Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr Gute Pasta und Weine am Barbarossa-Platz” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Pasta Bar

Pasta Bar
Salierring 46, 50677 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (Altstadt-Süd)
+49 221 9386311
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 1.747 Restaurants in Köln
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: USD 9 - USD 28
Küche: italienisch, Pasta
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Afterhours, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Altstadt-Süd
ZG
Top-Bewerter
257 Bewertungen 257 Bewertungen
255 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 64 Städten Bewertungen in 64 Städten
224 "Hilfreich"-<br>Wertungen 224 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr Gute Pasta und Weine am Barbarossa-Platz”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Februar 2014

Kleiner Pasta Bar, sehr warm und gemütlich eingerichtet (sehr gut für Paare und zu klein für Firmenessen/Geschäftsessen). Sehr gut ausgewählte unbekannte Weine (viele aus Sizilien, meine Empfehlung bariquegereifter Syrah). Service kompetent und freundlich. Frische und von guter Qualität Zutaten. Pasta frisch und selbstgemacht sehr gut.

Gerichte. Wenn ich auf der ersten Pasta (Teigtaschen mit einer Grana-Steinpilzenfüllung und mit Filetspitzen in Supersauce) mein Essen enden würde, würde dieses Restaurant die höchste Note bekommen. Die anderen Pastavariationen (Bolognese und mit Gernelen in Thymiangemüseragout) waren jedoch nur gut (die Saucen haben mich überhaupt nicht beindrückt) und damit nur diese Note.

Preise für Pasta von 10-16 EUR. Weine 15-33 EUR pro Flasche. Damit Preisleistungsverhältnis sehr gut.

  • Aufenthalt Februar 2014
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

141 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    107
    27
    1
    2
    4
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Etwas ganz besonderes!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2014

Zunächst vorweg: Die Pastabar hat Anfang 2013 den Besitzer und damit auch das Konzept gewechselt. Dies ist für die Beurteilung älterer Rezensionen wichtig!

~~~ Das Essen~~~

Seit dem Wechsel setzen die Besitzer der Pastabar (Koch Marcello und Service-Chefin Anna) auf regionale, typische, und idealerweise biologisch angebaute Produkte. Man merkt, dass sie Freude daran haben und Wert darauf legen, die Hersteller sowohl der Lebensmittel als auch der Weine zu kennen und somit Produkte anzubieten, hinter denen sie zu hundert Prozent stehen. Selbst das Brot, was zu Antipasti und Salat gereicht wird, ist selbstgebacken (und fantastisch!)

Die Pasta ist dementsprechend ebenfalls komplett selbstgemacht, und kommt mit Saucen-Varianten, die man so vom Italiener um die Ecke nicht kennt. Es gibt eine feste Karte, die einige Salate und Vorspeisen, viele Pasta-Gerichte (natürlich!), und zwei Nachtisch-Varianten (Tiramisú und Nachtisch des Hauses) enthält. Vegetarische Gerichte sind gekennzeichnet; die Preise für die Hauptgerichte liegen zwischen 10 und 16 Euro und sind der Menge und Qualität des Essens absolut angemessen (um nicht zu sagen: fast schon zu günstig für das, was geboten wird!) Außerdem gibt es jede Woche mindestens ein Wochenangebot, das auf Marcellos saisonalen Inspirationen beruht. Auf Facebook kann man der Pastabar folgen und wird jeden Montag informiert, was diese Woche angeboten wird.

Jede Pasta, die ich bisher hatte, war ausnahmslos auf den Punkt al dente; ebenso waren die Saucen exzellent abgeschmeckt und passten fantastisch zu der jeweiligen Pasta - das ist in Italien eine wahre Wissenschaft, denn die Sauce soll nicht nur gut schmecken, sondern auch auf die richtige Art an der Pasta haften. Auch tragen unterschiedliche Texturen (z.B. Bandnudeln vs. gedrehte Nudeln) zu unterschiedlichem Mundgefühl bei, welches wiederum die Komponenten der Sauce ergänzt. Marcellos Kompositionen sind hier immer treffsicher! Ein Traum die mit Kürbis gefüllten Cappellacci - die saftigste Füllung, die ich je gegessen habe.

Sehr zu empfehlen, wenn man etwas Abenteuerlust verspürt, ist das Überraschungsmenü, bei dem man selbstverständlich im Voraus mitteilen kann, ob der Koch auf bestimmte Produkte verzichten soll. Es beginnt mit einer kleinen Auswahl absolut frischer und leckerer (wechselnder) Antipasti, denen man anmerkt, dass sie mit Bedacht und Liebe zusammengestellt wurden. Ich hatte z.B. schon eine Zwiebel-Konfitüre zu einem harten Kuhmilchkäse, was ausgezeichnet zusammengepasst hat - und das waren nur zwei Komponenten von sechs oder sieben. Weiter geht es mit drei kleinen Portionen (ca. Tapas-Größe, zum Vergleich) verschiedener gefüllter oder ungefüllter Pasta. Beim letzten Mal war da z.B. eine tomatenbasierte Sauce mit Feta, Rosmarin, Zwiebeln und Weintrauben dabei. Weintrauben?! Jawohl, und es hat fantastisch geschmeckt.

Auch der Nachtisch (klassischer Tiramisú steht immer auf der Karte, plus wechselnde saisonale Leckerchen) war bisher immer sehr gut. Die Zitronen-Granità z.B. kam mit einer Erdbeersauce, deren Süße die Säure des Eises wunderbar ergänzt hat.

~~~Die Getränke~~~

Zur Weinkarte kann ich sagen, dass sie sehr umfangreich ist und die ausgewählten bzw. empfohlenen (ausnahmslos italienischen) Weine meinen Freunden und meiner Familie immer geschmeckt haben; ich selbst trinke nichts, deswegen kann ich hier nur das Urteil meiner Ess-Partner weitergeben: Super! Auch die Aperitivi kamen immer gut an.

~~~Service und Ambiente~~~

Der Service (Besitzerin Anna und eine weitere Servicekraft zu Stoßzeiten) ist immer aufmerksam, herzlich und hilfsbereit. Sowohl sie als auch die Küche gehen auf Wünsche gerne ein. Obwohl das Essen frisch zubereitet wird, sind die Wartezeiten erfreulich kurz (ca. 10-15 Minuten).

Die Pastabar ist mit dunklem Holz, vielen Weinflaschen und ruhigen, hellen Farben angenehm zurückhaltend dekoriert. Es läuft in der Regel italienische Musik in ebenfalls angenehmer Lautstärke; die Tisch-Unterhaltung leidet in keinster Weise, und die Untermalung ist gut.

Die Pastabar liegt am Barbarossaplatz etwas außerhalb der üblichen Freß- und Partymeilen. Trotzdem ist sie (da klein und mittlerweile schon ganz gut bekannt) häufig bis auf den letzten Platz (ca. 14 insgesamt?) besetzt, daher empfiehlt sich eine Reservierung unbedingt. Die Parksituation ist natürlich fürchterlich, aber es liegt ja einer der größten Haltestellen-Knotenpunkte Kölns direkt vor der Tür.

Ein kleines Manko: Stand heute (Januar 2014) werden keine Kredit- oder EC-Karten akzeptiert, nur Bargeld.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heilbronn
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
8 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geheimtipp - klein, fein, herzlich”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Januar 2014

Pasta Bar - Genuss pur mit viel Feingefühl :-)
Das Essem ost frisch, Pasta hausgemacht mit frischen Zutaten und individuellem Touch. Die Karte liest sich super lecker und man könnte jedem Gang bestellen. Der Service ist zuvorkommend und herzlich. Das Restaurant ist winzig, gemütlich und lädt zum Verweilen ein. Man kann vom Großstadt-Stress abschalten und die Ruhe genießen. Wirklich toll. Beim nächsten Köln-Trip komme ich wieder.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
16 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beste Pastabar in Cologne”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Lecker, lecker, lecker. Pasta, Vorspeisen und Wein. Alles sehr gut. Dazu die charmanteste Chefin ever! Wir freuen uns schon auf das nächste Dinner in Cologne!

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Great food”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. August 2013

Wir waren mit Freunden here mit einem Gutschein von Grab One.
I found this place because they have a coupon in the grab one.
Sensationell in allen Bereichen. Ich bin hin und weg. Wir waren 10 Personen, wir wurden perfekt bedient und haben ausgezeichnetes essen genossen.
Ausnahmslos empfehlenswert.

  • Aufenthalt Juni 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pasta Bar angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Pasta Bar? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pasta Bar besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.