Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Auf jeden Fall ein Besuch wert” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Fahrzeugmuseum

Fahrzeugmuseum
Albtalstr. 2 | Marxzell, 76359 Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
07248 6262
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Spezialmuseen, Museen
Details zur Sehenswürdigkeit
Ebersteinburg
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Auf jeden Fall ein Besuch wert”
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juni 2013

Und wer selbst mal im Unimog die Steigfähigkeit, Schräglage ... erleben möchte kann dies im Museum mit buchen

Aufenthalt Juni 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

16 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    8
    5
    3
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Luxemburg, Luxemburg
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einfach anders.”
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juni 2013

Im Mai waren wir im Museum in Marxzell. Es war einfach anders. Man kann nicht alles aufnehmen was man da so zu sehen bekommt. Autos, Feuerwehrfahrzeuge, Tretautos, alte Möbel, Gebrauchsgegenstände im alltäglichen Leben vor unserer Zeit, Kleider, Puppen, Puppenwagen.... es ist einfach schier unmöglich zu beschreiben was dort zusammen getragen wurde. Dann wurde auch noch die grosse Orgel angedreht. Es war sehr schön. Als krönender Abschluss haben wir uns im alten Kino auch noch alte Filme angesehen.
Immer wieder.

Aufenthalt Mai 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baden-Baden, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Video zu meiner Besuch”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2011

Auf erster Blick - ein Chaos von Autoteilen, Puppen, Werkzeugen, Traktoren, Feuerwehrautos, Fahrräder und so weiter... Je länger man sich aber befasst mit dem Ausstellungsstücken desto harmonischer erscheint das ganze. Wie Kandinsky mal im Bauhaus Lehre definiert hat - Widersprüche und Gegensetze sind unsere Harmonie. Museum bittet unzählige Motive für ein Fotografen.
Meine Impressionen habe ich in einem Video gefasst, hau mal rein es loht sich!

http://www.youtube.com/watch?v=JGKDHG-ZwrA

Aufenthalt Januar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
“Spurensuche”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Februar 2011

Ich war schon mehrmals dort, war immer wieder Glücklich wie ein kleines Kind und man endeckt immer wieder was neues. Es ist eine andere Atmosphäre als in einem Sterielem Museum es ist einfach Familierer und Chaotischer. Es lohnt sich jedesmal. Herr Reichelt gibt einem auch gerne mal Führungen in Räume wo sonst keiner reinkommt und dort gibt es noch mehr zu entdecken und er hat auch noch jede menge Geschichten auf Lager.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KA
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
Bewertungen in 28 Städten Bewertungen in 28 Städten
52 "Hilfreich"-<br>Wertungen 52 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fhrzeugmuseum - Museum für fast alles, zusammengetragen im Ursprungszustand - kuezweiliges Vergnügen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. August 2010

das "fahrzeugmuseum Marxzell" liegt direkt am Ortseingang von Marxzell aus Richtung Bad Herrenalb kommend und ist eigentlich nicht zu übersehen. Viel "Gerümpel" steht außerhalb des Museums, unrestaurierte Straßenbahnwagen, Loks und Straßenmaschinen sowie z.B. ein Panzerspähwagen.

der Eintritt von 5,- Euro für Erwachsenen ist für einen kurzweiligen nachmittag sehr gut angelegt. im Museum selbst finden sich nicht nur Automobile Raritäten wie ein Mercedes Typ 220 (Bj 1952) mit Wendler Spezialkarosse aus Aluminium (nur 5 gebaut!), sondern auch Raritäten der Zweiradgeschichte wie eine dreisitzige Böhm, eine Münch, ein Wankelmotorrad ....

Eigentlich sind alle Fahrzeugmarken der Jahre vertreten, von Mercedes über Citroen, Alfa Romeo, BMW, Cadillac, Ford, Hanomag, Jaguar, Maseraqti, Porsche, Messerschmidt, Plymouth, Rolls Royce und viele mehr. Aber es finden sich auch ein Hubschrauber sowie weiter Fluggeräte im Museum wieder.

Das besondere an diesem Museum ist, dass nichts resturiert wurde, also alles in seinem damaligen aufgefundenen Zustand belassen wurde und dass insbesondere das Museum nicht einer Katalaogisierung folgt. es wurde einfach das hingestellt, was da noch Platz hatte. und man wundert sich, wie viel Platz es dort gibt was da alles zu finden ist. Eigentlich ist fast alles zu finden, was von der Menschheit einmal entwickelt wurde. Hier ein kurzer Auszug: Automobile, Motorräder, Mopeds, fahrräder, Kutschen, lokimotive, Feuerwehrautos (das älteste aus den 20er Jahren), Straßenbahnen, Hubschrauber, eine schweizwer Armeeküche, mechanische Musikinstrumente, Geräte der Schmiedekunst, Grammophone,Telefone,Radios, Filmgeräte, Uhren, Puppen Schuhe, Kleidung, Geschirr, Küchengeräte, Werkzeuge, Flugzeu- und Schiffsmodelle, landwirtschalftliche Geräte usw.

Wie schon erwähnt, man sollte sich (sehr) viel Zeit nehmen, um all diese Dinge in den überfüllten Räumen zu erkunden und zu entdecken, es lohnt sich. Ein Museum einmal etwas anders, aber gerade das macht seinen sehr besondere Reiz aus.

Der Grundstock für das Museum wurde durch Hr. Bernhard Reichert mit seiner Frau Klara Reichert gelegt, welche heute noch mit ihren beiden Söhnen Wolfgang und Hubert Reichert das Museum am Leben erhält. Scheuen sie sich nicht, Fragen an die inhaber zu stellen, sie werden mit neu erfahrenen , sehr interessanten Geschichten das Museum verlassen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Fahrzeugmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Pforzheim, Baden-Württemberg
Pforzheim, Baden-Württemberg
 
Pforzheim, Baden-Württemberg
Pforzheim, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Fahrzeugmuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Fahrzeugmuseum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.