Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Garten der Lüste” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Museumsinsel

Museumsinsel
Tra Il Kupfergraben E la Sprea C'e L'isola Dei Musei, Il Museumsinsel, Berlin, Deutschland (Mitte)
+49 (0) 30 / 266424242
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Private Tour
USD 54*
oder mehr
Private Führung: Berlins Sehenswürdigkeiten
Platz Nr. 9 von 564 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
155 Bewertungen
94 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 356 "Hilfreich"-
Wertungen
“Garten der Lüste”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juli 2011

In ohnehin sehr sehenswerten Alten Museum auf der Berliner Museumsinsel - griechische, etruskische und römische Antike - möchte ich auf ein besonderes Kleinod aufmerksam machen.

Im Obergeschoß gibt es des kleine Kabinett "Garten der Lüste". Der Name ist natürlich eine Anspielung auf den Lustgarten, an dem das Msueum liegt.

Gezeigt wird Anzügliches und Erotisches aus der Antike. Da gibt es Penis- und Vagina-Votive, Vasen, Teller und Figuren mit anzüglichen Darstellungen. Natürlich gibt as Satyr und Priapos Figuren. Besondes witzig sind auch die Öllampen.

Aufenthalt März 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3.973 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.556
    1.162
    209
    32
    14
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Passau, Deutschland
Beitragender der Stufe 
89 Bewertungen
53 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 60 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Mekka für Kunst- und Kulturliebhaber”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2011

Die Museumsinsel in Berlin ist das Mekka für Kunst- und Kulturliebhaber aus ganz Deutschland. In zahlreichen Museen und Austellungen werden nahezu alle Interessensgebiete abgedeckt; sei es die Austellung zum Alten Ägypten mit der Büste der Nofretete im Alten Museum oder das Pergamonmuseum. Es ist für jeden etwas dabei. Mit dieser Ansammlung an kulturellen Highlights braucht sich Berlin nicht mehr hinter den großen Hauptstädten Europas verstecken- ganz im gegenteil; es läuft ihnen immer mehr den rang ab. Einzig negatives sind vielleicht die etwas zu üppig bemessenen Eintrittspreise in die Museen selbst. So schlägt der Besuch des Alten Museums mit fast Zehn Euro zu Buche. Aber wenn man bedenkt, was man dort zu sehen bekommt und dass man sich gut und gerne auch einen ganzen Tag dort aufhalten kann, dann relativiert dieser Umstand die ganze Sache schon wieder.

Aufenthalt März 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
172 Bewertungen
74 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 68 "Hilfreich"-
Wertungen
“Weltkulturerbe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2011

Nunmehr sind alle Museen der Insel wieder restauriert und bezaubern und machen Staunen. Jedes hat seine eigene Geschichte und auch Architektur. Jedes würde viele Stunden Besuch verlangen. Erfreulicherweise gibts auch Moden: das überlaufene Pergamon- und vor allem das Neue Museum (Nofretete!) -liegen nahe dem ruhigen Bodemuseum und der alten Nationalgalerie, wo man sich ruhig der Kunst widmen kann. Sonderausstellungen sollte man nicht versäumen, sie haben immer höchstes Niveau (zB. Tel Halal , derzeit Sommer 2011 im Pergamonmuseum.
Problematisch: die Museen sind nicht wirklich rollstuhlgeeignet!

Aufenthalt Juni 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Beitragender der Stufe 
105 Bewertungen
42 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 106 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Museumskomplex mit Weltniveau”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2011

Inzwischen sind alle Gebäude der UNESCO-Weltkulturerbestätte in Betrieb. Insbesondere das Bode Museum und das (alte) Neue Museum strahlen in neuem Glanz. Für die ehemalige Ruine des Neuen Museums hat der Architekt David Chipperfield faszinierende Lösungen gefunden, für die sich bereits der Besuch der Museumsinsel lohnt. Das Haus beherbergt die großartige Sammlung des Ägyptischen Museums sowie das nicht weniger sehenswerte Museum für Vor- und Frühgeschichte. Absolute Höhepunkte sind die Büste der Nofrete und der bronzezeitliche Berliner Goldhut. Den großen Andrang in die kanalisieren Sammlungen limitierten halbstündige Zugänge, die eine rechtzeitige Reservierung ratsam machen.
Einschränkungen müssen Besucher insbesondere im Pergamonmuseum in Kauf nehmen, das über die nächsten Jahre einer sukzessiven Sanierung unterzogen wird. Eine Besuch bleibt trotzdem jederzeit ein herausragendes Erlebnis, zumal wechselnde Ausstellung immer wieder neue Akzente setzen. Höhepunkte sind die Rekonstruktion des Pergamonalters, das Markttor von Milet und das Ischtar-Tor mit der Prozessionsstraße von Babylon
Im Jahr 2015 soll die Sanierung der Mueumsinsel abgeschlossen sein und bis dahin auch endlich den ständig überfüllten Eingangsbereich sowie die unzureichende Restauration mit neuer Infrastruktur ablösen.

Aufenthalt Januar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
134 Bewertungen
72 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 233 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kultur pur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2011

Ein Muss für jeden Berlinreisenden sollte der Besuch der Museumsinsel sein. Jedes Museum dort ist ein kulturelles Highlight. Mein Favorit das Neue Museum mit der ägyptischen Ausstellung und hier natürlich die Büste der Nofretete. Ein weiterer Höhepunkt das Pergamonmuseum mit dem Tor der Ishtar und dem Pergamonaltar. Sehr beeindruckend und interessant. Alles auf der Museumsinsel ist gut beschrieben und ausgeschildert. Ein großes Plus auch die gute Erreichbarkeit mit diversen öffentlichen Verkehrsmitteln. Hat man die Berlin Welcomecard mit Museumsinselbesuch, kann man jedes Museum, das einzeln 10.-€ Eintritt pro Person kostet umsonst besuchen, außerdem unbegrenzt je nach Art des Tickets die öffentlichen Verkehrsmittel Berlins besuchen.

Aufenthalt April 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museumsinsel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Museumsinsel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Museumsinsel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.