Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“GEHT GAR NICHT - NEVER AGAIN” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu African Meistereck

Speichern Gespeichert
African Meistereck gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
African Meistereck
Comeniusstrasse 1, 90459 Nürnberg, Bayern, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 104 von 128 Hotels in Nürnberg
Köln, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“GEHT GAR NICHT - NEVER AGAIN”
1 von 5 Sternen Bewertet am 22. Mai 2012

Es ist kein Hotel wie Sie es sich vorstellen. Die Eingangstür ist versteckt und abgeschlossen. Bei Anreise müssen Sie klingeln und bei mir hat es 5 Minuten und 3x klingeln gedauert bis die Dame des Hauses per Gegensprechanlage barsch fragte was ich denn wolle. Ich fasse mich kurz: im Flur stinkt es abgestanden (keine Zigaretten und ganz bestimmt nicht Afrika, sondern ekeliger Muff), 4 OG ohne Aufzug durch muffige Luft, oben angekommen ins Zimmer. Boden SUPER dreckig: es lagen im Bad ungelogen die abgeknipsten Zehnägel eines vorherigen Besuchers, unter dem Kopfkissen ein langes, schwarzes Haar (ich hatte keinen Damenbesuch!), Haare in der Dusche = erst mal Fenster auf und durchatmen. Nichts wie raus & Nürnberg genießen. Am nächsten Morgen beim Frühstück der nächste Schock. Abgesehen davon, daß einem permanent irgendein Frosch seinen Brunftschrei aus kleinen Lautsprechern in den Kaffe quakt (wer´s mag) ist alles abgezählt: Brötchen, Aufschnitt, Eier, Saft. Auf meine Bitte hin nach noch etwas Käse hörte ich lapidar "es ist kein Aufschnitt mehr da". Kein Käse mehr? ok. Kann ich noch ein Ei haben bitte? Antwort "Wenn keins mehr drin ist sind alle weg". Als ich mir dann ein Brot mit Marmelade machen wollte fing sie an abzuräumen. Es war 10:00 Uhr. Während ich schmierte wurde links und rechts alles abgeräumt. Wie gut, daß ich um 10:05 Uhr da raus war. Ich weiß, welches Hotel in Nürnberg keine Empfehlung wert ist. Günstig hin oder her. Hier wird meines Erachtens mit einer netten Idee (Afrika) falsch geworben.

  • Aufenthalt Mai 2012, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

30 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    5
    3
    4
    2
    16
Bewertungen für
5
9
2
7
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    2,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    2 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    2,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Sulz am Neckar
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 18. Dezember 2011

Hallo,
ich finde die Idee des Hotels gut, allerdings mangelt es an der Ausführung. Zur Begrüßung bekamen wir gesagt, wir hätten beim Mittagessen gestört, finde ich sehr schwierig, denn wir sind zahlende Kunden. Das schlimmste fand ich den Greuch, wenn man reinkommt stinkt es nach Rauch und "Hasenstall", so richtig muffig. Da erübrigt sich die Frage ob man frühstücken möchte. Für eine Nacht völlig ok. Als Tipp mal richtig das ganze Haus durchlüften....

  • Aufenthalt Dezember 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Top-Bewerter
138 Bewertungen 138 Bewertungen
57 Hotelbewertungen
Bewertungen in 65 Städten Bewertungen in 65 Städten
124 "Hilfreich"-<br>Wertungen 124 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2011

Mehr Schein als sein: ein normaler Hauseingang der eigentlich übersehen würde wenn da nicht der Landi der halb aus dem Haus „herausfährt“ sowohl als markanter Hinweis auf das Hotel wie auch als Überdachung des Eingangs dient, wäre. Des Nächtens sind die Scheinwerfer an, so dass auch im Dunklen das Hotel gefunden wird. Die Mottizimmer sind entsprechend eingerichtet, z.B. als Behausung von Völkern in Namibia, Südafrika usw. Sieht nett aus, ist aber (bis dato) nur etwas halbherzig umgesetzt. Hausflur ist spartanisch in weis gehalten und man sieht im den Flair des Wohnhauses an. Bilder in den einzelnen Etagen lockern zwar auf aber hier kann man sicher noch einiges machen. Freies W-Lan und sauberes Zimmer sowie geräumiges Bad sprechen für das Hotel, überschaubares Frühstücksbufett, in nettem Ambiente mit Buschgeräuschkulisse, ein wenig dagegen. Hier wartet noch viel Arbeit auf die Inhaber aber wenn diese dann vollzogen ist gibt es ein Stück Afrika in Nürnberg.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bielefeld, Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. November 2011

Ich muss den schlechten Bewertungen hier widersprechen... Sicher liegt die Angelegenheit immer im Auge des Betrachters, aber ich fand den Aufenthalt in dem Hotel "African Meistereck" nicht nur ganz passabel, nein, ich habe mich dort sogar sehr wohl gefühlt... Für den Preis einer Übernachtung, kann man keinesfalls meckern, wenn man die Lage in innenstadtnähe berücksichtigt und das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als prima. Die Besitzer sind sehr nett und tun ihr Möglichstes die Gäste zufrieden zu stellen und die Zimmer sind liebe- und geschmackvoll eingerichtet. Und es stinkt keinesfalls nach Rauch, denn es ist ein Nichtraucherhotel... Es duftet eher nach Safari... und einem Hauch von Fernweh...

  • Aufenthalt Oktober 2011, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
nähe Mainz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2011

Hatte über HRS 2 Übernachtungen von 18.-20.10.11 gebucht. Als besonderen Wunsch hatte ich "Kingsize-Bett" angegeben. Beim betreten der "Lobby" hat mich der Gestank von kaltem Rauch fast umgehauen. Die "Dame" an der "Rezeption" war äußerst pampig und wollte immer das letzte Wort haben. Ich musste auch beim einchecken schon die Rechnung bezahlen, das war sehr befremdlich. Es gab keinen Aufzug und keine Hilfe beim Gepäck tragen. Mein Zimmer war winzig klein, ebenso das Bett. Es war wie eine afrikanische Hütte mit Strohdach aufgemacht. Im Giebel befand sich der Flachbild-TV. Das zweite und letzte afrikanische Accesoire war die Lampe auf dem Schreibtisch. Die restlichen Pressspan-Möbel erinnerten mich an mein Kinderzimmer in den 70-er Jahren. Es gab kein Telefon. Im Zimmer befand sich noch ein Waschbecken. Das Bad war winzig klein, der Duschvorhang war ausgerissen und hauchdünn, der Duschkopf hat in alle Richtungen gespritzt.
Als ich Abends nach der Arbeit wieder ins Zimmer kam, war es nicht sauber gemacht. Auch die Handtücher lagen noch benutzt auf dem Boden (im Bad an der Wand war ein aufkleber: Handtücher auf dem Boden = ich möchte neue haben).
Auf Nachfrage bei der netten Rezeptionistin bekam ich zur antwort, dass ich hätte das Schild "bitte Zimmer reinigen" raushängen müssen. Übrigens gäbe es eh nur jeden 2. Tag frische Handtücher, das würde ja reichen, wenn man nicht gerade Bauarbeiter wäre!!!! Achja und außerdem wäre Sie noch mit Reparaturarbeiten beschäftigt, sie müsse noch die Heizung entlüften und einen Fernseher reparieren!
Alles in allem fand ich dies alles ziemlich unverschämt. Das gesamte Hotel ist ein absolutes NO GO.
Nachts bin ich übrigens auch durch laute Stimmen/Geräusche aus dem Treppenhaus bzw. Nachbarzimmer geweckt worden. Ich dachte, es wäre ein afrikanischer Elefant vor der Tür...aber es war mein Zimmernachbar, der sich die Nase geputzt hat. Es war alles sehr hellhörig.

Das waren also meine zwei Nächte im Erlebnishotel African. Nachdem ich eben die Bewertungen hier gelesen habe, bin ich froh, dass ich auf das Frühstück verzichtet hatte. Und nun weiss ich auch, wozu die Vorauszahlung gut war: ich wäre nämlich garantiert nach der ersten Nacht abgereist, wenn ich nicht schon bezahlt hätte.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Eitorf
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2010

Wir hatten eigentlich nur eine Unterkunft für eine Nacht gesucht, da wir uns 2 Tage auf einer Veranstaltung auf dem Messe/Stadion-Gelände aufhalten wollten.
Die Ansprüche waren demnach nicht noch gesteckt.
Das Hotel habe ich 2 Wochen im voraus gebucht. Angeblich war es ausgebucht.....ich konnte hiervon nicht viel feststellen, da man an der Rezeption eine großzügige Zimmerauswahl hatte....
Erschreckend fand ich jedoch, dass man bei der Abgabe der Personalien tatsächlich gefragt wurde, ob man den Mitreisenden Partner denn überhaupt kennen würde.....
Natürlich nicht....ich buche immer ein Zimmer 2 Wochen im voraus um dann 400 km weit zu fahren um zu gucken, ob ich jemanden auf der Straße aufgegabelt bekomme, den ich dann mit aufs Zimmer schleppe....

Die Zimmer selbst waren sehr spartanisch eingerichtet....die Bilder, die man sich im Netz vorher angesehen hatte, täuschen total und geben einen absolut anderen Eindruck ab.
Wir hatten das Themazimmer: "Zebra".
Mag ja eine nette Idee sein, jedoch grenzt es an eine Netzhautpeitsche.
Es war schon sehr heftig. Einfach zuviel.
Zebratapete (hätten die Zimmer und Badtür keine Klinke, hätte man die Türen nicht gefunden), Zebrabett, Zebrabettwäsche, Zebramotive auf Tür und Schrank, Zebravorhänge (hinter den Vorhängen findet man Hinterhofe voller Müll), Zebranachttisch, Zebraduschvorhang, Zebraklobürste, Zebrazahnbecher (ziemlich knüsselig) und der absolute Hammer war diese Zebraschaumstoffklobrille.
Fieser und unhygienischer geht es wirklich nicht.

Die Matrazen waren sehr unbequem, die Toilettenspülung hört man durchs ganze Haus und Nachts scheint reger Betrieb im "Hotel zu sein, da bei jedem Mal die Zimmertür laut scheppert, sobald die "Haustür" zugezogen wird.
Aber, da man ja nur zum Übernachten da war, waren die Punkte Matraze, Toilettenspülung und knallende Türen nicht weiter tragisch.

Die größte Frechheit war allerdings das sog. Frühstücksbuffet für stattliche 9 € pro Person.
Überall haben wir Fruchtfliegen gefunden. Im Müsli, im Saft, in der Marmelade, im Brotkorb..einfach überall.
Die Tische klebten, die Eier waren beschmiert mit Hühnerkot und alles sehr lieblos angerichtet.
Es gab ein paar Brötchen, die gar nicht für alle gereicht haben.
Aber andere Sachen mochte man aufgrund der Fliegen einfach nicht essen.
An Wurst oder Käse wurden tatsächlich Aldiprodukte verwendet und sehr sehr sparsam zur Verfügung gestellt.
Beispielsweise wurden die Käsescheiben noch einmal halbiert, das gleiche beim gekochten Schinken.
Zum Frühstück waren an diesem Morgen insgesamt 7 Personen.
Hier wurde dargereicht: 4 halbe Scheiben Paketkäse, 4 halbe Scheiben Paketkochschinken, 3 Schreiben Paketsalami, 3 Scheiben Paketbierwurst und 3 Scheiben Paketfleischwurst.
Es gab 4 Sorten Marmelade. Natürlich Aldi. Die Gläser standen geöffnet am Buffet, aber man hat sich aufgrund der Fliegen nicht getraut davon zu nehmen.
Wurst und Käse wären zwar nachgefüllt worden, jedoch hätte man lange warten und nachfragen müssen.
Für den stattlichen Preis von 9 € pro Person ist das dargereichte Frühstück eine bodenlose Frechheit.
Ich vermute, der Herr Frühstücksmacher/Brötchenskaufer/Rezeptionist/Hotelmanager hatte auch gemerkt, dass alle Frühstücker absolut erbost waren.
Das mitreisende Paar, welches noch eine weitere Nacht eingeplant hatte, hat die 50 € freiwillig in den Wind geschossen und ist kurzerhand abgereist.
Dieses sog. Hotel war trotz geringer Ansprüche eine Zumutung.
Leider kann man auf der Homepage des Betreibers keine Bewertung abgeben, sonst hätte diese Bewertung dort gestanden.

Des weiteren wird im Internet mit kostenlosen Parkplätzen geworben....hierzu muss man ewig lang in den Strassen Nürnbergs kurven um einen Parkplatz zu ergattern.
Als Ortsfremder ist dies eine Katastrophe. Es gibt eine Tiefgarage....wir hatten einen VW Passat Kombi bei und einen VW Caddy....die Autos waren zu "groß"!!!!!
Man bekam einen Post-It Zettel, dass man Gast im Hotel sei. Den sollte man sich an die Amaturen kleben und vorm Hotel parken. Wenn man eine Knolle von der Stadt bekäme (weil, nur für Anwohner) dann würde dies lediglich 10 € kosten. Würde man die Parkgebühr nebenan am Bahnhof zahlen, würde es am Tag 12 € kosten....unglaublich

Definitiv werden wir dort nicht mehr absteigen.
Vergleichsweise möchte ich anmerken, dass wir an dem Samstag Abend in der Stadt, direkt an dieser Stadtmauer, in einem Brauhaus essen waren....hier waren Zimmer frei....für 57 € jedoch incl. Frühstück.....leider haben wir es zu spät gesehen.
das Brauhaus hatte einen ganz tollen Eindruck hinterlassen. Es war super lecker hier.

  • Aufenthalt September 2010
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Mai 2010

Wir waren von dem netten E-mail Kontakt, dem Service vor Ort und dem schönen und sauberen Zimmer und von der zentralen Lage begeistert.

  • Aufenthalt Mai 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im African Meistereck? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über African Meistereck

Anschrift: Comeniusstrasse 1, 90459 Nürnberg, Bayern, Deutschland
Lage: Deutschland > Bayern > Franken > Mittelfranken > Nürnberg
Ausstattung:
Hotelstil:
Nr. 104 von 128 Hotels in Nürnberg
Preisspanne pro Nacht: 57 € - 162 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, TripOnline SA, Weg, Hotel.de, Odigeo, Odigeo, HRS, Otel und LogiTravel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei African Meistereck daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel African Meistereck
African Meistereck Nürnberg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie African Meistereck besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.