zugänglich. Ein Antrag für den Besuch der Höhle zu wissenschaftlichen Zwecken muss ca. drei Jahre vorher an das Altamira-Forschungszentrum (Museo y Centro de Investigación de Altamira, E-39330 Santillana del Mar) gerichtet werden. In solch langen Zeiträumen planen selbst wir nicht. Erfreulicherweise gibt es jedoch nur 500 m von der Höhle entfernt ein Museum, das eine original- getreue Nachbildung des Eingangbereichs mit seinen Zeichnungen öffentlich zugänglich macht. Der Verweis auf die sixitinische Kapelle resultiert aus der hohen künstlerischen Qualität vieler Zeichnungen.
Zusätzlich sind viele Funde und Dokumentationen wissenschaftlicher Arbeiten ausgestellt. Kurze Filme vermitteln Vorstellungen des Lebens in dieser Zeit und geben Einblick in die Forschungsarbeiten und in den Kontext ihre Einordnung. Besonders verblüfft hat uns eine kurze holografische Animation, die ein Familienleben in der Höhle darstellt. Das Fotografieren ist allerdings innerhalb des Museumskomplexes nicht gestattet. Wer mehr sehen möchte, muss sich auf die Reise begeben, was wir nur empfehlen können.

Aufenthalt April 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museo de Altamira (Cueva de Altamira) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Puente Viesgo, Kantabrien
Kantabrien, Spanien
 

Sie waren bereits im Museo de Altamira (Cueva de Altamira)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Museo de Altamira (Cueva de Altamira) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.