Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Riesig und wunderschön” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Berliner Dom

Berliner Dom
Am Lustgarten, 10178 Berlin, Deutschland (Mitte)
030-20 26 91-28
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 31 von 464 Sehenswürdigkeiten in Berlin
Art: Architektonische Bauwerke, Sehenswürdigkeiten/ Aktivitäten, Religiöse Stätten
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Attraction Details
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Frick, Schweiz
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Riesig und wunderschön”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. März 2014

Riesig, wunderschön, hier ein Konzert zu erleben, müsste genial sein. Die Gruft sehr eindrücklich und spannend

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.492 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    771
    541
    152
    16
    12
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
Top-Bewerter
171 Bewertungen 171 Bewertungen
110 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 55 Städten Bewertungen in 55 Städten
81 "Hilfreich"-<br>Wertungen 81 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das Eingangstor zur Museumsinsel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Februar 2014

Als Berlinerin habe ich mit Gästen wieder einmal den Berliner Dom besucht. Dieser Berliner Dom ist die größte Kirche Berlins. Wir hatten morgens kurz nach 9.00 Uhr das Glück, daß noch nicht so viele Besucher im Gotteshaus waren. Wir hatten die Freude, daß ein Organist auf der historischen Sauerorgel einige Kompositionen übte. Diese Orgel ist täglich in zwei Andachten und am Sonntag im Gottesdienst zu hören. Dieser herrliche Klangkörper mit dieser Akustik ist für Kirchenmusiker ein Erlebnis. Jedes Orgelkonzert ist Balsam für die Seele.
Wir wollten heute unbedingt die Gruft besuchen. Seit Ende des 16. Jahrhundert bis zum Anfang des 20. Jahrhundert wurden hier 94 Bestattungen vorgenommen. Alle Kunstrichtungen spiegeln sich in diesen Särgen wieder. Teils sehr schlicht, teils prunkvoll, teils sehr edel und aufwendig in Holz. Metall und Stein gearbeitet. Interessant für uns waren die mit Samt, Seide und Brokat bespannten Särge. Durch den II. Weltkrieg wurde durch Bomben und Feuer die Hohenzollerngruft stark beschädigt und einige Särge fast total zerstört.
Am 20. November 1999 wurde die wiederhergestellte Gruftanlage feierlich eingeweiht.
Seit diesem Tage können die Besucher auch wieder die Fürstengräber besuchen. Wir hörten aber auch, daß die Restaurierung noch nicht abgeschlossen ist. Dieser Besuch war beeindruckend, Zumal wir uns einen Audiguide für 3 Euro geleistet haben. Wir waren zu viert, nahmen aber nur einen Guide und führten unsere Freunde leise sprechend zu den Särgen.
Es gibt auch Führungen für Kinder mit Taschenlampe. "Wenn die Kirchenmäuse schlafen gehen".
Die Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.00 - 19.00 Uhr, Sonntag und Feiertage von
12.00 - 19.00 Uhr

Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Jugendliche können dann kostenlos mit herein.
Dieser Eintrittspreis ist auch völlig berechtigt, denn es muss sehr viel erhalten, restauriert und erneuert werden.
Ein Besuch, der eigentlich auf jedem Berlin-Programm stehen sollte. Aber, liebe Berlinerinnen und Berliner, wann ward Ihr das letzte Mal im Dom????
Macht das mal wieder, es hat sich soviel verändert.
Regina S./Berlin

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
161 Bewertungen 161 Bewertungen
69 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nur von außen...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2014

... habe ich den Dom gesehen, weil mir für eine Kirche der Eintritt schlichtweg zu hoch war.
Auch ich bin der Meinung, dass so mehr Besuch abgehalten wird und die Lust auf diese Sehenswürdigkeit abnimmt.
Von außen allerdings sieht das Gebäude absolut interessant aus.

Aufenthalt Februar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
44 Bewertungen 44 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
282 "Hilfreich"-<br>Wertungen 282 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schade um die Zeit”
1 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2014

Die größte Kirche Berlins ist sicherlich auch die kitschig überladenste. Wilhelm II. ließ den von Schinkel gestalteten Dom abreißen und eine Ansammlung von Stilelementen aus Barock und Hochrenaissance zusammenstellen. Das Ergebnis ist zugleich häßlich wie erdrückend. Es werden gerne Konzerte oder andere Veranstaltungen abgehalten, aber der Nachhall macht jedes Tonerlebnis zur Qual. Für das Vergnügen der Besichtigung muss man 7 Euro bezahlen, dass kann schnell teuer werden, auch wenn eine Familie 3 Kinder pro Erwachsenen umsonst mitnehmen kann. Die Zeit, die man für die Augen- und Ohrenqual verbraucht, setzt man lieber für die umliegenden Museen ein, oder zum Besuch der Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert (am Alex).

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
67 Bewertungen 67 Bewertungen
42 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lohnenswert”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2014

Ein Besuch des Berliner Dom ist für jeden Berliner und Berlinbesucher fast ein Muß. Beeindruckend ist die einmalige Architektur innen und außen. Zum Besuch des Dom sollte man aber einen Zeitpunkt wählen, wo keine Veranstaltung stattfindet, da man sonst besonders bei einem Gottesdienst sehr eingeschränkt Betrachtungen durchführen kann. Ein Aufstieg zur Kuppel ist empfehlenswert, allerdings sollte man einigermaßen gut zu Fuß sein. Der Blick auf Berlin ist recht ansprechend. Leider ist es mit Führungen ( außer angemeldete Gruppen) sehr schlecht bestellt. Man ist auf sich selbst und vorhandene Beschreibungen angewiesen. Es gibt zwar "einige" Audio Guides, aber die sind schnell vergeben. Trotzden ist ein Besuch nicht nur für Kenner ein Erlebnis. Wenn man Glück hat, findet auch gerade eine Ausstellung statt, die dann den Besuch abrundet. Das Eintrittsgeld finde ich okay, denn die Erhaltung und Aufsichten kosten auch Geld.

Aufenthalt Oktober 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Berliner Dom angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Berliner Dom? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Berliner Dom besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.