Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wir werden nicht mehr hingehen” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Schnörkellos Britta van Waegeningh - GESCHLOSSEN

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Schnörkellos Britta van Waegeningh
Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Diesen Eintrag verbessern
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Bonn, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Wir werden nicht mehr hingehen”
2 von 5 Sternen Bewertet am 24. Januar 2012

Wir waren zum zweiten mal hier. Das Essen ist ok - mehr aber auch nicht. Zur Vorspeise (Ziegenkäse und Thunfischtartar) gab es jeweils identische Salatbeilage - in beiden Fällen mit unpassendem Dressing für die Hauptzutat; das Thunfischtartar machte keinen frischen Eindruck. Hauptgerichte (Rinderfilet, Knurrhahn) waren in Ordnung, der Fisch hätte etwas mehr Würze vertragen. Das Gemüse zum Fisch war nicht das auf der Karte angepriesene und wurde kommentarlos ausgetauscht. Die Dessertvariation war wenig einfallsreich und bildete keinen krönenden Abschluss des Abends (die Crème Brûlée war zu flüssig). Für den Preis kann man in Bonn besser essen gehen. Der Service war akzeptabel, aber nicht besonders freundlich. Das größte Manko beim Service war der stark ungewaschene Geruch des Kellners - unmöglich für ein Restaurant.
Fazit: Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Küche stimmt nicht, das Ambiente ist nett, Service akzeptabel aber der ungewaschene Geruch der Servicekraft war unmöglich.

  • Aufenthalt Januar 2012
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

8 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    3
    0
    1
    3
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bonn, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nie wieder..........”
1 von 5 Sternen Bewertet am 8. Januar 2012

Es sollte eigentlich ein besonderer Abend werden, eigentlich..
Ich hatte noch im "alten Jahr" einen Gutschein erworben und wollte diesen am 5.Janaur 2012 mit meinem Partner einlösen.
Auf den Gutschein stand, bitte vorher anrufen und einen Tisch reservieren. Da ich beruflich sehr eingebunden bin, habe ich diese gewünschte Reservierung per internet wahrgenommen und auch eine Bestätigung erhalten, alles schien gut zu laufen....
Einen Tag vorher habe ich per Mail eine Erinnerung von der Reservierungszentrale erhalten, machte für mich auch einen profesionellen Eindruck, ich freute mich schon auf den Abend....
Der Tisch war für 19: 00 Uhr reserviert, da es an diesem Tag sehr stürmisch war, fuhren wir etwas früher los, kamen gut durch und so waren wir um 18:40 Uhr schon da. Wir gingen rein, es war noch sehr duster, ein Mann zündete gerade die Kerzen an und ließ uns eine ganze Weile stehen und beendete erstmal seine Runde. Als ich ihm meinen Namen sagte und gleichzeitig sagte, das ich reserviert hätte, sagte er in einem abfälligen Ton: "ach Sie sind das, Sie hätten vorher anrufen müssen".......Ich agte Ihm daraufhin feundlich --noch--- das ich die Reservierung per Internet bei Ihm getätigt hatte, und er doch Zugriff auf seine Homepage hätte, dann wollte er mit mir dikutieren, das auf dem Gutschein steht: bitte vorher anrufen und Tisch reservieren. Für diese "Logik" fehlte mir an diesem Abend und auch bis heute das Verständnis. Als ich Ihm dann nach einiger Diskussion fragte, ob es jetzt Probleme mit unserem Essen gibt, murmelte er nur etwas uns lies uns weiterhin stehen und zündete die restlichen Kerzen an. Als mein Partner, der Franzose ist, freundlich fragte an welchen Tisch wir Platz nehmen können, sagte er nur: "können sie sich aussuchen".....
Ich dachte zuerst, irgend einer versucht dich auf den Arm zu nehmen,so unrealistisch war diese Situation. Als wir dann noch fragten, wo die Garderobe ist, winkte er nur Richtung Schrank, ich blieb eine Zeit lang stehen und musste erstmal lachen. Er kam dann zurück und fragte darauf hin, ob er mit dabei helfen sollte, ich erwiderte ihn, das ich das auch noch alleine schaffen könnte...
Als ich mich im Restaurant "umschaute" sah ich die vielen Teelichter, die aber schon sehr lange nicht meht sauber gemacht wurden, auch der elektrische Ofen, der am Rande des Restaurant stand, machte den Raum nicht gerade gemütlicher...
Der Aperitif kam dann auch nach einer Weile, mit dem "Spruch" tausche Aperetif gegen Gutschein....ha,ha.
Jetzt erst haben wir gemerkt, das der "Serviceorientierte Mensch" der Chef war........
Die Vorspeise wurde von einem freundlichen Koch serviert, der uns nach unserer Frage nach einem bestimmten Wein, auf seinen Chef verwies.
Die Auswahl des Weines übernahm mein Französischer Partner. Die Fragen wurden so von dem Chef beantwortet, das er seine momentane Auswahl an Weinen aus der Küche holte und auf dem Nachbartisch aufbaute, der Wein aus der karte war aber nicht dabei, war im Moment nicht vorrätig......
Ich möchte aber nicht unerwähnt lassen, das die Vorspeise und die Tomatensuppe sehr delikat waren. Selbst mein Partner, der Koch ist, war überwältigt. Die Hauptspeise war dagegen lauwarm, schade..
Ach ja, an diesem Abend waren neben unserem Tisch ein weiteres Päärchen und eine Familie mit Tochter anwesend, mehr kamen an diesem Donnerstag auch nicht mehr.
Als ich nach dem Dessert nach einem Digestif fragte, zeigte der Chef nur auf eine Kommode und sagte: " da ist die Auswahl".
Zwischendurch schenkte er den Wein auch nach, aber quer über den Tisch, während dem Essen.....
Ich frage mich noch bis heute, wo war da die gehobene Küche ??

  • Aufenthalt Januar 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
12 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gemütliche Atmosphäre und gutes Essen!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. November 2011

Allen Gerüchten zum Trotz, und die ranken sich leider zahlreich um's Schnörkellos - wir waren zweimal kurz hintereinander dort und fanden's richtig gut. Ersteinmal die urige, sehr gemütliche Atmosphäre. Die Weine waren beide Male klasse (einmal ein Franzose, das andere Mal ein Spanier). Das Essen - großartig! Sehr zum empfehlen ist der Ziegenkäse mit Pflaumen im Speckmantel und Salat als Vorspeise, auch das Entrecôte war so, wie es sein muss. Man probiere auf alle Fälle zum Schluss den Käseteller, der auf Wunsch für mehrere Personen auf einer Platte angerichtet wird. Auch der Service war aufmerksam und freundlich. Besser hätte ein Abend in der Beethovenhalle nicht ausklingen können!

  • Aufenthalt Oktober 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
rheinbach
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Service?”
1 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juni 2011

Leider kann ich das Schnörkellos absolut nicht empfehlen. Wir waren zunächst die einzigen Gäste im Restaurant, trotzdem war da der Service schon sehr schleppend. Dann ist es eigentlich üblich, dass man in der Preisklasse doch einen kleinen Gruß aus der Küche bekommt. Fehlanzeige: Es gab trockenes Vollkornbrot und ebensolches Fladenbrot mit laut Aussage der Kellnerin hausgemachtem Kräuterquark, welcher den in jedem Supermarkt angebotenen fertigen Kräuterquark doch verdammt ähnlich schmeckte. Die Zubereitung des Hauptgerichtes dauerte dann doch fast eine Stunde. In der Zeit wäre es eigentlich doch möglich gewesen mal Vorspeisenteller und Brotkorb abzuräumen. Anscheinend nicht. Dann kam endlich das Hauptgericht. Noch immer stand der Vorspeisenteller auf dem Platz. Die Hauptgerichte: Fisch, fanden wir schlecht gewürzt und das Gemüse völlig geschmacklos, wie in Wasser ausgekocht. Wir konnten das überhaupt nicht nachvollziehen. Die Kellnerin zeigte sich übrigens bis zum Schluß nicht mehr. Salz und Pfeffer haben wir uns selber besorgt. Keine Nachfrage, ob alles in Ordnung sei und der Brotkorb und Vorspeisenteller blieben bis zum Schluß stehen. Vielleicht war die Kellnerin überfordert, mittlerweile war ein weiterer Tisch besetzt!
Fazit: Das Restaurant ist sehr schön eingericht, aber der Service war unterirdisch und das Essen sehr mittelmäßig ( Hauptgericht 22 € !!!!) Schade eigentlich.

  • Aufenthalt Juni 2011
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Top-Bewerter
186 Bewertungen 186 Bewertungen
133 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 60 Städten Bewertungen in 60 Städten
119 "Hilfreich"-<br>Wertungen 119 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sympathisches Ambiente”
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juni 2011

Wir haben das Restaurant mittags aufgesucht. Zuvor hatten wir einen elektronischen Gutschein (Zwei Gerichte zum Preis vom einem) auf dem Iphone aktiviert.
Es ist ein schön eingerichtetes Restaurant mit angenehmer Atmosphäre, Die Karte ist vorteilhaft klein. Ist es doch - zumindest nach meiner Meinung - ein Indiz dafür, dass die Gerichte frisch zubereitet werden und dass weniger eher gut ist. Unsere Meinung ist bei unserem Besuch voll bestätigt worden.
Als Vorspeisen haben wir Schnecken genommen, bei den Hauptgängen Schollenfilet und Lammkeule. Den preislich geringeren Hauptgang haben wir nicht zahlen müssen. Als Dessert haben wir die Parfaitvariation ausgesucht.
Wir waren voll zufrieden und haben ein geschmackvolles Essen erhalten. Unser Sonderwunsch - wegen der gegenwärtigen Ehec-Problematik - auf Salat, Gurken und Tomaten zu verzichten, hat das Essen nicht beeinträchtigt. Die mediterran ausgerichtete Küche ist mit unserem Sonderwunsch mit Bravour umgegangen.
Wir haben das Restaurant auf Grund der beschriebenen Werbemaßnahme aufgesucht. Jetzt wo wir diese Küche und Atmosphäre kennen gelernt haben, werden wir auf jeden Fall wieder kommen.

  • Aufenthalt Mai 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Schnörkellos Britta van Waegeningh besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.