Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Brunch ist recht okay, mehr aber nicht!” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Restaurant Port

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Restaurant Port
Am Speicher XI, 1, 28217 Bremen, State of Bremen, Deutschland
+49(0)421 679410
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 66 von 680 Restaurants in Bremen
Optionen: Frühstück/Brunch, Reservierung empfohlen, Afterhours
Restaurantangaben
Optionen: Frühstück/Brunch, Reservierung empfohlen, Afterhours
Bremen, Bremen, Germany
Top-Bewerter
52 Bewertungen 52 Bewertungen
38 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“Brunch ist recht okay, mehr aber nicht!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. März 2014

Wir waren zum Sonntagsbrunch im Port. Der Tisch war reserviert, mit der Bitte, einen ruhigen Tisch zu bekommen. Wir saßen mittem im Restaurant und direkt am Büffet. Ruhig ist was anderes.

Bei 20 Grad Außentemperatur wären wir auch gerne nach draußen gegangen, hier war aber leider noch kein Mobiliar aufgebaut. Stattdessen musste man aufpassen, dass man nicht von der Terrasse fällt. Die Absturzsicherung aus Glas war nur teilweilse vorhanden, ein behelfsmäßig gezogenes Absperrband auch nicht überall. In höchstem Maße gefährlich...!

Die Location ist nett - aber Sonntags unfassbar laut. Wenn man dann noch wie wir direkt am Büffet sitzt ist eine Unterhaltung eigentlich kaum möglich.

Die Auswahl am Büffet ist gut. Der im Ganzen gegarte Lachs ein echter Hingucker, wenn er frisch aus der Küche kommt. Nach einigen Attacken seitens der Gäste, in dem Versuch, den Lachs zu zerteilen und auf den Teller zu bekommen, war es eher Gräten-Mousse.

Die Antipasti waren frisch und schmackhaft, Käse und Wurst hab ich nicht gekostet - sah nach Durchschnitt aus.
Die warmen Speisen kann ich nicht beurteilen - beide waren mit Sahne gekocht. Sie sahen aber nicht so spannend aus.

Im Großen und Ganzen war es halt okay. Etwas seltsam war die Büffetaufteilung. Die Platten standen so ungünstig auf den Tischen, dass ständig Ärmel oder anderes in den Speisen hingen, weil man überall drübergreifen musste.
Besonders gestört hat mich, dass die Nachspeisen (mit Sahne) in der prallen Sonne standen und vor sich hin schmolzen...

Wie immer hatte ich das Pech, dass es KEINE laktosefreie Milch gab. Ich bin sicher nicht der einzige Gast, der danach fragt...
Als ich den Kellner am Ende fragte, ob ich meine Milch nächstes Mal selber mitbringen könnte, kam ein: Da müssen Sie den da (Mann hinter der Bar) fragen. Wieso ich? Kann er das nicht in Erfahrung bringen?!

Alles in allem ist es im Sommer (sofern die Außenbestuhlung bis dahin aufgebaut ist) sicher nett für ein Glas Wein oder so. Aber zum Frühstück komme ich nicht wieder.

  • Aufenthalt März 2014
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

19 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    9
    5
    5
    0
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bremen, Germany
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Ambiente, Essen ok, Service fragwürdig”
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. Dezember 2012

Nach einigen Besuchen in den letzten Jahren zum Brunch und zu Geschäftsessen, die wenig Anlass zur Kritik gaben, war ich nun mit einer Gruppe von ca.10 Personen anlässlich einer Weihnachtsfeier wieder mal im Port im Speicher XI.
Das Ambiente ist unverändert schön, die maritime Stimmung vermag jedes Mal wieder zu überzeugen. Leider war jedoch ein 500W Scheinwerfer so ungünstig auf dem Boden unterhalb einer Garderobe platziert, dass ein heruntergefallenes Jacket beinahe Feuer gefangen hätte - nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die gesamte Garderobe entflammt wäre. Das Jacket war jedenfalls trozu nur kurzer Verweildauer auf dem Scheinwerfer nicht mehr brauchbar und ein Fall für den Mülleimer.
Im Vorfeld unseres Besuchs hatten wir die Möglichkeit, aus verschiedenen Weihnachtsmenüs zu wählen. Ich hatte Menü Nr.4 gewählt. Als Vorspeise gabe es eine wirklich ausgezeichnete und kräftige Hühnersuppe. Als Hauptgang gab es gebratene Gänsebrust, die leider etwas zu trocken war und dies trotz der recht dicken Fettschicht. Dazu gab es Rotkohl und Serviettenknödel - beides geschmacklich eher fad und ich hatte den Eindruck, dass es sich dabei um Tiefkühlkost handelte.
Als Nachtisch gab es ein Spekulatiusparfait, dass durchaus in Ordnung ging. Die vollkommen geschmacksfreie Drachenfruchtscheibe hätte man sich als Beilage allerdings sparen können.
Wenig rühmlich war der Service. Zwar schien man immer sehr bemüht, aber das Personal hinterließ größtenteils ein etwas schnoddrigen und frechen Eindruck. Klar kann ein witzig gemeinter Spruch mal ganz angebracht sein, aber hier war es doch des guten zu viel. Und nicht immer witzig. Darüber hinaus zeugt die Frage "Wer bekommt das Hühnchen?", wenn man mit einem Teller kommt, auf dem eindeutig eine Gans liegt, von einer gewissen Ahnungslosigkeit (Hilfskräfte?). Dass es bei einem Kollegen anstelle des Rinderfilets nur ein Rumpsteak gab, ist trotz der Entschuldigung der netten Geschäftsführerin ärgerlich - schließlich war das Essen im Voraus bestellt worden und wenn man sich auf ein Stück Filet freut, ist eben ein Rumpsteak nicht dasselbe.
Wir hatten zum Essen 2 Flaschen Donnafugata Tari Nero d`Avola aus der Karte bestellt. Bei der ersten Flasche durften wir noch probieren, die zweite wurde einfach so eingegossen. Beim Probieren geht es ja bekanntermaßen nicht darum, zu ermitteln, ob einem der Wein mundet, sondern ob er in Ordnung ist. Das kann man auch gerne dem Geruchssinn der Kellners überlassen - der ist dieser Aufgabe jedoch auch nicht nachgegangen. Wie dem auch sei: Die zweite Flasche war ebenfalls in Ordnung. Bei der dritten Flasche, die wir nachbestellt haben , schoß der Kellner allerdings den Vogel ab: Er kam an den Tisch, zeigte aber die Flasche gar nicht und fing an, Sie zu öffnen. Einem aufmerksamen Gast aus unserer Runde fiel aber auf, dass das Etikett des Weines weiß anstatt schwarz war und auch sonst ganz anders aussah. Dementsprechend wies ich den Kellner mit einem "Entschuldigung, kann es sein, dass dies nicht der Wein ist, den wir bisher hatten" auf seinen vermeintlichen Fehler hin - kann ja passieren. Dieser erwiderte jedoch: "Natürlich ist das derselbe Wein, nur mit einem anderen Etikett" und wollte die Flasche weiterhin öffnen. Erst als ich darum bat, die Flasche mal sehen zu dürfen, wurde meinem Wunsch entsprochen und selbst als eindeutig erwiesen war, dass es ein ganz andere Abfüller war, sagte der Kellner noch frech: "Ist doch egal, ist ja dieselbe Traube." Das ist unverschämt und anmaßend. Immerhin wurde die falsche Flasche entfernt und nach kurzer Suche die korrekte Flasche gebracht. Diese wurde dann geöffnet und einfach ohne weitere Geruchskontrolle in bereits halbgefüllte Gläser (mit dem Wein aus der zweiten Flasche) eingegossen.
Fazit: Das schöne Hafen-Ambiente ist eine tolle Basis, am Essen gibt es noch Kleinigkeitenzu verbessern. Großer Handlungsbedarf besteht beim Service. Dann kommen wir gerne wieder.

  • Aufenthalt Dezember 2012
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OHZ
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
19 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht zu empfehlen für City for two!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. Mai 2012

Die erste Ansprache des lässigen Obers galt der Fragestellung, ob man City for two Besucher sei... was wir bejaht haben, weswegen uns auch kurzerhand die Speisekarte wieder aus der Hand gerissen wurde. Bei dieser Art Gäste, so der Kellner, gäbe es eine festgelegte Menüfolge. Zum Glück mochten wir beide Spargel, den wir dann auch noch im Lokal essen durften.... glüchlicherweise war das selbst für City for two Gäste möglich. Auf unseren Tellern fanden wir dann 4 kleinwüchsige Stangen Spargel, ein 5x5cm grosses Fischstückchen sowie 2 halbe Kartoffeln. Nun hatten wir das Prinzip im Restaurant Port verstanden: Gäste mit City for two schlecht behandeln und ein normales Menü auf 2 Personen verteilen ....

  • Aufenthalt April 2012
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 20
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen
Top-Bewerter
85 Bewertungen 85 Bewertungen
33 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 37 Städten Bewertungen in 37 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Ambiente...”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. März 2012

...und ein klasse Service. Wir hatten einen sehr aufmerksamen, freundlichen und vor allem kompetenten Servicemitarbeiter. Ich hoffe, er hat seinen Beruf gelernt. Den Eindruck hat er jedenfalls vermittelt. Endlich mal wieder jemand, der sich die Order von vier Personen ohne Zettel merken kann. Respekt! Das 3-Gang Menü war sehr lecker. Keine Sterneküche, aber dies haben wir auch nicht erwartet. Die Steckrübensuppe war sehr schmackhaft und der Hauptgang, Pasta mit Rindfleischstreifen, war ebenso lecker. Das Tiramisu ging in Ordnung. Alles in allem ein runder Besuch. Wir kommen wieder.

  • Aufenthalt März 2012
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Deutschland
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
113 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
“einfach gut”
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2011

das Restaurnat ist einfach gut, das Essen top und das Ambiente unschlagbar,
man schmeckt, das frische Produkte verwendet werden, gut gewürzt mit Kräutern, wirklich lecker, wir kommen wieder

  • Aufenthalt November 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant Port angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bremen, State of Bremen
Bremen, State of Bremen
 
Bremen, State of Bremen
Bremen, State of Bremen
 

Sie waren bereits im Restaurant Port? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Restaurant Port besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.