Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gruß zurück an Küche und Service” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Miera

Miera
Hüxstrasse 57, 23552 Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 35 von 270 Restaurants in Lübeck
Preisbereich: USD 14 - USD 69
Optionen: Frühstück/Brunch, Abendessen, Reservierung empfohlen, Lieferservice, Afterhours
Restaurantangaben
Optionen: Frühstück/Brunch, Abendessen, Reservierung empfohlen, Lieferservice, Afterhours
Lübeck, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gruß zurück an Küche und Service”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. April 2014

Die Leichtigkeit der Neuerfindung der Tradition al fresco!
Denkt man an Lübeck, denkt man an merkantile Pfeffersäcke und steife Geschäftsleute vielleicht noch an das Holstentor und kulinarisch an Marzipan. Mitten in der feinen Geschäfts- und Flaniermeile liegt die Lokation „Miera - Bistro und Restaurant“. Das Bistro im Erdgeschoss und das Restaurant in der gut restaurierten Atmosphäre einer klassizistischen Wohnung im 1. OG, dazu ein ruhiger, großer Innenhof für die etwas wärmeren Frühlings- und Sommertage. Die Karte ist für beide Lokalitäten die gleiche. Im Bistro sitzt man bequem an Holztischen auf Bänken und etwas wackligem Gestühl. Alles wie in einem gemütlichen französischen Bistro. Wenn auch eine Spur schicker: Die Bänke haben hier einen rotbraunes Lederkleid, Designer-Lampen spenden Licht und auf den Tischen stehen Kerzenständer oder Tischlampen und nicht zu vergessen: Hallo, es gibt Stoffservietten. Danke! Oben, im Restaurant, sind die Tische mit weißen Tischtüchern gedeckt. Üppige Blumengestecke schmücken das Restaurant (ebenfalls das Bistro) als liebevoller Akzent. Das Ganze wirkt im historischem Ambiente des Klassizismus mit den farbigen Wänden und liebevoll von Papa Miera freigelegten Stuckfriesen geradezu wie eine private Einladung zu einer Soiree bei den Mann’schen Budddenbrooks. Also Lübeck-Feeling pur. Kleiner Tipp: Sucht man noch Anregungen für die Badeinrichtung im eigenen Haus und hat eine kundige Fraulichkeit zur Begleitung, empfehle ich zum Pudern und Studieren die Toi (D) im 1. Obergeschoss.
„Mann“ begann mit einem Aperitif im gut gefüllten Restaurant an einem Tisch in der Nähe des kleinen Bullerofens, der in der kalten Jahreszeit mit seinem Feuer hinter dem Glasfenster sicher eine warm-behagliche Stimmung ausstrahlt. Ein Martini-Wodka mit einem Spritzer Noilly Prat im gekühlten Glas mit einer grünen Olive ob gerührt oder geschüttelt war mir egal. Wie man sieht werden auch Sonderwünsche von dem überaus freundlichen und hilfreichen Servicepersonal auch zu Stoßzeiten erfüllt. Ein Gruß aus der Küche (Flusskrebs in Curry-Orangensoße) und selbst gebackenes Brot und ein Pesto ließen erste kulinarische Wünsche reifen.
Es folgte Vitello tonnato. (12 €) Eine etwas gewöhnungsbedürftige Eigenkreation der Miera-Küche, die aber zur Sucht geraten könnte. Das Kalbsfleisch wirklich exzellent auf den Punkt zubereitet und dazu eine eben nicht wie im Piemont fein pürierte Sauce sondern eine stimmig abgeschmeckte dip-artige Salsa, die den eingelegten Tunfisch, die Kapern und Sardellen noch geschmacklich als eigenständige Bestandteile erfahren ließen. (An alle die auf ihre Hüften achten müssen, die Portion ist nicht eben klein zu nennen und als Vorspeise eher üppig.)
Als Hauptgericht Lammrücken mit Wurzel-Spargel Gemüse und Moosbeerensoße. Das Fleisch, lobenswert, wie das meiste in der Miera-Küche von regionalen Produkteuren. (achtbar: teilweise sogar in Bio-Qualität) Eigentlich ein traditionelles Gericht und wegen seiner Low-Fat-Zubereitung zumindest modisch. Kombiniert mit dem süß-sauren Geschmack der Moosbeeren - eine Art Heidelbeere, die roh einen teilweise leicht faden Geschmack haben - funktionieren sie aber wie ein fruchtiges Gewürz für den à point gebratenen Lammrücken. Diese kluge Kreativität macht einige kleinere Fehler mehr als wett.
Das Menü wurde gut begleitet von einem leichten, trockenen aber trotzdem fruchtigen Roten von der AZIENDA AGRICOLA BIOLOGICA DI GIOVANNA aus Sizilien. (Max-Oertz). Die Weinkarte ist im übrigen opulent und weißt Weine aus Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, Östereich, Frankreich und Ungarn aus. Letzteres ist wohl dem Umstand geschuldet, dass Ungarisch die Muttersprache von einigen der charmanten, weiblichen Servicekräfte ist.
Etwas Gezuckertes zum Dessert: „Süßes Risotto an Erdbeer-Rhabarber-Kompott“. Ein süßer Traum wird durch die erfinderische Schöpfung des Pâtissier-Postens der Küche zur Realität. Risotto von cremig-süßer Konsistenz mit echter Vanille und einer fruchtig-frischen Begleitung. Einfach aber raffiniert zubereitet, ließ diese Empfehlung des Patrons Manfred Miera meinen Favoriten, Schokoküchlein mit flüssigem Herzen, sommerlich leicht aus dem Gedächtnis und von der Zunge schmelzen.
Für den Nachtschwärmer als „Abschluss“ oder für einen gepflegten Aperitif bleibt noch die angeschlossene Weinbar im Nachbarhaus zu erwähnen. Hier darf, muss aber nicht geraucht werden! Und für alle die dieser „Tugend“ zwischen den Gängen nicht entsagen können, man kann hier sogar die komplette Karte bestellen.

  • Aufenthalt April 2014
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

50 Bewertungen von Reisenden

Von 76 % empfohlen
    20
    18
    4
    3
    5
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Buchholz in der Nordheide, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Diese Gastronomische Leistung war entäuschend”
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2014

Wir waren am 15. März in Lübeck und wollten gegen Mittag eine Kleinigkeit essen. Für das Mira entschieden wir uns auf Grund der sehr gut sortierten Vorspeisen Theke im Eingangsbereich.

Das Lokal war gut besucht. Hierdurch fühlten wir uns in unsere Entscheidung für das Mira indirekt bestätigt.
Meine Frau wählte den Vorspeisen Teller " klein" für € 12,50. Der war von der Quantität absolut in Ordnung.- Aber nicht das erwartet Geschmackserlebnis wie die offene Theke erwarten lies.
Ich entschied mich für die die Lachs / Spinat Lasagne für € 17,50.- Ja schon ein sportlicher Preis für ein solches eigentlich sehr einfaches ( sowohl von den Zutaten als auch vom der Zubereitung ) Nudelgericht, das dann in einer Auflaufform aber leider nur lauwarm auf den Tisch kam. Meine Reklamation führte dann dazu das ich ca. 15 Minuten auf meine zu erhitzendes Nudelgericht warten musste. - Meine Frau hatte ihren als Hauptgericht bestellten Vorspeisen-Teller bereit leer gegessen als ich mein Nudelgericht für € 17,50 erneut leider nicht heißer erneut serviert bekam.
Da mir nun der Appetit, nicht zuletzt durch die genervt wirkende Bedienung, vergangen war bat ich das Essen zurückzunehmen und um die Rechnung.

Erneut mussten wir ca. 10 Minuten warten !!!!!

Wir gehen sehr regelmäßig in Hamburg essen und honorieren angemessene Service Leistungen
stets mit einem Tipp ( ca. 10 %). Hier gab es aber weder auf Grund der Qualität der Speisen noch auf Grund des Services Veranlassung zu einem Tipp.-
- Und das habe ich bisher noch nicht erlebt die Bedienung gab durch ihr Verhalten zu verstehen
das " Rückgeld" nicht auszuzahlen zu wollen. Meinem Wunsch folgte Sie dann doch.

Resümierend ist das Mira in Lübeck ein Lokal das aus uns unverständlichen Gründen einen hohen Zuspruch erfährt. Abgehoben Preise für unter durchschnittliche Leistungen der Küche und mehr als nur optimierungs bedürftigen Service.

Und auch das sei noch angemerkt: Von der Bedienung erfolgte kein Wort der Entschuldigung.

Unsere Empfehlung : Besser nach Alternativen suchen !!!


immer noch

  • Aufenthalt März 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ahrensbök, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Gaumenschmauß”
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2014

Ich war mit ein paar Freunden dort essen und wir waren hochgeradig überrascht, wie interessant und anders das Miera ist.
Eine Feinkosttheke bietet einen leckere Spezialitäten aus regionalem und internationalem Gebiet, die Weinauswahl ist exzellent und die Beratung sehr kompetent.

Zum Essen kann ich auch nur die Daumen heben und die Qualität und Auswahl loben.
Wir hatten eine Zusammenstellung verschiedener Antipasti und Vorspeisen, die sehr schön angerichtet und serviert wurden. Der Haupt gang hat allen in unser Runde sehr gut geschmeckt und daher kommen wir gerne wieder.

  • Aufenthalt Februar 2014
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Eschweiler, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Enttäuschend”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. März 2014

Preise viel zu hoch für das, was geboten wurde. Schlechter Service, Personal genervt. Essen nur lauwarm. Völlig überfordert mit Gesellschaft trotz Voranmeldung. Schade, nicht empfehlenswert!

  • Aufenthalt März 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vienna, Austria
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
8 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr frisch und lecker”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Februar 2014

Das Service und Essen waren einmalig. Die Ente einwandfrei, saftig und knocking vom Geschmack. Der Wein war auch sehr gut, und die Stimmung im Restaurant auch sehr gut (fuer ein Abendessen unter der Woche eingentlich sehr voll). Sehr schoenes Erlebnis.

  • Aufenthalt Februar 2014
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Miera angesehen haben, interessierten sich auch für:

Lübeck, Schleswig-Holstein
Lübeck, Schleswig-Holstein
 
Lübeck, Schleswig-Holstein
Lübeck, Schleswig-Holstein
 

Sie waren bereits im Miera? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Miera besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.