Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Immer gut gegessen und Bedient” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Ronheider Stuben

Ronheider Stuben
Ronheider Berg 221, 52076 Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
0241-9436500
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 235 von 417 Restaurants in Aachen
Optionen: Afterhours
Restaurantangaben
Optionen: Afterhours
Eupen, Belgien
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer gut gegessen und Bedient”
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Mai 2014

Immer gerne gehen wir in die Ronheider Stuben, vor allem wegen der tollen Terrasse (Südlage). Aber das Essen und der Service sind auch gut. Die Käsespätzel suchen Ihresgleichen und der Rohkost salat auch. Wir kommen wieder....

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

28 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    7
    5
    2
    3
    11
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Aachen, Deutschland
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Arrogant, Mangelhaftes Esse !!!!!!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. April 2014

Die Arroganz des Inhabers ist nicht zu Überbieten,
wir haben am Ostersonntag im Restaurant einen Fisch und Stek mit Beilage bestellt,
aus der Küche gab es altes Brot mit Butter, der Fisch schwamm in altes Fett, die Ritten dunkel Braun in altem Öl Frittiert.
Ein Gutschein hatte uns in den Ronheider Stuben geführt in wert von 40€, für die beiden Gerichte und zwei Weizenbier mussten wir 52,60€ Bezahlen also unser Gutschein und 12,60€ ich habe den Kellner den Gutschein plus 20€ gegeben und bekam wieder ein Gutschein mit der Aussage er kann uns nicht den Restbetrag von 7,40€ nicht auszahlen aber die 20€ Wechseln Wolter er auch nicht!!! der Inhaber meinte wir sollten mit dem Gutschein jetzt gehen. Arme Ronheider Stuben was hast du nur für einen Inhaber der meint mit Arroganz und sehr schlechter Qualität ein so schönes Restaurant zu Führen.

  • Aufenthalt April 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Brussels, Belgium
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Biergarten: wunderschön. Essen: lieber nicht”
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. April 2014

Das Positive zuerst: der Biergarten ist wirklich wunderschön. Viele verschiedene Bäume, Sträucher und Blumen. Eine Freude. Die Bedienung: wenn sie einmal auf den Kunden aufmerksam geworden ist, freundlich, zuvorkommend und sehr fix.

Das Essen: der Wirt ist sicher vor 30 Jahren von der gesamten Dorfbevölkerung aus seinem Heimatdorf in Tirol vertrieben worden. Seither wartet er am Rande Aachens darauf, daß man dort seinen Namen vergißt. ;-)

Echtes Wiener Schnitzel: in der Tat, aus Kalbfleisch. Aber darf es beim Frittieren nicht auch ein gutes Öl sein? Vielleicht sogar frisch? Und als Beilage wäre ein lauwarmer Erdäpfelsalat auch passender als die - ha! Das Öl schon wieder! - Fritten. Muß man das Grüne im Salat wirklich mit einer Majonäse-Soße aus dem Supermarkt standrechtlich ersäufen?

Das sehr, sehr alte Publikum des Restaurants wird sich sicher an seine Jugend erinnern - so hat man in den 50ern und 60ern gekocht.

Meine Empfehlung: gehen Sie in diesem wunderschönen Biergarten ruhig ein Paulaner trinken. Bestellen Sie sich vielleicht dazu etwas von den kleinen Gerichten - da kann ein Koch nicht viel verderben (aber vielleicht unterschätze ich den Wirt auch).

Aber bestellen Sie nichts Großes - sie werden enttäuscht sein, und zu teuer ist es auch (19,90 für das Wiener Schnitzel? Da habe ich sehr viel besseres schon für 3 Euro weniger gespeist).

  • Aufenthalt April 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Grausig trifft es nur am Rande”
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2014

Die Aussage des Kellners "Ihr Essen muss gut sein, es beschwert sich sonst keiner" trifft die Ignoranz des verkochten Essen am besten.....

Nie, nie wieder - Never ever.....

  • Aufenthalt November 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen, Deutschland
1 Bewertung
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nie wieder”
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2013

Zur Weihnachtsfeier unseres Betriebes sind wir dieses Jahr in die "Rohnheider Stuben" eingekehrt, anstelle eines gemütlichen Abends erwartete uns jedoch nur schlechter Service, ein mittelmäßiges überteuertes Essen und ein Wutanfall des Gastwirtes am Ende des Abends.

Da es zur Weihnachtszeit nicht leicht ist für mehrere Personen einen Tisch zu bekommen, hatten wir schon mehrere Monate im Voraus für 8 Personen reserviert. Da einige Kollegen von uns beruflich sehr eingespannt sind, war vorher nicht abzusehen, dass wir an dem Abend nur zu sechst sein würden, was wir selbst erst 2 Stunden vorher erfuhren. Als wir dies dem Gastwirt bei unserer Ankunft mitteilten, regte dieser sich schon das erste Mal auf, mit der Begründung, dass er für uns Personal eingeplant hätte und so etwas gar nicht ginge. Wir entschuldigten uns darauf hin und setzten uns an den uns zugewiesenen Tisch.

Beim Servieren der Getränke wurden dann unsere Weine Vertauscht und von einer Kollegin von mir das Glas zerbrochen, wofür sich der Kellner nicht entschuldigte. Im Gegenteil, für die Antwort meiner Kollegen, dass dies ja nicht so schlimm wäre, wurden wir dann noch komisch angeschaut und von den Scherben wurden auch nur die größeren eingesammelt, die kleinen verbleiben bis ans Ende des Abends auf unserem Tisch. Im weiteren Verlauf wurde dann erst gar nicht mehr gefragt, ob wir noch etwas trinken möchten.

Bei der Bestellung des Essens wurden wir dann auch zur Eile gedrängt, da außer uns noch eine Feier mit 50 Leuten zu Gast war und wir sonst, laut Kellner, mindestens 2 Stunden auf unser Essen hätten warten müssen... Das Essen selbst war nicht schlecht, aber eben nur guter Durchschnitt, was die hörenden Preise nicht rechtfertigt.

Nach der Bezahlung bei unserem Kellner fragte uns dieser dann, ob der Chef schon mit uns gesprochen hätte. Einige Minuten später tauchte dieser bei uns am Tisch auf und forderte uns auf für die nicht erschienen Personen noch 30€ nachzuzahlen! Dazu muss man sagen, dass dies nach der Abrechnung war und der Kellner schon ein mehr als gutes Trinkgeld bekommen hatte, trotz schlechtem Service. Als wir dann versuchten zu erklären, dass wir auch keine Schuld am Nichterscheinen unserer Arbeitskollegen tragen, wurde uns mit einem Rechtsverfahren gedroht und noch einige Beleidigungen zu unserem Berufsstand geäußert. Da wir natürlich dann erst recht nicht für die anderen Personen, für die wir keine Leistungen erhalten hatten, zahlen wollten, fing der Gastwirt an uns anzuschreien, was für unmögliche Leute wir doch wären und wir uns bei ihm nie wieder blicken lassen sollten und zwar vor allen anderen Gästen. Das wir dorthin noch einmal Essen gehen würden, stand nach diesem Theater sowieso außer Frage. Als sich ein Kellner für das Verhalten entschuldigen wollte, wurde lautstark im ganzen Restaurant verkündet, dass es dem Personal nun verboten sei noch ein weiteres Wort mit uns zu wechseln.
Dazu kann man einfach nur unprofessionell, peinlich und absolut unmöglich sagen...

Ich kann als abschließendes Fazit niemanden, der einen schönen Abend in guter Atmosphäre und bei einem vernünftigen Preisleistungsverhältnis erleben möchte, dieses Restaurant empfehlen!!!!

  • Aufenthalt Dezember 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ronheider Stuben angesehen haben, interessierten sich auch für:

Aachen, Nordrhein-Westfalen
Aachen, Nordrhein-Westfalen
 
Aachen, Nordrhein-Westfalen
Aachen, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Ronheider Stuben? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ronheider Stuben besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.