Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Luxus, ja - in jeder Hinsicht perfekt? Nein” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Waldorf Astoria Berlin

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Waldorf Astoria Berlin gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Waldorf Astoria Berlin
5.0 von 5 Hotel   |   Hardenbergstrasse 28, 10623 Berlin, Deutschland (Mitte)   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Wochenendzauber -33 %
Nr. 41 von 662 Hotels in Berlin
Köln
Top-Bewerter
54 Bewertungen 54 Bewertungen
37 Hotelbewertungen
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Luxus, ja - in jeder Hinsicht perfekt? Nein”
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2013

ANKUNFT/CHECK IN:
Zuvorkommend wurden wir aus dem Taxi begrüßt, es wurde auch gleich Hilfestellung beim Gepäck angeboten (was ich nicht in Anspruch nehme, da ich mein Gepäck nicht aus den Augen lassen möchte). Erster Eindruck des Gebäudes: Sehr schick im Art Deco Stil - wirkt insgesamt Edel. Die Türen nach den Schiebetüren vor der Lobby fanden wir als störend, zumal nicht ständig jemand dort stand der sie öffnete. Sie wiederum selbst zu öffnen war schwer und müßig...Die Lobby ist recht klein und wirkt eher "gedrungen" (was auch an fehlenden Fenstern liegt) - ich hätte sie offener und v.a. größer erwartet. Jedoch zeigt sich später beim Betreten des Zimmers, dass man statt einer großen Lobby offenbar mehr wert auf geräumige Zimmer gelegt hat!

Der Empfang beim Check-In war freundlich, sehr höflich und hatte eine gewissen Liebe z. Detail. Man legte die Unterlagen immer (auch beim Check-Out) in eine Ledermappe und übergab diese dann geöffnet mit Stift dem Gast. Nach Erhalt der Zimmerkarten wurden wir allerdings weder ins Zimmer, noch zum Fahrstuhl begleitet. Ich benötige diesen Service persönlich nicht, jedoch gibt es durchaus Menschen die so etwas wünschen bzw. in einem deratigen Haus erwarten.

ZIMMER:
Wir hatten Zimmer 1412 mit Blick auf den Zoo/Tiergarten und das Regierungsviertel sowie den Osten der Stadt. Demnach eine tolle Aussicht, die jedoch durch das furchtbar häßliche Hochhaus neben dem Zoo-Palast ein wenig eingeschränkt war. Da kann das Hotel jedoch nichts für. Wie schon erwähnt, selbst dieses Deluxezimmer ist sehr geräumig. Alles ist äußerst hochwertig, von den Essentials wie dem Bett (bequemes King Bett), dem Fernseher (Samsung HD LED TV) und dem Bad (mit großer Rainfall Dusche + großer Wanne, sowie einem sehr großen beleuchteten Spiegel inkl. eingebautem TV), bis zu kleineren Details wie z.B. den Lichtschaltern (gebürstetes Stahl), den Pflegeprodukten (Ferragamo), den ausgelegten Magazinen (Vogue, GQ) etc. Es gab eine Nespresso Maschine mit 4 Kapseln, eine Tee Auswahl und 2 kl. Flaschen Wasser "for free". Selbstverständlich gab es eine Minibar, mit jedoch unverschämt hohen Preisen - 70 € für 0,375 l. Ruinart Champagner, 6 € für eine 0,2 l. Cola oder 6 € für 40 gr Chips sind happig.

Das Design würde ich als gediegen moderner, von Art Deco Elementen inspierierter amerikanischer Stil bezeichnen. Eher dunklere Erdtöne und schwarze Hölzer. Durch die großen Fenster wirkt das Zimmer trotzdem sehr hell. Durchdachte Beleuchtung, mit vielen Möglichkeiten die Lichtstimmung zu verändern - auch und v.a. im Bad. Die Fenster sind gut isoliert, man hört kaum etwas von draußen.

Uns störten jedoch zwei Dinge im Zimmer ganz eklatant: 1) war es unheimlich warm und 2) stank das Leitungswasser erheblich. Man konnte die Fenster zwar einen Spalt breit öffnen, jedoch war es draußen wiederum mit -10 Grad zu kalt und v.a. zu laut um das zum Schlafen zu tun. Im Zimmer selbst bzw im Bad war die nicht regulierbare Fußbodenheizung jedoch einfach zu heiß eingestellt. Wir baten beim Service darum, diese auszustellen. Ganz ausgestellt wurde sie nicht, jedoch herunter reguliert. Trotzdem war es morgens immer wieder zu warm in dem Zimmer (warum wissen wir nicht), zum gesunden Schlafen unserer Meinung nach zu warm. Das führte zu der aberwitzigen Situation, dass wir bei -10 Grad Außentemperatur die Klimaanlage einschalten mussten. Kurios und das führt bei uns zu einem Abzug in Puncto 'Schlafqualität'. Der zweite Punkt den wir als sehr störend empfanden. Das Leitungswasser roch extrem unangenehm, fast modrig. Aufgefallen ist uns dies dadurch, dass ich bevor ich mir einen Kaffee gemacht habe, das Wasser in der Nespresso Maschine gecheckt hatte. Selbiges roch modrig, gammelig. Ich dachte daraufhin, dass es evtl. schon eine Weile nicht gewechselt worden ist. Beim Nachfüllen fiel mir dann jedoch auf, dass auch das neue Leitungswasser so roch. Beim Duschen bzw. Händewaschen später hatten wir ein derartiges Deja-Vu - das Wasser stank! Der Rezeption haben wir diesen Umstand jedoch nicht gemeldet, wohl weil wir ehrlich gesagt befürchtet hatten, für bekloppt gehalten zu werden. Und außerdem, was soll man auch ändern? Neue Leitungen legen? Eher nicht. Es wäre interessant ob das auch anderen Reisenden aufgefallen ist, bzw. zukünftig auffällt.

SERVICE:
Wir hatten in dem Hotel nur die Übernachtung gebucht, und auch sonst (zumindest was die Restaurants angeht) die Einrichtungen des Hotels nicht genutzt. Auch den Spa haben wir bei dem Berlin Besuch Spa sein lassen. Daher kann ich dazu keine Bewertung abgeben. Darüberhinaus jedoch war der Service zumeist freundlich und zuvorkommend. Warum zumeist? Nun ja, konsistent war es nicht. Einige Dinge überraschten uns positiv, z.B. das sofortige Kümmern des Front Desk bzgl. der Heizung, oder die Karte mit Handschriftlicher Anrede des Hoteldirektors auf dem Zimmer, andere Dinge wiederum, waren eher verbesserungswürdig. Man wurde beispielsweise nicht durchgängig von den Mitarbeitern gegrüßt. Manche schauten einen nur an, lächelten (immerhin), verkniffen sich dann aber das "Guten Morgen" (z.B. die Herren an der Tür). Häufig waren an der inneren Lobbytür schon gar kein Mitarbeiter zu finden, so dass man die schwere Türe selber öffnen musste. Beides darf in einem Hotel dieser Kategorie eigentlich nicht passieren und auch das führt zu einem Punktabzug in dieser Kategorie.

LAGE:
Das Hotel liegt direkt im Bahnhof Zoo, ist daher sehr gut an die U-Bahn, sowie S-Bahn und auch den RE Verkehr angebunden. Die Gegend drumherum ist solala...sicher nicht so schick und hip wie Mitte oder Prenzlauer Berg, aber das weiß man schließlich bei der Buchung. Wir hielten uns in der Gegend eigentlich nur zum schlafen auf, und für 10-15 € ist eigentlich alles mit dem Taxi zu erreichen.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, Geschäftsführer von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 19. März 2013
Liebe Gäste des Waldorf Astoria Berlin,

haben Sie vielen Dank für Ihr sehr ausführliches Feedback zum neuen Waldorf Astoria Berlin und die detaillierte Beschreibung der von Ihnen erlebten Dinge. Dies ermöglicht anderen Gästen eine gewisse Erwartungshaltung an unser Haus aufzubauen, aber auch uns, alle Prozesse noch mehr auf Ihre und die Wünsche der anderen Gäste abzustimmen.

Es freut mich sehr, dass Ihnen der Aufenthalt in unserem Hause gefallen hat und wir Sie mit einigen Details positiv überraschen konnten. Gern gebe ich dies auch an meine Mitarbeiter weiter.

Für die Unannehmlichkeiten hinsichtlich der Temperatur im Zimmer und auch des Wassergeruches möchte ich mich entschuldigen und ich darf Ihnen versichern, dass wir hier an der Behebung der technischen Mängel arbeiten. Die Qualität des Wassers haben wir geprüft, es entspricht den vorgegebenen Normen der Berliner Wasserbetriebe.

Nun freue ich mich, wenn Sie unser Haus erneut besuchen und dann auch die Zeit haben, die anderen angebotenen Leistungen unseres Hauses ausgiebig nutzen zu können.


Herzliche Grüße

Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

474 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    307
    93
    44
    17
    13
Bewertungen für
56
183
47
122
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (47)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Göttingen
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2013

Hotel allgemein

Alle unsere Erwartungen an ein 5-Sterne-Hotel haben sich voll erfüllt. Perfekter kann sich ein Luxushotel wohl kaum dem Gast präsentieren. Hier ist der Luxus genau so definiert, wie man ihn sich vorstellt, wenn man an ein Grand-Hotel denkt. Das Hotel ist neu in Berlin und dem entspricht auch die Einrichtung. Diese hebt sich aber angenehm ab zu der in anderen Hotels anzutreffenden minimalistischen Einrichtung in schwarz-weißen Tönen. Die Möbel sind sehr gediegen, komfortabel und vermitteln dem Besucher eine warme Atmosphäre. Farblich sind alle Materialien harmonisch miteinander verquickt. Der dicke Teppichbelag in den Gängen und in den Zimmern strahlt Ruhe und Luxus aus.
Besonders erwähnenswert ist die Bibliothek in der 15. Etage. Man hat einen fantastischen Blick auf die Gedächtniskirche, das Europa-Center etc.
Die Auswahl der Bücher, hauptsächlich Kunstbände und Berlin-Literatur, zeugen von viel Kunst- und Sachverstand.
Während unseres Aufenthaltes gab es nach dem Frühstück einen echten Feueralarm mit dem ganzen üblichen Procedere, wie Anrücken von diversen Feuerwehren, Kranken- und Polizeifahrzeugen etc. Das gesamte Hotel musste evakuiert werden. Mit einer erstaunlichen Ruhe, Hilfsbereitschaft und Professionalität kümmerte sich das Hotelpersonal um die Gäste, begleitete diese durch die Treppenhäuser nach draußen und sorgte sich um das Wohlergehen. Da außerhalb eine empfindliche Kälte herrschte (Minustemperaturen) organisierte die Hoteldirektion eine vorübergehende Unterkunft im nahe liegenden Hotel Palace. Der gesamte Hotelkonvoi wurde geführt und begleitet von den Hotelmitarbeitern von den Köchen bis zu den Servicekräften. Auch im Hotel Palace gab es einen herzlichen und mitfühlenden Empfang und warme und kalte Getränke. In solchen unvorhersehbaren Situationen offenbart sich die wahre Professionalität. Wir können allen Mitarbeitern nur unseren Dank und uneingeschränkte Hochachtung aussprechen.

Lage und Umgebung

Das Waldorf Astoria Hotel befindet sich direkt am Bahnhof Zoologischer Garten, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und in unmittelbarer Nähe des Europacenters. In wenigen Gehminuten erreicht man das KaDeWe und viele weitere Kaufhäuser und Restaurants. Der Kurfürstendamm befindet sich gleich um die Ecke. Sehr gute Restaurants, Geschäfte und Galerien sind in ca. 10 Minuten Fußweg in der Fasanen-, Uhland- und Bleibtreustraße, bzw. am Savignyplatz zu erreichen. Etwas störend ist die augenblickliche Bautätigkeit in unmittelbarer Nähe des Hotels, obwohl vom Baulärm im Hotel direkt nichts zu hören ist. Im Gegensatz zum Osten der Stadt findet man im Umfeld des Hotels viele gewachsene und daher anheimelnde Strukturen vor.

Service des Hotels

Der exzellente Service beginnt schon vor dem Betreten des Hotels, mit der Begrüßung bei der Ankunft, Es wird freundlich, nicht devot, nach dem persönlichen Befinden und dem Anreiseablauf gefragt und das Reisegepäck in Empfang genommen. Ein weiterer Mitarbeiter stellte sich namentlich vor und erfragte den unsrigen, um uns dann zum Empfang zu begleiten und uns dort ebenfalls namentlich bekannt zu machen. Das Einchecken ging blitzschnell, und war sehr professionell. Überall wurden wir mit einem freundlichen Lächeln begrüßt und nach unseren Wünschen befragt. Es gab keine Chance, alleine eine Tür zu öffnen; hilfsbereite Geister erledigten das für uns. Die Freundlichkeit des Personals war überwältigend und von einer natürlichen Herzlichkeit geprägt.
Eine sehr freundliche Empfangsdame gab uns bei einem kurzen Rundgang einen groben Überblick über die wichtigsten Einrichtungen. Da unser Zimmer noch keine Abschlussinspektion erhalten hatte, wurden wir ganz unkonventionell zu einer Tasse Kaffee eingeladen. Anschließend wurden wir auf unser Zimmer geleitet, das sich ebenfalls im 15. Stockwerk befand. Sehr verständlich wurde uns die Einrichtung und die vielfältig installierte Technik erläutert.

Gastronomie des Hotels

Das Frühstücksbuffet entsprach der Auswahl anderer 5-Sterne-Hotels. Mit etwas ausgefalleneren Früchten versuchte man sich etwas abzuheben. Angeboten wurden verschiedene frisch gepresste Fruchtsäfte. Zusätzlich zu dem aufgebauten Buffet gab es eine zusätzliche Karte mit verschiedenen Eiervariationen. Hier muss ich wohl einen schlechten Tag erwischt haben. Auf mein bestelltes Omelett musste ich ca. 20 Minuten warten. Es sah auch nicht wirklich appetitlich aus. Unter ökologischem Gesichtspunkt nicht nachvollziehbar ist, warum auf jedem Tisch die verschiedenen Konfitürsorten in kleinen Gläsern original abgepackt standen.
Besonders erwähnenswert ist die Lang Bar in der ersten Etage. Hier wird neben einer vielfältigen Auswahl hervorragender Getränke auch an einigen Abenden Livemusik geboten. Das Bar Personal war sehr aufmerksam und kompetent, die Beratung sehr gut. Hervorragend schmeckte das selbst hergestellte Popcorn mit Trüffelgeschmack – einfach genial. Endlich eine Bar mit richtiger Bar Atmosphäre und einem altersmäßig gut durchgemischten Publikum.
Das Romanisches Cafe befindet sich im Erdgeschoss und ist zugänglich von der Straße und der Lobby. Bei einem Getränk und guten Kuchen kann man durch die großen Scheiben die Gäste im Cafe und auf der Straße beobachten – sehr vergnüglich!

Sport, Unterhaltung und Pool
Aus Zeitgründen konnte ich weder das Fitness-Studio noch den Spa-Bereich nutzen.

Zimmer

Wir hatten ein nagelneues und sehr gut eingerichtetes Zimmer im 15. Stock mit Panorama Fenster, groß und geräumig mit Sitzecke, 4 Kissen auf jedem Bett und sehr ruhig gelegen. Die Betten hatten riesige Ausmaße und eine hervorragende Matratze. Vom Zimmer aus hatte man einen tollen Blick über die Stadt. Vom Bett aus konnte man hervorragend Fern sehen. Der Teppichboden war farblich auf das übrige Mobiliar gut abgestimmt und war sehr sauber

Das Badezimmer kann man nur mit sehr luxuriös bezeichnen. Dazu zähle ich den italienischen Marmor, den TV im Spiegel und die Fußbodenheizung. WC und Dusche sind jeweils per Glastür abgetrennt. Die Dusche verfügt über einen Regenwald-Duschkopf an der Decke und einen weiteren variablen, abnehmbaren Duschkopf. Es stehen Seife, Shampoo, Conditioner, Waschlotion und Bodylotion bereit, desgleichen für jeden Gast ein sehr schöner Bademantel.


Empfehlungen und Infos

Das Waldorf Astoria Hotel ist ein trendiges und sehr gelungenes Hotel. Man fühlt sich sehr willkommen und umsorgt. Hier trifft der Spruch zu: Man kam als Fremder und geht als Freund.
Das Hotel hat zwar auch eine Tiefgarage, preislich sehr viel günstiger ist aber das Parkhaus am Bahnhof Zoo. Es ist sauber, geräumig und sehr preisgünstig. Das Parkhaus ist nur drei Minuten vom Hotel entfernt.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Besuch des Kabaretts „Die Stachelschweine“ im Untergeschoss des Europa-Centers. Im Europa-Center findet man viele preisgünstige Ess- und Trinkmöglichkeiten.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 28. April 2013
Liebe Gäste des Waldorf Astoria Berlin,

haben Sie vielen Dank für Ihr sehr detailliertes und vor allem sehr herzliches Feedback. Wir freuen uns sehr, dass Sie den Aufenthalt in unserem Hause so sehr genießen konnten - gern geben wir Ihr Lob an alle unsere Mitarbeiter weiter.

Bitte seien Sie versichert, dass wir gerade hinsichtlich der noch nicht perfekten Leistung im Frühstücksservice sehr erfolgreich an einer Verbesserung arbeiten.

Nun wünschen wir Ihnen eine schöne und erfolgreiche Zeit und freuen uns, wenn Sie wieder einmal zu uns kommen.

Herzliche Grüße
Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankfurt
Top-Bewerter
70 Bewertungen 70 Bewertungen
70 Hotelbewertungen
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. März 2013

Ankunft: Sofortiger Service durch den Portier. Freundlicher Front Desk Empfang. Begleitung bis zum Aufzug, Lage: Direkt gegenüber Banhof Zoo bzw. Friedenskirche.

Zimmer: Überwältigend, nagelneu, gut eingerichtet. TV in Badezimmerspiegel, Fußbodenheizung im Bad, schönes Bett, bodentiefe Fenster und, je höher man wohnt, tolle Ausblicke über die Stadt. Diverse Services wie Schuhputzservice über Nacht etc. Warum auch immer sehr warm nachts, trotz Lüftung. Fenster dichten gut jedoch nicht vollständig ab.

Spa: Neu, top gepflegt, Handtücher überall, Getränke. Bei meiner Reise angenehm wenig Personen. Sehr gute Behandlungen bei meinen diversen Kosmetikterminen.

Food: Im Les Solistes Restaurant (was ich schade finde, dass es nicht einen separaten Frühstücksraum gibt bzw. das Les Solistes separat gebaut wurde). Raum war recht kühl klimatisiert. Frühstücksbuffet (wie bei vielen Buffets auf der Welt, was lange steht, wird hart, so hat gegen Ende der Frühstückszeit nicht mehr alles topfrisch ausgesehen ;-) Jedoch ansonsten perfekter Service, sehr gute Eierspeisen aus der Küche bestellbar, frische Säfte.
Restaurant Les Solistes: Man muss es erlebt haben. (Fast) Perfekter Servive eines noch jungen Teams des erst im Januar eröffneten Restaurants. Alleine die Grüße aus der Küche sind schon einen Besuch wert. Die Speisen werden kreativ und innovativ serviert. Bei, bis auf den zweiten Fischgang im Menü, grandioser Umsetzung, Geschmak, Optik und Qualität. Alles, bis hin zum netten Teewagen am Ende eines schönen Abends, hat gestimmt. Nur die Weinpreise sind z.T. auch für ein Luxusrestaurnt Phantasiepreise.
Romanisches Cafe und Lobby: Pianomusik, guter Kuchen und Gäste beobachten. Was will man mehr (allerdings sehr verbrauchte Luft im Cafe. Öfters mal lüften. Dafür zieht es in die Lobby, wenn die große Flügeltür Richtung Cafe auf ist.

Lang Bar: Piano und Livegesang. Sehr aufmerksames Personal. Gute Beratung. Sehr gute Drinks. Allerdings stört die grelle Beleuchtung der Außenlampen (dimmen oder Folie an Fenster nötig). Es kann ein neuer Berlin Treffpunkt für Barliebhaber werden!

Fazit: Ein tatsächlich gelungenes Hotel, man fühlt sich sehr willkommen und umsorgt. Ich kann es im Eröffnungsjahr uneingeschränkt empfehlen und habe mit etwas Wehmut die Heimreise angetreten.

  • Aufenthalt März 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 28. April 2013
Lieber Gast des Waldorf Astoria Berlin,

haben Sie vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Bewertung unseres Hauses auf Tripadvisor - vor allem natürlich für das oft ausgesprochene Lob und Ihre Hinweise zu Angeboten, die noch nicht perfekt funktionieren. Natürlich gebe ich sehr gern Ihr Lob und Ihre Kritik persönlich an die einzelnen Mitarbeiter weiter.

Bitte lassen Sie mich Ihnen versichern, dass wir täglich an der Verbesserung unserer Leistungen arbeiten und bereits zahlreiche von Ihnen genannte Hinweise erfolgreich ändern konnten.

Bei Ihrem nächsten Aufenthalt besuchen Sie bitte unbedingt die Library in der 15. Etage mit einem fantastischen Ausblick auf die City West: hier können Sie nicht nur in die Ferne schauen, sondern auch bei einem Glas Wein und einer erlesenen Auswahl an Büchern ruhige Stunden genießen.

Herzliche Grüße

Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Berlin
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
41 "Hilfreich"-<br>Wertungen 41 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2013

Richtig geschmackvoll. Richtig luxuriös. Richtig freundlich. Nunja, noch läuft nicht alles ganz rund, aber wie waren Sie, als Sie zwei Monate alt waren. Wenn mal das Licht in der Dusche nicht geht oder das Gläschen Champagner ohne Nüsschen kommt: Anlaufschwierigkeiten: klein und sympatisch. City West heißt KaDeWe, Zoo gleich hinter dem Haus (nicht verpassen und Gedeh, dem Hirscheber, Grüße von mir bestellen), Gedächtniskirche für 10 Minuten Meditation in wunderbarem blauen Licht...
Ein paar Baustellen sind rundrum, aber das Hotel ist gut gegen Lärm isoliert. Die Zimmer sind geräumig, das Bad offen, Dusche und Toilette extra abgetrennt. Das Personal ist professionell und zugewandt. Netter Poolbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Teures Frühstücksbuffet, teures aber nettes angeschlossenes Romanisches Cafe, das aber noch seinen Platz finden muss. Die Bibliothek im 15. Stock ist ein Muss, gediegen und ruhig.
Superhotel. Sehr hochpreisig (noch, mal sehen, ob das zu halten íst...).
Lediglich die Hilton-Gold Karte mit ihren verwirrenden Nutzungsbedingungen machte etwas Ärger, weil eim Buchen am Hiltontelefon mehr versprochen als nachher gehalten wurde. Aber dafür kann das Waldorf nichts, Problem des Mutterkonzerns.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, General Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 21. März 2013
Lieber Gast des Waldorf Astoria Berlin,

ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre so freundliche Bewertung unseres Hauses.

Ich darf Ihnen versichern, dass wir in den vergangenen Wochen bereits eine Menge an Gedanken und Wünschen unserer Gäste umsetzen konnten, um so einen noch angenehmeren Aufenthalt zu gestalten.

Bitte kommen Sie unser Haus recht bald wieder besuchen - natürlich um selbst das Hotel mit allen seinen Angeboten zu erleben und natürlich auch, um bei einem Blick aus den Fenstern Ihres Zimmers oder der Bibliothek in der 15. Etage die Tiere im benachbarten Zoo zu grüßen.

Beste Grüße
Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Lörrach, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Februar 2013

Auf Grund von besonderen Umständen haben wir eine Junior Suite erhalten. Diese Grösse ist beindruckend. Aber es gibt auch bei Neueröffnungen immer etwas zu mekern, auch in der 5 Sterne Hotel Kategorie. Ob an der Zimmersauberkeit (der Mülleimer in der Toilette war nicht geleert), an den Möbeln (eine Türe vom Sideboard war schon krumm), am Zimmerservice (der verbrauchte Teebeutel wurde nicht aufgefüllt) oder an der Rezeption (obwohl bei Anreise die Visitenkarte mit den Firmendaten für die Schlussrechnung überreicht wurde war nur die privat Adresse in der Rechnung, es war nicht möglich diese Rechnung neu zu erstellen, ich warte noch auf die postalische Zustellung) und zum Schluss der Schlafkomfort. Ich warte noch heute das ich in ein Hotel komme mit einem Hotelbett das ich für zu Hause kaufen könnte. Im Waldorf Astoria gibt es diesen Schlafkomfort auch nicht. Nun zum Positiven: Gute Lage, super Ausblick, mitten in der City West.

  • Aufenthalt Februar 2013, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, General Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 19. März 2013
Liebe Gäste des Waldorf Astoria Berlin,

haben Sie vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback zu Ihrem Aufenthalt im neuen Waldorf Astoria Berlin.

Bitte entschuldigen Sie, dass Ihr Aufenthalt durch die von Ihnen geschilderten Dinge nicht so perfekt war, wie Sie ihn erwartet haben. Ich darf Ihnen jedoch versichern, dass wir täglich an der Verbesserung unsere Prozesse und Angebote arbeiten und ich würde mich sehr freuen, Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt davon überzeugen zu dürfen.

HerzlicheGrüße

Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Essen
Top-Bewerter
162 Bewertungen 162 Bewertungen
160 Hotelbewertungen
Bewertungen in 66 Städten Bewertungen in 66 Städten
136 "Hilfreich"-<br>Wertungen 136 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Februar 2013

Ich kenne so ziemlich viele 5* Hotels in Berlin, diese gibt es ja schon ab gut 100,- Euro aufwärts die Nacht was für ein Haus dieser Klasse wirklich günstig ist. Das Waldorf Astoria ist da deutlich teurer, allerdings merkt man direkt den Unterschied zu den zahlreichen Business Hotels dieser Klasse. Hier ist der Luxus genau so definiert wie man ihn sich vorstellt wenn man an ein Grand-Hotel denkt - Gott sei Dank ohne spießig zu sein wie manche alteingesessenen Hotels - ja hier kann man sich auch wohlfühlen wenn man das Rentenalter noch nicht erreicht hat. Die Lobby elegant aber modern eingerichtet, der Eingang der Klasse entsprechend. Das Zimmer ("Günstigste Kategorie" rund 230,- Frühbuchertarif) entsprach genau meinen Vorstellungen. Elegant, aber modern, schönes Bad, große Fensterfront und trotz der Lage angenehm ruhig. Die Lage am Ku´damm kann sicherlich nicht mit der Lage des Ritz Carlton oder Adlon mithalten - aber gerade wenn man Berlin mal abseits der Touristenmassen erkunden will bietet Charlottenburg viel z.b. rund um den Savignyplatz. Das Restaurant habe ich nicht getestet, da ich kein Gourmet bin war die Preisklasse dann doch nicht mein Level - für Feinschmecker sieht das sicherlich anders aus. Das Cafe, ja hier kann man sich über die Gestaltung streiten. Für ein Haus dieser Klasse wirken einige Elemente meiner Meinung zu sehr nach Ikea, allerdings war es wirklich sehr gut besucht, offensichtlich auch von vielen Berlinern. Gleiches trifft auch auf die Bar zu die sehr gelungen ist. Das Publikum war altermäßig gut durchmischt und entspannt genug um nicht nur im Anzug oder Kostüm dort einzukehren. Der Service war überall freundlich und aufmerksam aber angenehm locker und nicht zu vornehm. Im ersten OG spielte ein Pianospieler, allerdings verströmen die paar Sitzmöbel "im Salon" daneben nun wirklich kein Flair und wirken wie der Wartebereich der Konferenzetage - auch hier sind meiner Meinung nach Korrekturen erforderlich. Wirklich sehr hilfreich war der Concierge, ich hatte einige Anliegen und schätze es durchweg wenn man sich damit an einen gut geschulten Concierge wenden kann - der Frühstückstip entsprach z.b. genau unserem Geschmack. Kleines Manko gibt es doch, einige der Doorman bzw. der Security "bewachen" ihr Hotel doch zu sehr, teilweise muss man sich rechtfertigen wenn man das Hotel betreten will was sehr unangenehm ist - smart casual sollte doch auch zum betreten des Waldorf reichen - Gäste im Anzug mit I Phone am Ohr hatten diese "Probleme" offensichtlich nicht. Hier und da muß noch was nachgebessert werden, auf jeden Fall spielt das Waldorf sicherlich ganz oben in der Liga der Berliner Luxushotels mit. Wer Hyatt und Ritz Carlton mag der wird sich auch hier wohl fühlen (oder umgekehrt).

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrich N, General Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, 19. März 2013
Liebe Grit,

haben Sie vielen Dank für Ihr ausführliches und sehr nettes Statement zum neuen Waldorf Astoria Berlin. Natürlich freut es mich sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und unser Haus bis auf wenige von Ihnen angesprochene Punkte so ganz Ihren Vorstellungen entsprach.

Ich gebe Ihr Feedback sehr gern an meine Mitarbeiter weiter und nutze die gemachten Kommentare natürlich unbedingt auch, unseren Service und unsere Leistungen weiter an Ihre und auch die Erwartungen der anderen Gästen anzugleichen.

Herzliche Grüße
Friedrich W. Niemann
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013

Selbst für Waldorf Astoria werden hier neue Standards gesetzt. Andere Berliner Hotels können dem nichts entgegensetzen. Natürlich hakt es noch an der einen oder anderen Stelle, was der Freude an diesem Haus aber keinen Abbruch tut.

Der Dorman guckt unauffällig auf den Kofferanhänger und begrüßt uns mit dem Namen. Das Einchecken ging blitzschnell, das Gepäck war vor uns auf dem Zimmer. Die Freundlichkeit des Personals war für uns überwältigend und von einem großen Haus nicht erwartet. Und damit meine ich nicht diese aufdringlichen Policies der großen Kettenhotels, wo jeder Mitarbeiter standardisierte Floskeln von sich gibt. Nette, auf die Situation angepaßte Ansprache der Gäste.

Die Technik setzt Maßstäbe! Unbelievable! Es erfolgte eine angemessene Einweisung. Die Zimmereinrichtung modern aber sehr geschmackvoll und wohnlich.

Auf gar keinen Fall versäumen: Der Besuch der Bibliothek im 15. Stock! Grandioser Ausblick auf das West-Zentrum der Stadt (Gedächtniskirche, Zoo, Europa-Center, etc.). Besonders beeindruckend, weil nicht so sehr aus der Vogelperspektive in 200m, sondern knapp über der in Berlin üblichen Traufhöhe.

Die Auswahl der Bücher (Kunstbände und Berlin-Literatur) erfolgte mit Kunstverstand und nicht nach dem Motto, was teuer ist, ist auch gut. Nachmittags einen Tee aus der großen Auswahl, abends einen Cocktail und in der Geschichte des Reichstagsgebäudes schmökern. Das darf man sich nicht entgehen lassen.

Poolbereich mit Saunen und Anwendungen entsprechen hohem Standard, sowas sieht man aber öfters.

Die Bar ist erwähnenswert mit ihrem Blick auf die Gedächtniskirche.

Das Badezimmer hat uns mit seinen zahlreichen Beleuchtungsmöglichkeiten fasziniert. Eine halbe Stunde duschen führt nicht zu beschlagenen Spiegeln, ein Luftzug war nicht spürbar.

Das Zimmer 701 ist ein Raucherzimmer und kann nur empfohlen werden, es ist ein Eckzimmer mit Blick auf den denkmalgeschützten Bahnhof Zoo. Fenster lassen sich öffnen, bei geschlossenem Fenster herrscht absolute Stille. Die hervorragende Klimatisierung ist weder zu hören, noch zu spüren und läßt sich feinjustieren.

Modernste Technik, Apple-TV, etc.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gregor A, Manager von Waldorf Astoria Berlin, hat diese Bewertung kommentiert, vor 5 Wochen
Welch‘ fantastische und detaillierte Beschreibung unseres wunderschönen eleganten und in Deutschland einmaligen Hotels. Es ist so gut wie nichts hinzuzufügen und es freut mich unermesslich, dass Ihnen nichts von alldem entgangen ist, was sich unsere Architekten und Innendesigner gemeinsam mit unserer Brand bei dem Bau dieses eleganten Hotels gedacht haben. Wir sind auch stolz darauf, ein wenig als Initiatoren dem „Alten Westen“ wieder in seinem früheren Glanz erstrahlen zu lassen. Um den Hardenberg und Breitscheidplatz tut sich jetzt so einiges. Der Bahnhof Zoo und andere Anrainer reihen sich nun bald mit uns und dem Bikini ein. Es ist ein großes Erlebnis von der ersten Stunde mit dabei zu sein. Allein der Blick aus unserer Library im 15.Stock auf die nun fertiggestellte Gedächtniskirche ist ein Traum. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Waldorf Astoria Berlin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Waldorf Astoria Berlin

Anschrift: Hardenbergstrasse 28, 10623 Berlin, Deutschland
Telefonnummer:
Lage: Deutschland > Berlin > Mitte , Tiergarten
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 16 der Businesshotels in Berlin
Nr. 18 der Spa-Hotels in Berlin
Nr. 34 der Luxushotels in Berlin
Nr. 37 der Romantikhotels in Berlin
Nr. 95 der Familienhotels in Berlin
Preisspanne pro Nacht: 111 € - 400 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Waldorf Astoria Berlin 5*
Anzahl der Zimmer: 232
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Agoda, Hotels.com, Odigeo, Odigeo, HRS und ab-in-den-urlaub als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Waldorf Astoria Berlin daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Waldorf Astoria Berlin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Waldorf Astoria Berlin besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.