Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mehr als abenteuerlich...” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Bedpark

Bedpark
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Bedpark gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Bedpark
Stresemannstrasse 117, 22769 Hamburg, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 43 von 61 Pensionen in Hamburg
Neumünster, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mehr als abenteuerlich...”
2 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2013

Ich war mit meiner Familie Anfang Oktober 2013 im Bepark an der Stresemannstraße. Schon der erste Anblick der Lage ließ einiges befürchten. Das Hotel besteht aus mehreren Gebäuden und liegt an der vierspurigen Stresemannstraße, direkt dahinter verläuft die Hauptbahn Hamburg-Hauptbahnhof nach Altona. Es fährt hier alles, was man sich denken kann. LKW´s, Autos, sowie von der S-Bahn bis zum Güterzug. Besonders zur Rushhour am Nachmittag entstanden hier regelmäßig Staus. Unser Haus Stresemannstraße 111 liegt genau im Keil zwischen Gleisen und der Hauptstraße. Abgerundet wird der wenig schöne Anblick durch eine Anzahl von Kneipen, Bars und kleineren Läden, teilweise in erbärmlichem Zustand. Für einen der vom Land kommt, ein Kulturschock.

Die Rezeption des Hotels ließ jedoch wieder Hoffnung aukeimen. Diese wirkte recht neu und mordern eingerichtet, aber auch sehr schlicht. Beim Einchecken hielt es die Rezeptionistin jedoch für angebrachter, erstmal fünf Minuten private Telefonate weiter führen müssen, trotz unserer Ankunft.

Nach erfolgtem Check-In haben wir unsere Wohnung in Augenschein genommen, und sollte sich als schlechter Witz heraustellen: Als Apartment beworben war es lediglich ein Zimmer mit fünf Betten in ein Raum, dazu eine kleine Küche und ein Minibad (2 Quadratmeter). Die sehr schlichte Einrichtung der Rezeption setzte sich auch in der Wohung fort. die Gesamte Einrichtung bestand aus IKEA-Möbeln, zu den fünf Betten gab es einen Schrank, einen Tisch, sowie ein kleines Fernsehgerät. Vom Balkon haben wir aufgrund der strak befahrenen Straße keinen Gebrauch gemacht, selbst dieser war größer als das Bettenzimmer. Was uns aber aufgefallen ist, dass das Apartment nicht ordentlich renoviert wurde. Die Fliesen sahen unschön verlegt aus, im Bad stand das Klo aufgrund seiner kleinen Bemssung direkt vor dem Duschausgang (man musste drübersteigen), sowie diverser Kleinigkeiten. Insbesondere war auch für den Laien erkennbar, dass unsere Apartmenttür mindestens einmal aufgebrochen wurde.

Abgerundet wurde der Aufenthalt dadurch, dass wir am zweiten Abend um 21 Uhr nicht mehr in unser Apartment konnten, da unsere Karten zum Türöffnen falsch kodiert wurden, sie waren nur für eine Nacht statt zwei freigeschaltet worden. So mussten wir die Notfallhotline anrufen und nochmals eine halbe Stunde warten, bis eine Dame kam und unsere Karten neu kodiert hat, denn die Rezeption ist für gewöhnlich nur von 15 bis 18 Uhr besetzt.

Wer gerne mal die lage des Hotels herausfinden möchte: Stresemannstraße 111-117, Hamburg Altona/St. Pauli direkt im Schanzenviertel gelegen.

FAZIT: Insgesamt ist der Aufenthalt enttäuschend verlaufen. Preislich war es in Ordnung, wir haben pro Person und Nacht ca. 20 Euro bezahlt. Und wer hier nur übernachten will ohne großen Luxus, macht auch nicht falsch. Aber fünf Betten in einem Zimmer hat was von Herbergenfeeling, hat aber nichts mit einem Apartment zu tun. Die Krönung war dann leider die falsch kodierten Türkarten und die wenig Aussagende Antwort, dass PC-Programm wäre schuld, hat uns in dieser Nacht die Stimmung verhagelt. In den Bedpark gehts erstmal nicht so schnell...

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

18 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    0
    3
    5
    5
    5
Bewertungen für
3
2
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    3 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    2,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2,5 von 5 Sternen
  • Service
    2 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Dortmund, Germany
1 Bewertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. August 2013

Für den Preis wirklich sehr spartanisch eingerichtet. Statt "Bedpark" würde wohl eher (Dänisches) "Bettenlager" passen. Die Zimmer auf das nötigste reduziert (Bett, Schrank und Tisch) und leider nur eine Toilette auf einer Etage (sehr hellhörig!). Wenn man nur einen Schlafplatz sucht, okay, ansonsten evtl nach etwas anderem suchen. Der Preis ist "nur zum Schlafen" dann doch ein wenig hoch (Hauptstadtaufschlag!?).
- Sauber
- Laut durch Züge
- Preis/Leistung eindeutig überteuert
- Sehr zentral gelegen

  • Aufenthalt Juni 2013, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2011

Buchung per Telefonat und anschliessender Bestötigung per e_mail problemlos, freundliches personal an der Rezeption. Zimmer und Bad oberflächlich sauber, IKEA Möbeleinrichtung, Küche für Selbstversorger vorhanden. TV auf dem Zimmer,
Größtes Problem: Es ist defintiv zu laut. Das Hostel liegt eingekeilt zwischen einer ICE/ S-Bahnstrecke und einer extrem vielbefahrenen Hauptverkehrsader. Bis tief in die Nacht fahren dort im Sekudnentakt PKW und besonders morgens Berufsvkehr auch noch riesige LKW.
Zudem schloss unser Fenster nicht, nach einer diplomatischen Beschwere an der rezeption kam abe rder hausmeister und verschloss das verzogene Fenster. Dennoch ist die Lärmbelästigung enorm, die kostenlosen Ohrstöpsel, welche man bei Ankunft auf dem Bett vorfindet nützen da wenig.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Olpe, Deutschland
Profi-Bewerter
43 Bewertungen 43 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
53 "Hilfreich"-<br>Wertungen 53 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2011

Diese "Pension" macht auf der Homepage einen netten, sauberen Eindruck, die Buchung über E-Mail war problemlos. Allerdings erfährt man erst hier (nicht auf der Homepage), dass die Zimmer nicht mit eigenem Bad und Toilette ausgestattet sind und Handtücher selbst mitgebracht, bzw. gegen Gebühr (!) ausgeliehen werden müssen.
Wir haben trotzdem gebucht, da wir während eines Kurztrips nach Hamburg schließlich nur dort übernachten wollten und der Preis und die Lage im Schanzenviertel uns günstig erschienen.
Beim Einchecken waren wir dann auch noch guter Dinge. Das Personal war freundlich. Nach Zahlen des gesamten Rechnungsbetrages im Voraus ohne Quittung erhielten wir den Zimmerschlüssel und die Wegbeschreibung zum Zimmer zwei Häuser weiter.
Leicht irritert schleppten wir unser Gepäck durch den engen und schmutzigen Flur bis ins Dachgeschoß, in dem sich das gebuchte Doppelzimmer befinden sollte. Hier fanden wir schließlich ein kleines Dreibett-Zimmer in katastrophalem Zustand vor. Badezimmer und Toilette zur gemeinsamen Benutzung mit zwei (!) anderen Zimmern befanden sich auf dem Flur, ferner eine kleine, verdreckte Küche. Das Zimmer selbst war offensichtlich vor geraumer Zeit einmal mehr als lieblos und notdürftig renoviert, billiges Mobiliar, keine Verdunklungsmöglichkeit am Fenster, freiliegende Kabel und Dreifachsteckdosen, welliger, fleckiger und teils ganz abgelöster Teppich, schmutzige Tür- und Fenstergriffe, Lichtschalter und Heizthermostate und der unverkennbare Geruch von Nikotin trotz überall angebrachter Rauchverbotsschilder machten uns sprachlos.
Auf jedem Bett befand sich jeweils ein Tütchen mit Ohrstöpseln, dessen Sinn sich uns zu diesem Zeitpunkt noch nocht wirklich erschloß.
Im Badezimmer fanden sich bröckelige Wände, herausgerissene Wandhaken, es fehlte sowohl ein Abfallbehälter, als auch jegliche Ablagemöglichkeit für Waschutensilien oder Handtücher, die Wände waren fleckig, die Ecken unsauber.
In die Küche warfen wir nur einen kurzen Blick und beschlossen schnell, dass eine Benutzung wegen der groben hygienischen Mängel für uns auf gar keinen Fall infrage kam.
Eine Beschwerde an der Rezeption war leider nicht möglich, da diese nur drei Stunden täglich besetzt ist und wir somit erst am nächsten Nachmittag wieder hätten vorstellig werden können. Also ergaben wir uns in unser Schicksal.
Der Schock kam dann einige Stunden später, als wir zum Schlafen wegen der muffigen Zimmerluft und warmen Außentemperaturen das Fenster öffneten. Das Gebäude liegt direkt an einer Hauptverkehrsstraße und direkt vor dem Fenster befinden sich Bahn- und Straßenbahngleise, wo ununterbrochen S-Bahn, ICE- und Güterzüge vorbeidonnern....auch nachts. Zumindest der Zweck der Ohrstöpsel war damit geklärt - ungestörter Schlaf war jedoch nicht möglich.
Fazit: Der Internetauftritt ist reine Täuschung, das Ganze ist Abzocke!
Einzig positiv ist die Lage im Schanzenviertel und die Nähe zu St. Pauli - aber da gibt es sicher eine Fülle besserer Alternativen.
Für uns gilt: NIE WIEDER BEDPARK!!!!

  • Aufenthalt April 2011, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Bedpark? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Bedpark

Anschrift: Stresemannstrasse 117, 22769 Hamburg, Deutschland
Lage: Deutschland > Hamburg
Hotelstil:
Nr. 43 von 61 Pensionen in Hamburg
Preisspanne pro Nacht: 41 € - 89 €
Anzahl der Zimmer: 21
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotel.de, Booking.com, HostelBookers, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Bedpark daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Bedpark Hamburg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bedpark besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.