Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mies van der Rohe & Gerhard Richter - kaum steigerungsfähig...” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Neue Nationalgalerie

Neue Nationalgalerie
Potsdamer Strasse 50, 10785 Berlin, Deutschland (Charlottenburg)
49 30 266 2651
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 241 von 993 Aktivitäten in Berlin
Details zur Sehenswürdigkeit
Fürstenfeldbruck, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mies van der Rohe & Gerhard Richter - kaum steigerungsfähig...”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. März 2012

Gemessen an diesem Gebäude sieht der ganze Potsdamer Platz mit seiner Protz-Architektur blass aus - Mies van der Rohes Neue Nationalgalerie in Berlin. Das ist Form in Vollendung und erhabene Architektur.

Wer wenig Zeit hat, sollte sich unbedingt die Neue Nationalgalerie sowie Friedrich August Stülers Neues Museum, das jüngst unter der Leitung von David Chipperfield renoviert wurde, anschauen. Derzeit lohnt sich aber der Besuch der NNG besonders: Zum 80. Geburtstag von Gerhard Richter gibt es eine große, ganz große Retrospektive - unbedingt sehenswert.

Die Kuratoren haben eine tolle Arbeit gemacht, kongenial wie die großformatigen Werke Richters in das Museum integriert wurden. Das ist Qualität hoch drei, das Haus, die Bilder und die Konzeption. Highlight für mich sind die 196 Tafeln der "4900 Farben", die quasi der Ausstellung und dem Gebäude einen würdigen Rahmen geben - auch von außen zu sehen bzw. einsehbar.

Leider nur noch bin zum 13. Mai 2012 in Berlin, dann Centre Pompidou in Paris. Ticket online kaufen und keine Schlangen am Einlass!

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

173 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    61
    53
    24
    18
    17
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
715 Bewertungen 715 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 179 Städten Bewertungen in 179 Städten
371 "Hilfreich"-<br>Wertungen 371 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine Unverschämtheit!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2012

Als Journalist, der in der Bundeshauptstadt an einem Tag möglichst viel für seine Leser an Eindrücken einfangen muss, ist man darauf angewiesen, die Museen einer Stadt zügig betreten zu können. So ist es weltweit Usus, dass Redakteure Museen bevorzugt betreten können. Die neue Nationalgalerie ist die einzige (unrühmliche) Ausnahme dieser Regel. 50 Minuten musste ich heute bis zum Einlass warten. Gute Museums-Organisation sieht in der Tat anders aus!

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Koeln
Top-Bewerter
101 Bewertungen 101 Bewertungen
43 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 41 Städten Bewertungen in 41 Städten
73 "Hilfreich"-<br>Wertungen 73 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unbedingt empfehlenswert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. März 2012

Seit der Ausstellung "Der geteilte Himmel" haben wir dieses Museum für uns entdeckt. Die Ausstellung ist der zweite Teil einer Trilogie über Kunst im 20. Jahrhundert. Sie zeigt Kunst von 1945 - 1968. Das Spannende an dieser Präsentation: Sie vermischt Ost- und Westkunst, zeigt die unterschiedlichen Entwicklungen, führt den Besucher durch die Jahre und bringt selten gesehene und vernachlässigte Werke an die Oberfläche. Der Audioguide zur Ausstellung ist eine sehr informative Ergänzung, die wir nur empfehlen können. Wir sind gespannt auf den 3. Teil der Trilogie.
Sehenswert ist auch das Museumsgebäude selbst, das von Mies van der Rohe stammt und als ein "Ikone der klassischen Moderne" bezeichnet wurd.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
“Unfreundliche Mitarbeiter”
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2012

Mein Mann wurde an der Kasse auf sehr unfreundliche Art hingewiesen, dass er nicht mit Karte bezahlen könne, weil der Betrag zu gering sei. Dann in der Ausstellung wies uns einer des Aufsichtspersonals sehr unfreundlich darauf hin, dass die Gaderobe getragen oder abgegeben werden müsse. Beide Hinweise sind ja ok, aber der Ton dieser Damen und Herren war unglaublich patzig.

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen
Top-Bewerter
185 Bewertungen 185 Bewertungen
28 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 126 Städten Bewertungen in 126 Städten
95 "Hilfreich"-<br>Wertungen 95 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Gebäude”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2012

Eines meiner Berliner Lieblingsmuseen: das Gebäude ist ein Paradebeispiel von Ludwig Mies van der Rohes Architektur und ergibt zusammen mit den hier ausgestellten Werken eine tolle Einheit: Architektur und bildende Kunst des 20. Jh. in perfekter Symbiose. Das Dach "schwebt" über den Glaswänden, die das Gebäude begrenzen, klare Linien und wenig Ablenkung spiegeln die Ideale des Bauhaus wider.
Auch als Museum funktioniert diese Architektur gut, nicht wie manche verspielten Meseumsbauten, die an sich zwar toll sind, bei denen die Funktionalität aber auf der Strecke bleibt (zB Guggenheim Bilbao).
Die Karten für die Ausstellungen (aktuell: Gerhard Richter) lassen sich auch im Internet buchen, was einem extrem langes Anstehen erspart.

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Neue Nationalgalerie angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Neue Nationalgalerie? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Neue Nationalgalerie besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.