Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“BEFRIEDIGEND” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Nova

Speichern Gespeichert
Hotel Nova gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 13 weitere Seiten
Hotel Nova
3.0 von 5 Hotel   |   Weitlingstrasse 15, 10317 Berlin, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 255 von 664 Hotels in Berlin
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“BEFRIEDIGEND”
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. April 2013 über Mobile-Apps

Drei Sterne...naja.ich gehe davon aus das man auch für drei Sterne ein sauberes Zimmer mit Bad vorfinden kann.Leider nicht.
Überall Staub und einen süffigen Fussboden.Vorhänge ober ekelig.Man fühlt sich einfach nicht wohl.

  • Aufenthalt März 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

84 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    18
    44
    16
    3
    3
Bewertungen für
15
37
7
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wittingen
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2013

Wir waren im Oktober letzten Jahres hier und verbrachten mit unserem Kegelvereun ein nettes Wochende. Wir waren sehr erfreut über das ganze Amiente, die freundlichkeit der Mitarbeiter, das nette Frühstück. Nicht zu vergessen der Absacker am Abend in einer gemütlichen Atmosphäre. Jetzt verbringe ich eine Nacht vor dem Halb Marathon in Berlin um einen optimalem Start in den Tag zu haben.
Der Kegelverein aus Rade.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erlangen, Deutschland
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2012

Gleich als ich dort im Hotel angekommen bin, habe ich mich erst mal geärgert. Wenn ich nämlich eines nicht leiden kann, dann ist das wenn mich ein Hotel mit Halbwahrheiten linken will. Als ich das Zimmer reserviert habe, habe ich die Bedingungen per Mail alle abgeklärt. Auf die Frage ob das Hotelzimmer einen Safe hat, wurde mir geantwortet, dass nicht jedes Zimmer im Hotel einen Safe hat. Auf meine Bitte ein Zimmer mit Safe zu bekommen, wurde mir geantwortet, ich zitiere „Gerne reservieren wir Ihnen ein Zimmer, das sowohl ….., als auch mit Safe ausgestattet ist.“ Dabei bin ich selbstverständlich davon ausgegangen, dass der Safe nicht zusätzlich etwas kostet, denn ich habe das noch nie erlebt, dass ein Hotel für die Benützung eines Safe etwas zusätzlich verlangt.

Als ich dann angekommen bin, wollte die Dame am Empfang für einen Schlüssel den man bei der Nutzung des Safe braucht, einmalig 2 Euro haben. Das fand ich nun aber gar nicht berechtigt, denn das war ja im Vorfeld nicht abgemacht. Die Chefin schaltete sich ein und es gab lange Diskussionen. Zuerst meinte sie, dass es meine Pflicht gewesen wäre, zu fragen ob der Safe etwas kostet. Dieser Meinung konnte ich mich allerdings nicht anschließen. Schließlich lenkte sie dann aber doch ein und ich erhielt den Safeschlüssel ohne die 2 Euro berappen zu müssen. Da ging es mir wirklich um das Prinzip.

Was mich auch gewundert hat war, dass man gleich beim ankommen, das Zimmer bezahlen muß. Haben die denn so schlechte Erfahrungen mit ihren Gäste gemacht ? Das habe ich in Deutschland in der Form jedenfalls noch nicht erlebt. Ich war 5 Nächte in diesem Hotel und so nach und nach hat sich dieser Ärger dann wieder bei mir gelegt, denn das gesamte Personal, egal ob beim Frühstück oder an der Rezeption war sehr freundlich und zuvorkommend. Immer ein nettes Wort und ein Schwätzchen, so sollte das auch sein.

Das Hotel ist ein altes Haus, das vor einiger Zeit aufgemöbelt worden ist. Wenn man das Treppenhaus sieht, kann man sich in etwa vorstellen, wie das Haus früher ausgesehen hat. Das Haus ist relativ hellhörig und jeden Moment spürt man eine Erschütterung. Ob da dann immer jemand aus dem Bett gefallen ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Es gibt einen Aufzug, aber ohne Treppen steigen kommt man nicht in das Zimmer. Man hat mir freundlicherweise ein Zimmer in der ersten Etage angeboten, wo auch der Frühstücksraum liegt. Das wußte ich durchaus zu schätzen. Auch gut fand ich, daß mir zwei junge Bedienstete den Koffer hochgetragen haben.

Mein Zimmer war nicht groß, aber auch nicht ausgesprochen klein. Es gab eine Minibar, freies WLAN, einen Safe (normal mit einmaligem Aufpreis von 2 Euro für die ganze Zeit des Aufenthaltes), Telefon, einen kleinen Fernsehapparat. Ich habe 62 € und 9 € für das Frühstück gezahlt. Die Deckenbeleuchtung ist am besten mit duster zu bezeichnen. Es gab zwar am Schreibtisch noch ein kleines Lämpchen und eine Stehlampe, fand ich aber ausgesprochen mickrig !!

Als ich mich das erste mal auf das Bett gesetzt habe, bin ich zuerst erschrocken, weil ich gleich so tief eingesunken bin. Mein Gott, das Bett ist aber schon abgenützt dachte ich mir. Aber ich muß zugeben, dass ich gut geschlafen habe

Für mich sehr vorteilhaft war, daß das Hotel direkt gegenüber vom Bahnhof Lichtenberg mit einer S-Bahn – Station ist. Da geht ein Zug nach dem anderen ab und man ist rucki-zucki in der Stadt. Ich habe direkt mit Blick auf die Hauptstraße und Bahnhof gewohnt, mir hat das gefallen. Wenn die Fenster zu sind, hört man nichts von der Straße, aber nachdem mich Verkehrslärm generell nicht stört, sondern eher einschläfernd auf mich wirkt, habe ich mit offenem Fenster geschlafen. Leute die da empfindlicher sind, sollten ein Zimmer zum Hof bestellen.

Ich bin schon vor 11 Uhr im Hotel angekommen, man hatte mich vorher darauf hingewiesen, daß die Zimmer erst ab 14 Uhr bezugsfertig sind. Mein Zimmer war schon fertig als ich da war, das hat mich sehr gefreut. Auch die versprochenen zusätzlichen Kopfkissen waren im Zimmer.

Da ich Medikamente dabei habe, die auch beim Transport kühl gelagert werden müssen, hatte ich Kühlelemente dabei. Einen Teil davon brauche ich auch um gut schlafen zu können. Da mein Zimmer zwar eine Minibar hatte, aber kein Gefrierfach, war mit dem Hotel abgesprochen, daß diese Kühlelemente in den Gefrierschrank des Hotels gelegt werden. Abends vor dem schlafen habe ich dann einen Teil davon gebraucht und morgens habe ich sie wieder zurückgebracht. Hat alles super geklappt. Es war überhaupt kein Problem.

WLAN-Benützung war zwar kostenlos, allerdings war die Verbindung recht schwach. Die Dame an der Rezeption hat mich darüber auch erst bei meiner Ankunft informiert. Auch das gehört schon im Vorfeld gesagt und nicht erst, wenn ich schon vor Ort bin.

Das Badezimmer war schlicht, aber für mich ausreichend. Was mich gestört hat war, daß in der Dusche nicht mal ein Duschmittel lag. Habe ich mir dann selber gekauft, da ich davon ausgegangen war, daß das in einem guten Hotel beigesteuert wird. Ebenso seltsam, dass Handtuch und Badetuch nie gewechselt wurden. Das Wassserdruck aus dem Wasserhahn war ziemlich gering. Eine Heizung die man hätte regulieren können, suchte man vergeblich, ich habe dann während der Dusche einfach den Föhn eingeschaltet, dass ich nicht krank werde.

Das Frühstück war absolut in Ordnung. Es gab eine große Kanne Kaffee an den Tisch. Am Frühstücksbüffet war im Grunde genommen alles, was man wirklich braucht. Man könnte höchstens einwenden, dass es nur zwei Sorten von Brötchen gab, aber für mich war das so in Ordnung.

Fazit, es ist keine schlechtes Hotel, aber auch nicht wirklich erstklassig.

  • Aufenthalt Mai 2012, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
24 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. Oktober 2011

Das Hotel liegt direkt am Bahnhof Lichtenberg. Für Fahrten in das Stadtzentrum oder ins Grüne (S-Bahn S5) ein idealer Ausgangspunkt. Der Tierpark ist 2 U-Bahnstationen entfernt. Nur die Umgebung am Bahnhof Lichtenberg ist alles andere als einladend.

Das Personal ist sehr freundlich. Check-in und Check-out waren problemlos. Das Zimmer könnte hier und da eine farbliche Auffrischung gebrauchen. Auch das Mobilar wirkte etwas abgenutzt. Betten und Matratzen waren aber ok.

Der verglaste Fahrstuhl befindet sich an der Außenwand des Hotels.

Das Frühstück ist lieblich zubereitet. Es ist nicht opulent aber es ausreichend und in guter Qualität.

Für eine Nacht oder einen Kurzaufenthalt ist das Hotel ok. Für einen längeren Aufenthalt (mehr als 2/3 Übernachtungen) würde ich ein anderes Hotel bevorzugen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
193 Bewertungen 193 Bewertungen
97 Hotelbewertungen
Bewertungen in 100 Städten Bewertungen in 100 Städten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2010

Einfach erreichbar mit der S-Bahn bis zum Bahnhof Lichtenberg (S5, S7 und S75). Das Hotel befindet sich gleich vor dem Haupteingang des Bahnhofes. Der Empfang ist freundlich. Neben der Reception ist eine kleine Hotelbar eingerichtet. Die Zimmer sind funktional, aber sauber. Das Frühstücksbuffet ist OK.

  • Aufenthalt März 2010, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
Profi-Bewerter
47 Bewertungen 47 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
80 "Hilfreich"-<br>Wertungen 80 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2009

Das etwa 100 Jahre alte, lt. Hotelprospekt vor einigen Jahren umfassend renovierte Hotel mit 40 Zimmern und 70 Betten beherbergte während meines Aufenthalts auf seinen 4 Stockwerken viele jüngere, internationale Gäste auf Städte-Trip.
Das Haus ist nicht barrierefrei und für Seh- und Gehbehinderte wegen diverser Stufen auf den Hotelfluren ungeeignet. Ein Lift ist zwar vorhanden, aber da nachträglich im Innenhof angebaut, hält er wegen des Treppenhauses jeweils zwischen 2 Etagen, und etliche Treppenstufen sind nach oben bzw. unten evtl. mit Gepäck noch zu überwinden. Die Treppenstufen und Dielen knarren beim Gehen. Das Haus beschreibt sich selbst als Hotel der gehobenen Mittelklasse - wird aber diesem Anspruch nicht ganz gerecht und läßt einiges vermissen.
(siehe http://www. hotelsterne.de/downloads/Kriterienkatalog_2005-2009. pdf)

Lage für die Navi-Eingabe: 10317 Berlin-Lichtenberg, Weitlingstr. 15 (Tel. 030/32296060). Das Hotel liegt an einer viel befahrenen Straße in Lichtenberg, direkt gegenüber vom Bahnhof (S-, U- und Fernbahnhof). Für den Vorteil der zentralen Lage zu öffentlichen Verkehrsmitteln als Ausgangspunkt für den Städte-Trip in Berlin und Postdam muß man in den Zimmern zur Straßenseite (Richtung Bahnhof) bei geöffnetem Fenster als Nachteil laute Straßengeräusche hinnehmen. Die Züge + S-Bahnen hört man dagegen kaum. Über die Mobilnetze ist man gut erreichbar, es befinden sich aber auch Durchwahl-Telefone in den Zimmern.

Das Personal an der Rezeption ist teils sehr, sehr zuvorkommend und hilfsbereit, teils wünschte man sich ein wenig mehr Freundlichkeit im Umgang mit den Gästen. Der check-in und -out verlief zügig. Man bemühte sich, Zimmerwünsche so weit möglich zu realisieren. Fernseher und eine aktuelle TV-Zeitung befanden sich auf dem Zimmer. Ein Internet-Zugang war in Form eines kostenpflichtigen hot-spot möglich. Kreditkarten wurden akzeptiert.
Der Zimmerreinigung war zwar unauffällig sauber, allerdings war anschließend das Zimmer abends bei der Rückkehr nicht abgeschlossen! Im Service bzw. room keeping sind Schulung bzw. Verbesserungen notwendig. Die sog. HausDAME, die für die Zimmerreinigung zuständig ist, überraschte mich eines Morgens dann noch einmal, indem sie trotz der von innen abgeschlossenen Tür und ohne anzuklopfen plötzlich im Zimmer stand. Sie wollte etwas vorwurfsvoll erfahren, wann sie hier reinigen könne. Auf die Beschwerde in dem Hotel der "gehobenen" Mittelklasse wurde sehr unangemessen reagiert. Man war an der Rezeption der Meinung, daß das doch mal vorkommen könne... Keine Entschuldigung!

Gebucht wurde ein ruhiges Nichtraucher-Zimmer, bereit gehalten wurde ein stark verrauchtes Zimmer im 4. Stock (unter dem Dach), mit Kingsize-Bett und Stand-Ventilator. Die Alternative war ein kleines Zimmer im 3. St. ebenfalls zur Straßenseite, das beim Betreten muffig (modrig) roch und einfachem 1-Sterne-Anspruch gerecht wurde. Das Bett in dem kleinen Einzelzimmer stand mit einer Längsseite zur Wand, die schmale Matratze war durchgelegen weich. Der ebenfalls recht schmale Schrank hatte eine Kleiderstange mit 4 Kleiderbügeln, bot oben ein kleines Ablagefach, aber keinen Platz/Schubladen für Wäsche und Unterwäsche etc. Wer länger auf Reisen ist, muß hier mehr aus dem Koffer leben. Das EZ war ohne Kofferablage, Safe, Föhn, aber mit Minibar ausgestattet. Die Schallschutzfenster schlucken bei geschlossenem Fenster recht gut den Verkehrslärm zur Straßenseite. Zum Flur und seinen nicht immer leisen Gästen + Zimmerservice erscheinen die Zimmer recht hellhörig. Ein nach hinten gelegenes, ruhigeres DZ war um einiges größer, und mit großem TV, Minibar (Bier, Wasser, Limo, Cola je € 2, 15), 2 Steckdosen und Safe (EUR 2, 50/Aufenthalt) ausgestattet. In dem recht großen Bad war ein Fön fest fixiert, am Waschbecken stand ein Seifenspender zur Verfügung. Dazu ein großes und kleineres Handtuch, die auf Wunsch täglich gewechselt wurden. Duschgel, Shampoo, Kosmetikartikel waren nicht vorhanden. Für Reisende mit Wirbelsäulenproblemen ist das Haus nicht unbedingt empfehlenswert, denn die nicht mehr zeitgemäßen Matratzen waren in die Jahre gekommen und durchgelegen. Die Polster der Sitzmöbel waren teils abgewetzt und aufgerissen, der Teppichboden fleckig, die 3 Teile der Duschwand im Bad hingen unten lose aus der Führungsschiene (Verletzungsgefahr). Wer lichtempfindlich ist: Die hellen, dünnen Vorhänge dunkelten kaum ab. Rolläden sind nicht vorhanden.

Einige Parkplätze befanden sich hinter dem Haus im Innenhof. Das Vietnamesisch-Thailändische Restaurant um die Ecke (Irenenstraße) können wir wegen der Speisenzubereitung nicht empfehlen. Alle georderten Gerichte (selbst die Nachspeise) waren paniert, fett überbacken bzw. frittiert an den Tisch serviert worden.

  • Aufenthalt August 2008, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Nova? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Nova

Anschrift: Weitlingstrasse 15, 10317 Berlin, Deutschland
Lage: Deutschland > Berlin
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich)
Hotelstil:
Nr. 31 der besten Preis-Leistungs-Hotels in Berlin
Preisspanne pro Nacht: 39 € - 63 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Nova 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, HRS, Booking.com, ebookers.de, Budget Places, EasyToBook, TripOnline SA, Odigeo, Hotel.de, Odigeo, Otel, Hotels.com und Agoda als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Nova daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Nova Hotel Berlin
Hotel Nova Berlin Lichtenberg
Hotel Nova Kritik
Hotel Nova Bewertung

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Nova besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.