Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehenswertes Denkmal” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Porta Nigra

Porta Nigra
Porta-Nigra-Platz, 54290 Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland
0651-97-80-80
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 2 von 168 Aktivitäten in Trier
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Kaarst, Deutschland
Beitragender der Stufe 
55 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 42 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswertes Denkmal”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2014

Einen Stadtrundgang beginnt der Besucher am besten an der Porta Nigra.
Es ist das Stadttor, das von den Römern stammt.(ca.180n.Chr.)
Der griechische Mönch Simeon ließ sich nach 1028 in den Ostturm der Porta
Nigra einmauern. Erzbischof Poppo von Babenberg ließ dem Mönch zu Ehren
Zwei übereinander liegende Kirchen in das römische Tor einbauen.

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

752 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    366
    309
    67
    9
    1
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
36 Bewertungen
12 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gratis Miniflyer beachten!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2013

Natürlich gehört eine Begehung der Porta Nigra zum Pflichtprogramm beim Trierer Besuch. Wir haben dies ohne Führung getan, aber leider OHNE den kleinen Infoflyer, den man beim Eintrittskartenkauf (3€/Erw.) gratis bekommt, zu beachten. ...hätten wir tun sollen, denn dann hätte man vieles aus völlig neuen/anderen Perspektiven gesehen. Aber auch so ein kurzweiliges Erlebnis.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Deutschland
Beitragender der Stufe 
107 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 76 "Hilfreich"-
Wertungen
“Römer an der Mosel”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Ich empfinde diesen Punkt der Stadt als Zeichen der Geschichte und selbst wenn es viele Bauwerke dieser Art in Italien gibt so sehe ich als Baukunst der Römer und deren dasein in diesen Breiten

Aufenthalt Juni 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hessen
Beitragender der Stufe 
33 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kaum zu übersehen,”
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Dezember 2013

die Porta Nigra am Ende der Fußgängerzone. Muss wegen diesem Bauwerk aber nicht nach Trier fahren. Sieht eher trostlos aus.
Besuch aber sinnvoll im Zusammenhang mit dem Landesmuseum. Dort wird er historische Aufbau der römischen Stadt erklärt. Schön , dass man dann einige Reste im Original sehen kann.

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Trier
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
“Phantastisches Exempel der Weltgeschichte”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Dezember 2013

Wer sich nur ein bisschen für die Geschichte seiner Mütter und Väter interessiert, sollte sich wenigstens einmal im Leben - am schönsten ist's dort jetzt zur Weihnachtszeit, wenn alles hübsch beleuchtet und festlich geschmückt ist - den atemberaubenden Anblick dieses Wahrzeichens der ältesten Stadt Deutschlands angeschaut und sich den Blick aus einem der Fenster auf die "wieweligen" Treverer gegönnt haben. Das Stadttor, das wohl zur Römerzeit noch weiß war, aber wegen der Umwelteinflüsse oder aber auch der Pechgüsse, die sich von den Mauern seinerzeit auf die Feinde der Stadt ergossen haben mögen und die ihm seine schwarze Farbgebung "antaten", ist wirklich ein echter Hingucker. Und, wenn man erst die Geschichten und Sagen kennt, die sich um das römische Relikt drehen, wird's gleich noch viel spannender, es auch live besichtigen zu dürfen.... jeder sollte einmal die Gelegenheit bekommen - das gilt übrigens leider auch immer wieder für die vielen "Eingeborenen", die noch nie einen Fuß auf ihre viel besungene Porta (am schönsten vom einheimischen Liedgutsänger Helm L. mit seiner Bloas umgesetzt....) gesetzt haben. Die sollten sich was schämen, wenn "Millunen Leit" (wie der Trierer sagt), dieses Meisterwerk römischer Weltgeschichte schon besichtigt und dafür so manche halbe "Weltreise" auf sich genommen haben - kann's doch nicht sein, dass der Trierer seine Porta noch nie von innen oder oben gesehen hat! Das sollte sich 2014 unbedingt ändern....

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Porta Nigra angesehen haben, interessierten sich auch für:

Trier, Rheinland-Pfalz
Trier, Rheinland-Pfalz
 
Trier, Rheinland-Pfalz
Trier, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im Porta Nigra? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Porta Nigra besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.