Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Superurban” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Mama Shelter Marseille

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Mama Shelter Marseille gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Mama Shelter Marseille
2.0 von 5 Hotel   |   64 Rue de la Loubiere, 13006 Marseille, Frankreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 8 von 124 Hotels in Marseille
Zertifikat für Exzellenz
Dielsdorf, Schweiz
Top-Bewerter
169 Bewertungen 169 Bewertungen
165 Hotelbewertungen
77 "Hilfreich"-<br>Wertungen 77 "Hilfreich"-
Wertungen
“Superurban”
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. November 2012

Wer die neuen urbanen Hotels mag, und mit deren Konzept vertraut ist, wird glücklich hier.
Der Service ist auf das nötige Minimum reduziert, mehr braucht es eben auch kaum, dafür gibt es ein junges, frisches und durchgestyltes Hotel. Das Tartare im sehr gut gebuchten Restaurant war TOP. Leider roch es im ersten Zimmer stark, so musste ich wechseln, was unproblematisch möglich war.

  • Aufenthalt November 2012, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

561 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    269
    218
    55
    11
    8
Bewertungen für
35
266
31
84
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Freiburg, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2012

Ankunft per Auto mit Navi kein Problem - aber auch teilweise sehr enge Gassen - parken um das Hotel per Parkscheinautomat oder im Parkhaus des Hotels ( mit 17€ pauschal pro Tag) - check-in war okay - allerdings wurde uns erst, nachdem wir unser Gepäck einige Treppenstufen nach unten zur Rezeption gebracht hatten, gesagt, wir hätten auch dafür auch eine Rampe benutzen können.
Gebotene Kategorie wurde uns als ruhig verkauft - war zur Gasse gelegen und nicht ruhig ( wie sich herausstellen sollte) - Zimmer spartanisch eingerichtet mit Bett, Schreibtisch, Hocker, kleiner Stuhl, iMac als TV und Internet, Wifi funktioniert tadellos sowie Radio und einigen kostenfreien Filmen in mehreren Sprachen, sehr kleines und unpraktisches Badezimmer mit Dusche, WC, beleuchtetem Spiegel, Handtuchheizkörper für kältere Tage.
Wir schauten uns mehrere Zimmer in anderen Kategorien an um festszustellen, dass die Zimmer sich nur durch leicht abweichende Grössen unterscheiden, die Einrichtung selber identisch ist - sehr schade.
Dennoch entschieden wir uns die höhere Kategorie, da uns das ursprüngliche Zimmer zu klein war.
In allen Zimmern ist eine Minibar, die nicht als Kühlschrank funktioniert, sondern nur als Automat - es gibt einen Wasserkocher und eine Mikrowelle - als Gläser dienen Plastikbecher - dies alles steht auf kleiner Abstellfläche neben Waschbecken.
Als Kleiderschrank dient eine Ablagefläche in der Wand - sehr wenig Platz für 2 Reisende - an der ebenfalls der Safe untergebracht ist.
Es gibt keinerlei Schreibutensilien oder Infos über das Hotel - sondern erst die Benutzung des iMac ermöglicht ein paar Infos - aber leider längst nicht alle.
Im Badezimmer gibt es Kiehls Produkte - hört sich erst einmal gut an (dachten wir) aber leider nur 1 Shampoo und 1 Duschgel - keine separate Seife, keine Bodylotion etc - auch keine Möglichkeit dies aufs Zimmer gebracht zu bekommen, ebenso wenig wie Zahnbürsten oder Rasierzeug - da erhielten wir die lapidare Antwort - dass das Hotel keinen Zimmerservice biete - also auch keine Bademäntel etc. - und für alles andere Vergessene gebe es in der Lobby einen Schrank mi diversen Utensilien zum käuflichen Erwerb - das Ganze mutet wie eine Jugendherberge an - nicht wie ein Hotel.
Das erwähnte Design ist toll mit Betonwänden, schicken Fussböden und hat uns gefallen. Die Einrichtung im Frühstücksraum z.B. soll hipp wirken.
Das Frühstück: zunächst einmal mussten wir feststellen, dass im Innenhof nichts eingedeckt war und auch nicht wurde - es gibt ein Büffet mit süssen Sachen, kein Müsli, ein Natur-Joghurt in offener Form, eine undefinierbare eierähnliche Pampe , Würstchen-Stückchen, 2 Sorten Wurst und 1 Sorte Käse, viel Weissbrot, keine Aufstriche nur Butter, Kaffee in der Kanne ( allerdings kann Espresso bestellt werden, sogar ohne Aufpreis, für ein Omelett nannte man uns den Preis von 10€, allerdings konnte uns nicht erklärt werden, was dieses für eines sei und der englischen oder der deutschen Sprache waren die Angestellten nicht fähig, wer nicht französich spricht hat hier als Gast im Servicebereich Probleme - Tische werden nur sporadisch abgeräumt und nach Wünschen wird generell nicht gefragt - wir waren mehrere Tage hier und hatten leider täglich die immer gleiche Auswahl- es gab glücklicherweise sehr viel frisches Obst.
im Innenbereich des Speiseraums läuft schon morgens sehr laute Musik und im Innenhof sitzend muss man sich diesen leider mit den Rauchern teilen, von welchen es sehr viele gab. Das Hotel sagt von sich selber es sei ein Nichtraucherhotel, aber in einigen Zimmern wird aus den Fenstern geraucht etc .- auch dies sehr unangenehm.
Es gibt keinen Fitnessraum - um das Hotel herum aber auch keine gute Möglichkeit zum Joggen - schade.
Wir hatten Mama Beach dazu gebucht - dort fuhren wir mit dem Auto hin, parken auch hier kein Problem und sehr günstig ( 2,60€ am Tag) - dort gebotener Service war in Ordnung - wenn es allerdings voll ist, wird es sehr eng - Zugang zum Wasser sehr steinig. Sand wird morgens zwar gerecht, aber viel Klein-Müll bleibt liegen oder wird untergepflügt.
Unser ursprünglich gebuchtes Zimmer lag zur Strasse - und obwohl im 5. Stock gelegen - sehr laut - vor allem wenn aus dem Hotel selber nachts die letzten Gäste gehen, hört man alles - Zimmer zum Innenhof war wesentlich ruhiger, dort wird der Innenhofbereich tatsächlich so ab 22.00 Uhr geschlossen, hat uns überrascht und gefreut, 22.30 Uhr war Ruhe.
Die Lage des Hotels selbst ist in einem Wohnviertel unweit von vielen kleinen Cafes, Bars, Supermärkten, Metrostation - also alles vorhanden, sollte man ohne Auto anreisen.
Zum Personal: Teils sehr unhöflich und wortkarg. Wirkt irgendwie nach Nullbock oder unausgeschlafen, jedenfalls nicht so, dass man für solchen Nichtservice Geld bezahlen will. Abräumen am Frühstückstisch teils erst nach 90 Minuten. Grottenschlechter Kaffee. Cappuccino katastrophal, Espresso wässrig und ohne richtige Crema, der normale Kaffee aus der Brühstation in Konferenz-Kaaffeeekaannen zum Selbstnachkippen. Savoir vivre? Nicht beim Frühstück. Wer frühstückt muss sich in eine Liste eintragen, damit kommt irgendwann ein Bediensteter an, mal muss man unterschreiben, mal unterschreibt die Kellnerin - wirr sowas. Personal trägt eine Espressotasse mit Untertasse konzentriert mit zwei Händen - heißt unserer Meinung nach: Unausgebildete Hilfskräfte. Passt alles nicht zum ambitionierten Innen-Design der Adresse. Eine Stunde nach Frühstücksbeginn werden schon mal Stapel von Stühlen im Restaurant herumgeschleppt. Innen deshalb weil von außen ist das Gebäude unpassend für diese Cityarchitektur. Sauberkeit im Hotel sehr gut, da noch sehr neu.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Mama Shelter Marseille? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Mama Shelter Marseille

Anschrift: 64 Rue de la Loubiere, 13006 Marseille, Frankreich
Lage: Frankreich > Provence > Bouches-du-Rhone > Marseille
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Restaurant Suiten Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 8 von 124 Hotels in Marseille
Preisspanne pro Nacht: 96 € - 140 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — Mama Shelter Marseille 2*
Anzahl der Zimmer: 127
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Booking.com, Splendia, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Mama Shelter Marseille daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Mama Shelter Marseille besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.