Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Furchtbar!” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Rodizio Gaucho - GESCHLOSSEN

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Rodizio Gaucho
Schaferkampsallee 1 (Haus des Sports), 20357 Hamburg, Deutschland (Eimsbüttel)
040/45 78 79
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Gruppen
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Eimsbüttel
Soltau, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Furchtbar!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2011

Meine Eltern hatten die gesammte Familie zu ihrem 25 igsten Hochzeitstag eingeladen.
Meine Schwester hatte bei Croupon dazu "Gutscheine" organisiert. Leider hatten ihr Bekannte erst hinterher erzählt das das Restaurant nur mittlmäßig bis schlecht ist( ihrer Meinung nach). Es sei denn man legt auf guten Service und Ambiente keinen wert.
Wir kamen also an, man läuft direkt in die Salatbar, einen Empfangsberiech gibt es nicht, oder man legt keinen Wert darauf.

Man wird vom Personal auch nicht angesprochen, dass man dort steht wie bestellt und nicht abgeholt. Gegrüßt wird man jedoch.Positiv.
Wenn man dann nach mehrmaligen nachfragen dann doch vom "Oberkellner" mitgenommen wurde, musste man feststellen, dass die Tische für die Gesellschaft noch nichteinmal vorbereitet waren und erst zusammengestellt wurden. War ja erst seit ein paar Wochen reserviert. Also recht kurzfristig für das Personal.
Die Gutscheine waren leider vergessen worden und mussten erst noch geholt werden, in der Zeit gab es dann nichts, auch keine Getränke. Erst nach mehrmaligen Nachfragen und Bitten hat sich das Personal erweichen lassen uns Getränke zu bringen.
Das Brot auf dem Tisch war höchstens noch für die Enten gut, also Bretthart. Nach erneuter Nachfrage wurde uns neues gebracht, allerdings nur mit einem Augenrollen! Achso, dazu muss man sagen, das wir drei Körbe hatten, aber nur einer neu kam. (Der Oberkellner meinte das, das Brot in Brazilien hart serviert wird). Als die Gutscheine von Croupon da waren, wurden wir dann doch noch bedient. Das Essen war total versalzen (der Koch ist immernoch sehr verliebt, oder es werden mehr Getränke, auf die man bis zu 20 Minuten warten muss, bestellt). Alles worum wir den Oberkellner bitten mussten wurde mit einem Augenrollen kommentiert und man kam sich vor, als hätte man etwas mehr als ungewöhnliches gewollt/bestellt. Zu den Toiletten wurde schon alles in der Bewertung zuvor richtig Geschildert.

Als letztes Schlußwort bleibt mir nichts anderes übrig als zu sagen, das das Rodizio Gaucho meiner Meinung nach nicht zu empfehlen ist. Ich hatte in meinen ganzen Leben, noch NIE in einem Restaurant, das Gefühl unerwünscht zu sein.

  • Aufenthalt Mai 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

19 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    3
    6
    2
    7
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Enttäuschung pur :(”
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juni 2011

In diesem Monat habe ich zum ersten Mal das Rodizio Gaucho besucht und es wird auch das letzte Mal gewesen sein.
Es war ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater. Wir sind also mit der Familie plus meinen Freund erwartungsvoll ins Restaurant gegangen.
Natürlich sollte es das " All you can eat Rodizio" sein.

Ich hatte vorbestellt und wir hatten einen Tisch für vier Peronen. Die Salatbar ist reichhaltig. Außerdem sind die Dip´s, die am Tisch angeboten werden, lecker. Das war der beste Teil des Essens.

Der Ablauf wie das Essen kam wurde von meinem Vorgänger schon super beschrieben. Einzeln kamen die Gerichte angefangen mit Hähnchen und irgendwann folgten dann die Beilagen. Wir hatten jemand dabei, der kein Schwein ist. Nach dem ersten Stück Hähnchen hat es wohl nur rund eine halbe Stunde gedauert bis wir endlich nach 3-4 maligem Nachfragen Lamm bekommen haben. Sonst wurde uns ausschließlich Schwein angeboten. Gegen Ende gab es dann auch Rind.Die Fleischqualität an sich war sehr gut und die Beilagen auch. Es wird jedoch keine Soße gereicht.

Nun zum Service! Dieser war an sich eine kleine Katastrophe. Erstens verstehen die Kellner nicht besonders gut deutsch. Was aber erst mal nicht so schlimm ist. Was aber nicht tragbar ist, ist dass nach mehrmaligen Fragen keine Wünsche erfüllt werden. Und ich spreche hier von Wünschen wie : „könnten wir noch ein paar Pommes bekommen“, oder ob wir noch etwas zu trinken bekommen könnten. Man wird komplett ignoriert. Es hat alles extrem lange gedauert und somit hatten ein paar immer etwas zu essen oder zu trinken und die anderen nichts oder man ahtte eben nur Ries auf dem Teller und sonst nichts.
Dann hatte eine von uns leider öfter Pech. Jeder wurde gefragt, ob man beispielsweiße noch Rosenkohl möchte, jedoch er nicht. Als man versuchte der Bedienung bescheid zu sagen, wurde man mal wieder ignoriert. Keine Chance bestand, dass man noch Essen bekommt. Erst als wir den Chefkellner hatten und ihm das schilderten kam endlich Essen für ihn. Des Weiteren wurde die Dame vor den Gästen zurechtgewiesen, was ihr ,verständlicher Weiße, nicht gefiel. Dementsprechend „freundlich“ war sie zu uns. Irgendwann im Essen, als andere Tische bereits aufgehört haben zu essen , wurde bei uns auch das Ende eingeläutet. Es kam einfach kein Essen mehr. Egal ob wir noch gern weiter gegessen hätten oder nicht.

Zum Ambiente: Der Innenraum ist niedlich bemalt und süß gestaltet. Wenn man sich dann aber auf dem Weg zum Klo macht, ändert sich das Bild drastisch. Der Gang erinnert weniger an ein gepflegtes Restaurant. Überall Schmutz an den Wänden. Ein weißer Eimer Farbe würde schon etwas Abhilfe schaffen. Der Außenbereich sah auch wenig einladend aus.

Insgesamt war das Essen, wenn man welches bekam, gut. Jedoch war der Service unfreundlich und das Ambiente mittelmäßig. Im Verglich zu einem Rodizio im Portugisenviertel war es ein echter reinfall. Dort waren wir vor einigen Monaten und dort sieht man, wie so ein Abend laufen sollte. Da ich mit so einer Leistung gerechnet habe und dann das bekam erklärt sich meine gewählte Überschrift. „ Pure Enttäuschung“

  • Aufenthalt Juni 2011
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Reinfall”
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juni 2011

nie wieder
mußten sehr lange auf das Essen warten,welches dann noch stark versalzen war
Essen bis man satt ist war nichts! !denn an unseren Tisch gingen sie meist vorbei
bis wir mal nachfragten ob wir auch bedient werden.Wir hätten lieber ins Blockhaus gehen sollen denn dort wären wir nicht nach 2Stunden so abgefertig worden.aber wie gesagt einmal und nie wieder
Das ganze war das Geld nicht wert.(Nepp)

  • Aufenthalt Juni 2011
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pinneberg
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
24 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“mehr Schein als Sein”
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2011

"All can you eat" Wir waren sehr enttäuscht, hatten uns mehr versprochen. Der Service war wirklich nicht toll. Mußten ewig lange auf das Essen warten. Wenn jemand vom Service es wirlich mal an unseren Tisch geschafft hatte und uns fragte ob wir etwas von dem angebotenen Fleisch oder Gemüse haben wolltenund wir nahmen etwas davon dauerte es wieder ewig lange bis die Beilage kam. Ein Mitarbeiter in diesem Restaurant war sehr unhöflich. Fazit: würde ich abraten, es gibt bessere Restaurants in Hamburg

  • Aufenthalt Mai 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“War noch nie in einem so mieserablen Lokal !”
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. November 2010

Wir hatte einen Tisch für 2 Personen reserviert und wir wurden an einen 6 Personentisch zu andern Gästen gesetzt. Nachdem der Kellner die Getränke aufnahm und auch umgehend brachte, ging es zur Salatbar.
Sie war frisch, reichhaltig und sah einladend aus. Dieser Selfservice klappte ganz gut. Am Tisch angekommen aßen wir den Salat und warteten auf weitere Bewirtung.

10-15 Minuten später kam jemand an mit einem Spieß Hähnchenstückchen.
Er schob uns einige Stückchen auf den Teller und ging. Ich wartete einige Minuten in der Hoffung es ginge weiter. Nachdem nichts geschah, aß ich das Hühnchen und wartete auf Beilagen. Es kam dann jemand mit einer Schüssel Reis. Da ich den nicht mochte, fragte ich nach einer Alternative wie Pommes Frites, die auch kurz zuvor am Nachbartisch gereicht wurden. Ich erhielt als Antwort „Pommes gibt’s jetzt nicht !“.
Ich war etwas irritiert. Dann bat ich sie um Bratkartoffeln oder Nudeln. Die Kellnerin sah mich fassungslos an, schüttelte den Kopf und ging. 8-10 Minuten darauf kam jemand mit einer Schale Rosenkohl, den ich so – ohne weitere Beilage - auch nicht mochte. Also wartete ich auf weiteres. Wieder ca. 10 Minuten später kam jemand mit einer Schüssel Dosen-Pilzen und bot sie an. Ich fragte wozu ich die essen solle – so gänzlich ohne weitere Beilagen. Ich musste leider ablehnen da ich die in Streifen geschnittenen Pilze allein nicht essen mochte.
Weitere 15 Minuten später kam Reis von der gleichen Kellnerin wie zuvor. Auf den Hinweis dass ich gerne etwas anderes hätte, drehte sie sich kommentarlos um und ging.

Mir ist dann der Kragen geplatzt.
Ich rief den Chefkellner, der gerade vorbei lief.
Er hörte sich mein Anliegen an und versprach umgehend Besserung.
Es kam auch jemand mit einem Lammfleisch-Spieß, von dem ich dankend zwei Stücke annahm. Ich mag gar nicht dran denken was passiert wenn man kein Lamm mag. Einige Minuten später kam die Kellnerin erneut mit Reis den ich wieder ablehnen musste. Gegen 19.40 Uhr – 1,5Std. nachdem ich das Restaurant betrat – ca. 45Min.. nach dem Gespräch mit dem Chefkellner, bekam ich eine Portion gesalzene Pommes – allein – ohne sonstige Speisen!

Kurz - es war ein Desaster. Es erinnerte mich an Mangelwirtschaft, wie sie in Ostblockstaaten herrschte. "Es muss das gegessen werden was gerade angeboten wird – was anders gibt’s nicht!"
Wer das nicht mag geht leer aus ! Die Geräuschkulisse machte zudem kein entspanntes Abendessen möglich. Kein Ansatz von Genuss war möglich. Alle Speisen wurden getrennt serviert in unzumutbaren zeitlichen Abständen. Das einzige was geklappt hat war die Salatbar.

Unter dem Begriff „Erlebnisgastronomie“ verstand ich etwas anderes.
Wenn man die Speisen eines Gerichtes einzeln serviert essen mag und
es einem nichts ausmacht 20-25 Min. zu warten bis man 2-3 Gerichteile zusammen hat (die dann jedoch weitgehend kalt sind), kann man für dieses Erlebnis 21,50€ je. Person (ohne Getränke) ausgeben.
Wir hatte einen groupon.de 50% Gutschein, selbst dafür war die erbrachte Leistung nicht angemessen.

Positiv: Salatbar, Fleischqualität

Negativ: Angebot nicht ausreichend, Bewirtung unflexibel und unfähig Alternativen zu bieten, Fleisch und sonstige Beilagen kommen in unakzeptablen zeitlichen Abständen.

Fazit: Ich empfehle ein anders Lokal !

    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Rodizio Gaucho angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Rodizio Gaucho besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.