Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Toller Sonntagsausflug” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Biosphäre Potsdam

Biosphäre Potsdam
Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Brandenburg, Deutschland
+49(0)331 550740
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 7 von 30 Sehenswürdigkeiten in Potsdam
Attraction Details
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Toller Sonntagsausflug”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2012

Toller Sonntagsausflug in eine andere Welt.
Es gibt viel zu sehen und man hat wirklich das Gefühl man sei im Regenwald unterwegs.
An jeder Ecke erwartet einen was neues spannendes.
Super Konzept und das auch noch in Potsdam.

Aufenthalt November 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

35 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    22
    8
    2
    3
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Pflanzen sicher toll, für die Tiere nicht.”
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2012

Ich war im Oktober 2012 das erste Mal in der Biosphäre. Von der Aufmachung ist es ganz schön, für 11,50 Euro jedoch etwas klein. Die Informationen , die vermittelt werden, sind für den interessierten Laien ganz gut und daher ist die Biospähre sicher für den " Durchschnittsstädter" zu empfehlen.
Da ich mich aber sehr gut mit der Haltung von exotischen Tieren auskenne und ( wohl im Gegensatz zu den Mitarbeitern in der Biosphäre ) auch in deren Habitat in diversen regelmäßig beobachte , muss ich etwas zu der Tierhaltung sagen.
Die Terrarien sind zwar ganz schön gestaltet, entsprechen aber zum Großen Teil nicht den Bedingungen, die die Tiere benötigen. Sicherlich ist es schwierig , einen Kompromiss zu finden zwischen artgerechter Haltung und dem , was der Besucher von den Tiere zu sehen bekommt, aber wenn die Tiere nur dahin vegetieren, ist es äußerst schlecht. Es beginnt schon mit den Wirbellosen wie z.B gleich zu Anfang der Brachypelma smithi, Diese Tiere kommen vond er Pazifikküste Mexicos. Dort gibt es keine Wüste. Die Tiere leben in tiefen Erdröhren, die in der tiefe selbst in der Trockenzeit eine gewisse Feuchtigkeit aufweisen. In der Biosphäre wird das Tier auf 1 cm hohen Sand ( Vogelsand ? oder was ist das ) gehalten. Dazu viel zu trocken. Des weiteren kann der feine Sand die Buchlungen der Spinnen verstopfen. Vielleicht ist das auch der Grund,w arum sich das Tier am hellichten Tag oben an der Scheibe in eienr Ecke herumquetschte. Für den Skorpion gleich daneben ( Hadogenes sp. ) gilt das gleiche. Der kommt zwar aus Südafrika, aber sicher nicht aus einer Wüste.
Alle anderen Spinnentiere werden erbärmlich gehalten. Die Krönung ist eine Poecilotheria sp. Dieses sind Vogelspinnen ,die auf Bäumen in Höhlen in Indien und Sri Lanka leben. Das arme Tier in der Biosphäre muss sich in eine Kokosnuss in einer nicht mal 15 cm hohen Behausung drücken. So geht es weiter... Wasseragamen ohne jeglichen Wasserteil, zahlreiche tote Tiere bei den Gespenstschrecken. Viel zu kleiene Lüftungsflächen bei Jemen Chamäleon und Wandelnden Blättern . Dann werden Phelsuma spp. aus Madagaskar mit Kronengeckos aus Neukaledonien zusammen gehalten ? Muss das sein ? Die Tiere haben völlig unterschiedliche Lebensräume und klimatische Ansprüche.
Wie oben bereits erwähnt. Für den Laien mag es ganz nett sein, ich selber war erschüttert. Sicher gibt es einiges an Optimierungsbedarf. Zur Not sollte man sich mal mit jemanden in verbindung setzen, der sich auch mit den Tieren auskennt

Aufenthalt Oktober 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 12
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Top-Bewerter
129 Bewertungen 129 Bewertungen
27 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
47 "Hilfreich"-<br>Wertungen 47 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tropischens Paradies vor den Toen Berlins”
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2012

Wir haben die Biospäre zum ersten Mal in der kalten Jahreszeit besucht - da ist es natürlich ein Erlebnis mit nur ein paar Schriten in den Tropen zu sein.
Ich würde den Gesamteindruck jetzt nicht als "überwätigend" bezeichnen, aber es ist immer eine Ausflug in die Tropen - immer ein kleiner Urlaub für ein paar Stunden.
Kinder erfreuen sich an den Pflanzen und den Vögeln - aber besonders an den Schmetterlingen.
Wenn man oft kommt reicht eigentlich eine Stunde.
Das kulinarische Angebot ist annehmbar - man erwartet hier keine Höchstleistungen.
Schön ist auch die Boutique - mit gutem Angebot an sinnvollem Spielzeug mit zivilen Preisen.
Die Eintritspreise sind - sagen wir mal gehoben - aber ich denke dies ist auch durch die enormen Kosten bedingt.
Wir haben uns Jahreskarten besorgt. Man muss es natürlich auch oft nutzen - dann relativiert sich der Preis wieder.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Kinder ideal und für Erwachsene traumhaft”
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2012

Mit der Ausstellung zum Klimaandel zusammen war es eine ausgesprochen interessante nd schöne Tour. Planen Sie mindestens 4 Stunden ein. Der Dschungel mit Wasserfällen, frei fliegenden Vögeln, dem Schmetterlingshaus und traumhaft riesigen und schönen Pflanzen hat mich begeistert. Orchideenliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Auch das Kaffee (Selbstbedienung) mittendrin am Koi-See (sie dürfen gestreichelt werden und mit Spezialfutter gefüttert werden). Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten, dürfen auch viel selbst entdecken und erkunden. Für Kinder bis 5 Jahre m.E. ungeeignet.

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Top-Bewerter
114 Bewertungen 114 Bewertungen
56 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 53 Städten Bewertungen in 53 Städten
64 "Hilfreich"-<br>Wertungen 64 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine andere Welt”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Januar 2012

Biosphäre Potsdam ist Deutschlands einzigartiger Tropengarten und ein faszinierendes Dschungel-Paradies. Es wird damit geworben, das größte Tropenhaus Europas zu sein und die Heimat von 20.000 Tieren und Pflanzen. Da ist dann alles dabei von Grillen und Schmetterlingen, Schildkröten, Fischen und Papageien bis hin zu tropischen Gewächsen aller Art und Größe. Palmen, Mangroven und vieles mehr findet man in der Biosphäre. Hobbyfotografen haben hier sicher eine Menge Motive.
Die Biosphäre ist 5500 qm groß.Die Temperatur beträgt ca. 28 Grad und die Luftfeuchtigkeit 80%. Vogelgezwitscher und Tierstimmen sorgen für Dschungelfeeling.

Aufenthalt Mai 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Biosphäre Potsdam angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Potsdam, Brandenburg
 

Sie waren bereits im Biosphäre Potsdam? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Biosphäre Potsdam besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.