Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spitzenklasse!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Traube Tonbach

Speichern Gespeichert
Hotel Traube Tonbach gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Hotel Traube Tonbach
5.0 von 5 Hotel   |   Tonbachstrasse 237, 72270 Baiersbronn, Baden-Württemberg, Deutschland   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Traube für Entdecker
Nr. 2 von 32 Hotels in Baiersbronn
Frankfurt am Main, Deutschland
1 Bewertung
“Spitzenklasse!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Oktober 2013

Da meine Frau und ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr allzuweit reisen können, wurde uns vor zwei Jahren die Region Nordschwarzwald von guten Bekannten empfohlen. Da ich beruflich lange Zeit mit meiner Frau in den USA lebte, besuchten wir eher die dort näher gelegenen guten Adressen. Ich kannte die Hotels im Nordschwarzwald aber noch aus meiner Jugendzeit mit meinen Eltern.
Mittlerweile sind wir zum dritten Mal Gast in der Traube Tonbach und ich habe mich entschlossen auch auf diesem Weg ein großes Lob auszusprechen. In unseren Augen verbindet die Traube gekonnt das, was vielen anderen Hotels heutzutage fehlt. Ehrliche und vor allem keine künstliche Gastfreundlichkeit verbunden mit super Essen auf höchsten Niveau und einer großen Auswahl an Freizeitaktivitäten. Ich kann Sie mit Überzeugung weiterempfehlen und schade, dass ich erst die USA verlassen bzw. nicht mehr so weit reisen kann, um auf Sie zu stoßen. PS: gerade der Neubau auf der gegenüberliegenden Seite hat mich positiv überrascht. Da hat jemand ein Talent für Design! Wenn das meine Eltern noch wissen dürften… Wir kommen bestimmt wieder.
Mit besten Grüßen
Ehepaar Beitz

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 28. Oktober 2013
Sehr geehrtes Ehepaar Beitz,

vielen Dank für Ihren wiederholten Aufenthalt im Hotel Traube Tonbach und die schöne Bewertung auf Tripadvisor. Es ist für uns das größte Kompliment, wenn sich unsere Gäste in unserem Haus wohlfühlen und ihren Besuch voll und ganz genießen können. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Zimmern im Haus Kohlwald, beim Essen und bei unseren Freizeitaktivitäten Ihren Geschmack treffen konnten.

Wir freuen uns schon, Sie bald wieder bei uns in der Traube Tonbach begrüßen zu dürfen.
Bis dahin verbleiben wir mit den besten Grüßen aus dem Tonbachtal
Ihre Familie Finkbeiner
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

241 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    191
    32
    10
    5
    3
Bewertungen für
65
122
6
10
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2013

Man kann es eigentlich ganz kurz ausdrücken: wir haben uns rundum wohl gefühlt! Wir sind zur Mittagszeit angereist und es uns gleich in der Bauernstube gemütlich gemacht. Hier haben wir uns so wohl gefühlt und genossen, dass wir gleich einen Tisch für den nächsten Abend reserviert haben. Ach der Chick-In lief schnell, freundlich und professionell ab. Unser Zimmer im Kohlwald ist in einem super Zustand- das ganze Haus muss ganz neu renoviert worden sein. Auch das Schwimmbad und die Spa Abteilung haben uns super gefallen. Rundum, es war ein spitze Aufenthalt und wir kommen gesichert wieder. Es lohnt sich total, auch ohne Aufenthalt im Sternerestaurant.

Zimmertipp: Kohlwald war super.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 28. Oktober 2013
Sehr geehrte Frau Marie V.,
vielen Dank für Ihren Aufenthalt in unserer Traube Tonbach und für die schöne Bewertung, die Sie auf Tripadvisor über unser Haus verfasst haben. Es ist für uns immer eine Freude, wenn sich unsere Gäste bei uns rundum wohlfühlen und den Besuch genießen. Natürlich haben wir die lobenden Worte auch unsere Mitarbeiter in der Bauernstube und am Empfang weitergegeben.

Das Haus Kohlwald wurde im Jahr 2012 komplett renoviert und bietet 23 moderne elegante Zimmer. In den Zimmern unseres Haupthauses finden unsere Gäste dagegen den typischen Stil und Flair des Schwarzwaldes.

Wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch in unserer Traube Tonbach und verbleiben bis dahin mit den besten Grüßen aus dem Tonbachtal

Ihre Familie Finkbeiner
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Binningen, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. Oktober 2013

Zunächst das Wunderbare: Das Essen am ersten Abend in der Schwarzwaldstube: ein Traum. Danke Herr Wohlfahrt: es war ein grosser Genuss.
Zum Hotel: Der Empfang war kühl und unpersönlich. Am zweiten Abend das Essen dann im Hotel: es entsprach rechter Hausmannskost und dazu passte auch, dass wir uns den Wein und das Wasser selber einschenken mussten, weil der Service schlecht war. Am 3. Abend dann ein sehr gutes Essen . Ein solches Qualitätsgefälle in einem solchen Haus? Das geht nicht an. Was das Zimmer anbelangte:Zu teuer für den Zustand. Und es wirkt geizig, wenn bei diesen Preisen die Früchte nicht ausgefüllt werden. Insgesamt viel Personal, das nicht kompetet wirkt.

Alles in allem: wir würden wieder hinfahren in den Ort: Wegen dem grossartigen Koch. Nur deswegen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 17. Oktober 2013
Sehr geehrte Monika R.,

vielen Dank für Ihre Bewertung und natürlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Es freut uns, dass Sie den Abend in unserer Schwarzwaldstube genießen konnten. Ihr Lob haben wir gerne an Herrn Wohlfahrt und sein Team weitergegeben. Wir bedauern sehr, dass Sie beim Empfang in unserem Haus und beim Besuch in einem unserer Restaurants eine negative Erfahrung gemacht haben. Natürlich entspricht das von Ihnen empfundene Qualitätsgefälle innerhalb unseres Hauses überhaupt nicht unseren Standards. Seien Sie sicher, dass wir bereits mit unserer Geschäftsleitung und der Serviceleitung des Restaurants gesprochen haben. Wir möchten uns dafür, auch im Namen unserer Mitarbeiter, entschuldigen. Vielen Dank, dass Sie uns wieder besuchen möchten. Wir hoffen, Sie dann wieder voll und ganz zufrieden zu stellen.

Wir verbleiben mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie

Ihre Familie Finkbeiner mit Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Wien, Österreich
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2013

Ein Hotel der Superlative. Toplage, Service hervorragend, sehr schöne Zimmer mit Balkon.
Essen und trinken ausgezeichnet, sehr empfehlenswert.
Wir sind von Wien aus angereist und die Reise hat sich wirklich sehr ausgezahlt.
Wir werden wiederkommen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 17. Oktober 2013
Sehr geehrter Michael R.,

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir freuen uns sehr, dass Ihnen unser Haus in all seinen Facetten so gut gefallen hat und Sie uns auf Tripadvisor positiv weiterempfehlen.

In der Erwartung Sie bald wieder in unserem Haus verwöhnen zu dürfen und mit den besten Grüßen nach Wien.

Ihre Familie Finkbeiner
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Würselen, Deutschland
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2013

Kann nur sagen, nachdem ich etliche andere Bewertungen gelesen habe, daß meine Frau und ich nur mal wieder das Beste bestätigen können.
Wer sich für mehr Details interessiert, kann das gerne auf der Facebook-Seite des Hotels nachlesen.
Einzige kleine Kritik,..nein, eher Anregung:....den "jungen" Hüpfern, (übrigens äußerst freundlich), im Buffetbereich sollte man vorher erklären, z.B. um welche Salate es sich genau handelt, denn auf meine Nachfrage hin, mussten sie sich erst einmal informieren. Aber wie gesagt,...Eine kleine Meckerei auf allerhöchstem Niveau,....
Ich kann abschließend nur noch einen andern Gast zitieren:...Das Schlimmste an der Traube Tonbach ist der Abschied,.....
Also, bis zum nächsten Mal und....Tschüsssss.
Sy. & K.H.Groten

Zimmertipp: Für jeden Geschmack ist etwas dabei......
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 1. Oktober 2013
Sehr geehrte liebe Familie Groten,
ganz herzlichen Dank für Ihre tolle Bewertung und die Mühe, die Sie darauf verwendet haben. Für unsere Familie und für alle Mitarbeiter ist es die schönste Bestätigung, wenn Gäste sich bei uns wohlfühlen, sich besonders gut erholen und einfach ihre Zeit bei uns voll und ganz genießen. Bitte entschuldigen Sie, dass unser junger Mitarbeiter nicht sofort die richtige Antwort auf Ihre Frage parat hatte. Wie Sie sicher wissen, bilden wir mit großem Engagement unsere jungen Mitarbeiter aus und tun alles dafür, den jungen Leuten ein fundiertes Wissen und große Begeisterung für unseren Beruf mitzugeben. Aber... auch hier ist aller Anfang schwer. Bitte seien Sie aber sicher, dass wir diese Aufgabe sehr ernst nehmen.
Wir freuen uns schon ganz besonders darauf, Sie bald als Gäste in unserem Haus willkommen heißen zu dürfen und Grüßen Sie sehr herzlich aus der Traube,
Ihre Renate Finkbeiner mit der Familie und dem ganzen Team der Traube Tonbach
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankfurt
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2013

Endlich hatten wir Zeit gefunden einen erneuten Ausflug ins Tonbachtal zu machen. Und dieses Hotel ist und bleibt ein echter Traum! Die Kinder lieben die Kinderbetreuung. Ich als Mutter schätze diese Angebote auch sehr, denn die Kinder werden nicht einfach beschäftigt, sondern basteln und erleben spielerisch viel von der unglaublichen Natur rund um das Hotel. Trotzdem bleibt genügend Familienzeit, zum Beispiel für ein ausgiebiges Frühstück welches auch unbedingt genossen werden muss, da das Buffet unglaublich ist. Alles ist herrlich gesund und immer frisch zubereitet (zum Frühstück gibt es Smoothies, Birchermüsli, Pfannkuchen, zum Dinner immer auch ein Fisch- und ein vegetarisches Gericht) und schmeckt ganz ausgezeichnet, auch meinen Kindern! Aber nicht nur kulinarisch ist die Traube ein Traum- Sauna, Dampfbad, Innen & Außenpool: Heaven! Die im Spa angebotenen Yoga- und Pilates-Stunden: ein Traum. Die Lehrer geben sich viel Mühe und zeigen viele Variationen. So wird es auch Geübten nicht langweilig. Ich könnte hier noch lange schwärmen, über die Massagen, das Kulturangebot, den netten Service und vor allem über die Freundschaften, die wir im Hotel mit anderen Familien geschlossen haben... wir lieben die Traube! Unser vierter Aufenthalt dort war ganz bestimmt nicht unser letzter!

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 1. Oktober 2013
Liebe Ottilie L.,
mit großer Freude haben wir Ihre Bewertung gelesen und sind sehr glücklich, dass Sie sich mit Ihrer Familie bei uns so wohl gefühlt haben. Nichts wollen wir mehr, als unseren Gästen unvergesslich schöne Urlaubstage bereiten. Dies ist das schönste an unserer Profession, zu erleben, das Gäste mit unserer Philosophie von Gastfreundschaft glücklich sind.
Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen mit Ihnen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie bis dahin alles Gute.
Mit herzlichen Grüßen, Ihre Familie Finkbeiner und das gesamte Team der Traube Tonbach
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
83 "Hilfreich"-<br>Wertungen 83 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2013

Wir waren letzte Woche spontan für ein Wochenende in der Traube Tonbach und freuten uns wahnsinnig aufgrund eines Stornos einen Tisch in der Schwarzwaldstuben am Samstag Abend ergattern zu können. Dies ist normalerweise nur mit langer Vorbuchung möglich.
Wir entschieden uns für ein neu renoviertes Zimmer im Haus Kohlwald, da wir den moderneren Stil bevorzugen. Im Vergleich zu den Zimmern im Haupthaus, die wir uns zeigen ließen, war das auch definitiv eine gute Wahl. Die gesehenen Zimmer im Haupthaus sind dringend renovierungsbedürftig. Hierfür 400 € die Nacht auszugeben, ist schmerzhaft. Die Modernisierung im Haus Kohlwald ist sehr gelungen. Die Zimmer sind groß, luftig und sehr modern. Es gibt objektiv nichts daran auszusetzen - trotzdem muss ich sagen, entsprechen sie nicht dem Standart eines Luxushauses. Es ginge von allem noch "ein bißchen mehr" - aber wie gesagt, sie sind wirklich gelungen und es fehlt an nichts.
Ganz dumm ist die Regelung der Minibar. Einmal ein Fläschchen angehoben, ist es auf der Hotelrechnung. Jedoch bemerkt man dies nicht wie in anderen Häusern. Der entprechende Kontakt ist unsichtbar. Löblich sind aber die Minibarpreise. 1,50 € für ein Softgetränk oder 8 € für einen herrlichen 0,2l Sekt erfreuen den Gast, und so haben wir die 1-2 nicht verzehrten Fläschchen auf der Rechnung (die wir erst zuhause gecheckt haben - Begründung folgt) bei Abreise nicht moniert.
Wir kamen in der Mittagszeit an und wollten nur schnell eine Kleinigkeit essen. Hierfür wurden wir in die Köhlerstube geführt. Als wir das Restaurant etwas unschlüssig betraten (junges Pärchen in Jeans und Polo) kam direkt der Juniorchef auf uns zugeeilt, den wir offenbar beim Familienessen gestört haben und führte uns sehr sehr freundlich hinein. Sehr nette Geste!
Aus dem "schnell was essen" bevor wir in den Wellnessbereich gehen, wurde dann ein gediegenes Mittagessen mit Gruß aus der Küche und Silberweinkühler - auch wenn wir sowohl aus der Karte der Bauernstube, wie aus der Köhlerstube wählen durften. Tolle Kombination! Wir haben sehr gut gegessen. Kleine Anmerkung: Wenn man den ganzen Zauber mit Silbertablett, vorlegen, Guéridons und Réchauds betreibt und den Weinkühler vom Tisch entfernt, dann muss auch für volle Gläser gesorgt werden. Am Ende haben wir den Kühler selbst zurück geholt und mein Mann zweimal aktiv bei leerem Glas um eine weitere Cola gebeten.
Den ersten Nachmittag verbrachten wir im kleinen SPA Bereich im Haus Kohlwald. Wunderbar ruhig. Dort gibt es die nette Geste einer Kaffeemaschine und einem Kühlschrank voller Mineralwasser. Da die Maschine leider nicht ging, brachte man uns 2 Espresso vom Haupthaus an die Liegen - das war sehr nett. Am nächsten Tag mussten wir im großen Wellnessbereich allerdings für das gleiche Wasser 6,80 € bezahlen, Kaffee gibt es nur kostenpflichtig an der Bar. Das ist nicht stimmig.
Am Abend kamen wir aufgrund einer Anwendung als letzte Gäste gegen 20:00h in die Schwarzwaldstuben. An der Tür wurden wir empfangen mit "wie kann ich Ihnen helfen?". Ja, ist das nicht logisch? Nur noch ein Tisch frei, zwei Gäste finden den Weg in die Stub, ja dann sind das doch wohl Herr und Frau XX. Der Kellner musste auch erst wirklich im Buch nachsehen, ob wir einen Tisch reserviert haben. Hatten wir und durften uns setzen. Da wir nie eingecheckt hatten (wollte irgendwie niemand von uns. Keine Kreditkarte, kein Anmeldebogen...) wusste das Haus bis zum Schluss meinen Namen nicht und so stand nur Herr XX auf dem Tischschildchen. Kleinigkeit aber schade. Zudem befand sich unser wirklich keiner Tisch in der Mitte des Raumes an der Mittelsäule - ebenfalls wie ein weiterer 2er Tisch. Ich kenne die Statuten von Michelin nicht - aber ich glaube mich zu erinnern, dass auf soundso viel Raum bei 3*** nur soundso viel Gäste sitzen dürfen und die Tische auch diese und jene Maße haben müssen. Aber wie gesagt, ich weiß es nicht. Auffällig war nur, dass hier 4-6 Personen an der Tischgröße saßen, wo einen Ort weiter 2 Personen platziert werden.
Gruß aus der Küche kam noch vor der Getränkeabfrage. Kein Problem, wir hatten Hunger, aber auch das Gefühl "zu spät" zu sein. Der Rosé Champagner war erstklassig - schade, dass ich mir den Namen nicht habe sagen lassen. Das große Degustationsmenü war von erster Güte - da gibt es nichts aber auch rein gar nichts zu meckern. Ganz ganz wunderbar. Auch Umbestellungen bzw. ein weiterer Gang waren kein Problem. Problematischer war eher die Sache mit dem Wein. Am Nebentisch saß ein 4er Tisch Schweizer, zu dem der Sommelier offenbar ein inniges Verhältnis im Gegensatz zu den anderen Gästen pflegte. Dieser Tisch bekam den Service und die Aufmerksamkeit (an einem großen Tisch) was sich jeder Gast wünscht. Wir wählten einen 240€ Weißwein mit der Frage, ob man diesen Wein auch zum Menü empfehlen würde. Da der Chef Sommelier beschäftigt war, nahm ein wirklich sehr bemühter junger Mann die Bestellung auf und bestätigte unsere Wahl auch als "Alleskönner". Statt dieser Flasche evtl eine Weinbegleitung zu wählen, wurde nicht beachtet. Wir sind in der Vergangenheit in solchen Häuser mit Weinbegleitungen schon gut gefahren und haben auf diese Weise Tropfen kennen gelernt, die wir vielleicht sonst nie entdeckt hätten - doch hier blieb diese Frage unbeachtet und man brachte uns die Flasche Wein. Den Wein kannten wir, da wussten wir, dass wir nichts falsch machen können. Auf die Flasche aufmerksam geworden, dann kam auch der Sommelier zu uns an den Tisch. Wir sprachen darüber, dass mein Mann keinen Rotwein trinke, ich daher eigentich keine ganze Flasche Rotwein dazu nehmen wolle, sprach wieder von der Weinbegleitung, diesmal nur im Rahmen des Rotweines. Darauf wurde aber auch nicht wirklich eingegangen, sondern, dass ich auch eine halbe Flasche wählen könne. Durch ein Gespräch zwischen meinem Mann und mir wurde der Sommelier aufmerksam von welchem Rotwein ich sprach und empfahl uns entsprechend eine Rarität für 180€ von der er in höchsten Tönen vorschwärmte. Klang wunderbar - wir bestellten auch die Flasche Rotwein. Nur kam dieser dann leider nicht für die kommenden 30 Min und weiteren 2 Gänge. Bei der letzten Vorspeise hätte ich sehr gerne schon Rotwein getrunken - zumal ich diese Flasche ja alleine zu bewältigen hatte...warum serviert man diesen dann erst zum Hauptgang? Schade.
Aber zweifelsohne war es eine wunderbare Empfehlung.
Der Abend verging sehr köstlich und da wir als letzte Gäste kamen, waren alsbald auch nur noch ein weiterer Tisch und wir beim Espresso übrig. Mag es daran gelegen haben, dass das Team den Abend hinter sich hatte und der Druck abgefallen war, oder die letzten Gäste nicht mehr ins Gewicht fielen... ein junger Kellner erhielt einen solchen Rüffel vor uns Gästen dafür, dass mein Espressolöffel fehlte, der nicht nur völlig überzogen war, sondern schon gar nicht vor dem Gast passieren durfte.
Leider wird in diesem Haus hirarchisch viel geschimpft.
Bei der Anreise schimpfte der "Chef" der Pforte den Kollegen, dass er unser Auto zu früh weggefahren hatte.
Im Gourmet ernete besagter Jungkellner einen Rüffel vom Sous Sommelier.
Und am kommenden Morgen stellte der Restaurantchef beim Frühstück einen Kellner dermaßen (ungerechtfertigt) in den Senkel, dass mir der junge Mann von Herzen leid tat.
Frühstück:
Katastrophe von vorne bis hinten.
War schon unser Abend in der Schwarzwaldstube nicht perfekt perfekt (bitte nochmals: das Essen war SENSATIONELL), so erlebten wir beim Früstück Dinge, die uns enttäuscht staunen ließen.
Wir wussten, dass es Früstück bis 12:00 gäbe und erschienen 11:20 im Restaurant. Im Eingangsbereich befindet sich ein Pult, dort warteten wir, um unseren Tisch gezeigt zu bekommen. Das Restaurant war zu diesem Zeitpunkt schon sehr leer, nur noch ein paar vereinzelte Gäste saßen an den Tischen. 90% der Tische waren leer. Wir warteten vielleicht 2-3 Min (sind ja gefühlt immer 10 Min). Links von uns zählte der Restaurantchef entspannt sein Kleingeld in der Kasse, danaben wurde das Teewasser aufgefüllt, mindestens 2 Kellner liefen mit Tabletts an uns vorbei, doch von uns nahm niemand Notiz. Als mein Mann einfach los lief, nach dem Motto: "dann setze ich mich eben selbst irgendwohin!" kam uns ein junger Kellner entgegen mit der Frage: "kann ich Ihnen helfen?" Mein Mann meinte (noch vom Vorabend über diese Frage aus der Schwarzwaldstube genervt), er wolle frühstücken, was sonst. "Zimmernummer?" Dann wurde auch der Restaurantchef aufmerksam, stürzte auf uns und den jungen Kellner zu, der rein gar nichts falsch gemacht hatte, eilte weiter auf einen Tisch am Fenster zu, der noch voll mit benutztem Geschirr war und fing an diesen Tisch abzuräumen. Auf dem Rückweg zu uns erhielt der Kellner seinen Rüffel (ich weiß bis heute nicht warum) und er entschuldigte sich bei uns, dass wir warten müssten, wir sollen doch bitte bereits am Buffet auswählen. Das Restaurant war zu 90% leer, es gab auch noch einen bereits eingeckten Tisch, den wir hätten nehmen können. Warum wir ausgerechnet diesen Tisch nehmen sollten, auf dem auch nicht unser Namensschild stand, wie bei all den anderen Gästen, haben wir nie verstanden. Rüffel hätte man vielleicht dafür erteilen sollen, dass wir weder Salz, Pfeffer, Kaffeelöffel noch Milch am Tisch hatten... Jedes einzelne Detail hiervon mussten wir einzeln erbitten und die zuständige Kellnerin schaffte es auch nicht selbständig zu merken was noch alles am Tisch fehlte.
Ob es eine Eierkarte oder eine Karte mit warmen Speisen wie Pancakes gebe??? Nein. Aber es gäbe ALLES was wir wollten. "Gibt es Eggs Benedict?" "Muss ich nachfragen!" Nicht gut. Bei Nichtwissen immer ja sagen.
Als ich um 11:40h zum zweiten Mal ans Buffet ging, wurde dies bereits abgeräumt. Sowohl alle Schildchen, wie auch einzelne Platten und Schüsseln am Buffet. Ich sprach die Köchin am Buffet darauf an, ob ich zu spät dran sei, ich dachte, es gäbe Früstück bis 12:00h. Zitat Antwort: "Nein nein, kein Problem. Frühstück ist bis 12:00h. Wir fangen nur schon mal an!"
Ohne Worte... Genau wie die grußlose Verabschiedung von ca 5 Mitarbeitern als wir das Restaurant verließen.
Late Check Out klappte ohne Aufpreis ohne Probleme, da wir noch Anwendungen gebucht hatten.
SPA: Ich hatte mir aufgrund der großen Werbung für die neuartige Horizontaldusche eine Seifenschaumbehandlung gebucht. Schon beim Auftragen des Schaumes (ich gönne mir diese Anwendungen regelmäßig und weiß, dass es anders geht) bemängelte ich den kalten Schaum aus dem Ballon und fragte höflich, ob man hierfür eine Lösung finden könnte. Nein, ginge leider nicht anders. Trotz gewärmter Liege war mir eisekalt. Wirklich dachte ich mir während der ganzen Anwendung: hoffentlich kommt da oben heissen Wasser raus und ist kein kaltes Wasser in den Leitungen... und als hätte man mich denken hören, warnt mich die Dame vor "da kommt jetzt erstmal kaltes Wasser, das muss so sein, das ist gut für den Kreislauf!" Nein, das muss NICHT so sein! Egal wie. Und wenn Sie diese Dusche laufen lassen bevor der Gast kommt und dann den Raum eben nochmal trocknen müssen - so geht das nicht. Das war nicht nur unangenehm, das kalte Wasser, wenn auch nur kurz, war wirklich schmerzhaft. Von Entspannung und Wohltat keine Spur! Hierfür muss es eine Alternative geben.
Meine anschließende Massage und die ayuvedischen Behandlungen meines Mannes waren wunderbar und sehr empfehlenswert.
Auf dem Weg zum Zimmer baten wir an der Restaurant Rezeption um unsere halbe Flasche Rotwein, die man für uns zurück gestellt hatte. Wir hatten noch zusammen mit dem Sous Sommelier ein Glas gemeinsam getrunken und er verkorkte die Flasche vor unseren Augen, um sie aufzubewahren. Sei es für ein Mittagessen am Sonntag oder für zuhause. Nach dem Packen wollten wir die Flasche holen. 30 Min später war die Flasche nicht auffindbar. Auf unseren Protest und die Erklärung hin, wer die Flasche genommen habe, sagte man uns, dass entsprechender Herr frei habe. Wir wünschten den Sommelier zu sprechen, der 5m weiter saß. Er gäbe ein Interview, man dürfe ihn nicht stören. Daraufhin meinte mein Mann, dass er gerne selbst stören geht. Eine eilige Kollegin kam mit ihrem Handy zu Hilfe und rief besagten Sous Sommelier an...nach weiteren 10 Min wurde die Flasche auf wundersame Weise gefunden...
Eigentlich die Krönung der Dinge, die nur schieflaufen können...
Check Out nach den Anwendungen verlief problemlos, auch wenn es uns sehr unangenehm war, dass unser Rechnungsbetrag 3x laut genannt wurde... Kleinigkeiten...
Wir hatten die Rechnung nur überflogen, wir checken nie die einzelnen Belege und waren so dann gestern sehr überrascht, dass uns per Post eine Nach-Rechnung in Höhe von 20,60 € erreichte. Offenbar fehlte die Kaffeeabrechnung auf dem SPA Bereich. Ganz ehrlich? Ist nicht mein Problem. Selbstverständlich haben wir diese Rechnung an Sie überwiesen. Kleine Anmerkung hierzu:
Möglichkeit 1: wenn ein Gast in so kurzer Zeit soviel Geld in Ihrem Haus ausgibt, verzichte ich auf 20,60 €.
Möglichkeit 2: wenn ich das Geld einfordern möchte, was Ihnen natürlich zusteht, suche ich den persönlichen Kontakt mit dem Gast, rufe ihn an und erbitte die Einwilligung diese Summe erneut von der Kreditkarte abbuchen zu dürfen, anstatt um die aktive Überweisung zu bitten.

Fazit: Hätte die Traube nicht in engster Nachbarschaft entsprechende Konkurrenz, würde man die beiden Häuser nicht so streng miteinander messen.
Objektiv bestrachtet ist es ein wunderbarer Familienbetrieb, der in die nächste Generation übergeben wurde. Sehr netter Juniorchef, den wir ständig im Gespräch mit den Gästen sahen. Diese Bindung zum Gast ist wunderbar. Aber dieser Chef hat Einiges zu tun, um seine Traube wieder in glanzvolles Licht zu rücken. Das wird er schaffen. Da sind wir ganz sicher!
Wir wünschen viel Erfolg hierbei!

Zimmertipp: Buchen Sie die neuen Zimmer im Haus Kohlwald.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FamilieFinkbeiner, Inhaber von Hotel Traube Tonbach, hat diese Bewertung kommentiert, 1. Oktober 2013
Sehr geehrte Frau Jennifer K.,
ganz herzlichen Dank für Ihre ausführliche Bewertung, die große Mühe, die Sie sich gemacht haben, und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben.
Wir bedauern es sehr, dass nicht alles nach Ihren Wünschen verlaufen ist und möchten uns dafür sehr herzlich entschuldigen. Nichtsdestotrotz bitten wir um Ihr Verständnis, wenn wir uns erlauben, anzumerken, dass wir nach einer gründlichen Recherche und Rücksprache mit unseren Mitarbeitern, der Überzeugung sind, dass nicht alles in Ihrer Bewertung den Tatsachen entspricht.
Bitte gestehen Sie uns zu, dass wir meinen, Ihre Bewertung richtig einschätzen zu können.
Mit unseren besten Grüßen,
Renate Finkbeiner
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Sie waren bereits im Hotel Traube Tonbach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Traube Tonbach

Anschrift: Tonbachstrasse 237, 72270 Baiersbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
Telefonnummer:
Lage: Deutschland > Baden-Württemberg > Baiersbronn
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Baiersbronn
Nr. 2 der Romantikhotels in Baiersbronn
Preisspanne pro Nacht: 275 € - 410 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Hotel Traube Tonbach 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, BookingOdigeoWL und BookingOdigeoWL als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Traube Tonbach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Harald Wohlfahrt
Tonbach Traube
Traube Baiersbronn
Traube Tonbach Preise
Hotel Traube Tonbach Baiersbronn, Baden-Württemberg
Baiersbronn Traube
Hotel Traube Baiersbronn
Hotel Traube Schwarzwald
Traube Tonbach De
Traube Tonbach Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Traube Tonbach besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.