Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Standard” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Bocca di Bacco

Bocca di Bacco
Friedrichstrasse 167/168, Berlin, Deutschland (Mitte)
030-2067-2828
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 111 von 5.655 Restaurants in Berlin
Küche: italienisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Romantisch, Geschäftsessen, besondere Anlässe, Firmenevent
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen, Afterhours, Dessert
Stadtviertel: Mitte
Köln, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
16 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Standard”
3 von 5 Sternen Bewertet am 28. Dezember 2013

Das Essen ist Standard ohne besondere Note. Die Portionen sind gemessen am Preis übersichtlich. Der freundliche Service endete nach dem Bezahlvorgang. Die Mäntel fanden wir auf einer Sitzgelegenheit hingeworfen. Da Personal schaute geflissentlich weg. Eine Verabschiedung gab es nicht. Wir werden uns künftig anderen besseren Restaurants zuwenden.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

537 Bewertungen von Reisenden

Von 80 % empfohlen
    258
    170
    70
    28
    11
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln
Top-Bewerter
79 Bewertungen 79 Bewertungen
57 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 34 Städten Bewertungen in 34 Städten
89 "Hilfreich"-<br>Wertungen 89 "Hilfreich"-
Wertungen
“Selten so gut gegessen in Berlin”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2013

Wir haben keinen schlechten Tag erwischt! Eigentlich frage ich mich auch, gibt es da überhaupt schlechte Tage? Das Essen war köstlich, der Service ausgezeichnet, der Wein süffig. Was will man mehr, als mitten auf der Friedrichstraße 2 Stunden im Schlaraffenland zu verweilen?
Beste Qualität, freundliche Bedienung. Hier ist jeder Euro gut angelegt! Zukünftig werden wir jeden Berlinbesuch mit einem Essen im Bacco di Bocca aufwerten.

  • Aufenthalt November 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
kronshagen
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
12 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Elegantes Ambiete..”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. November 2013

Klasse Italiener in wunderschönem Haus, oberes Preissegment, hohes Niveau der Küche, Top Weinauswahl, Publikum aus lokaler Geld- und Politikprominenz gemischt mit Touristen, sehr international, Service Italienisch cool und professionell, trotz der hohen Preise auf Grund des Ambientes sowie der Qualität sehr empfehlenswert.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
19 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
51 "Hilfreich"-<br>Wertungen 51 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wir waren enttäuscht...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2013

Vielleicht haben wir einfach nur einen schlechten Tag erwischt - aber was können wir dafür...

Wir hatten an einem Samstag Abend einen Tisch für zwei Personen um 21 Uhr reserviert. Kurz vor der vereinbarten Zeit waren wir im Lokal und wurden von der Empfangsdame nur noch mit einem knappen "Bitte?" empfangen. Da unser Tisch noch nicht hergerichtet war, wurden war gebeten, uns "an die Bar zu setzen", was allerdings nur eine Sitzgruppe mitten im Restaurant war. Uns wurden weder die Jacken abgenommen, noch wurde ein Aperitivo angeboten - den Start fanden wir nicht so gelungen (bei dem erwarteten Niveau des Hauses).

Recht bald war dann aber unser Tisch fertig und zügig standen unsere bestellten Processo (á 6,50 EUR), Oliven und ein Brotkorb mit tollem Öl auf dem Tisch. Bei der Bestellung äußerte ich meinen Wunsch nach einem Wein aus der gehobeneren Preisklasse von der Karte - das ansonsten sehr blasse / unauffällige Service machte mir umgehend einen alternativen Vorschlag, welcher 1/4 teurer war. Das ist eigentlich ein Stil, welchen ich für ein derartiges Haus unpassend finde (ich blieb bei meiner Wahl und wir waren auch sehr zufrieden).

Auf unsere Vorspeisen mussten wir dann nahezu 30 Minuten warten, was gefühlt an der Grenze war: Der Ruccolasalat mit Birne (9,50 EUR) enthielt nur 3-4 hauchdünne Birnenscheiben, war aber gut abgeschmeckt. Der Wareneinsatz des Bresaola mit Feldsalat war so übersichtlich, dass man bei dem Preis (14,50 EUR) ein ungutes Gefühl bekam. Eine handvoll Schinkenscheiben mit drei Röschen Feldsalat ist schon echt wenig...

Die Hauptgerichte kamen dann zügiger: Die Pasta mit Salsiccia-Ragout (14,50 EUR) war tatsächlich sehr lecker und angemessen von der Größe. Die gebratene Kalbsleber mit Salbeibutter (19,50 EUR) hingegen war wiederum ein Grenzfall. Die Leber war hervorragend gebraten, allerdings war sie sehr unsauber pariert worden (d.h. es fanden sich v.a. Reste von Sehnen und Gefäßen) - grrrr. Die Kartoffelpüree-Nockeln waren vom Geschmack recht fad und langweilig - der gerufene Kellner räumte die Teller dann ohne weitere Nachfrage ab. Merkwürdig...

Zum Nachtisch gab es dann ein Schokoladentörtchen (9,50 EUR) und einen Maronen-Pudding (7,50 EUR) - beides ok, aber mehr auch nicht.

Insgesamt hat man den Eindruck, dass hier der Service am Tisch und auch die Arbeit in der Küche wenig präzise und aufmerksam erfolgt. Bei dem Preisniveau (Gesamtrechnung von 160 EUR) sollte es schon passen, da es ansonsten in Berlin viele (bessere) Alternativen gibt.

  • Aufenthalt November 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
13 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderbar!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2013

Obwohl wir nach dem Theater,also sehr spät, kamen,
war das Esserlebnis grandios!
Alle Speisen erstklassig, sehr netter Service mit perfekter fachmännischer Beratung, kurz:Der richtige Abschluss für einen besonderen Abend!

  • Aufenthalt Oktober 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bocca di Bacco angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Berlin, Deutschland
Berlin, Deutschland
 
Berlin, Deutschland
Berlin, Deutschland

Sie waren bereits im Bocca di Bacco? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bocca di Bacco besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.