Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Open-Air-Museum” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Weißenhofsiedlung

Weißenhofsiedlung
Am Weissenhof 20, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
0711/854-641 or 0711/257-9187
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 15 von 55 Sehenswürdigkeiten in Stuttgart
Art: Architektonsiche Gebäude, Stadtviertel, Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen, Sonstige
Details zur Sehenswürdigkeit
Würzburg
Top-Bewerter
129 Bewertungen 129 Bewertungen
36 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
88 "Hilfreich"-<br>Wertungen 88 "Hilfreich"-
Wertungen
“Open-Air-Museum”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. November 2013

Mit der nötigen Rücksichtnahme auf die Anwohner kann man auch beim Vorübergehen dieses architektonische Gesamtkunstwerk betrachten. Die genaue Gestaltung der Gebäude lässt sich eher in entsprechender Fachliteratur erfahren.

Aufenthalt November 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

41 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    20
    18
    2
    0
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel, Schweiz
Top-Bewerter
386 Bewertungen 386 Bewertungen
220 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 133 Städten Bewertungen in 133 Städten
244 "Hilfreich"-<br>Wertungen 244 "Hilfreich"-
Wertungen
“"Bauhaus"-Siedlung am Killesberg mit Museum”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. September 2013

Am besten erreicht man die Weissenhofsiedlung mit der U-Bahn zum Killesberg und geht von der Haltestelle die abschüssige grosse Strasse hinunter und biegt dann links ab. Wir haben es nämlich nicht so leicht gefunden, da wir keine Hinweisschilder fanden ...

Die Siedlung wurde 1927 für die Werkbundausstellung "Die Wohnung" errichtet. Von den ursprünglich von verschiedenen Architekten errichteten 21 Gebäuden gingen allerdings im Krieg acht verloren - zwei wurden alsdann "freiwillig" abgerissen und durch Zeitgeistbauten ersetzt.

Kommt man von der U-Bahn, überrascht der Blick auf das grösste Gebäude, ein Wohnblock von Mies van der Rohe.

Im unteren Doppelhaus an der Rathenaustrasse von Le Corbusier hat die Stadt Stuttgart eine tolle Ausstellung eingerichtet. Im ersten Haus beim Eingang wird über Entstehung und Geschichte der Siedlung orientiert. Im zweiten Haus, das man über das Dachgeschoss erreicht, wurde versucht, die ursprüngliche Einrichtung anzudeuten. Da praktisch nichts mehr aus der Bauzeit vorhanden ist, ein klein wenig ein theoretisches Unterfangen. Immerhin kann man sich vorstellen, wie Farben und Purismus in der Einrichtung zusammengespielt haben. Ein damaliger Zeitgeist ist die Einrichtung eines Mädchenzimmers. Heute ja wohl für Mittelständler nicht mehr finanzierbar.

Interessant ist die benachbarte Kochenhofsiedlung, wo im Zeitgeist der Nazi ein deutscher Hochschullehrer als Gegenpol zur Flachdachsiedlung am Weissenhof eine Holzbausiedlung mit Satteldächern errichtete (Hermann-Pleuer Strasse).

Alles in allem hat uns der Besuch sehr gut gefallen.

NB: Mit dem Museumspass haben Sie freien Eintritt.

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Architekturgeschichte live”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2013

ein Meilenstein der deutschen Architekturgeschichte und absolut sehenswert bei entsprechendem Architekturinteresse! wichtig:
auf jeden Fall die beiden Corbusier-Häuser anschauen, dann versteht man den sozialen Aspekt der gestellten Bauaufgabe besser ( Zeitaufwand 30-45 Min )

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bauhausstil”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Februar 2013

Wer sich fürs Bauhaus, Le Corbusier & Co interessiert sollte hin. Auch gut per ÖPNS Richtung Killesberg erreichbar und lässt sich mit einem Besuch des Höhenparks verbinden.

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr interessant”
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. Januar 2013 über Mobile-Apps

Sehr interessant, was damls schon für Gebäude entwurfen worden. Es könnte noch mehr beworben werden - selbst viele Stuttgarter kennen die Siedlung nicht.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Weißenhofsiedlung angesehen haben, interessierten sich auch für:

Stuttgart, Baden-Württemberg
Stuttgart, Baden-Württemberg
 
Stuttgart, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Weißenhofsiedlung? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Weißenhofsiedlung besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.