Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Kleinod romanischer Architektur” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Doppelkirche

Doppelkirche
41 Dix Strasse, 53225 Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
+49 (0)2 28 / 46 16 09
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 19 von 24 Sehenswürdigkeiten in Bonn
Bonn, Deutschland
Top-Bewerter
103 Bewertungen 103 Bewertungen
44 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Kleinod romanischer Architektur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2013

Dieses bemerkenswerte Bauwerk ist absolut ein Besuch wert.
Die beispiellose Architektur ist sehr sehenswert. Das Interieur der Kirche ist außerordentlich attraktiv, zum Beispiel der Orgel in der oberen Etage.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2
    1
    0
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Profi-Bewerter
43 Bewertungen 43 Bewertungen
27 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zwei Kirchen übereinander in einem Gebäude”
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2013

Die romanische Doppelkirche liegt rechtsrheinisch, nördlich von Beuel, im Vorort Schwarzrheindorf. Die untere Kirche trägt den Namen St. Clemens, die obere Kirche St. Maria.
Erbaut wurde sie durch Arnold II. von Wied und dessen Schwester Hadwig in der Mitte des 12. Jahrhunderts. Bald nach der Errichtung der Kirche, nach dem Tod Arnolds, gründete seine Schwester hier ein Benediktinerinnenkloster. Aus dem Obergeschoss der Kirche wurde die Klausurkirche der Nonnen.

Romanische Deckenmalereien schmücken beide Kirchen. Von der Unterkirche aus hat man durch eine Öffnung in der Decke einen Blick in die obere Kirche. (Diese ist nur am Wochenende zugänglich!).

Mit dem Besuch der Kirche kann man gut einen Spaziergang auf der Beueler Rheinpromenade verbinden. Diese ist 2006 im Rahmen des Hochwasserschutzes neu gestaltet worden und bietet schöne Blicke auf die Bonner Altstadt mit Beethovenhalle, Opernhaus, Überresten der Bonner Stadtbefestigung und den Regierungsbauten aus der Zeit als Bonn noch Bundeshauptstadt war.

Aufenthalt April 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Doppelkirche angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bonn, Nordrhein-Westfalen
Bonn, Nordrhein-Westfalen
 
Bonn, Nordrhein-Westfalen
Bonn, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Doppelkirche? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Doppelkirche besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.