Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Verspricht mehr” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Injera

Injera
Lindenstrasse 86, 50674 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
+49(0)221 9984942
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 536 von 1.778 Restaurants in Köln
Küche: afrikanisch
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen
Bayern, Deutschland
Beitragender der Stufe 
66 Bewertungen
43 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 63 "Hilfreich"-
Wertungen
“Verspricht mehr”
3 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juli 2012

als es hält. Wir haben uns auf einen schönen Einstieg in einen Theaterabend zu zweit in einem ostafrikanischen Restaurant gefreut und haben einen Tisch reserviert. Als wir durch den schlauchartigen Eingang in das Restaurant eintreten, telefonierte die Bedienung privat und kümmerte sich nicht weiter um uns. Auf die Reservierung angesprochen, schickte Sie uns mit dem Hinweis, dass wir uns überall hinsetzen können, in den hinteren Teil des Restaurants. Das Restaurant wirkt sehr dunkel und nur am Ende des Raumes waren Tische etwas erhöht am Fenster. Wir setzten uns dann auch an das Fenster. Nach einer geraumen Zeit kam die Bedienung mit der Karte. Da wir nicht wussten, was es dort zu essen gab, bestellten wir zwei Cocktails, eine Karaffe Wasser (den Unterschied der verschiedenen Sorten (!) konnte man uns nicht erklären) und eine gemischte Platte für zwei. Die hätte es auch vegetarisch gegeben. Nach unendlich langer Zeit kamen erst mal unsere Cocktails. Sie waren riesengroß, aber leider ohne Alkohol. Das hatten wir so nicht bestellt :-(.
Nach weiterer langer Wartezeit kam das Essen auf einer mehrfach beschädigten Porzellanplatte. Serviert wurde das Essen wohl vom Besitzer des Restaurants. Er versprach uns wortwörtlich "eine Geschmacksexplosion) und erklärte kurz, was und wie das Gericht zu Essen sei. Injera heißt wohl der wabbelige Hirsefladen mit dem man das Essen zu Essen hatte. Besteck gab es nämlich keines. 6 Fladen waren auf dem Porzellanteller verteilt und jew. darauf ein kleiner Tupfen der verschiedenen Speisen. Es gab Linsen, Kichererbsen, Salat, eingelegtes Currygemüse, scharfes "Rindfleischgulasch" und ein Gericht habe ich vergessen. In die Mitte legte der Chef ein 7 cm langes Hühnerbein in einer roten Sauce. Vorneweg, nichts war frisch gekocht oder zubereitet. Linsen und Kichererbsen schmeckten, wie sie schmecken, Currygemüse schmeckte nach Curry und der Salat schmeckte nach einer billigen Salatsauce. Das Rindergulasch mit ganzen 3 Stücken Fleisch a 1,5*2,5 cm, war so scharf, entgegen der Bestellung (mild), das meine Begleiterin danach nichts mehr schmecken konnte. Und das Hühnerbein war nicht weiter zu beschreiben, Hühnerbein in einer Sauce mit exotischen Gewürzen. Brot gab es soviel man wollte.
Insgesamt doch sehr enttäuscht bestellte ich noch eine der Kaffeespezialitäten, einen Espresso. Jedermann weiß, klein, heiß, ölig muss er sein. Klein war er, dafür in einer kalten Tasse und wässrig im Geschmack. Dazu bekam ich ein versifftes Zuckerfässchen, aus dem der Zucker nicht mehr heraus zu bekommen war.

Große Versprechungen bedeuten bei Nichterfüllung auch immer große Enttäuschung. Sorry, aber das geht viel besser. Exotik ist nicht alles und wenn man mir zeigen wollte, wie wenig die Ostafrikaner zu essen haben, dann kann man es wenigstens mit mehr Sorgfalt zubereiten.

Ach so, auf der Rechnung stand nachher auch das teuerste Wasser, hatten wir aber gar nicht bestellt...

PS: Toilettenräume und der Weg dahin sind nicht gepflegt (dreckig), Handtücher waren nicht vorhanden

  • Aufenthalt Juli 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

21 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    8
    5
    3
    3
    2
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bergisch Gladbach, Deutschland
Beitragender der Stufe 
45 Bewertungen
33 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 51 "Hilfreich"-
Wertungen
“"Tolle Atmosphare und liebenswertes Personal"”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2012

Das "Injera" im Belgischen Viertel gibt es noch nicht lange, hat sich aber in der kurzen Zeit des Bestehens schon zu einem der besten äthiopisch/eritreischen Restaurants in Köln gemausert. Dazu trägt die liebevolle, nicht überladene Einrichtung ebenso bei wie die Herzlichkeit des Besitzers Ezana. Die Speisekarte ist klein, deckt aber die typischen Richtungen der äthiopischen Küche ab. Und wenn man einen Sonderwunsch hat, sollte man sich scheuen, zu fragen. Die Qualität des Essens ist sehr gut, wenn ich auch die Injera-Fladen häufig ziemlich kalt auf den Tisch kommen. Das ist der einzige Kritikpunkt, den ich habe.

  • Aufenthalt Mai 2012
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zuviel Exotik ist auch nicht immer das, was man sich erhofft...”
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. Januar 2012

Leider war der Aufenthalt im afrikanischen Restaurant eine echte Pleite, und das als Geburststagsessen...
Die Einrichtung ist zwar sehr schön und exotisch, aber der Service war schlecht - super lange Wartezeit, falsches Essen gebracht, eine etwas überforderte Kellnerin...
Das Essen ist Geschmackssache - meine nicht: anders als ich bisher äthiopisches Essen kannte, werden bei der gemischten Platte verschiedene meist naturfarbige Häufchen (aus Gemüse und Fleisch, scharf und nicht scharf) auf einem Teller mit dem typischen crêpeähnlichen Brot angerichtet. Man weiß nicht wirklich, was man isst, alles schmeckt ähnlich fad; auch ist das Brot leider kalt.
Die Bedienung war sehr freundlich und auch gab es für die lange Wartezeit eine Entschädigung. Trotzdem waren wir alle uns einig, dass dies leider unsere letzte Erfahrung in diesem Restaurant sein wird, denn zuviel Exotik ist auch nicht immer das, was man sich erhofft...

  • Aufenthalt Februar 2011
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
43 Bewertungen
27 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Exotisch, nette Atmosphäre”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Dezember 2011

Das Injera ist ein ostafrikanisches Restaurant, das fussläufig vom Rudolfplatz erreichbar ist. Das Essen war sehr lecker, nicht günstig aber auch nicht teuer. Das Ambiente war ansprechend, der Kellner ausgesprochen freundlich. Ich würde dieses Restaurant weiterempfehlen.

Gut:
-Essen, lecker und exotisch
-Authentisch serviert - mit den Händen essen
-Bedienung freundlich und hat die Essenstradition erklärt

Weniger gut:
-Bedienung war sehr langsam (schien aber keineswegs im Stress zu sein)

  • Aufenthalt Mai 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
2 Bewertungen
“mal was anderes in toller atmosphäre”
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. August 2011

Am Wochenende waren wir im belgischen Viertel in Köln im Restaurant Injera.
Das Injera entführt einen in eine andere Welt. Hier ticken die Uhren etwas langsamer.
Die Karte ist klein aber für jeden gibt es etwas. Dies Speisen sind was ganz anderes als wir es kennen und sehr lecker.
Der Service ist sehr freundlich und laid back.
stylishe lounge, mit cooler Bar.
Aber es geht etwas lässiger zu, also etwas Zeit mitnehmen ...

  • Aufenthalt August 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Injera angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Injera? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Injera besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.