Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gute Erschließung der Ausstellung, sehr informativ” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Musée de la Tapisserie de Bayeux

Musée de la Tapisserie de Bayeux
13 rue de Nesmond | Centre Guillaume le Conquerant, 14402 Bayeux, Frankreich
+33 2 31 51 25 50
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
USD 87*
oder mehr
Platz Nr. 1 von 25 Aktivitäten in Bayeux
2 Bewertungen
“Gute Erschließung der Ausstellung, sehr informativ”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2014

Die Auststellung hat mir gut gefallen. Die geschichtlichen Informationen sind gut nachzuvollziehen. gute Einführung in die Geschichte der Region.

Aufenthalt Juni 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.912 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.014
    752
    123
    16
    7
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnische zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der große Teppich...”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juni 2014

Der große Teppich da...

Wenn du heutzutage besondere Momente erlebst, ein außergewöhnliches Reiseziel erreichst, dich in Gesellschaft deiner Homies wohlfühlst oder siegreich aus einer Schlacht um sportlichen Erfolg hervorgegangen bist, dann machst du ein Selfie und schon hast du erstens eine Erinnerung daran und zweitens einen Beweis für alle Zweifler.
Was aber, wenn du gerade den Feldzug deines Lebens hinter dich gebracht hast, mit riesiger Armada, Schlachtfeldgemetzel, Krönung und so, und dann ausgerechnet, weil noch nicht erfunden, kein Smartphone zur Hand ist? Ja klar, lass nen Wandteppich anfertigen, am besten von den neuen, soeben besiegten Untertanen, in Rekordzeit und überdimensional und kram ihn jedes Jahr einmal hervor, um ihn im gesamten Kirchenschiff auszuhängen und deine Untertanen, die zweifelnden und die treuen, in Ehrfurcht erstaunen lassen zu können.
So getan von William, dem Erorberer, nachdem er im 11. Jahrhundert England und Harold besiegt hatte. Geknüpft von Kunsthandwerkern in Kent, entstand so ein gigantisches Selfie, das in 58 Einzelszenen von den wichtigen Ereignissen um besagten William erzählt. 52 Zentimeter hoch und 68,83 Meter lang wird es im Centre Guillaume le Conquérant in Bayeux in der Normandie ausgestellt. Und noch heute kann man staunen, denn die Darstellungen sind beeindruckend klar und beschränken sich keineswegs auf die Verbildlichung von Schlachten und Krönungen. Das Detail wird den interessierten Besucher erfreuen. Jagdszenen, Tiermotive, aber auch frivole Stickereien finden sich im unteren Fries, das die Hauptdarstellungsfläche so nicht nur umrahmt, sondern ergänzt. Der Halley‘sche Komet und Mont Saint Michel sind ebenso zu entdecken, wie aus dem Treibsand gerettete Ritter. Ist man also in der Normadie, eventuell sogar in Bayeux, so empfiehlt sich eine Besichtigung des Tapisserie de Bayeux. Und auch die Stadt selbst ist einiger Aufmerksamkeit wert mit ihren alten Häusern, der Kathedrale Notre Dame (einer der schönsten Kathedralen Frankreichs) und den Galerien und Gässchen.

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bettlach, Schweiz
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mittelalterlicher Comicstrip”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juni 2014

Die Besichtigung der Tapisserie lohnt sich, idealerweise während einer Randzeit, zu der der Besucherandrang nicht so gross ist. Als Mitglied einer offiziellen Delegation hatte ich das Privileg, die Tapisserie ausserhalb der Öffnungszeiten zu besichtigen, was natürlich optimal war. Wer Lateinkenntnisse hat und die Geschichte etwas kennt, kann auf den Audioführer verzichten, die gestickten Kommentare sprechen für sich. Im Sommer kann es im Museum etwas heiss und stickig werden - oder dann war bei unserem Besuch die Klimaanlage bereits ausgeschaltet...

Aufenthalt Juni 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graz
Top-Bewerter
187 Bewertungen 187 Bewertungen
114 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
117 "Hilfreich"-<br>Wertungen 117 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckender Wandteppich, Audioguide toll und für eigene Kopfhörer geeignet”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2014

Bayeux besuchen die meisten wohl wegen dem weltberühmten Wandteppich, und dieses einzigartige Kulturgut ist einen Besuch auch auf jeden Fall wert.
Wir parkten unseren Wagen etwas außerhalb vom Zentrum, besuchten zuerst die schöne Kathedrale und später das Museum.

Der Eintrittspreis für Studenten war relativ günstig (um die 5 Euro soweit ich mich), was mir besonders gut gefiel, war die ruhe, die der Schauraum trotz zahlreicher Besucher ausstrahlte. Das Licht ist sehr gedimmt, man wandert den Teppich entlang und es gibt unterschiedliche Stationen, bei denen der Audioguide die historischen Bezüge zur gestickten Geschichte erläutert. Was mir persönlich immer gut gefällt, ist die Möglichkeit, durch den Klinkeneingang beim Audioguide, seine eigenen Kopfhörer zu verwenden, wodurch man sich einfach von den anderen Besuchen "wegstöppeln" kann, um sich besser auf das Gebotene zu konzentrieren.

Fazit: Wenn es einen sehr großen Umweg bedeutet und man historisch (oder an Stickereien) nicht extrem interessiert ist, sollte man sich überlegen, ob ein Besuch lohnt.
Wer aber eine charmante kleine Stadt mit schöner Kathedrale, ein paar guten Lokalen und dem wohl berühmtesten Teppich der Welt mit einer Fahrt durch die Gegend verbinden möchte, kann in Bayeux und der Tappisserie überhaupt nichts falsch machen!

100%ige EMPFEHLUNG!

Aufenthalt Mai 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ettenheim
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wandteppich von Bayeux am Nachmittag”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. September 2013

Der sogenannte Teppich von Bayeux ist eine in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts entstandene Stickarbeit auf einem rund 52 Zentimeter hohen Tuchstreifen. Dieser zeigt in Bild und Text auf 68,38 Metern in 58 Einzelszenen die Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm den Eroberer und endet mit der Schlacht von Hastings am 14. Oktober 1066. Die Stickereien sind unglaublich detailhaft, man sieht z.B. auch dem Halleyschen Kometen, abgetrennte Arme und Köpfe, meisterliche Pferde uvm.

Wegen dieser Fülle an Details gilt der Teppich von Bayeux als eines der bemerkenswertesten Bilddenkmäler des Hochmittelalters. Zudem geben diese Auskunft über viele Aspekte des mittelalterlichen Lebens.

Der Teppich von Bayeux wird seit 1982 im eigens dafür errichteten Centre Guillaume le Conquérant in Bayeux in der französischen Normandie ausgestellt. Er gehört zum UNESCO-Programm „Memory of the World“ (Weltdokumentenerbe).

Man findet das Museum ganz einfach, wenn man an der linken Seite der Cathedrale vorbei über die Strasse läuft.
Wir waren unter der Woche am späten Nachmittag dort, so dass wir - entgegen dem, was im Reiseführer stand - den vollen Blicke auf den Teppich hatten und so lange vor einer Szene verweilen konnten, wie wir wollten. Es gibt einen Audi-Guide, den man auf jeden Fall nehmen sollte und der kostenfrei ist.

Man kann im Museum auch nur den Teppich anschauen und bezahlt dann auch nur dafür Eintritt (bei uns mit 2 Erw. und einem Kind mit 12) waren es unter 30 EUR.

Dauer: ca. 45 Min.

Am Ausgang ist ein netter Museums-Shop mit allerlei Nettigkeiten rund um den Teppich.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Musée de la Tapisserie de Bayeux angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Musée de la Tapisserie de Bayeux? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Musée de la Tapisserie de Bayeux besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.