Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Platz mit Herz” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Alte Feuerwache

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Alte Feuerwache
Am Landwehrplatz, 66111 Saarbrücken, Saarland, Deutschland
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Saarbrücken, Deutschland
Top-Bewerter
55 Bewertungen 55 Bewertungen
40 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Platz mit Herz”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2014

Der Landwehrplatz besticht durch die sensationell schöne Architektur der Alten Feuerwache. Daneben gibt es einen Basketballpaltz, der von den unterschiedlichsten Gruppen genutzt wird. Im Cafe Hauck kann man lecker Kaffee trinken und Abends bei einem schönen Glas Wein essen.

Aufenthalt Juli 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    1
    0
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Thun, Schweiz
Top-Bewerter
133 Bewertungen 133 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 71 Städten Bewertungen in 71 Städten
5.211 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5.211 "Hilfreich"-
Wertungen
“10 Jahre DDC – hoffen wir auf möglichst viele weitere kreative Jahre”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juni 2013

Die Alte Feuerwache war, dem Namen zum Trotz, früher eine Turnhalle. Das schöne Gebäude aus dem Jahre 1897 wurde 1982 zur zweiten Spielstätte des Saarländischen Staatstheaters umfunktioniert. Wird vorwiegend für Theater und Ballett genutzt, aber auch regelmässig weitere Veranstaltungen.

Die architektonischen Vorzüge des Gebäudes muss man vor allem von aussen geniessen, innen sieht man leider zu wenig davon.
Gut mit dem ÖV erreichbar, Haltestelle von Saarbahn / Bus direkt vor dem Haus. Gewöhnlich auch keine Parkplatzprobleme.
Der Saal ist nur über Treppen erreichbar, nicht barrierefrei.
Bei Vorführungen wird ein gastronomischer Service angeboten zu anständigen Preisen.

Zusätzlich befindet sich im Erdgeschoss ein empfehlenswertes Restaurant / Weinbistro mit kleinem, aber ansprechendem, Angebot und einer angenehmen Atmosphäre (nicht zu verwechseln mit dem Café Alte Feuerwache in der gleichen Strasse ein paar Türen weiter, welches aber wahrscheinlich auch einen Besuch verdient hätte). Das Bistro auch ohne Vorstellung allgemein empfehlenswert.

Zum Saal, bei nur 240 Plätzen sitzt das Publikum entsprechend sehr nahe an der Vorführung, in der ersten Reihe fühlt man sich häufig schon mitten im Geschehen. Und alle Sitzplätze mit sehr günstigem Einheitspreis.

Besuchte Vorstellung: „10 Jahre Donlon Dance Company – Eine Retrospektive“

Die Donlon Dance Company, seit 2001 der Name des Ballettensemble des Saarländischen Staatstheaters, erntet seit einigen Jahren grössere Beachtung und Erfolge im In- / und Ausland; und wurde auch schon verdient mit Auszeichnungen belohnt.
Zum 10 jährigen Jubiläum / Bestehen wurde die Retrospektive ins Programm aufgenommen. Jetzt wären es schon 12 Jahre, aber wie inzwischen gewohnt werden wegen der grossen Begeisterung / Nachfrage vom Publikum die meisten Werke über mehrere Jahre gespielt.

14 Ausschnitte aus verschiedenen Werken machten gute Werbung für das interessante, vielseitige, kreative, anspruchsvolle Schaffen der letzten Jahre.
Mal klassische Werke zeitgenössisch aufpoliert, oder ganz eigene Kreationen mit vielschichtigen Bezugnahmen zu Film, Malerei, ökologische Verantwortung und vielem mehr; Einbeziehung anderer Kunstformen, anscheinend gegensätzliche Themen künstlerisch Verschmolzen; abwechselnd unterhaltend, dramatisch, lustig, sinnlich, anspruchsvoll; etc. … die meisten Zuschauer wären nach den zwei kurzweiligen Stunden gerne noch weiter geblieben.

Das Ballett spielt auch im benachbarten Forbach (Frankreich), mit ICE/TGV ist Paris nahe. Hat das womöglich die Auswahl der Tänzerinnen, die meisten überdurchschnittlich attraktiv, beeinflusst?
Meistens züchtig bedeckt, manchmal auch mal frivol, auch die Tänzer, zur Begeisterung des wie gewohnt mehrheitlich weiblichen Publikums.

Das Ballett gehört auf jeden Fall zu den „schönsten“ und wichtigsten „Sehenswürdigkeiten“ von Saarbrücken.

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 46
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Alte Feuerwache angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Alte Feuerwache? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Alte Feuerwache besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.