Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spitzengastronomie in Dortmund!” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg

Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg
Hohensyburgstr. 200, 44265 Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
+49 231 7740731
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 55 von 559 Restaurants in Dortmund
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Schwerte, Nordrhein-Westfalen, Germany
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
13 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Spitzengastronomie in Dortmund!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juli 2014

Achtung: die meisten Kritiken hier beziehen sich nicht auf das Palmgarden, sondern auf das Vegas. Beide Restaurans liegen direkt nebeneinander und werden von derselben Küche bedient. Die Menüs, das Ambiente und der Service unterscheiden sich aber gewaltig!
Im Palmgarden gibt es a la Carte oder Menüs, die kreativ zusammengestellt sind. Die Namen der einzelnen Gerichte geben nur eine grobe Idee von dem, was nachher auf dem Teller liegt. Jedes Gericht ist eine Entdeckungsreise, die einzelnen Komponenten sind gerne überraschend. Häufig sind Dinge dabei, die man (so) nocht nie gegessen hat. Alles (wirklich alles) sehr lecker.
Die Ehrungen der Kritiker sind hier auf jeden Fall verdient.
Zur Weinkarte kann ich nichts sagen, da ich mit dem Auto da war. Die Parkgebühren am Casino sind einzuplanen und meinem Meinung nach auch frech!
Nun der Grund, warum ich nur vier Punkte gebe: Der Espresso zum Ende. Es war keiner! Keine Cream, kein Geschmack. Eher ein kleiner Kaffee (vielleicht sogar aus dem Pad-/Kapselautomat)

  • Aufenthalt Juli 2014
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

10 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2
    5
    2
    1
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Dortmund, Deutschland
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
31 Restaurantbewertungen
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schon ein Erlebnis”
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juli 2014

Ein Restaurant, wie man in Dortmund kein zweites Findet. Das Menu mit Weinbegleitung ist zwar kostspielig, aber alles in Allem jeden Cent Wert. Gerne wieder.

  • Aufenthalt April 2014
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dortmund
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer suchet, der findet !”
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Februar 2014

Zuerst muss man ohne Kenntnis der Lokalitäten das Restaurant finden. Am Haupteingang fand sich kein Hinweisschild. Auf Nachfrage, bei dem reichlich vorhandenem Casinopersonal, fand man den Weg. Bei geringem Besuch ( 3 Tische besetzt ) fiel es nicht schwer, schnell in Empfang genommen und zum reservierten Tisch gebracht zu werden. Ruhige und gepflegte Atmosphäre. Bequeme Sessel als Bestuhlung. Wir wählten das Degustationsmenue mit begleitenden Weinen ( 98 plus 44 Euro / Person . Das Essen war insgesamt zufrieden stellend mit Höhepunkten Gänseleber und Hirschmedaillon. Alle Gänge waren optisch sehr schön angerichtet, die geschmacklichen Kompositionen aber nicht immer optimal erkennbar nachvollziehbar. Der Service agierte korrekt, freundlich und aufmerksam. Der Sommelier schenkte ( wie so oft leider bei begleitender Weinbestellung) die Weine wie sein Herzblut aus. Die Weine insgesamt aber geschmacklich außerordentlich gut. Die Petits Fours zum Abschluß köstlich. --- Das bestellte Taxi fuhr nicht wie möglich vor das Restaurant vor, man musste bei strömendem Regen 100 Meter bis zum Taxistand laufen. Ein Unding !!

  • Aufenthalt Februar 2014
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bielefeld
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
11 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
“Experimentierfreudiger Gourmettempel”
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2013

Eigentlich wollten meine Frau und ich gemäß der im Eingangsbereich ausliegenden Speisenkarte ein gutes Steak essen, aber das die Karte zum ebenfalls mit in diesem Bereich ansässigen Restaurant Vegas gehört, haben wir vermutlich übersehen (?). Es sieht so aus, als wenn beide Restaurants von der gleichen Küchenbrigade bekocht werden.
Jedenfalls bestand die Karte, die wir dann im Palmgarden gereicht bekamen, im Grunde aus einem 5 und einem 6 Gänge Menü, beide mit einem reichen Sortiment an vollblumigen Betitelungen für Speisen und Zutaten, wobei man die Elemente auch einzeln bestellen konnte.
Der danach folgende kulinarische Ablauf erfordert einen für Experimente offenen Gaumen sowie ebenso experimentierfreudige Augen. Geschmacklich waren die Speisen auf sehr hohem Niveau mit kleinen subjektiven Schwachpunkten hier und da. Optisch waren die Speisen zum Teil angenehm abenteuerlich angerichtet. Ich fühlte mich an den Rand der Fusions- und Molekularküche entführt und empfand das Menü als sehr spannend. Meine Frau mit eher konservativer Ausrichtung konnte einigen Zutaten nichts abgewinnen. In einem waren wir uns einig: das Fleisch (Lamm und Rehbock) war von einer Spitzenqualität und hervorragend zubereitet.
Fazit: Kochen auf sehr hohem Niveau, optisch Spitzenklasse
Zu verbessern:
- klarer Hinweis bei den ausliegenden Karten, für welchen Restaurantbereich man sich entscheiden kann. Vielleicht könnte ja einer der beobachtenden Servicekräfte auch explizit darauf hinweisen. z.B. "Sie haben sich aber gerade eben die Karte des Vegas angeschaut."
- eine deutlichere Aussprache seitens des Servicepersonals wäre beim Erklären der Gangzutaten hilfreich
Negativ: 3,25 Stunden für ein 5 Gänge Menü plus Gruß aus der Küche sind für ein Paar, das sich auf den Spielbankbesuch freut, deutlich zu lange, erst recht wenn einer der beiden einen Gang Pause hat, weil sein Menü weniger Gänge hat.
.

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dortmund, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Osterbrunch Hohensyburg Restaurant”
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. März 2013

Waren heute beim Osterbrunch (29,50 Euro) in der Hohensyburg und das erste Mal sehr enttäuscht gewesen: Essen nicht richtig temperiert (ich glaube keiner isst gerne kaltes Essen), Fleisch teilweise zäh und ungenießbar (oder nicht schneidbar), wenig Auswahl (wenn man bedenkt, wie es die Jahre zuvor gewesen ist..) und was überhaupt nicht akzeptabel ist: Eine Stunde vorher waren beim Dessert schon die Schüsseln fast leer, es wurde nichts mehr nachgebracht (war allerdings nicht nur beim Dessert so!)
Neben den Kritikpunkten bezüglich des Essens gab es noch andere diverse Mängel:
Man freut sich Ostern auf ein entspanntes, ruhiges Ambiente, was allerdings unter der Geräuschkulisse/pegel in dem Raum nicht möglich war (erinnerte stark an Bahnhofsatmosphäre), zudem kam auch noch die sehr schlechte Luft (Klimaanlage kaputt?!), die einen ziemlich ins Schwitzen gebracht hat (hätten sie mal das Essen so erhitzt!). Man will das Essen schließlich genießen, aber unter den Bedingungen vergeht einem echt der Appetit. Der Wohlfühlfaktor hat einfach gefehlt bzw. es war GAR KEINER vorhanden!
Und gerade darauf sollte schon sehr geachtet werden: Gute Raumtemperatur, guter Service, gutes Essen.
Wenn man so ein Buffet auffährt braucht man sich nicht zu wundern, wenn demnächst nur noch die Gaumenrassisten ihren Weg dorthin finden, weil sie aufgrund von Geschmackslosigkeit den Unterschied zwischen gut und schlecht nicht kennen.
Leuten, denen das natürlich alles total egal ist oder die den Geldbeutel so locker sitzen haben, dass die Geldscheine von alleine rauspurzeln, die werden natürlich auch weiterhin hier hingehen. Soll jeder für sich selbst entscheiden!!
Du bist, was du isst...! Aber hier isst du besser nichts bzw. lässt die Finger davon!
Es sei denn dies war heute ein Ausrutscher und die Männer mit den Kochmützen reflektieren den Brunch heute mal aus Koch-Genuss-Sicht und kommen zu dem Resumée dass da einige
Mängel waren, die behoben werden müssen! Ansonsten seh ich da echt schwarz!!!!!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Von einem ausgezeichneten (!!) Restaurant erwartet man etwas anderes,
Wenn man dann zusätzlich noch die angebotene Qualität mit dem Preis vergleicht wird einem echt übel.

Fazit: Da wird extrem auf Sparflamme gekocht! Schade drum, waren die letzten Male in den vergangenen Jahren doch sehr schön und auch das Essen gut. Aber wenn etwas so nachlässt dann überlegt man sich im Nachhinein doch ob man da weiter hingehen soll: Denn wie heißt es so schön: Meist wird die Qualität schlechter, aber nicht besser.

------------------------------------------------------------

Ich will jetzt hier an dieser Stelle nicht alles madig machen oder schlecht reden, schließlich soll man in der Hohensyburg auch ausgezeichnet im Gourmetrestaurant speisen können!
Aber das ist natürlich ein anderes Kaliber und soll hier auch nicht zum Vergleich dienen!
Der Osterbrunch hat mich heute echt vom Stuhl gerissen und das nicht POSITIV!

  • Aufenthalt März 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg angesehen haben, interessierten sich auch für:

Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Dortmund, Nordrhein-Westfalen
 
Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Dortmund, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.