Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eines der Besten in Aachen” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Pippin

Pippin
Hubertusstrasse 43, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
+49 241 4009817
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 68 von 433 Restaurants in Aachen
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen
Aachen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Eines der Besten in Aachen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2012

Um einen Familiengeburtstag gebührend zu feiern waren wir mal wieder im Pippin. Das Pippin ist ein eher kleines Restaurant mit monatlich wechselnder Speisekarte. Aufgrund der Größe ist es immer ratsam einen Tisch zu reservieren. Das Essen ist immer etwas besonderes und in keinster Weise mit einem Gericht aus der Pontstraße zu vergleichen.

Für mich sehr zu empfehlen, egal ob man mit dem Partner, der Familie, Freunden oder auch Geschäftspartnern einen schönen Abend verbringen möchte.

  • Aufenthalt Februar 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

48 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    20
    12
    7
    6
    3
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mittelmäßige performance”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2012

Wir waren zu einem Abendessen zu zweit im Pippin und hatten aufgrund der interessanten Speisekarte recht hohe Erwartungen, die aber leider nicht erfüllt wurden. Die Karte klang kreativ und ambitioniert, aber was letztlich serviert wurde, blieb deutlich hinter diesem Anspruch zurück. Der Gruß aus der Küche war erstmal sehr lecker, aber schon meine Vorspeise (ein Kartoffel-Waldpilz-irgendwas) war sehr langweilig und pampig zubereitet. Konsistenz wie Kartoffelpüree aus der Packung und geschmacklich hätten hier allein schon Salz und Pfeffer sehr weitergeholfen. Es schmeckte einfach nach nichts. Die Vinaigrette zur Salatbeilage war genauso langweilig. Die Jakobsmuscheln, die mein Mann bestellt hatte, waren nicht überragend, aber wenigstens ok. Bei meinem Hauptgang (Kalbsfilet mit Rote-Beete-Risotto und Mangold) war vom Mangold nur eine mikroskopisch kleine Spur zu entdecken, zugedeckt von der gleichen Salatbeilage, die es schon zur Vorspeise gab. Sowas ist sehr ärgerlich, zumal das Gericht auch ohne jeden Kommentar (Mangold ist leider aus, aber wir können Ihnen diese oder jene Alternative anbieten...) serviert wurde. Das Risotto war klotzig und geschmacklich in etwa so raffiniert wie Müllers Milchreis. Man koche Reis zusammen mit Roter Beete sehr, sehr, sehr, weich et voilá. Auch hier wären wenigstens Salz und Pfeffer hilfreich gewesen, um der Beilage ein bisschen auf die Beine zu helfen und ein paar Kräuter hätten Wunder gewirkt. Fleisch und Sauce waren aber immerhin recht gut. Mein Mann hatte als Hauptgang ein Rumpsteak mit Beilagen, die ihm nicht weiter in Erinnerung geblieben sind, aber auch hier war das Fleisch gut. Das Dessert war prima, allerdings hat es ewig gedauert, bis die Bestellung dafür aufgenommen wurde. Der Kellner flirtete an der Theke sehr ausdauernd mit seiner Freundin und hat kaum auf die Gäste geachtet; die Kellnerin, die sich ebenfalls angeregt unterhalten hat, kam zwar herbei, wenn man lange genug den Blickkontakt gesucht und gewunken hat und sie war auch freundlich, aber wirklich bemüht hat sie sich um die Gäste ebenfalls nicht. Mir schien, dass es sich bei beiden um studentische Aushilfen handelt (kein Profi würde Schälchen mit allen fünf Fingern oben am Rand anfassen und so dem Gast auf den Tisch stellen...), und das ist für ein Restaurant in dieser Preisklasse an einem Freitagabend völlig unangemessen. Es war also insgesamt kein positiv in Erinnerung bleibender Abend im Pippin und für eine derart mittelmäßige performance von Küche und Service war es schlichtweg auch viel zu teuer. Das schöne Ambiente allein reißt es nicht raus.

  • Aufenthalt Januar 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“7 Minuten zu spät, Tisch weg...”
1 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2011

Wir hatten gestern telefonisch im Pippin zu einem familliären Anlaß einen Tisch reserviert, als Zeit haben so zwischen 19:30 und 19:45 angegeben, wobei ich auch erwähnte das wir vielleicht auch noch ein paar Minuten später kommen. Der Herr am Telefon nahm die Reservierung entgegen und erwähnte noch das wir doch nach Möglichkeit vor 20:00 kommen mögen, man erwarte dann nämlich eine größere Gruppe.
Leider betraten wir das Lokal nach etwas ausgedehnter Parkplatzsuche erst um exakt 19:51, warteten noch 1 Minute ehe eine Bedienung Zeit hatte, leider nur um uns dann Mitzuteilen wir seien zu spät, der Tisch sei jetzt weg. Irgendeine Lösung wurde nicht gesucht, es tat der Bedinung auch nicht irgendwie leid (oder irgendeine ähnliche Floskel) und so gingen wir schließlich wieder (reichlich frustriert).
Bis jetzt bin ich immer sehr, sehr gerne ins Pippin gegangen, wir haben diese Resaurant durchaus auch anderen Menschen empfohlen und haben dort einige Familienfeiern abgehalten. Nachdem wir jetzt nachwuchsbedingt seit einem Jahr nicht mehr dort waren, war ich wirklich sehr enttäuscht dort nun wegen 7 Minuten Verspätung platt abgewiesen zu werden. Man hätte sicherlich auch gemeinsam irgendeine Lösung finden können, z.B. an der Theke warten bis ein Platz frei wird , dieses "Zu spät, Platz weg, Basta" wird mir aber wohl noch eine Weile im Gedächtnis bleiben.

  • Aufenthalt September 2011
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amsterdam, Niederlande
Beitragender der Stufe 
114 Bewertungen
36 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 113 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gut - aber nicht wirklich besonders”
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2011

Angeregt durch die Bewertungen hier sowie dem Konzept mit einer monatlich wechselnden 'Themenkarte' hatte ich via 'opentable' hier reserviert.

Der 'Start' war dann allerdings unbefriedigend: trotz Reservierung sollten wir den 'Katzentisch' in einer dunklen Ecke vor der Toilette bekommen und bekamen nur widerwillig einen anderen Platz auf zwei Hockern an einem Hochtisch - obwohl den Abend über mehrere Tische freiblieben...

Die Küche wartete danach aber wirklich schnell und lecker mit großen Portionen auf. Die Speisen waren frisch, genau richtig temperiert und sehr aromatisch, wenngleich es für meinen Geschmack im Themenmonat 'Italien' an der mediterranen Leichtigkeit fehlte: etwas zu viel Öl und Butter im Spiel.

Gute Auswahl an 4-5 offenen Weinen in rot und weiss, sowie einer sicheren Hand bei der Empfehlung geeigneter Weine.

Preislich gefühlt an der Oberkante mit EUR 20+ für Hauptgerichte, die meines Erachtens allein durch Lage, Ambiente, Service und Qualität nicht wirklich gerechtfertigt sind, sondern nur im Zusammenspiel mit der Portionsgröße, die sehr üppig ausfallen. Da waere etwas weniger allerdings manchmal mehr.

  • Aufenthalt August 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen
Beitragender der Stufe 
28 Bewertungen
12 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klein aber sehr fein”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Februar 2011

Das Pippin liegt in einer kleiner Seitenstrasse etwas abseits vom innerstädtischen Trubel (aber schwierige Parkplatzsituation) und ist ein kleines aber sehr feines Restaurant.
Das Ambiente ist gemütlich und der Service sehr freundlich.
Monatlich gibt es eine neue Themenkarte mit interessanten Kombinationen aus regionalen und saisonalen Zutaten.
Die Gerichte schmecken durchweg ausgezeichnet.
Die Preise sind durchaus angemessen.
Eine gut sortierte Wein- und Getränkekarte runden das positive Bild ab.
Das Pippin ist ein schöner Ort um einen gemütlichen Abend in entspannter Atmosphäre zu verbringen.
Eine Reservierung ist dringend zu empfehlen!

  • Aufenthalt August 2010
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pippin angesehen haben, interessierten sich auch für:

Aachen, Nordrhein-Westfalen
Aachen, Nordrhein-Westfalen
 
Aachen, Nordrhein-Westfalen
Aachen, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Pippin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pippin besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.