Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gepflegtes Design Hotel mit kleinen Macken” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel La Maison

Speichern Gespeichert
Hotel La Maison gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Hotel La Maison
4.0 von 5 Hotel   |   Occamstrasse 24, 80802 München, Bayern, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 220 von 378 Hotels in München
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gepflegtes Design Hotel mit kleinen Macken”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Dezember 2011 über Mobile-Apps

Die Lage des Hotels ist perfekt zwischen englischem Garten und Muenchner Freiheit. Auch zum Standesamt an der Mandlstrasse sind es nur ein ein paar Minuten.

Das Personal ist nicht aufdringlich und koennte etwas mehr Informationen von sich aus geben, z.B. Ueber Nebenkosten beim Parken und evtl. Alternativen anbieten. Fuer jemanden der die Gegend nicht perfekt kennt ist Hilfe immer willkommen. Parken kann man jedenfalls nur im unteren Parkdeck fuer 15 EUR pro Tag mit einer Parkkarte, die man an der Rezeption zum Ausfahren bekommt. Ansonsten sind aussen hauptsaechlich Anwohner Parkplaetze oder absolutes Halteverbot. Ein eingeschreanktes Halteverbot zum Ein u Ausladen waere notwendig.

Die Zimmer sind sehr modern eingerichtet und dunkel gehalten. Ein bisschen dunkel wurde es nach 3 Tagen in diesem Hotel dann schon, aber dass ist Geschmackssache. Licht gibt es, eine angenehme Fussbodenheizung und ein gutes Bett mit einer guten Matratze, so dass man auch ordentlich schlafen kann. Es gibt elektrische RolosN deren Schalter hinter dem Vorhang versteckt ist, die bei wind staendig gegen die Metallstreben schlagen...also besser Rolos oben lassen und die Gardinen benutzen. Schrank fuer haengende und liegende Kleidung ist ausreichend vorhanden. DVD Spieler habe ich nicht ganz verstanden, aber wer eine DVD mitbringt hat auf jeden Fall ein Abspielgeraet.

Bei all dem Style hat mich allerdings der total zerloecherte Bademantel gewundert, der so aussah als haetten sich einige Ratten ueber ihn hergemacht, und wir hatten zwei davon, also eher kein Versehen - die sollte man entweder austauschen oder besser gar nicht hinlegen.

Das Fruehstueck war mit 15 EUR im Hoteldurchschnitt, aber die Auswahl lag darunter. Saefte koennten bei diesem Preis eine bessere Qualitaet haben, Kaffe auf Bestellung (ohne Zusatzkosten) war sehr gut und die Teeauswahl hat auch ueberzeugt. Die Metallnetzte sollen allerdings mal wieder gut gereinigt werden, sonst sind die Gusseisernen Kannen eher etwas abstossend. Will man frische Eier werden diese auch gleich auf einem extra Kochfeld vorbereitet. Die Eier sind lecker, aber dafuer stinkt der ganze Raum. Eine separate Kueche waere hier auch wuenschenswert, so dass man sich nach dem Fruehstueck nicht gleich wieder umziehen muss. Croissants und Broetchen koennten ein bisschen frischer sein und man sollte auch nicht staendig nachfragen muessen wenn wieder ein Saftl, Muesli oder Lachs leer ist...hier sollte der letzte Gast auch noch das volle Angebot vorfinden.

Preislich liegt das Hotel auch gut im Durschschnitt, muss allerdings gegenueber den aufkommenden Design Hotel Ketten aufpassen den Anschluss nicht zu verpassen.

Wir hatten das Zimmer fuer unsere Trauung in Muenchen gebucht und haetten uns ueber eine kleine Aufmersamkeit gefreut, die ueber eine Gratulation hinaus gegangen waere. Ein Glas Sekt oder Ein Paar Blueten kosten nicht viel und zeigen interesse an den Gaesten - besonders bei einem individuellen Hotel wie das la maison.

  • Aufenthalt Dezember 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

62 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    26
    15
    15
    3
    3
Bewertungen für
4
19
14
21
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien, Österreich
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
39 Hotelbewertungen
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2011

Dieses Hotel ist im besten Sinne puristisch, es gibt nur das, was man braucht und das auf einem guten Niveau und auch um nichts weniger als man braucht. die Zimmer sind schwarz, d.h. sie sind auch noch dunkel, wenn man das Licht aufdreht; es ist zweckmäßig und bequem eingerichtet. Das Frühstücksbuffet ist gut sortiert und von guter Qualität, die Meetingräume sind angenehm hell. Alle Zimmer sind sehr ruhig. Der Englische Garten ist nur 4 Gehminuten entfernt (sehr gut für den Morgenlauf)
Achtung: es gibt kein Restaurant im Hotel/also keine Küche (außer Frühstücksküche mit frischen Eierspeisen). Dafür sind in der Nähe, fußläufig viele gute Restaurants, z.B. Cannone, ein sehr guter kleiner Italiener.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidelberg, Deutschland
Top-Bewerter
99 Bewertungen 99 Bewertungen
71 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2011

Mischung aus Design und Plüsch, sehr gemütlich. - Durchdachtes Bad (mit gescheitem Fön und Heizung zum Wäschetrocknen) - Balkon - großes, gemütliches Bett im Einzelzimmer. - DVD-Spieler - Nette kompetente Rezeptionsmitarbeiter, helles, schönes Treppenhaus - WLAN nur 5 Euro für den ganzen Aufenthalt (pro Zimmer, also auch mehrere Rechner). - Ein Stuhl für den Balkon wäre das Tüpfelchen auf dem I gewesen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Oberasbach, Deutschland
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 18. September 2011

Wir waren dummerweise über das Wiesn-Eröffnungswochenende zu Gast im Hotel La Maison, aus beruflichen Gründen! Daher war das normale DZ sowas von überteuert: 335€, allerdings OHNE Frühstück, OHNE Parkhaus und jetzt kommts: auch noch OHNE INTERNET. Das kostet nämlich extra!!! Wo gibts sowas noch??? Ein modernes Hotel das seinen Gästen kein kostenloses WLAN anbietet???
Eigentlich können wir froh sein, dass das Frühstücksbuffet nicht inbegriffen war, so konnten wir am 2. Tag woanders frühstücken. Das Frühstück war nämlich der reinste Witz. 28€ für 2 Personen. Ein bisschen Wurst und Käse, Joghurt, die obligatorischen Nutella- und Marmeladepäckchen und ein paar alte Brötchen. Ach ja, und natürlich Tomate und Mozzarella allerdings mal wieder OHNE ALLES. Kein Salz, kein Pfeffer, kein Öl, kein Essig, nur pur. Guten Appetit!
Ach und wenn es heißt das Frühstück beginnt um 7.00h, dann kann man frühestens um 7.15h damit rechnen. Die Brötchen müssen ja noch besorgt werden, die Gäste können doch alle warten, die haben ja nix zu tun...!!!
Das "Highlight" war die Hitze im Zimmer, es war außen nicht besonders warm aber innen umso mehr. Bei geschlossenem Fenster zerfließt man regelrecht, und bei geöffnetem Fenster ist es zu laut um schlafen zu können. Bei der Abreise habe ich darauf aufmerksam gemacht und nur als Antwort bekommen: hätten Sie doch was gesagt, dann hätte ich Ihnen eine mobile Klimaanlage aufs Zimmer gebracht. Alles klar!!
Das Personal ist unfreundlich und mehr als reserviert, ein Lächeln wäre zu viel verlangt. Egal um was es geht, wird man ziemlich angeblafft und für blöd verkauft. Selbst das "Gute Nacht" klingt unfreundlich.
Dieses Hotel wird uns garantiert nicht wieder sehen.

  • Aufenthalt September 2011, Business
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gelnhausen, Deutschland
Top-Bewerter
189 Bewertungen 189 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
143 "Hilfreich"-<br>Wertungen 143 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2010

Ich war im November 2009 zweimal für mehrere Tage im "La Maison", weil ich an Fortbildungslehrgängen teilnahm, die in der Nähe des Hotels stattfanden.

Das "La Maison" liegt in der Occamstraße im Stadtteil Schwabing, ca. 2-3 Gehminuten von der Münchner Freiheit entfernt. Parken kann man im öffentlichen Parkhaus direkt nebenan; für Hotelgäste gibt es Sondertarife (15,- € / Tag).
Problem dabei: Wenn man zuerst ins Parkhaus fährt, eine ganz normale Parkkarte zieht und danach im Hotel eincheckt, kann man diese Parkkarte nicht in eine Karte für Hotelgäste umtauschen, sondern müsste für den Anreisetag den normalen Preis zahlen. Die sehr nette Dame an der Rezeption sagte mir schon bei der telefonischen Reservierung, ich solle kurz vor dem Hotel halten und an der Rezeption meinen Namen nennen, dann bekäme ich eine Hotel-Parkkarte und könnte anschließend ins Parkhaus einfahren und zum verbilligten Tarif parken. Ein Versand der Hotelparkkarten per Post vorab ist nicht möglich, da das Hotel nur eine begrenzte Zahl dieser Karten hat.

Die Occamstraße gehört zur Schwabinger "Kneipenmeile", so dass mir nichts Anderes übrig blieb, als kurz im absoluten Halteverbot vor dem Hoteleingang zu parken, weil alle Straßenparkplätze in der Umgebung des Hotels schon besetzt waren. Die Hotel-Parkkarte bekam ich wirklich postwendend ausgehändigt, und ich habe zum Glück auch keinen Strafzettel bekommen, aber so ganz ideal ist diese Lösung nicht. Hier sollte das Hotel auf eine Einigung mit dem Parkhausbetreiber drängen, z.B. im Sinne der oben angesprochen Tauschmöglichkeit von normaler gegen Hotel-Parkkarte.

Das Personal an der Rezeption ist ausgesprochen freundlich, kompetent und hilfsbereit. So fragte ich beispielsweise bei der telefonischen Reservierung, ob das Hotel die Rechnung an meine Firma schicken könne, damit ich den Betrag für den recht langen Aufenthalt nicht vorschießen müsste. Ich bekam sofort eine Kostenübernahmeerklärung per Mail, faxte sie unterschrieben zurück und musste am Ende meiner beiden Aufenthalte lediglich unterschreiben, dass ich dort war. Super!

Ausstattung: Das "La Maison" beschreibt sich selbst als Design-Hotel, und es ist wirklich schick und edel. Leider ist es in manchen Dingen unpraktisch, vor allem für Geschäftsreisende.

Ich hatte ein Einzelzimmer im zweiten Stock mit Blick zum Hof. Obwohl das "La Maison" mitten in Schwabing liegt, war es nachts sehr ruhig; ich habe sogar bei offenem Fenster schlafen können.

Das Bett war sehr groß und sehr bequem. Ansonsten war das Zimmer bei aller Eleganz ziemlich unpraktisch: Eine Kofferablage gibt es nicht. Der Schrank ist winzig: Ca. 60 cm breit und 2 m hoch, aber im unteren Teil des Schranks befanden sich der Zimmersafe und einige Schubladen. Zwischen der ganz oben angebrachten Kleiderstange und der Oberkante des Safe- und Schubladenteils befanden sich nur ca. 80 cm "Luftraum". Bei meinem Lehrgang war zum Glück legere Kleidung angesagt, und bei einer Jeans ist es nicht so schlimm, wenn sie ein paar Tage zusammengefaltet im Koffer liegt. Es wäre aber nicht möglich, eine Hose oder einen Mantel so in den Schrank zu hängen, dass man sie weder falten noch unten zusammen knautschen lassen muss. Wenn Businesskleidung angesagt ist, ist dieser Schrank also für die Oberbekleidung unbrauchbar. Es gibt zwar im Eingangsbereich des Zimmers Garderobenhaken, aber hier hat man wohl zugunsten einer edlen Wandgestaltung an Schrankraum gespart.

Der Schreibtisch zwar ebenso stilvoll wie der Rest des Zimmers, aber winzig klein. Einen Laptop könnte man gerade so unterbringen, aber meine Lehrgangsunterlagen hatten darauf keinen Platz. Also habe ich sie abends auf dem sehr großen Bett ausgebreitet, wenn ich mich für den nächsten Tag vorbereiten wollte. Es gibt übrigens nur einen kleinen Schreibtischstuhl, aber keinen Sessel oder Couchtisch im Zimmer. Der Schreibtisch steht mitten im Zimmer an der Wand zum Bad. Die Wand zum Bad ist ein Fenster. Wer nicht vom Bad ins Zimmer oder in umgekehrte Richtung gucken will, kann die Jalousie herunterlassen. Wer am Schreibtisch sitzt, sitzt also mit dem Rücken zum ca. 3 m entfernten Fenster - auch nicht glücklich im Hinblick auf die Lichtverhältnisse, wenn man wichtige Unterlagen bearbeiten und nicht bloß eine Postkarte schreiben will.

Das Zimmer hat einen sehr hochwertigen Laminatboden und Fußbodenheizung. Leider konnte ich nirgends ein Thermostat o.ä. entdecken. Im Winter stelle ich eigentlich die Heizung kurz vor dem Schlafengehen ab und öffne dann das Fenster. Im "La Maison" habe ich vermutlich unfreiwillig den Hof mit geheizt, was ich ungern tue. Dafür war es morgens sehr kühl (November). Ich hätte am Morgen nach dem Schließen des Fensters gerne die Heizung etwas höher gedreht - ging aber nicht, siehe oben.

Bad: Das Bad ist absolut edel und wirkt, als sei es direkt aus einer modernen Badausstellung gekommen. Schöne große Duschkabine, dunkle, matt glasierte Fliesen, edler Waschtisch. Pieksauber war es auch. Nachteil: Das Designerwaschbecken hat keinerlei Gefälle hin zum Abfluss. Das Wasser fließt schon schnell genug ab, aber Seifen- und Zahnpastareste bleiben durch das fehlende Gefälle am Beckenboden hängen. Man kann entweder sehr viel Wasser mit der Hand auf diese Reste schöpfen, um sie wegzuspülen, oder die Reste antrocknen lassen. Für mich als Gast ist das nicht schlimm, aber ich frage mich, wie lange der Zimmerservice für die Reinigung solcher Waschbecken braucht bzw. wie viel Wasser dabei verschwendet wird. Auch hier: schick, aber nicht wirklich praktisch.

Frühstück: Das Frühstücksbuffet wird im Erdgeschoss an der Bar aufgebaut. Die Sitzplätze für die Gäste sind moderne Tisch-Bank-Kombinationen (wie "edle Bierzeltgarnituren"). An jedem Tisch haben sechs bis acht Personen auf den zwei zugehörigen Bänken Platz. Diese Bänke finde ich wegen der fehlenden Rückenlehnen eher unbequem. Ist viel los, findet man nur noch einen Platz in der Mitte einer Sitzbank und muss jedesmal umständlich krabbeln, wenn man wieder zum Buffet will. Abgesehen davon sitze ich bei Geschäftsreisen ungern morgens mit vielen fremden Leuten am Tisch, doch aus das ist Ansichtssache.

Das Buffet ist mittelmäßig bestückt; nicht schlecht, aber ich habe für diesen Preis schon vielfältigere Buffets erlebt. Mich hat z.B. die Auswahl der Joghurts nicht begeistert: Es gab jeden Tag Haselnuss-, Kiwi- und Stracciatella-Joghurt - genau die Sorten, die ich nicht mag. O.k., das ist Geschmackssache. Nach längerem Suchen im eisgekühlten Behälter mit den Joghurts habe ich dann wenigstens noch einen Naturjoghurt gefunden. Ich hätte mich über ganz normalen Fruchtjoghurt gefreut, z.B. Erdbeer-, Kirsch-, Pfirsich-, Himbeerjoghurt. Dafür ist der Kaffee sehr gut. Er wird an der Bar-Kaffeemaschine zubereitet. Der Frühstücksservice ist auch immer sofort zur Stelle, wenn ein neuer Gast kommt, fragt nach den Kaffee- bzw. Teewünschen und beginnt sofort mit der Zubereitung. Leider dauert es - gerade bei großem Andrang - oft sehr lange, bis der Kaffee fertig ist. Liegt nicht am Personal, sondern an der Kaffeemaschine. Wer mehr als eine Tasse Kaffee möchte, muss entsprechend viel Zeit einplanen. Der Platz für das Buffet (an der Bar) ist sehr eng bemessen, so dass es kaum Möglichkeiten gibt, den Teller im Buffetbereich kurz abzustellen. Will man z.B. noch eine kleine Flasche Saft oder Mineralwasser mitnehmen, so muss man entweder den Teller in einer Hand halten und mit der anderen Flasche und Flaschenöffner handhaben oder den Teller zwischendurch zum Sitzplatz bringen. Vielleicht lauter Kleinigkeiten, aber ich finde sie unpraktisch.

Alles in allem würde ich sofort in ein Hotel gehen, in dem das Servicepersonal des "La Maison" arbeitet, weil alle Mitarbeiter ausgesprochen freundlich, höflich, kompetent und zuvorkommend sind. Als Geschäftsreisende würde ich jedoch nicht unbedingt nochmals ins "La Maison" gehen, weil hier Eleganz oft auf Kosten der Zweckmäßigkeit geht. Schade.

  • Aufenthalt November 2009, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ebermannstadt, Deutschland
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2010

Ausgezeichnetes Hotel im Herzen von München.
Besonders freundliches und herzliches Personal, lieben Dank an Frau Strobel.
Eigentlich sollte man dieses Hotel nicht so oft erwähnen, könnte dann sein das man noch schwieriger Zimmer bekommt.
Also liebe "Hotelsucher", sucht Euch mal lieber ein anderes Hotel.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2010

Ich fand das Preis-Leistungsverhältnis nicht ok. Beim Betreten des Zimmers musste ich erstmal einen Badreiniger wegpacken, allerdings war der auch vorher benutzt worden ;-). Die kleineren Zimmer haben einen kleinen Balkon nach Osten, nur gehn sie auf die Einfahrt eines Parkhauses, sodaß man dort wahrscheinlich nicht sitzen möchte. Enttäuschendes Frühstück, dazu für 14.- Euro. Freundliches Personal, aber irgendwie war alles etwas handgemacht. Wer gerne in schickem Design in Schwabing schlafen möchte, ist hier wahrscheinlich richtig.

  • Aufenthalt September 2010, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel La Maison? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel La Maison

Anschrift: Occamstrasse 24, 80802 München, Bayern, Deutschland
Lage: Deutschland > Bayern > Oberbayern > München
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 73 der Luxushotels in München
Preisspanne pro Nacht: 144 € - 324 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel La Maison 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia, HRS, Booking.com, Escapio, TripOnline SA, Hotel.de, Agoda, Odigeo, Odigeo und LogiTravel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel La Maison daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
La Maison Schwabing
Hotel La Maison Munchen
Maison Munchen
Hotel La Maison München
La Maison Hotel
La Maison Munich

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel La Maison besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.