Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zu gewollt - just loosen up” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu SIDE Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
SIDE Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
SIDE Hotel
5.0 von 5 Hotel   |   Drehbahn 49, 20354 Hamburg, Deutschland (Neustadt)   |  
Hotelausstattung
Nr. 48 von 316 Hotels in Hamburg
Zertifikat für Exzellenz 2014
Köln, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zu gewollt - just loosen up”
3 von 5 Sternen Bewertet gestern NEU

Das Hotel ist ganz in Ordnung, der Gesamteindruck leidet aber erheblich an vielen Kleinigkeiten. Flecken im Bad und an der Textilverkleidung an der Wand. Die Armaturen im Bad sind einfach viel zu gewollt und nicht einfach zu bedienen. Gleiches gilt für Lichtschalter (insbesondere wenn es dunkel im Raum ist). Den Rolloschalter sucht man ewig. Das ganze Ambiente ist SEHR cool gehalten.

Die Betreiber sollten es eine Spur mehr locker, natürlich und gemütlich machen - loosen up!.

  • Aufenthalt März 2015, Business
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

712 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    335
    243
    95
    25
    14
Bewertungen für
50
263
63
256
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (17)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Hotel allgemein:

Zu Design Hotels™ gehörend, bewerte ich ein modernes 5-Sterne-Haus, welches leider nicht überall einen gepflegten Eindruck auf mich machte. Natürlich werden Fehler gemacht, in jedem Hotel. Aus meiner Sicht gilt es aber Mängel zu beheben, BEVOR der Gast reklamiert. Alles in allem lieferte das Haus zwar eine gute Performance ab, allerdings fehlte mir hier und da die Liebe zum Detail. Hiermit ist jedoch nicht das überaus freundliche Personal gemeint, sondern eher die Hardware. Was meinen ganz persönlichen Geschmack sehr traf, war das schnörkellos kühle Design des gesamten Hauses. Die klaren Linien und der teils farbenfrohe, teils sehr dunkel gehaltene minimalistische, puristische Stil beeindruckten mich durchweg. Abgesehen von den in der Hotellobby aushängenden Rinderhälften habe ich mich hier sehr wohl gefühlt, wobei anzumerken ist, dass ich Vegetarierin bin. Im Hotel begegneten sich junges wie älteres Publikum, darunter überwiegend Geschäftsleute. Zwei Aufzüge für elf Stockwerke stellten mich ab und an ziemlich auf die Geduldsprobe, zumal für jede Fahrt die Zimmerkarte unumgänglich war. Nicht sonderlich angenehm war es zudem, im Bademantel aus dem Spa zu kommen und auf dem Weg ins Zimmer mit dem Lift an der Rezeption notgedrungen anhalten zu müssen um Gäste in zivil mitzunehmen, die einen schief anschauten. Das Preis-Leistungsverhältnis war jedoch alles in allem völlig in Ordnung.

Lage & Umgebung:

Das Hotel befindet sich mitten im Herzen von Hamburg. Zentral gelegen ist es optimal für Städtetouren geeignet. Das Haus ist hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, jedoch musste in meinem Fall der Weg zum Hotel erst erfragt werden. Von der U-Bahn-Haltestelle 'Gänsemarkt' sind es zwar nur drei Minuten zu Fuss, jedoch war nirgends eine hilfreiche Ausschilderung zu sehen, sodass man letztlich nahezu am Hotel vorbeilief. Das Navigationsgerät im Auto fand das Hotel später problemlos, jedoch hatte ich den Eindruck, dass die Parkmöglichkeiten vor dem Haus eher begrenzt und sehr preisintensiv waren. Das Ordnungsamt sah man jedenfalls im Vorbeilaufen jeden Tag unzählige Knöllchen verteilen. Beim Ein- und Ausladen des Gepäcks aus dem Wagen steht der übliche Service eines 5-Sterne-Hotels zur Verfügung.

Service:

Ich gewann ziemlich schnell den Eindruck, dass man im Haus überwiegend mit Auszubildenden zu tun hatte. Sowohl An- als auch Abreise gestalteten sich leider unerwartet unprofessionell. Ich wurde mit den denkbar unpassendsten Worten "Sie möchten abreisen?" begrüßt. Meiner Meinung nach sollte so etwas unter keinen Umständen passieren – vor allem nicht an der Rezeption, wo es um den ersten Eindruck des Hauses geht. Nachdem dieses Missverständnis geklärt war, verlief der Check-in jedoch relativ unkompliziert. Positiv anzumerken ist, dass für meine externe Begleitung der Day Spa Eintritt ungefragt gratis bereitgestellt wurde, was ich als nette Geste einer ersten Widergutmachung wertete. Bei Check-out vergass man, mir eine Massage in Rechnung zu stellen. Als dieser Fehler korrigiert wurde, zog man jedoch nicht den bei Check-in offerierten Nachlass ab, trotz gleichzeitiger Vorlage des notwendigen Gutscheins. Wünschenswert wäre zudem die abschliessende Frage gewesen, ob man mit dem Aufenthalt denn überhaupt zufrieden war. Was mir gut gefiel, ist, dass es im Haus ein gut funktionierendes Beschwerde Management zu geben schien. Toll war zudem, jeden Morgen eine Tageszeitung vor der Zimmertür zu finden. Es wurde Deutsch und Englisch gesprochen, da sich nicht nur deutsche Gäste im Haus befanden.

Gastronomie:

Direkt im Lobbybereich lag das [m]eatery bar + restaurant, wo alle Hauptmahlzeiten eingenommen wurden. Es passte gut zum Ganzen und ist, wie ich persönlich finde, zu Recht weit über die Stadtgrenzen Hamburgs hinaus bekannt. Im gebuchten Übernachtungspreis war das Frühstück inklusive. Wie erwartet fand man dieses in ansprechender Buffetform, wobei diverse inkludierte Spezialitäten wie Eierspeisen und Heissgetränke auch á la carte bestellt werden konnten. Die dargebotene Auswahl der Speisen war alles in allem reichhaltig und qualitativ hervorragend. Besonders gut gefiel mir, dass eher kleine Portionen aller Speisen am Buffet offeriert und demzufolge stets frisch aus der Küche nachgereicht wurden. Dem vom Service angebotenen frisch gepressten Orangensaft zog ich Mangosaft vor, da man diesen eher selten an Buffets findet und ich solch besondere Annehmlichkeiten für einen guten Start in den Tag durchaus zu schätzen weiss. Wer entspannt in den Tag starten möchte, wird harmonische Ruhe hier jedoch vergebens suchen. Wie ein Bienenschwarm wuselte es stets hektisch um einen herum, was ich teilweise schon als störend empfand. Wie auch an der Rezeption wurde man offensichtlich überwiegend von Auszubildenden bedient, welche zumindest in Hinsicht auf Diskretion nicht ganz optimal geschult zu sein schienen. Es interessierte mich um 09.00 Uhr morgens nicht wirklich, wer wann 'zum Küchenmeeting' musste. Sogar das Management liess im Gespräch am Nachbartisch sehr indiskret verlauten, dass sich 'jeder Mitarbeiter ganz genau angeschaut würde, ob denn auch die Grundeinstellung stimme'. Dazu lief die Restaurantleiterin immer wieder telefonierend herum, was noch zusätzlich für Unruhe sorgte. Das Abendessen im Restaurant hingegen war einwandfrei. Lobend zu erwähnen war der überaus kompetente Service, der sich seltsamerweise um Welten von dem am Morgen unterschied. Selbst als Vegetarierin habe ich in einem Restaurant, welches eher für seine Fleischspezialitäten bekannt ist, ausgezeichnet gegessen. Die Frische und Geschmack der Speisen sowie die Atmosphäre fand ich überragend. Das Einzige, was mir hier wieder negativ auffiel, war das Management am Eingang des Restaurants. Auf meine Frage gegen 18.00 Uhr, ob man denn schnell eine Kleinigkeit essen könne, ohne eine Reservierung zu benötigen, kam zwar ein unkompliziertes Ja, jedoch mit dem unhöflichen Wink, dass man 'bis 19.30 Uhr ja sicherlich durch sei.' Als weit über dem üblichen Niveau zahlender Gast sollte man so nicht begrüßt werden, da manch anderem so unter Umständen der Appetit direkt wieder vergeht.

Sport, Pool & Unterhaltung:

Hier ist ausschliesslich der Spa Bereich zu erwähnen, da es kein sonstiges Unterhaltungsangebot gab. Das Spa im Untergeschoss des Hauses war sehr ansprechend gestaltet und sauber. Selbst als externer Gast braucht man hier nicht viel mitzubringen, da alles Notwendige reichlich vorhanden ist: von den Dusch- und Umziehmöglichkeiten angefangen bis hin zu Schliessfächern, Handtüchern, Bademänteln, Slippern und Beautyprodukten wie Body Lotion, Shampoo und Duschgel. Auch Trinkwasser in verschiedenen Geschmacksrichtungen stand stets kostenfrei zur Verfügung, jedoch war die Qualität geschmacklich hier eher einfach im Gegenzug zu dem, was ich international dergleichen schon probiert habe. Der Pool mit angenehmer Temperatur eignet sich, um einige Züge zu schwimmen, man kann jedoch überall im Wasser stehen. Der Whirlpool war etwas enttäuschend, weil er die gleiche Temperatur hatte, wie der eigentliche Pool. Was mich sehr gestört hat war, dass es keine Regelung für den Besuch von Kindern gibt. Hier sollten bestimmte Zeiten für die kleinen Gäste eingeführt werden, sodass man sich als ruhesuchender Gast auf Lärm entsprechend einstellen kann. Insbesondere für saunierende Gäste, für die leider kein eigener Ruheraum zur Verfügung steht, kann dies sehr störend sein. Sowohl Dampfbad als auch Sauna waren während meines 3-tägigen Aufenthaltes aufgrund von Wartungsarbeiten unangekündigt fast durchgehend ausser Betrieb. Als ich dies an der Rezeption meldete, wusste man zunächst noch gar nichts davon. Als ich später zurück auf mein Zimmer kam, fand ich als nette Geste ein Schreiben mit einer Entschuldigung und einer kostenfreien 30-minütigen Massage vor. Zudem wurde mir ein kostenloser Late Check-out bis 14.30 Uhr am Abreisetag gewährt. Ärgerlich war dennoch, dass man immer wieder Zeiten genannt bekommen hat, wann Sauna und Dampfbad angeblich wieder funktionieren sollten, dies letztlich aber nicht so war. Der allgemeine Zustand des Spa könnte besser sein. Bei genauerem Hinsehen bemerkt man Mosaikfliesen, die hier und da fehlen, Rohre über den Duschen in der Sauna, die nicht verkleidet sind, generell sehr verkalkte Fliesen, dunkle Flecken zwischen den Fliesen und eine gefährliche Glaskante direkt neben der Saunatür. Letztere bemerkte ich, als ich mich schmerzhaft daran verletzte. Die Funktionsweise der Duschen ist nur mit Mühe zu durchschauen, da viel zu viele Hebel- und Drehmöglichkeiten. Ein eigener Ruheraum wäre wünschenswert, sowie mehr und optisch ansprechendere Liegemöglichkeiten. Magazine lagen zum Zeitvertreib bereit. Ein kleines aber feines Fitnessstudion ist vorhanden. Die 30-minütige BodySIDE Massage wurde von der Spa Therapeutin hervorragend durchgeführt. Die von mir gebuchte 50-minütige Lymphdrainage vom Spa Therapeuten hingegen konnte ich nicht geniessen. Der junge Mann wirkte gestresst, genervt, hektisch und lustlos. Eine wärmende Unterlage wie am Vortag gab es nicht mehr und leise schmatzende Geräusche, seine Genitalien an meiner Hand (wenn auch total unbeabsichtigt) sowie ein permanent knurrender Magen liessen ein wenig mehr Feingefühl in diesem Preissegment zu wünschen übrig. Maniküre, Pediküre und Friseur fehlten leider vollkommen.

Zimmer:

Die Hotelflure wirkten auf mich sehr sauber, gemütlich gestaltet und angenehm riechend. Das Superior Zimmer, welches ich bewohnte, lag im zehnten von elf Stockwerken mit Aussicht über Hamburg. Im Blick hatte ich jedoch vor allem Innenhöfe und Bürogebäude. Das Entsorgen von Glasflaschen am Morgen drang bei offenen Fenstern bis nach oben. Ansonsten war es alles in allem angenehm ruhig. Lediglich das Housekeeping hörte man morgens auf dem Gang. Das Zimmer war für eine Person zwar geräumig, wenn man hingegen von voller Belegung ausgeht, war dieses meiner Meinung nach aber schon fast zu klein. Die Minibar war gut sortiert, eine kleine Dose Kartoffelchips wurde gratis bereitgestellt. Die Zimmertemperatur liess sich mithilfe der Klimaanlage nicht eigenständig regulieren, sodass es ständig zu warm war. Meiner Bitte an der Rezeption, für zwei bis drei Grad Abkühlung zu schaffen, wurde lediglich mit einem halben Grad entgegengekommen. Das TV-Programm bot für jeden Geschmack etwas, der Fernseher an sich würde sich meiner Meinung nach aufgrund seiner recht kleinen Größe jedoch besser an der Wand machen als auf dem Schreibtisch. Die Betten waren überaus bequem. Kein Freund bin ich jedoch aus hygienischen Gründen von Stoffwänden hinter dem Bett. Ein Bademantel war auf einer Seite eingerissen, womit ich es als unpassend empfand, indirekt auf eine anfallende Gebühr von knapp 80 EUR hinzuweisen, sofern man diesen entwenden würde. Optisch sehr ansprechend gestaltet, liegt das Augenmerk im Zimmer vor allem auf dem Design, welches sich leider nicht immer praktisch erwies. Die Toilette beispielsweise war durch eine nicht vorhandene ovale Form schlichtweg unbequem, auch wenn es hier nur um die schnelle Notdurft ging. Wenn man nicht wusste, dass sich der WC Deckel nicht, wie erwartet, automatisch schloss, dann knallte er erbarmungslos und geräuschvoll zu. Zur Grundausstattung eines Badezimmers in einem 5-Sterne-Haus sollten zudem Hygienebeutel gehören. Es befanden sich auch keine Mülltüten in den Mülleimern, was ich weiters sehr unhygienisch finde. Im Badezimmer kam in der Ecke die Tapete von der Decke. Das Badezimmer an sich war mit einer großen, viel zu schwer zu öffnenden Glasschiebetür zu öffnen und zu schliessen. Dies jedoch ohne Türstopp, wodurch mir bei vollständigem Öffnen auch hier unbeabsichtigt Teile der Zimmerdecke entgegenkamen. Die Badewanne war leider nur aus Plastik, aber dafür angenehm tief, sodass beim Baden der Körper vollständig mit Wasser bedeckt war. Leider war keine Spritzwand vorhanden. Der Abfluss hatte den Anschein, als sei er verstopft. Die Funktionsweise der Dusche war mühsam einzustellen, da viel zu viele Hebel- und Drehmöglichkeiten. Das Waschbecken war eine kleine, niedliche Glasschüssel, die selbst bei vorsichtigem Benutzen Überflutungen auslöste. Nett waren die vielen kleinen Beauty Acessoires im Badezimmer sowie der beleuchtete Kosmetikspiegel. Der Fön erwies sich als schwer und damit als unpraktisch. Nicht gefallen hat mir das lieblose Stück Bambus als Dekoration in der Vase neben dem Waschbecken.

Zimmertipp: Dieses Hotel ist nicht für Familienaufenthalte geeignet, da es sich eher um ein Business Hotel hande ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2015, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Worms, Rheinland-Pfalz, Germany
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Im side waren wir nun diverse male. Es bietet sich an im side zu übernachten da die Lage gut ist und das Frühstück sicherlich eins der besten Hamburg. Das Design ist etwas unterkühlt und zum Teil auch nicht richtig praktisch. Der Wellnessbereich ist ausreichend. Die Sitzmöglichkeiten in den Buchten sind eigentlich nicht richtig zum sitzen aber auch nicht ausreichend zu liegen. Die Freundlichkeit des personals sowohl an der Rezeption als auch im Services lässt leider von Aufenthalt zu Aufenthalt nach. Zum Beispiel wird mitten im check in ein telefonanruf angenommen und erst die Probleme des Anrufers gelöst. Da kommt man sich vor wie 2. Wahl.

Zimmertipp: Wenns geht zum bürokomplx nach hinten raus. Vorne zur Strasse ist es schon laut.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Familie
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weingarten, Deutschland
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Die Lage des Side Hotels ist perfekt! Auch das Design ansich hat uns gefallen.

Das Zimmer war sehr sauber, nur die Bettdecke hatte unter dem Bezug etwas Flecken. Das Bett war bequem und die Nacht ruhig, da unser Zimmer in Richtung Bürokomplex ausgerichtet war.
Für 4 Tage Aufenthalt in Hamburg (davon 2 Nächte im Side) hätte ich mir für Kleidung mehr Ablagefläche gewünscht.
Ein Fön ist im Bad vorhanden, allerdings ist es bei langen Haaren sehr anstrengend diese zu trocknen, da man durchgehend den Knopf gedrückt halten muss, was schnell in den Händen schmerzt. Auch schade, dass sich größere Personen (ab 1.80m) für den Kosmetikspiegel "bücken" müssen, da dieser nicht höhenverstellbar ist.
Außerdem hatten wir Probleme mit dem Fernseher, der nicht angehen wollte, was wir dann der Rezeption meldeten. Man wollte uns dann einen Mitarbeiter in 5 Minuten schicken, der aber erstmal nicht auftauchte. Erst nach einem Anruf, kam jemand vom Personal vorbei und reparierte den Fernseher. Ansonsten war das gesamte Hotel-Personal aber immer sehr freundlich und zuvorkommen.
Enttäuscht waren wir etwas vom WLAN, da dieses nur sehr langsam ging und man für eine höhere Geschwindigkeit hätte zahlen müssen.

Zum SPA-Bereich kann ich nicht allzu viel erzählen, da leider Wartungsarbeiten in Sauna&Dampfbad stattfanden. Darüber wurden wir aber leider weder informiert, noch haben wir eine kleine "Entschädigunsleistung" erhalten. Der Whirlpool ist zum "Verweilen" leider zu kühl. Optisch ist der SPA-Bereich aber sehr schön, auch gibt es Wasser mit diversen Zitrusfrüchten zum Trinken.

Fazit: Dafür, dass wir über eine Rabattaktion das Zimmer deutlich günstiger gebucht hatten, war es in Ordnung, für den Normalpreis wäre es uns aber überteuert gewesen.

  • Aufenthalt Februar 2015, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Alex O, Manager von SIDE Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, vor 2 Wochen
Liebe Britta R,

herzlichen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Wir freuen uns, dass Sie einen schönen Aufenthalt im SIDE hatten, nehmen uns Ihre Kritik aber auch sehr zu Herzen. Die Info bezüglich des Jacuzzi und Föns habe ich bereits an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet. Dampfbad und Sauna mussten sehr spontan gewartet werden, sodass eine Aufklärung im Vorfeld nicht möglich war. Ich hoffe, dass Sie uns wieder die Chance geben, Sie von den Qualitäten des Hauses zu überzeugen und sende viele Grüße aus der Hansestadt.

Alex Obertop, General Manager.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Ich möchte versuchen so Objektiv wie möglich zu bleiben. Also "5 Sterne" hat dieses Hotel definitiv niemals verdient. Davon Abgesehen das das angeschlossene Restaurant sehr gut ist, ist der Rest des Hotels schon nahe an einer Frechheit. Service ist hier ein Fremdwort. Fangen wir beim Check-In an keine Erklärung des Hauses geschweige denn des Frühstücks aber kann man ja alles selbst nachlesen und sein Zimmer findet man selbst auch ganz gut. Taxi an der Rezeption bestellen hat ganz gut geklappt. Die Nachfrage auf eine Zigarrenlounge war jedoch die nächste unmögliche Angelegenheit für das durchaus nette Personal aber "gehen Sie doch in ein anderes Hotel hier in der Umgebung und versuchen es dort einmal" ist nicht das was man hören möchte. Abends noch für das Hauseigene Restaurant reserviert nur leider keine Rückmeldung bekommen ob die Reservierung stattgefunden hat. Als man dann am nächsten Tag nachgefragt hat wurden wir dann selbst ins Restaurant geschickt um nachzufragen und bekamen Samstag Abend eine Absage und keine Alternative sondern wir haben dann selbst gesucht ist ja kein Problem es gibt ja freies W-Lan. Nun zum Zimmer 10 Stock Ausblick gleich 0, Lackabplatzer wo man nur hinschaut, Risse in der Wand, schwarzer Dreck an der Decke der Toilette, ungefülle Löcher in der Zierwand im Bad, weder auf dem Zimmer noch in SPA Bereich war es möglich eine Wassertemperatur zum Duschen zu finden da es nur kochen heiß oder eiskalt zur Auswahl gab. Der SPA Bereich ist allerdings ganz nett und bei Checkout ist uns dann Aufgrund der Mängel sogar das Frühstück erstattet worden.

Fazit: Einmal und nie wieder oder man sucht ein teures 3 Sterne Hotel.

  • Aufenthalt März 2015, Paar
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
Profi-Bewerter
49 Bewertungen 49 Bewertungen
44 Hotelbewertungen
Bewertungen in 44 Städten Bewertungen in 44 Städten
82 "Hilfreich"-<br>Wertungen 82 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Das Side ist nicht schlecht, aber in der Gesamtheit doch eher überbewertet. Das Hotel versteht sich bekanntlich als Design-Hotel, aber Design ist immer so eine Sache: was der eine als reduziertes Design versteht, ist für den anderen einfach nur schlicht. Ich fand das Zimmer beispielsweise schlicht und das Design eher unpraktisch: der Kleiderschrank im seltsamen Design ist beispielsweise einfach nicht hoch genug, man kann keine Anzugshose vernünftig im Schrank aufhängen. Form follows function ... Einen designtechnisch vergleichbaren Auftritt, dabei aber deutlich besser im Hinbick auf die notwendige Praktikabilität, setzen einige Innside Melia-Häuser konsequenter um. Enttäuschend war auch der Internet-Zugang: einfach super langsam, das war teilweise quälend. Schade auch, dass es scheinbar keinen Zimmerservice gibt: im Zimmer liegen jede Menge Werbeprospekte zu allen möglichen Hotels rum, leider fehlt es an einer Speisekarte für den Room-Service. Nicht einmal eine Hotel-Directory ist im Zimmer ausgelegt ... Das Frühstück ist gut bis sehr gut, ebenso überzeugt das sehr freundliche Personal. Der Hotelmarkt in Hamburg ist groß, von daher werde ich das Side eher nicht mehr wählen, in der Gesamtbetrachtung überzeugt es mich eher nicht.

  • Aufenthalt März 2015, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Alex O, Manager von SIDE Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, vor 2 Wochen
Lieber Vielflieger,

herzlichen Dank für Ihr ehrliches Feedback. Wir nehmen uns Kritik jeglicher Art sehr zu Herzen und bedauern die von Ihnen erlebten Ereignisse sehr. Ein Hotel-Directory befindet sich normalerweise auf jedem Zimmer. Dass Sie keines hatten, ist sehr unglücklich. An der Verbesserung des WLANs arbeiten wir stetig, einige Etagen wurden mit neuster Technik ausgestattet, sodass das Arbeiten leichter fällt. Nichtsdestotrotz kann ich Ihren Unmut nachvollziehen. Wir möchten Sie gerne von den Qualitäten des Hauses überzeugen und hoffen, dass Sie uns bald wieder besuchen. Kontaktieren Sie mich bei Ihrer nächsten Buchung gerne direkt (a.obertop(a)side-hamburg.de), ich werde alles in die Wege leiten, damit Sie einen unvergesslichen Aufenthalt erleben.

Beste Grüße, Alex Obertop, General Manager.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mörlenbach, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Zentral gelegenes Hotel mit super tollem Steakhouse ( Meatery).
Unbedingt die Dry Aged Steaks probieren.
Ruhige Lage, da Seitenstrasse.Freundliches Personal.
Frühstück teuer.U-Bahn 200 Meter entfernt.
Im Sommer gibt es auch eine tolle Dachterrasse mit Bar.

Zimmertipp: Standard Zimmer sind groß genug und keine Besenkammern. Aber es gibt auch tolle Suiten.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Alex O, Manager von SIDE Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, vor 2 Wochen
Lieber Jürgen R,

herzlichen Dank für Ihr rundum positives Feedback. Es ist schön zu hören, dass Ihnen der Aufenthalt im SIDE und Besuch in unserer [m]eatery bar + restaurant gefallen haben. Bis hoffentlich ganz bald!

Alex Obertop, General Manager.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im SIDE Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über SIDE Hotel

Anschrift: Drehbahn 49, 20354 Hamburg, Deutschland
Lage: Deutschland > Hamburg > Neustadt
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 18 der Spa-Hotels in Hamburg
Nr. 27 der Familienhotels in Hamburg
Nr. 33 der Romantikhotels in Hamburg
Nr. 34 der Businesshotels in Hamburg
Nr. 38 der Luxushotels in Hamburg
Preisspanne pro Nacht: 138 € - 348 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — SIDE Hotel 5*
Anzahl der Zimmer: 178
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Otel, Expedia, TripOnline SA, Booking.com, Hotel.de, Hotels.com, HRS, Odigeo, Unister, Odigeo und ab-in-den-urlaub als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei SIDE Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Side Hamburg
Side Hotel Hamburg Preise
Side Hotelbewertung
Side Hamburg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie SIDE Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.