Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr zentrales Hotel” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Cristall

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Hotel Cristall gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Cristall
3.0 von 5 Hotel   |   Ursulaplatz 9-11 | City, 50668 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (Altstadt-Nord)   |  
Hotelausstattung
Nr. 70 von 282 Hotels in Köln
München
Beitragender der Stufe 
57 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr zentrales Hotel”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2012 über Mobile-Apps

Das Hotel Cristall in Köln ist sehr zentral gelegen. Nur wenige Minuten zu Dom und Bahnhof, auch die Fahrt zur Messe dauert nicht lange. Die Zimmer sind nicht überwältigend aber sauber. Leider kann man die Fenster weder vorne als auch hinten nicht offen stehen lassen, da der Strassenlärm zu laut ist. Frühstück ist ok, allerdings das Personal ist nicht allzu nett und bemüht.

  • Aufenthalt September 2012
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

478 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    94
    237
    101
    33
    13
Bewertungen für
33
149
78
92
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
39 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. August 2012

Wow, wir waren hier schon 2 mal und sind immer wieder begeistert.

Das Hotel liegt sehr zentral, fünf Minuten vom Dom entfernt - zu Fuss wohlgemerkt.

Die Zimmer sind sehr modern, fast schon luxoriös ausgetattet - schöne geräumige Badezimmer, mit dem üblichen Shampoo und Co. - sehr sauber, tägliche Reinigung.

Das Frühstücksbuffet ist mal der Oberknaller - besser als in vielen 5 Sterne Restaurants. Eine riesige Auswahl von allem, Brot und Aufschnitt ohne Ende und alles frisch. Ganz toll wirklich.

Die Rezeption ist wirklcih ausgesprochen freundlich. WIr haben Tipps zum Essen gehen bekommen, uns wurde auf einer Karte der Weg erklärt und man hat sogar extra für uns angerufen und ein Tisch reseviert - perfekt! Hier kommen wir immer wieder gerne hin!

  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gelsenkirchen
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juli 2012

Wir waren mit Freunden in einem Musical und dann bei den Kölner Lichtern.
Haben dieses schöne Hotel gefunden und hatten das Glück, dass wir trotz der Großveranstaltung in Köln ein kostenloses Upgrade vom Standard auf Comfort-Zimmer bekamen.
Die Zimmer kann ich nur empfehlen.
Das breite Bett war mir und meiner Frau persönlich zu weich (Rücken).
Für Bahnreisende ist das Hotel gut geeignet, ein kleiner Spaziergang und man ist da, mit dem Auto wird es komplizierter, da kaum oder keine Parkmöglichkeit am Hotel ist. Nächstes Parkhaus ist das Dom-Parkhaus (18 Euro/Tag) mit 10-15 min. Fußweg.
Vorteil: Alle Ziele in Köln sind schnell zu Fuß erreichbar und in der unmittelbaren Nähe gibt es ein paar sehr schöne, nicht so überlaufene (vorwiegend italienische) Restaurants.
Das Frühstück war mehr als o.k, das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.
Gern kommen wir wieder.

  • Aufenthalt Juli 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bad Feilnbach, Deutschland
Beitragender der Stufe 
21 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juli 2012

Das Hotel liegt sehr zentral nur 5 Minuten vom Hbf und dem Dom entfernt. Daher ist es aber auch relativ laut. Die Zimmer sind nicht besonders gross und zweckmässig ausgestattet. Das Bad ist ebenfalls eher klein aber sauber. Das Frühstücksbuffett ist absolut in Ordnung. Die Mitarbeiter sind freundlich und nett. Für einen Kurztrip ist das Hotel auf alle Fälle in Ordnung.

  • Aufenthalt Juli 2012, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juli 2012 über Mobile-Apps

Zimmer sind ok, schauen das kein Zimmer auf die 6 spurige davor liegende Hauptstr. gebucht wird. Es gibt keine Klima und im Sommer bei offenen Fenster kann man sich mit seinem Bett Nachbar (nein die Betten waren nicht 2.4 in der breite) :-) nicht unterhalten so laut war es am morgen. Haben dann das Zimmer umgebucht gegen die Rückseite bekommen. War ok ist aber so klein das man sich beim Umfallen sicherlich 25 x den Kopf gestossen hätte bevor man auf dem Boden gelegen hätte. Nun ja war ja nur zum Schlafen. Bad ok.
Frühstücks Angebot fand ich ok. Was aber ganz und gar nicht ok war ist das demotivierte unfreundliche und immer nur in der Küche mit allem möglichen beschäftigte Personal. Kundenwahrnehmung? Fehlanzeige :-( hier wird wohl Geld damit verdient wer mehr Zeit in der Küche verbringt als sich um die Gäste im Speisesaal zu kümmern. Auf allen Tischen standen Reservation Schilder? Wenn man dan vom einen Tisch an den andern verwiesen wurde (waren 4 Nächte da und es war jeden morgen dasselbe Spielchen) wurde man nicht mal gefragt was man trinken wolle.
Wir werde da nicht mehr hingehen. Was nütz uns ein Hotel in City Nähe wenn man jeden morgen derart begrüsst wird?

Aufenthalt Juli 2012, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Langen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juni 2012

Lage toll, Fassade toll; Service mau (mir wurde gezeigt (!), wo im Keller der Koffer deponiert werden darf, auch beim Abholen lief einer mit, schleppen durfte ich!). Frühstück unter alle Kanone, um 8:30h hatte man schon das Gefühl, das alles seit 4 Uhr morgens aufgetischt ist...
Zimmer: das allerbilligste Mobiliar (u.a. winzigkl. TV), Fenster halb zugemauert von alter Klima-Anlage: gegenüber ein Youth Hostel, Raucher stehen draussen, Strasse sehr laut.

  • Aufenthalt Juni 2012, Business
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Feldafing, Deutschland
2 Bewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juni 2012

LAGE:
Wir (meine Frau und ich) waren wegen einer Geschäftsreise in diesem Hotel und die Lage ist schlichtweg - top. Von dem Hotel aus sind es nur wenige Fußminuten bis zu dem Hbf; von dort ist eine schnelle und gute Verbindung zu dem Kölner Flughafen gegeben.
Da für mich die Lage zweitrangig ist, suchte meine Frau dieses Hotel aus: Nähe des Zentrums, verschiedene Sehenswürdigkeiten fußläufig zu erreichen - dies war meiner Frau dabei wichtig, weshalb sie sich für dieses Hotel entschied. Neben dem Bahnhof ist ein direkter Zugang zum Kölner U-Bahnsystem vorhanden, sodass ich ebenfalls schnell und einfach zu verschiedenen Terminen kam und ich somit wenig Geld in Chauffeurdienste investieren musste.

ZIMMER:
Die Einrichtung ist wirklich - gewöhnungsbedürftig - meiner Frau gefiel es, wobei sie vielmehr von der Farbenpracht schlichtweg erschlagen wurde!
Das Zimmer, welches wir erstmal suchen mussten (durch das Hotel, an der Küche vorbei, über eine kleine Außentreppe, um in einen Anbau (?) zu gelangen), war dagegen schlichter, jedoch sehr elegant, gar puristisch; fand ich sehr ansprechend. Zu dieser Treppe ist noch zu sagen: Zwar stehen Schirme bereit, von Nöten sind sie bei Regen weniger, da die Treppe relativ kurz ist, wobei eine Überdachung empfehlenswert wäre und für ein Hotel geht sowas nicht, da bin ich besseres gewöhnt! Es war sauber, bis auf leichte Rückstände der Zahnpasta am Spiegelrand (nicht weiter schlimm, nur durch Zufall aufgefallen, wobei es auch eine Bausubstanz hätte sein können). Ausblick geht gegen Null: Nachbargebäude, Straße (bei gekipptem Fenster in der Nacht nicht störend). Das Hotel ist sonst recht schön, wie die "kleineren" Zimmer sind, das kann ich nicht beurteilen, da wir die komfortableren buchten - die Klimaanlage ist im Zimmer "ok", nicht wirklich gut, der Rest des Hotels hatte wahrscheinlich gar keine Klimaanlage, auch beim Frühstück war es sehr stickig, egal ob zu frühen oder späteren Zeiten und wenn zu viele Fenster auf waren, dann zog es wohl jeder Frau, sie wurden schnell geschlossen. Verbesserung ist hier also wünschenswert und dringend notwendig!

SERVICE:
Ein kleines Highlight könnte man das Frühstück nennen. Wegen Terminen zog ich ein Frühstück relativ zeitig vor, zwischen 7°° - 7³°. Es war reichhaltig gefüllt, bei Bedarf wurden verschiedene Wurst-/Käse-/Brotsorten (für mich als Vegetaria wichtig) schnell und gründlich nachgefüllt (es waren sicherlich mehr als 10 verschiedene Sorten von allem da). Obst und Gemüse fand sich auch reichlich und frisch zugeschnitten in großen Schüsseln am Buffet, auch verschiedene Säfte und Rühr- sowie hartgekochtes Ei fand sich. Als passionierter Teetrinker kam ich hier wirklich auf meine Kosten! Zwar hätte es in einer hölzernen Teebox ansprechender wirken können, doch die Schüsselchen waren reichhaltig mit verschiedenen Teesorten gefüllt (da ich mehrere Tage im Hotel war, habe ich mich durch einige Teesorten durchprobiert, bei genügend Zeit auch mal zwei Kannen Tee an einem Morgen, somit auch zwei verschiedene Teesorten - hier ist wirklich nichts zu beanstanden und als mal der Schwarztee fehlte, so wurde mir der Tee mit einer kleinen Entschuldigung an den Tisch gebracht). Meine Frau trank lieber Kaffee, wobei man diesen am Buffet und auf dem Tisch vergebens sucht: Hinsetzen und warten! Innerhalb weniger Sekunden, abhängig von der Menge an Gästen, vielleicht auch mal ein oder zwei Minuten, kommt eine wirklich freundliche Bedienung an den Tisch. Zu Beginn war ich überrascht, da das Mädel sicherlich unter 20 war und ich nicht wirklich wusste, was sie wollte, zumal ich geschäftlich etwas bearbeiten musste. Sie fragte mich nach Kaffee, wahlweise nach einem Cappuccino oder Latte Macchiato (mit einem sympathisch ausgedrücktem Hinweis darauf, dass dieser extra kostet; ziemlich dreist, der Kaffee selbst ist jedoch kostenlos), wegen Zeitmangel konnte ich mich jedoch wenig mit ihr unterhalten. Am nächsten Tag kam dann ein Bursche, ebenfalls höchstens 21, den meine Frau sofort in ihr Herz schloss (zu sagen ist hierbei, dass sie das bei jeder Person macht und das Mädel vom Vortag habe sie auch bedient, (wie sie mir berichtete). Meine Frau, eher Kaffeetrinkerin, bestellte einen Kaffee, der wurde dann in einer Kanne gebracht: Er war warm und dampfte, somit also doch noch frisch; zum Aufwachen sei er gut, wie meine Frau fand. Dann fing meine Frau mit dem Burschen an zu quatschen, wobei er sehr freundlich und hilfsbereit auf alle Fragen einging - meine Frau fragte nach Sehenswürdigkeiten, Dingen die u.U. doch sehenswert sind (ein Kölner Brauhaus wurde uns empfohlen, welches wir an dem Abend besuchten (wirklich empfehlenswert!), dann noch der Ausblick von einer Kölner Triangel (glaube ich), ein Hochhaus, mit Panoramablick auf Dom und Stadt, welches über die Brücke erreichbar wäre, die direkt hinter dem Bahnhof liegt und auf der Strecke sieht man noch die Philharmonie und die "Liebesschlösser", welche an der Brücke aufgehangen sind (meine Frau las so ziemlich alle, einige lustige Phrasen waren dabei - alles in Allem war es ein gelungener Tag und auch noch andere Dinge, wobei meine Frau diese besser beschreiben könnte) und auch ein bisschen Smalltalk fand stand, immer freundlich, sympathisch, breites Grinsen (Aufgesetzt? Vielleicht, aber so gehört es sich in der Gastronomie!). Am Folgetag kam dann eine Frau mit dürftigem Deutsch - sie war ebenfalls nett und flink, konnte nur kein Deutsch, problematisch in der Gastronomie - meine Frau konnte sich nicht über Kölner Architektur ect.pp. austauschen, sie war enttäuscht und hat schließlich einen weiteren Kellner beim Vorbeilaufen zu sich gewunken, welcher uns weiterhelfen konnte, vielmehr meiner Frau. Da sehr viele Menschenmassen gerade ihre wohl letzte Mahlzeit einnehmen wollte (sie stürmten das Buffet!!!), musste er zügig arbeiten, doch sehr gewissenhaft und freundlich, sodass er verschiedenste Sehenswürdigkeiten im Reiseführer markierte, um sich vielmals zu entschuldigen, dass er weiter müsse, wobei meine Frau mit einem breiten Lachen und voller Zuversicht sich jedes Detail anschaute und eine Art Route für den Tag festlegte (die Sehenswürdigkeiten und die Empfehlungen haben ihr und teilweise auch mir gefallen). Das Mädel vom ersten Tag räumte dann zeitweise auch mal unseren Tisch ab und unterhielt sich mit uns, sehr sympathisch, ebenfalls freundlich, breites Grinsen (wirkte jedoch, wie alle anderen in dem Moment, etwas gestresst, was verständlich ist, hat weniger geredet, für meine Frau also nichts, für mich in dem Moment eher, da auf die Arbeit konzentriert war, wobei die Gespräche nie wirklich laut waren, ich super arbeiten konnte und auch als meine Frau mit den Kellnern redete, war dies kein Problem). Auch sie konnte meiner Frau gute Ratschläge geben und war immer hilfsbereit.
Das Hotel selbst, eigentlich recht klein und gemütlich, scheint jedoch ein breites Publikum zu haben - neben Europäern (aus dem Norden, aus dem Süden, einfach überall kamen sie her) und Asiaten, Amerikanern (Süd sowie Nord) und Menschen, die auf einem seltsamen deutschen Dialekt am Nachbartisch lauthals über ihre letzte Nacht sprachen, ist das Publikum sehr gemischt - Touristen, Geschäftsleute im Anzug, hier gibt es wohl alles. Erstaunlich fand ich dabei, dass alle Kellner (selbst die Frau mit den schlechten Deutschkenntnissen) gut Englisch sprachen, das Mädel nahezu perfekt, würde ich sagen. Der erste Bursche sprach es ebenfalls gut und ich glaube Spanisch, falls es denn Spanisch war, verstanden habe ich schließlich wenig. Der zweite Bursche sprach wieder fließend Spanisch, südamerikanischer Akzent, welches ich gut verstand und Englisch konnte er auch ziemlich gut. Die Frau konnte schließlich besser Englisch als Deutsch, aber sie habe ich nur sehr wenig auf Englisch sprechen gehört.
Zum Personal selbst ist noch zu sagen: Die Personen am Frühstücksbuffet tragen durchgehend schwarz, makaber, aber hilfreich bei der Suche nach jemandem.
Das Personal von der Rezeption erkennt man hingegen auf den ersten Blick: Anzug, oder zumindest ein Stück Stoff von einem einschlägigen Textilgeschäft, welches denn danach aussah (Einblicke in die Unterwäsche an der Rezeption wurden auch gewährt, vielleicht sollte die Hose etwas höher sitzen - dennoch war das Personal um ein großes Maß freundlicher, als in anderen Hotels - alles protokollarisch aufgeführt, Personalausweis vorzeigen, der Standard, kein Problem und alles im Rahmen, dazu kann man sich an frischen Äpfeln bedienen, allerdings zu sauer, sowie Süßigkeiten, die an der Rezeption ausliegen. Da ich alleine eincheckte ging dies auch etwas schneller und ich habe keine Stunden mit meiner Frau dort verbringen müssen, sie war dort allerdings sicherlich mehr als eine halbe Stunde, um Tipps für Sehenswürdigkeiten zu bekommen - mit Erfolg (ich glaube, ich kenne Köln besser, als manch ein Kölner!). Das Personal ist durchgehend freundlich, es wechselt ein wenig, aber alle sind zuvorkommend und in keinster Weise aufdringlich, sodass wir wirklich viel Ruhe hatten und auch die Gespräche am Buffet/Tisch/an der Rezeption waren gut gefüllt und haben somit auch keinen aufdringlichen Eindruck gemacht. Als kleiner Hinweis kann man noch sagen: Das Personal beim Frühstück scheint durchgehend unter 175 zu sein, somit wird bei einer Suche ein Mensch unter 25, in komplett schwarzer Kleidung gesucht (oder eine Frau mit schlechtem Deutsch) - kurios, in gewisser Weise, jedoch lustig; die Rezeption ist hingegen "durchwachsen". Wer allerdings bei dem Frühstück die Verantwortung trug, das kann ich nicht sagen, einige Kellner trugen Schilder, andere hingegen nicht, ob dies was aussagt, weiß ich nicht.
Zur Bar: Dort habe ich nie jemanden gesehen (Schade, da ich doch ab und an etwas aus der Bar wollte). Wahrscheinlich kam ich zu früh/spät, oder ich habe nicht drauf geachtet, falls dort jemand war, so war der Lärm in Grenzen, denn gehört hat man hier nichts. Sie ist jedoch relativ klein und kann direkt vom Frühstücksraum betrachtet werden, dennoch gemütlich und schön.

FAZIT:
Sauber, klein, gemütlich, freundliches, hilfsbereites und nettes Personal, für einige Tage wirklich sehr geeignet, für Geschäftsleute ebenfalls (die Messe kann theoretisch ebenfalls zu Fuß erreicht werden, dauert nur etwas länger). Ich bin ziemlich zufrieden, prinzipiell kann ich nichts beanstanden, außer einiger Gebrauchsspuren.
Als Hinweis: Wir sind in den frühen Dreißigern; ob das Hotel etwas für Senioren ist, ich weiß nicht - zu viele Treppen (obwohl Aufzug vorhanden) und vielleicht etwas zu viel Trubel.

  • Aufenthalt Mai 2012, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Köln angesehen:
Hotel Lyskirchen
Nr. 18 von 282 in Köln
4.0 von 5 Sternen 354 Bewertungen
Altstadt-Nord
Classic Hotel Harmonie
Classic Hotel Harmonie
Nr. 124 von 282 in Köln
3.5 von 5 Sternen 185 Bewertungen
Altstadt-Nord
Hotel Domspitzen
Hotel Domspitzen
Nr. 21 von 282 in Köln
4.0 von 5 Sternen 201 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Altstadt-Nord
Wyndham Köln
Wyndham Köln
Nr. 92 von 282 in Köln
3.5 von 5 Sternen 328 Bewertungen
Altstadt-Nord
Hotel Domstern
Hotel Domstern
Nr. 6 von 282 in Köln
4.5 von 5 Sternen 493 Bewertungen
Altstadt-Nord
Hotel Coellner Hof
Hotel Coellner Hof
Nr. 7 von 282 in Köln
4.5 von 5 Sternen 207 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Hotel Cristall? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Cristall

Anschrift: Ursulaplatz 9-11 | City, 50668 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lage: Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Köln > Altstadt-Nord
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Hotelstil:
Nr. 70 von 282 Hotels in Köln
Preisspanne pro Nacht: 65 € - 233 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Cristall 3*
Anzahl der Zimmer: 97
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotel.de, Hotels.com, Expedia, TripOnline SA, Otel, EasyToBook, Odigeo, Odigeo, Weg, Venere, Agoda, Unister, ab-in-den-urlaub, TUI DE und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Cristall daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Cristall Bewertung
Hotel Cristall Koln
Cristall Koln
Hotel Cristall Köln
Cristall Hotel Cologne

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Cristall besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.