Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wer Unfreundlichkeit sucht, ist hier richtig” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu LebensQuelle Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
LebensQuelle Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
LebensQuelle Hotel
2.0 von 5 Hotel   |   Axel Springer Str 42, 10969 Berlin, Deutschland (Kreuzberg)   |  
Hotelausstattung
Nr. 375 von 666 Hotels in Berlin
Halle
Beitragender der Stufe 
39 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer Unfreundlichkeit sucht, ist hier richtig”
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. Dezember 2011

Eine Dienstreise führte mich nach Berlin. Das Dienstreisebudget ist im öffentlichen Dienst sehr schmal, und es sollte ein Hotel sein, das vom Tagungsort gut zu Fuß zu erreichen ist und zudem WLAN kostenlos anbietet. So kam ich auf das Hotel LebensQuelle.

Die Lage des Hotels ist aus meiner Sicht recht gut. Man ist in ca.7 min. in der Friedrichstraße, nach etwa 20 min. am Potsdamer Platz.

Das Hotel befindet sich in der 5. und 6. Etage eines Altbaus und ist über einen Fahrstuhl zu erreichen. Dabei handelt es sich jedoch um einen älterer Bauart, bei dem man die äußere Tür per Hand öffnen muss. Wenn man also viel Gepäck hat, dürfte es schwierig werden.

Bei der Anreise habe ich eine Begrüßung der besonderen Art erlebt: Ich bekam keinen Gruß, sondern den Befehl, das Meldeformular auszufüllen...

Mein Zimmer befand sich in der 4. Etage. Es war behindertengerecht (wobei ich mir aufgrund der Situation im Gebäude überhaupt nicht vorstellen kann, dass ein Rollstuhlfahrer jemals die Hoteletagen erreicht), aber eben nur behindertengerecht, und nicht auch auf die Bedürfnisse nicht Behinderter abgestellt. Wenn ich z. B. im Spiegel nur Bauch und Brust sehe, dann hilft das wenig. Dem ließe sich mit ein wenig Kundenorientierung abhelfen, indem ein größerer Spiegel oder ein zweiter über dem vorhandenen angebracht wird.

Ansonsten war das Zimmer sehr groß und offensichtlich vor nicht allzu langer Zeit frisch renoviert. Dennoch war das Zimmer ohne jegliches Flair und wirkte aufgrund des dunklen Teppichbodens, der dunklen Möbel und des dunklen Fenstervorhangs unfreundlich. Bei den Möbeln handelte es sich um das Billigste vom Billigen. Im Bad fehlten Ablagemöglichkeiten, z. B. für Duschgel in der Dusche oder für Kosmetika. Zudem lief das Wasser im Waschbecken anfangs nur äußerst langsam, später gar nicht mehr ab, weil der Verschluss fest saß. Vor dem Waschbecken hatte man zudem das Gefühl, dass der Fußboden leicht klebrig war. Und im Winter, bei richtigem Frost, dürfte es ungemütlich sein, denn die Heizung gab nicht viel Wärme ab, u. a. deshalb, weil eine Verkleidung davor war.

Positiv hervorzuheben ist das unentgeltliche WLAN. Dies funktionierte auch gut.

Frühstück gibt es lediglich von 8 bis 10 Uhr, wobei ich 10 Uhr weniger als Problem betrachte, sondern vielmehr 8 Uhr. Wenn man einen zeitigen Termin hat, ist das etwas spät.

Der Frühstücksraum befindet sich in der 5. Etage. Diesen fand ich ansprechend möbliert. Das Frühstücksangebot war für ein 3-Sterne-Hotel recht gut, was die Auswahl betrifft, und dies insbesondere angesichts des Preises von nur 5 Euro. Allerdings waren die Brötchen nicht sehr frisch. Inwieweit regelmäßig nachgefüllt wurde, kann ich nicht beurteilen, da ich gleich zu Beginn der Frühstückszeit gefrühstückt habe. Verschiedene Sorten Kaffee kann man sich selbst zubereiten. Das ist auf den ersten Blick toll, auf den zweiten Blick heißt es aber, dass man wegen jeder weiteren Tasse aufstehen muss.

Und was die Verabschiedung betrifft, so überlege ich, ob diese nun schlimmer oder besser als die Begrüßung war - darüber möge sich der geneigte Leser selbst eine Meinung bilden: Die Kreditkarte war bereits belastet, die Rechnung hatte ich bei der Ankunft erhalten. So musste ich nur den Schlüssel abgeben. Die Rezeptionsdame, gerade in ein Gespräch vertieft, nahm ihn gerade so entgegen, ohne sich stören zu lassen, und eine Verabschiedung gab es natürlich nicht.

Eine Empfehlung kann ich eigentlich nicht aussprechen. Allenfalls wer hart im Nehmen ist, kann einen Versuch im Hotel LebensQuelle wagen.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

187 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    20
    78
    61
    15
    13
Bewertungen für
47
55
10
14
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2011

Ich habe in dem Hotel ebenfalls übernachtet und war für zwei Nächte einquartiert. Die positiven Bewertungen hier sind völlig überzogen mit Lob. Drei-Sterne, da gibt es z. B.das Comfort-Hotel in München-Ost. Wenn man diese beiden Hotels miteinander vergleichen würde, das wären mindestens fünf Sterne Differenz. Der Fahrstuhl hat Baujahr 1914. Und so sieht auch das Treppenhaus aus. Völlig verlebt. Die besten Zeiten mindestens ein Jahrhundert hinter sich. Das Zimmer: Null komfort. Nichts, was man nicht aus dem Sperrmüll in Frankfurt/Main bekommen würde. Frühstück: Der Ehrmann-Joghurt war handwarm (schmeckt total ekelig!). Auch waren die Brötchen zu hart, als hätte man die zu lange im Ofen noch einmal aufgewärmt. Das Personal unfreundlich. Man fühlte sich nicht willkommen. Insgesamt: Katastrophal. Habe schon lange nicht in so einer Baracke übernachtet.

  • Aufenthalt November 2011, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im LebensQuelle Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über LebensQuelle Hotel

Anschrift: Axel Springer Str 42, 10969 Berlin, Deutschland
Lage: Deutschland > Berlin > Kreuzberg
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Shuttlebus-Service Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 375 von 666 Hotels in Berlin
Preisspanne pro Nacht: 71 € - 117 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — LebensQuelle Hotel 2*
Anzahl der Zimmer: 25
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, TripOnline SA, Budget Places, Odigeo, Odigeo, Agoda, Hotels.com und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei LebensQuelle Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
LebensQuelle Hotel Berlin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie LebensQuelle Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.