Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zentral gelegenes Hotel mit Abzügen in der B-Note” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Wieting

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Speichern
Hotel Wieting gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Wieting
Damm 29, 26135 Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 20 Hotels in Oldenburg
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zentral gelegenes Hotel mit Abzügen in der B-Note”
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2013

Ich war vor kurzem auf Dienstreise in Oldenburg und hatte die Möglichkeit, 3 Tage im Hotel Wieting zu übernachten. Das Hotel liegt "am Damm", etwa 300 Meter vom Beginn der Altstadt Oldenburgs entfernt. Der Damm ist eine recht stark befahrene Straße. Das Hotel besteht aus 3 Gebäudeeinheiten: Der Altbau liegt direkt am Damm und beherbergt das Restaurant, den Frühstücksraum und die weiter hinten gelegene Rezeption. Die Rezeption ist in einem im Stil der 70er- und 80er-Jahre gehaltenen Verbindungsbau untergebracht, die Einrichtung "Eiche depressiv". Unmittelbar daran ist der Neubau untergebracht (oder zumindest im Neubaustil renovierten Altbau) mit mehreren Stockwerken und Flachdach. Dahinter befindet sich ein mittelalter Bau, der offensichtlich Anfang der 80er Jahre errichtet wurde und ebenfalls über mehrere Stockwerke verfügt. Unter den letztgenannten beiden Gebäuden ist ein offener, jedoch durch eine Schranke geschützter Parkplatz untergebracht. Ich erhielt ein Zimmer im Erdgeschoss des 80er-Jahre Gebäudes. Das Zimmer war ziemlich geräumig und wurde vor einigen Jahren, einschließlich des Bades, renoviert. Im Bad ist eine geräumige Dusche vorhanden. Die Einrichtung selbst ist konservativ und auffällig. Sogar ein LCD-TV war vorhanden, wenngleich die Fernbedienung schon etwas abgenutzt war, da der Fernseher nur bei extrem kraftvollen Tastendrücken überhaupt eine Reaktion zeigte. Auffällig für mich war die wirklich exzellente Sauberkeit, die nicht nur in den Zimmern, sondern auch im restlichen Gebäude herrscht. Man merkt, dass die Inhaberfamilie offensichtlich großen Wert auf gute Sauberkeit legt. Der WiFi-Empfang ist kostenlos, konnte aber im Zimmer aufgrund des schlechten Empfangs nur mäßig genutzt werden. Zu beachten ist, dass man für jedes WiFi-fähige Gerät, das ins Netz soll, bei der Rezeption einen separaten Voucher benötigt, der aber auf Nachfrage problemlos ausgestellt wird. Der Bettkomfort war in Ordnung, nur die Kopfkissen waren extrem weich, so dass sie ihre eigentliche Funktion nicht erfüllt haben. Ebenfalls irritierend war, dass am Vorabend im Nachbarzimmer an mehreren Tagen ein (Dauer-?)-Gast Geige gespielt hat, was mich jedoch nicht weiter gestört hat, da ich mich hier zumeist nicht im Zimmer aufhielt.

Der Service selbst ist unaufdringlich und professionell, wirkte auf mich jedoch etwas distanziert.

Zum Frühstück: Das Frühstück hinterließ auf mich einen zwiespältigen Eindruck. Scheinbar gehört es zum Stil des Hotels, dass der Gast nur über einen Teil seines Frühstücks selbst zu bestimmen hat. Sobald man an seinem Platz sitzt, wird man von der Bedienung gefragt, was man trinken möchte. Kurz danach eilt die Bedienung zum Tisch, um dem Gast ein Glas Saft vorbeizubringen. Er kann dabei zwischen einem 0,1L-Glas O-oder Multivitaminsaft wählen. Kurz danach bekommt man den Einheitsbrotkorb serviert: Er besteht aus einem Multikorn- und herkömmlichen Brötchen (Semmel) und einem kleinen Stück Schwarzbrot. Die Brötchen sind dabei schon in 2 Hälften aufgeschnitten. Dazu kommen noch 2 Stücke Butter, die offensichtlich offen im Kühlschrank gelagert werden, da sie danach schmecken. Zusätzlich gibt es noch eine Einheits-Wurst- und Käseplatte, die aus 2 Scheiben gekochtem Schinken, einer Scheibe Schwarzwälder Schinken, einer Scheibe Salami und 2 Scheiben Käse besteht. Wer alles davon mag, wird damit glücklich. Mir hat diese Art des Nicht-Wählen-Könnens jedenfalls nicht sonderlich gefallen, da ich mich bei der Zusammenstellung meines Frühstückes nicht gerne bevormunden lasse. Ich hoffe, dass hinter diesem Geschäftsgebahren nicht die Absicht steckt, dass der Gast nicht zuviel Brot zu sich nimmt oder sich womöglich eine Stulle für den restlichen Tag schmiert.
Wenn man sich Tee bestellt, sollte man die eiserne Teekanne nur mit mehreren Lagen Servietten
anfassen, da man sich sonst mit Sicherheit die Finger verbrüht.

Man kann zwar bei der Bedienung die Zusammenstellung der Wurstplatte verändern lassen, allerdings muss man dieses Vorgehen jeden Tag wiederholen. Zusätzlich zum gewählten Angebot gibt es - diesmal in einer Art Buffetform zur Selbstbedienung - Standards wie Frühstückscerealien, Marmelade, Rühreier, Rostbratwürstchen, verpackten Frischkäse und andere Kleinigkeiten sowie Milchprodukte (Milch, Joghurt, Fruchtjoghurt, Quark). Der verpackte Philadelphia-Frischkäse hatte es dabei in sich: Dieser Frischkäse, der regulär zu kühlen ist (siehe Packungsaufdruck), stand an allen Tagen meines Hotelaufenthaltes völlig ungekühlt meistens über dem heißen Rührei- und Bratwurstbehältnis! Die Packung war daher beim Anfassen bereits warm. Gleiches gilt für die daneben stehenden Mini-Tee- und Leberwürstchen. Von der notwendigen Kühlung weit und breit keine Spur. Auch die Joghurt- und Quarkprodukte waren zu den Zeiten, in denen ich das Frühstück einnahm (zwischen 8 und 9 Uhr), warm. Wenn man bedenkt, dass diese Produkte jeden Tag während der Frühstückszeiten stundenlang ohne Kühlung gehalten werden, finde ich das aus lebensmittelhygienischen Gesichtspunkten sehr bedenklich. Mich wundert es, dass dieser offensichtliche Misstand weder dem Personal noch den Gästen, die in vielen Fällen bereits das Rentenalter erreicht haben, auffällt.

Zusammengefasst habe ich im Hotel Wieting ein ganz angenehmes Hotel in zentraler Lage gefunden, das jedoch keine bleibenden, über das normale Maß eines 3-Sterne-Hotels hinausgehende positiven Eindrücke bei mir hinterlassen hat. Enttäuscht hat mich die Frühstücksleistung.

  • Aufenthalt Mai 2013, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

31 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    13
    12
    4
    1
    1
Bewertungen für
2
8
4
13
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2013

Ein Hotel in der Oldenburger Innenstadt, unweit der Fußgängerzone, das nur zu empfehlen ist. Ich hatte ein Komfortzimmer gebucht, das sehr geräumig und offenbar relativ neu war. An der Ausstattung war nichts zu bemängeln, das Zimmer mit vielen Fenstern war sehr ruhig. Die Toilette war in einem separaten Raum und nicht im Bad untergebracht, was ich als sehr angenehm empfand. Die Dusche hatte neben dem üblichen Brausekopf auch eine Regendusche. Die Zimmer meiner Kollegen, die ebenfalls Komfortzimmer hatten, waren gleichermaßen angetan.
Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, das Frühstück ordentlich. Das Hotel und die Zimmer machten einen sehr sauberen, ordentlich geführten Eindruck.
WLAN gratis, Parkplatz hinter dem Haus für 4€/Tag. Ich würde wieder kommen.

  • Aufenthalt April 2013, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
Top-Bewerter
67 Bewertungen 67 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
45 "Hilfreich"-<br>Wertungen 45 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Februar 2013

Das Hotel ist ordentlich. Die etwas angejahrten "First Class" Zimmer sind ruhig und sehr geräumig. Die Lage ist zentral. Das Hotel ist allerdings vergleichsweise teuer. Insbesondere das "Frühstücksbüffet" ist allerdings schwächer als in einer durchschnittlichen Jugendherberge.

  • Aufenthalt Januar 2013, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kassel, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 10. Oktober 2012

Angefangen von einer unfreundlichen Empfangsdame, die zudem unendlich langsam und total überfordert ist, bietet das "Hotel" Wieting auch noch einen ebensolchen langsamen Frühstücksservice. "Buffet" kann man dieses vorgefertigte Sortiment an altem Brot und noch älterem Aufschnitt nicht nennen. Der Preis, den man für dieses Loch zahlen muss ist eine Frechheit. ALLES ist ein einziges Ärgernis und wenn wir wieder in Oldenburg sind - und das werde ich noch oft denn es ist eine der schönsten Städte im Norden - dann gehe ich ganz sicher nicht wieder in diese Absteige. Und das erfahren auch unsere Freunde.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hürth
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2012

Wer von Köln nach Cuxhaven reist, muss nicht unbedingt einen Stopp in Oldenburg einlegen. Aber der Urlaub kann auch schon vor Erreichen der Nordsee beginnen. Go Wieting. Die Stadtmitte ( City ) ist nicht weit und liegt nur einige Minuten Fußweg entfernt. Oder man bleibt nach der Ankunft im Hotel, isst und trinkt was schönes,schläft gut, frühstückt ausgezeichnet und setzt seine Reise fort. Man kennt sich und wir sind gerne da. Kritik muss auch sein : Der anreisende Gast wird vor 17 Uhr gastronomisch nicht versorgt. Moin !!!

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hürth
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2011

Aus Köln anreisend fühlen wir uns im Hotel Wieting gut aufgehoben an einem jährlich wiederkehrenden Treffen mit Oldenburger Freunden. Gut : Ja ! Billig : Nein !
Unser Parkplatz in der Tiefgarage wird Tag und Nacht bewacht und zum Frühstück werden
die Brötchen liebevoll aufgeschnitten serviert. Im Gegensatz zu den Gästen, die lediglich
ein " Continental Breakfast " registriert haben, gilt unsere Feststellung, dass am Buffet
noch reichlich Rührei, Speck und Würstchen zusätzlich bereit gehalten werden.
( Siehe vorhergehende Beurteilung ).

  • Aufenthalt November 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Wieting? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Wieting

Anschrift: Damm 29, 26135 Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland
Lage: Deutschland > Niedersachsen > Oldenburg
Ausstattung:
Bar/Lounge Restaurant Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 von 20 Hotels in Oldenburg
Preisspanne pro Nacht: 96 € - 112 €
Anzahl der Zimmer: 69
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotel.de, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Wieting daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Wieting Oldenburg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Wieting besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.