Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Top Hotel, Super Lage !!!!!!!!” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Kameha Grand

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Kameha Grand gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Kameha Grand
5.0 von 5 Hotel   |   Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 6 von 79 Hotels in Bonn
Zertifikat für Exzellenz 2014
Sundern, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Top Hotel, Super Lage !!!!!!!!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2014

Sehr schön designtes Hotel, tolle Lage am Rhein !!!!!!! Etwas außerhalb von Bonn, was aber nicht störend ist, da man direkt am Wasser wohnt und man schnell in Bonn ist. Sehr leckeres Frühstück, super Ambiente auf der Terrasse. Nettes Personal und schön große Zimmer, sehr sauber.
Fahrradverleih vorhanden, könnten etwas mehr sein -;).Überteuerte Garage 20€ pro Tag !!!

  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 7. August 2014
Lieber "Marc B",

es freut mich sehr, dass Ihnen neben Ihrem Besuch auf der RHEINALM auch Ihr Aufenthalt bei uns im Hotel gut gefallen hat. Neben den von Ihnen fotografierten Fahrrädern bieten wir ebenfalls kostenfrei den Verleih der smart ebikes an - vielleicht können Sie diese ja bei Ihrem nächsten Aufenthalt testen. Die Tiefgarage unterhalb des Hotels wird von einem externen Anbieter betrieben, daher haben wir auf die Preise leider keinen direkten Einfluss, wir geben Ihr Feedback bezüglich der Preisgestaltung jedoch gerne weiter.

Lieber "Marc B", meine Kollegen und ich würden uns sehr freuen, Sie erneut bei uns „Am Bonner Bogen“ begrüßen und verwöhnen zu dürfen, und verbleiben bis dahin

mit herzlichen Grüßen

Elmar Schmitz
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

656 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    366
    154
    76
    37
    23
Bewertungen für
35
221
73
271
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (42)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Deutschland
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2014

Dieses Hotel hat eine tolle Lage am Rheinufer.
Design wird hier groß geschrieben, evtl. sollte man sich vorher anschauen ob man den Stil mag, denn der zieht sich natürlich durch das ganze Hotel.
Unser Zimmer hat mir gefallen, ein typisches Hotelzimmer.
Besonders toll fand ich den Pool! Bei schönem Wetter und nicht zu vielen Gästen kommt da oben echtes Urlaubsfeeling auf.

  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 6. August 2014
Liebe/r „GIM123456“,

vielen Dank für Ihre Bewertung auf TripAdvisor und das damit verbundene Feedback an unser Haus. Das Innendesign des Hotels ist durchaus Geschmackssache und polarisierend, umso schöner, dass Ihnen besonders unser einzigartiger Kameha SPA und das Design unseres Innenarchitekten Marcel Wanders in den Zimmern gut gefallen haben. Meine Kollegen und ich freuen uns sehr darauf, Sie erneut im Kameha Grand Bonn begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen

Elmar Schmitz
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Tönisvorst
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. August 2014 über Mobile-Apps

Ich verbrachte eine Nacht im Kameha Grand Bonn.

Das Hotel liegt etwas außerhalb, dafür aber am Rhein. Da nur wenige Zimmer direkten Rheinblick haben, profitiert man davon nicht wirklich. Mein Zimmer hatte direkten Rheinblick, durch die Glasfassade fühlte man sich etwas beobachtet.

Ich war schon in vielen 5 Sterne Hotels und hatte noch nie einen so unprofessionellen Check-In, die Mitarbeiterin Tabea war zwar freundlich, aber als ich bar zahlen wollte, meinte sie, dass es auch besser sei um seine Ausgaben im Überblick zu haben. Auch musste ich nachfragen ob der Check-In fertig ist, da sie mich nicht darauf aufmerksam machte. Der Höhepunkt war die sehr doppeldeutige Frage, ob ich noch jemanden empfange, da das schöne Zimmer für mich alleine zu schade wäre.Ich buchte ein Einzelzimmer.

Das Zimmer war durch die Sonneneinstrahlung total warm und schwül, das konnte ich dank der Klimaanlage und des Sonnendecks selber regeln.
Die Junior Suite für 320 pro Nacht mit Frühstueck war nicht größer als Standardzimmer aus manchen anderen 4- und 5 Sternehotels die ich kenne für viel weniger Geld. Das Bad war auch klein und das Design war nichts besonderes , sein eigenes Duschgel konnte man in der Dusche nicht oder nur schwer ablegen. Auf dem Boden fehlte ein Teil der Abdeckung des Lüftungsschachts, dadurch Stolper- und Verletzungsgefahr ! Außerdem war das Fernsehkabel auf dem Boden sehr unsauber untergebracht direkt vorm Bett, auch hier Beeinträchtigung der Optik und der Sicherheit !

Alles in allem war das Zimmer nichts besonderes trotzt Junior Suite für 320 € die Nacht.

Der Spa-Bereich war schön und gepflegt, besonders der Pool war herrlich. Frage ist, ob man im dem Pool durch die Außenlage auch im Winter schwimmen kann. Hier und da waren Blätter im Pool. Der Mülleimer in der Umkleide war mehr als voll wurde aber vor Feierabend des Personals nicht mehr geleert.


Das Fruehstuecksbuffet war Durchschnitt für die Kategorie, leckere Säfte, Teigwaren eher minderwertig, netter Service, aber hatte schon in 4 Sterne Hotels für weniger Geld ein viel besseres Frühstück.

Alles in allem okay , aber nicht für 320€ !!! Es fehlen Alleinstellungsmerkmale und die Liebe zum Detail.
Für mich keine 5 Sterne.

Werde solange es sich nicht deutlich verbessert und die Preise korrigiert nicht mehr besuchen.

  • Aufenthalt Juli 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 5. August 2014
Lieber „lukas47918“,

vielen Dank für Ihre Bewertung auf TripAdvisor und die Zeit, die Sie sich genommen haben, Ihr detailliertes Feedback mitzuteilen. Wir wissen dieses wirklich sehr zu schätzen.
Leider besitzt das Hotel auf Grund der Architektur nur wenige Zimmer bzw. Suiten mit direktem Rheinblick, so beschreiben wir die Lage auch bewusst nur mit seitlichem Rheinblick.
Diesen besitzen ein Großteil unserer Zimmer und er ist unserer Meinung nach deutlich schöner als bei vergleichbaren Hotels mit Blick auf Straßen oder Ähnliches. Schade, dass Sie sich dennoch durch die großen Fensterfronten direkt zum Rhein hin nicht wohl gefühlt haben.

Bezüglich des Verhaltens unserer Mitarbeiterin bei Ihrem Check-In möchte ich mich vielmals für diese Unannehmlichkeit entschuldigen. Bitte seien Sie versichert, dass wir durch zahlreiche Schulungen stets an der Qualität und unserer Serviceleistung arbeiten.

Vielen Dank auch für Ihre Hinweise bezüglich des Raumklimas, der Abdeckung des Lüftungsschachtes sowie einer Ablage Ihrer Duschutensilien im Badezimmer.
Wir haben uns der Reparatur des Lüftungsschachtes natürlich bereits angenommen und werden Ihre weiteren Hinweise und Anmerkungen gerne für eine interne Verbesserungen nutzen.

Unser außergewöhnlicher Infinity-Pool ist das ganze Jahr über für Sie geöffnet und wird in den kälteren Wintermonaten natürlich beheizt. So können Sie jederzeit den herrlichen Blick über den Rhein und das Siebengebirge genießen.
Schade, dass Ihnen jedoch die vielfältige Auswahl unseres Frühstücksbuffets nicht zugesagt hat.
Wir versuchen stets eine ausgefallene Mischung für jeden Geschmack zusammenzustellen und freuen uns jederzeit auf Wünsche unserer Gäste individuell einzugehen, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Wir hoffen dass wir Sie bei einem erneuten Besuch doch noch von unserem Haus überzeugen.

Lieber „lukas47918“, wir alle würden uns über ein Wiedersehen mit Ihnen sehr freuen und verbleiben bis dahin

mit herzlichen Grüßen

Elmar Schmitz
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Hamburg, Deutschland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
44 "Hilfreich"-<br>Wertungen 44 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. August 2014

Das Kameha Grand Bonn liegt am schönen Rhein-Ufer in Bonn und beeindruckt bei der Ankunft zunächst durch seine von Glas dominierte Architektur. Das Interieur des Hotels, geprägt von den Farben rot, weiß und schwarz, ist letztlich ein Frontalangriff auf den Sehnerv und das ästhetische Empfinden des Gastes. Auf kleinsten Flächen werden hunderte verschiedene Muster und Strukturen großzügig miteinander kombiniert. Viele Dekorations- und Designideen wirken aufgesetzt, gekünstelt und missglückt. Beispielhaft ist hier die Bestückung des Bar-Tresens mit einem Elektrofahrrad zu nennen. An jeder zweiten Ecke sind schwarze Plastikschweine mit Tabletts auf dem Kopf positioniert. Die verwendeten Materialien wirken in großen Teilen billig und abgenutzt. Die öffentlichen Räume werden dominiert von angrenzenden verglasten Großveranstaltungsräumen, insbesondere dem verglasten Atrium im Zentrum des Baus (genannt Kameha-Dome), den ich rückblickend auf Grund des ebenfalls verglasten Dachs allenfalls mit schlechter Luft in Verbindung bringe. Lediglich die Zimmer und der SPA-Bereich des Hauses nehmen sich diesbezüglich wohltuend zurück.

Dank eines kostenlosen Upgrades kamen wir in den Genuss eines geräumigen Doppelzimmers. Hier ist insbesondere die ansprechende und praktische Gestaltung des Badezimmers (separates WC, große ebenerdige Dusche mit großflächiger Wandfotografie), der ausreichende Stauraum und die gehobene Ausstattung (Kaffemaschine, angenehme Lichtatmosphäre, etc.) hervorzuheben. Als Willkommensgruß hat die Hotelleitung, nicht wie regelmäßig in Hotels dieser Kategorie üblich, eine Flasche Mineralwasser oder Wein vorgesehen. Stattdessen empfing mich bei Betreten des Zimmers das vom „Vormieter“ hinterlassene und vom offensichtlich nachlässigen Housekeeping übersehe Leergut. Auf einen telefonischen Hinweis hin, in dem ich anmerkte derartigen Willkommensgesten wenig Begeisterung entgegen zu bringen, fand sich nach kurzer Zeit eine zweiköpfige Abordnung des Housekeepings in meinem Zimmer ein. Nach Wiederholung meiner Kritik hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Damen meine Situation in irgendeiner Weise nachvollziehen konnten. Möglicherweise lag das auch an gewissen Sprachbarrieren, die ich auf Grund des Ausbleibens jeder Art der verbalen Reaktion, nicht auszuschließen vermag.

Die SPA-Abteilung, die neben Ruheraum und Sauna einen sehr schönen Infinity-Pool auf der Dachterrasse beherbergt, sowie der ordentliche bestückte Fitnessraum verdienen grundsätzlich einer absolut positiven Erwähnung. Von Tauben verkotete, nicht in das Reinigungskonzept des Hauses eingebundene und vom Infinity Pool unschön einsehbare Dachflächen trüben die Wellness-Atmosphäre jedoch spürbar.

Die Mitarbeiter des Hauses waren ausnahmslos zuvorkommend und freundlich, auch wenn man immer wieder den Eindruck hatte, dass diese zum größten Teil noch nie ein anderes 5-Sterne-Haus von innen gesehen haben. Der Teint zu sehr solarium-gebräunt, das Make-up zu dominant, der Umgang relativ „kumpelig“ und die Abläufe zu umroutiniert und unsicher. Grundsätzlich vermisse ich in vielen Bereichen des Hauses die Liebe zum Detail und das Streben nach Perfektion: Outdoor-Möbel werden selbst bei traumhaftem Wetter nicht mit Polstern versehen, Pflanztröge mit zum Teil vertrockneten 2-Blatt-Palmen im Miniaturformat prägen das Bild grundsätzlich schöner Terrassen, der Barbecue-Grill steht vergessen mitten in der Empfangshalle.
Auch die in Deutschland fortschreitende Bavarisierung hat vor dem Rheinufer keinen Halt gemacht und dem Kameha auf der Terrasse zum Rhein eine überdimensionale Alm-Hütte im Baumarktstil beschert. Hier werden „regionale“ bayerische Schmankerln angepriesen. Da die großzügige Terrasse noch Raum für weitere Ideen zulässt, hat sich die Hotelleitung entschieden ein hoteleigenes Fußball-WM-Public-Viewing zu installieren. Der großformatige Screen mit ebensolchen Telekom-Werbeschriftzügen, der einen Blick auf den Rhein nahezu unmöglich machte, wurde flankiert von zahlreichen Brauerei-Bierständen und diversen Toilettenhäuschen. In Anbetracht des vierten Titelgewinns der deutschen Nationalmannschaft kann sich hier, insbesondere an spielfreien WM-Tagen, maximal 4(!)-Sterne-Charme entfalten!

Das Management hat offensichtlich erkannt, dass der eigene event-orientierte Ideenreichtum wenig mit den Bedürfnissen und Ansprüchen eines durchschnittlichen 5-Sterne-Gastes in Einklang zu bringen ist und ordentlich an der Preisschraube gedreht. Das Doppelzimmer inklusive Frühstück gab’s über den Veranstalter für EUR 110. Die Preispolitik hat offensichtlich ihre Wirkung gezeigt und eine bunte, bisweilen halbseidene aber auch zum großen Teil preissensible Gästeschar zum Wellness- und SPA-Wochenende ins Hotel "gespült“. Ist das der Beginn eines unaufhaltbaren Teufelskreislaufes?

Zimmertipp: Auf keinen Fall Zimmer mit Blick in die Atrium-Fläche buchen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 5. August 2014
Lieber „Perseus_HH“,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung mit den Anregungen zu Ihrem Aufenthalt.
Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Eindrücke auf TripAdvisor zu schildern.

Im Namen des gesamten Teams des Kameha Grand Bonn bedaure ich, dass es uns nicht gelungen ist, Sie von unserem Haus und unseren Dienstleistungen zu überzeugen.

Seien Sie versichert, dass wir alle uns als Gastgeber aus tiefstem Herzen verstehen. Tägliches Dazulernen und tägliche Verbesserung ist einer unserer Grundsätze, an dem wir kontinuierlich arbeiten.
Das außergewöhnliche Innendesign von Marcel Wanders ist mit Sicherheit polarisierend und auf Grund dessen Geschmackssache. Schade, dass es Ihnen in den öffentlichen Bereichen des Hotels nicht gefallen hat. Umso mehr freut es mich natürlich, dass wir Sie mit dem Design im Kameha SPA sowie auf unseren Zimmern überzeugen konnten.

Bezüglich der Sauberkeit Ihres Zimmers bei Check-In kann ich die Verärgerung nachvollziehen und das entspricht sicherlich nicht unserem eigentlichen Standard.
Die Tauben Problematik ist bereits eine bekannt Herausforderung. Wir haben schon diverse Maßnahmen ergriffen, die bisher leider nicht erfolgreich scheinen. Im Sinne des Naturschutzes ist ein Handeln hier nicht so einfach wie es scheinen mag.
Dennoch ist es natürlich ein Thema an dem wir stetig arbeiten. Ebenso arbeiten wir kontinuierlich an unserer Serviceleistung und werden hier ebenfalls gerne Ihre Hinweise bezüglich des unroutinierten Services aufnehmen. Den Brennwagen in der Stage Bar & Lounge haben wir als Werbemittel für unser wöchentlich stattfindendes French BBQ in der Brasserie Next Level bewusst dort platziert – bezüglich der teils vertrockneten Palmen werden wir unseren „grünen Daumen“ verbessern.

Unsere Rheinalm sowie unser einmaliges Public Viewing zur WM sollte das Angebot am Bonner Bogen insbesondere für die Bonner aber natürlich auch für unsere Hotelgäste noch attraktiver gestalten. Sowohl die Rheinalm als auch das Public Viewing wurden durchweg positiv aufgenommen und runden das vielfältige Angebot des Hotels ab. Es ist schade, dass wir Sie mit diesen neuen Konzepten während Ihres Aufenthaltes nicht überzeugen konnten.

Lieber "Perseus_HH", natürlich kann ich Ihren Unmut hinsichtlich der genannten Kritikpunkte nachempfinden und verstehen. Dankbar bin ich Ihnen, dass Sie Ihre Unzufriedenheit äußern und uns dadurch die Chance geben, unserer Arbeitsabläufe und Prozesse zu überdenken und vor allem nochmals zu trainieren und zu verbessern. Leider können wir das Geschehene nicht rückgängig machen. Dennoch würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns eine erneute Chance und die Möglichkeit geben, Sie von unserem Hotel und unseren Serviceleistungen überzeugen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen
Elmar Schmitz
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Hilden, Deutschland
Top-Bewerter
539 Bewertungen 539 Bewertungen
157 Hotelbewertungen
Bewertungen in 201 Städten Bewertungen in 201 Städten
1.102 "Hilfreich"-<br>Wertungen 1.102 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2014

An den vielen vorhergehenden Bewertungen ist erkennbar, daß das Kameha Grand polarisiert.
Wir haben das gehypte Luxushotel 2011 kurz nach der Eröffnung besucht, und waren von der Einzigartigkeit beeindruckt. Richtig ist, daß es in Bonn und Umgebung kein vergleichbares Hotel gibt. Die Lage ist grenzwertig: Einerseits ideal für Telekom-Gäste und als Tagungshotel- andererseits ist das Bürohaus-Viertel am Bonner Bogen nicht besonders attraktiv für Bonn-Besucher.
Hatten wir uns bei unserem ersten Besuch durch das eigenwillige Designkonzept des Hauses noch blenden lassen, so offenbarte der erneute Besuch eine ganze Reihe- auch konzeptionelle- Mängel. Das Hotel präsentiert sich von außen als architektonisch sehr gelungen. Für den Gast ergeben sich daraus aber eine Reihe von Nachteilen:
Die meisten Zimmer, außer den teuren Suiten, bieten nur einen seitlichen Rheinblick. Diese Superior Zimmer haben bodentief verglaste Außenwände und verfügen über ein Schiebefenster. Durch das geöffnete Fenster haben Sie einen seitlichen Blick auf den Rhein.
Der gerade Blick präsentiert ein modernes Bürohaus-nicht sehr spektakulär.
Ganz schlimm trifft es aber die Gäste, die ein Premium Zimmer gebucht haben: Fenster, die sich "aus Sicherheitsgründen" nicht öffnen lassen, weisen direkt in eine große Veranstaltungshalle, die "Kameha-Dome" genannt wird.Dort herrschen übrigens im Sommer Treibhaustemperaturen. Der Dome ist sicherlich eine erstklassige Eventlocation-aber der Blick darauf aus dem Hotelzimmer ist eher unterirdisch.
Zumal der Blick geradeaus unmittelbar in die Premium-Zimmer des gegenüberliegenden Hotelflügels fällt. Obwohl wir nicht in so einem Zimmer mit Fenster zur Halle gewohnt haben, konnten wir die Einblicke, die sie gewähren bei einem Besuch des Restaurants Yu Sushi erleben. Wenn die Gäste wüßten, daß man sie dabei beobachten kann, wie sie sich abends zur Bettruhe fertig machen, würden sie sicherlich die Vorhänge sorgfältiger schließen.
Für uns haben diese Zimmer die Anmutung einer Innenkabine auf einem Schiff.Das ist eines 5 Sterne Hotels unwürdig!
Das gesamte Design wirkt etwas outdated, und die Verschleißspuren, die sich in den Jahren eingestellt haben, machen den Eindruck nicht besser. Die Teppiche in den Zimmern haben neben dem omnipräsenten Kameha-Muster, das sich im gesamten Haus präsentiert, einige häßliche Schmutzflecke erhalten. Die Abflüße in den Designwaschbecken sind häufig verstopft, weil laut Haustechnik die filigranen Abflußkanäle mit Rasierschaum und Barthaaren nicht fertig werden. Ebenfalls sind eine großere Anzahl von LED-Leselampen an den Betten defekt- es gibt offensichtlich keine Ersatzteile.
Die vielzitierte Lobby mit der unkonventionellen Rezeption hat meines erachtens keine Vorteile für den ankommenden Gast- vielmehr würde ein Front-Desk nur die Architektur der Lobby stören. Diese Lobby ist wahrlich einzigartig. Um die Bar im Zentrum wurde eine Atmosphäre geschaffen, die sich am besten mit einer Mischung aus Jahrmarkt und Modeboutique zur Weihnachtszeit beschreiben läßt- wer die Galeries Lafayette in Berlin kennt, weiß was ich beschreiben möchte.Die knallroten Gänge zu den Zimmern haben alle Modernität verloren- wer wollte heute in solchen Farben wohnen?
Aufgrund der vorherigen Kommentare möchte ich darauf hinweisen, daß es falsch wäre zu folgern, ich würde wohl nicht zur "Zielgruppe" des Kameha gehören. Ich habe eine ganze Reihe von Spitzenhotels besucht, die von so bekannten Architekten wie Andree Putman, Matteo Thun, Jean Nouvel und Bert Haller eingerichtet wurden. Alle diese, zum Teil in den 80igern erbauten Hotels haben eines gemeinsam: Sie wirken auch heute nicht unmodern und das Ambiente ist gediegen elegant.
Ich will den schönen Infinity Pool auf dem Dach und den Wellnessbereich, der an Wochenenden jedesmal hoffnungslos überfüllt ist, nicht unerwähnt lassen. In der Woche ist der Pool wirklich sehr schön-allerdings hatten wir bei unserem Besuch den unangenehmen Nebeneffekt, daß offensichtlich hunderte von Tauben den Dachbereich des Hotels als Zielgebiet für ihre Kotabfälle auserwählt hatten. Das war einfach nur ekelhaft! Und die verlorenen Heftpflaster von schwimmenden Gästen, die auf den Dachverkleidungen zusammen mit dem Taubenkot hafteten, machten den Eindruck nur schlimmer. Hier ist intensiver Putzeinsatz gefordert, sonst könnten sogar gesundheitliche Schäden entstehen. Hier war jedenfalls längere Zeit kein Hochdruckreiniger im Einsatz.
Die Erfahrungen mit dem Personal sind ebenfalls höchst unterschiedlich: Die nette Eva hat uns beim Check-in sehr freundlich empfangen- unsere Wünsche wurden alle berücksichtigt, und wir fühlten uns willkommen. Auch Christoph, der uns abends beim Barbecue auf der Terrasse der Brasserie Next Level mit seinen freundlichen Kollegen bediente, hinterließ einen erstklassigen Eindruck. Als wir dann am nächsten morgen nach einem eher durchschnittlichen Frühstück umgeben vom penetranten Kameha Design in blassgrün auschecken wollten, gerieten wir dann an eine unfreundliche und wenig motivierte Mitarbeiterin namens Tabea ( ?). Kein Lächeln, keine Frage ob es uns gefallen hat, keine Abschiedsformel! Der Front-Desk Manager entbot uns im vorübergehen noch einen Gruß- das konnte uns jedoch nicht überzeugen.
Das Kameha ist auf dem Weg von einem Leading Hotels of the World zu einem Tagungs- und Eventhotel, und damit für 5 Sterne-Hotelfans wie uns nicht weiter interressant.

Zimmertipp: Die Premium Zimmer zum Kameha-Dome unbedingt meiden!!!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 29. Juli 2014
Lieber „weekender28“,

zunächst möchte ich mich herzlich für Ihr Feedback auf TripAdvisor bedanken. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Eindrücke zu teilen.

Es freut mich sehr, dass Sie es nach Ihrem Aufenthalt im Jahre 2011 nochmals geschafft haben, das Kameha Grand Bonn zu besuchen – umso trauriger macht es mich jedoch, dass wir Sie bei Ihrem jetzigen Aufenthalt nicht erneut zu 100% von unserem Konzept sowie unserer Serviceleistung überzeugen konnten.

Ihre Anmerkungen spiegeln zum Teil keineswegs unseren Standard wieder so dass wir Ihr wertvolles Feedback bezüglich der Sauberkeit der Zimmer sowie des Spa Bereiches gerne nutzen, um uns weiter zu verbessern.
Die Tauben Problematik ist leider bereits bekannt und wir haben schon diverse Maßnahmen ergriffen, die bisher leider nicht erfolgreich scheinen.
Im Sinne des Naturschutzes ist ein Handeln hier leider nicht so einfach wie es scheinen mag. Dennoch ist es natürlich ein Thema an dem wir stetig arbeiten.

Der Austritt aus dem Verbund der Leading Hotels of the World war eine bewusste strategische Entscheidung. Natürlich sind wir nach wie vor ein Hotel auch für Privatreisende. Als Lifestyle Hotel des 21. Jahrhunderts möchten wir diese jedoch mit Innovation sowie Kreativität (wie z.B. kostenfreies WLAN im gesamten Haus, Smart Ebikes und die RHEINALM) begeistern und heben uns damit von den eher klassischen Grand Hotels ab.

Lieber „weekender28“, bitte seien Sie versichert, dass wir Ihre Hinweise zum großen Teil nachvollziehen können und nutzen werden. Wir freuen uns ebenfalls, wenn wir Sie bei einem nächsten Besuch doch wieder zu 100% überzeugen können.

Mit herzlichen Grüßen
Elmar Schmitz
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Königstein im Taunus, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
36 Hotelbewertungen
Bewertungen in 27 Städten Bewertungen in 27 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juli 2014

Zunächst das Positive: Ein trendiges Hotel, die Zimmer sind hochwertig gestaltet. Die Tagungsräume sind beeindruckend und toll für Events einsetzbar. Der Spa-Bereich ist einladend und der Pool auf dem Dach hat eine super Aussicht auf den Rhein. Das Frühstück ist sehr reichhaltig. Das Buffet ist aber etwas unübersichtlich gestaltet und den Büffetraum erreicht kaum Tageslicht, da fällt das "Wachwerden" schwer.
Die Zimmer sind zwar super ausgestattet, werden aber nicht ordentlich gepflegt (Minibar halb leer beim Check in, Kaputte Lampe)
Leider ist der Service bei weitem keine 5 Sterne wert, das Verhalten des Personals ist durchwachsen von freundlich und kompetent bis völlig desinteressiert und unfreundlich. Die Kommunikation nach einer Veranstaltung war nicht unkompliziert, ein Ansprechpartner war kaum zu erreichen. Auf die Kritik hat das Haus nur bedingt reagiert und wollte uns auch bei eindeutigen Fehlern ihrerseits nicht wirklich entgegenkommen.

  • Aufenthalt April 2014, Business
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 25. Juli 2014
Lieber „Martin L“,

vielen Dank für Ihren Aufenthalt im Kameha Grand Bonn und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen und die Mühe gemacht haben, unser Hotel auf TripAdvisor zu bewerten.
Schön, dass Ihnen besonders unser einzigartiger Kameha SPA und das besondere Design sowie das Konzept des Hotels gut gefallen hat.

Ich entschuldige mich vielmals für den Zustand Ihres Zimmers bei Check In und das Sie während Ihres Besuchs bei uns keinen perfekten Service erlebt haben. Bitte seien Sie versichert, dass dies nicht unserem Standard entspricht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie dennoch bald wieder bei uns als Gast begrüßen dürften, damit Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt bei uns doch noch Ihren persönlichen Lieblingsplatz finden.

Herzlichst,
Elmar Schmitz
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2014

Positiv:
Super Frühstück
24 h Service und essen
Spa ok
Fitness Center top

Negativ:
Zimmer Service
Zimmer sind abgewohnt und renovierugsbedürftig
Zimmer werden nicht ordentlich aufgeräumt - bett aufdecken mangelhaft

Für den Preis halte ich das service zu schlecht und daher Bewertung mangelhaft

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kameha_Grand_Bonn, Geschäftsführer von Kameha Grand, hat diese Bewertung kommentiert, 25. Juli 2014
Lieber „StefanWP“,

Zunächst möchte ich mich herzlich für Ihr Feedback auf TripAdvisor bedanken. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Eindrücke zu teilen.

Wir bedauern sehr, dass Sie bei Ihrem letzten Besuch nicht Ihren Lieblingsplatz bei uns gefunden haben. Wir bedanken uns jedoch für Ihr wertvolles Feedback zum Zimmer Service, dem Zustand der Zimmer sowie des Reinigungsservice und werden dies intern besprechen.

Uns ist bewusst, dass wir Ihren ersten Eindruck nicht wieder ungeschehen machen können, jedoch würden wir uns sehr über eine zweite Chance von Ihnen freuen!

Herzliche Grüße,
Elmar Schmitz
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Kameha Grand? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Kameha Grand

Anschrift: Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lage: Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bonn
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Romantikhotels in Bonn
Nr. 1 der Spa-Hotels in Bonn
Nr. 2 der Businesshotels in Bonn
Nr. 3 der Luxushotels in Bonn
Preisspanne pro Nacht: 135 € - 285 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Kameha Grand 5*
Anzahl der Zimmer: 254
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, TripOnline SA, Weg, Hotels.com, Expedia, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Kameha Grand daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Kameha Grand Bonn
Kameha Bonn
Hotel Kameha Bonn
Hotel Kameha Grand Bonn
Kameha Hotel
Bonn Hotel Kameha
Hotel Bonn Kameha
Kamehagrand
Kameha Grand Hotel Bonn

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kameha Grand besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.