Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Etwas überdesignt, etwas außerhalb, aber durchaus in Ordnung” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu The Beacon

Speichern Gespeichert
The Beacon gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
The Beacon
4.0 von 5 Hotel   |   Beacon Court, Dublin 18, Irland   |  
Hotelausstattung
Nr. 14 von 175 Hotels in Dublin
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
82 Bewertungen 82 Bewertungen
67 Hotelbewertungen
Bewertungen in 51 Städten Bewertungen in 51 Städten
82 "Hilfreich"-<br>Wertungen 82 "Hilfreich"-
Wertungen
“Etwas überdesignt, etwas außerhalb, aber durchaus in Ordnung”
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. April 2013

Das Beacon Hotel wird vermutlich hauptsächlich von Geschäftsreisenden benutzt werden, die im angrenzenden Sandyford Industriegebiet einen Termin haben, oder vielleicht von Besuchern der Patienten des benachbarten Privatkrankenhauses, für den normalen Dublin Besucher dürfte es insgesamt etwas zu weit außerhalb liegen.
Ansonsten ist in der Nähe nichts zu finden, auf der anderen Seite der Kreuzung liegt ein Postamt und ein kleiner Supermarkt, das war es aber auch schon in fußläufiger Entfernung.

Der Weg ins Stadtzentrum ist mit einem Fußmarsch von etwa 10 Minuten entlang einer Ausfallstraße, sowie einer anschließenden 15-20 minütigen Straßenbahnfahrt mit der grünen Linie der LUAS genannten Dubliner Straßenbahn (einfach 2, 50 EUR, Hin- und Rückfahrt 4,50 EUR) verbunden. Endpunkt dieser Linie ist der Stadtzentrum direkt am St Stephens Green, an der Ecke zur Grafton Street, der Haupteinkaufsstraße in der Innenstadt.

Mich hatte es ebenfalls für zwei beruflich bedingte Übernachtungen hierher verschlagen, und der erste Eindruck beim Betreten der Eingangshalle, im Fahrstuhl und dem schlecht beleuchteten Korridor zu den Zimmern war, dass hier wohl Herr Glööckler sein Werk bei der Innenausstattung getan haben musste. Weiße Ledersessel, geschnitzte überkandidelte Sessel im Barockstil mit hoher Lehne und Bezug im Zebramuster, gepolsterte Innenseiten der Aufzüge mit Lüster, ein weißer auf Barock getrimmter Billardtisch in der Eingangshalle, usw. und so fort.

Das Zimmer selber ist ebenfalls sehr modern gehalten sehr offen, sehr weiß mit einem transparenten Stuhl am Schreibtisch, schräg gestelltem Spiegel, schräg ins Zimmer ragendem Bett hinter dem der leider sehr kleine Kleiderschrank untergebracht ist und einem offenen, angenehm großen Bad, in meinem Fall mit Badewanne und darin untergebrachter Regendusche, sowie Handbrause.

Die Stichworte, die ich mir während meines Aufenthalts gemacht habe, verzeichnen auf der Positivseite:
Kostenfreies WLAN im Zimmer, falls der Hotel eigene Hotspot nicht erreichbar ist, kann man auch über das Smart TV eine eigene, zimmerspezifische WLAN Zelle aufmachen. An internationale Geschäftsreisende ist gedacht durch nicht nur britische, sondern auch europäische und amerikanische Steckdosen am Schreibtisch. Das Bad ist groß, man kann sich darin gut bewegen, der Safe im Schrank fasst auch (gerade eben) ein 15 Zoll Notebook.

Was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass man das Fenster im siebten Stock nicht öffnen konnte, und so für die Frischluftzufuhr auf die relativ laute Klimaanlage angewiesen war. Dies ist aber leider in vielen, auch amerikanischen Hotels, mittlerweile ein Standard, der mich stört.

Neben der etwas abgelegenen Lage stört für längere Aufenthalte sicherlich der sehr begrenzte Stauraum, hinter dem Bett gibt es eine kurze Kleiderstange, in der allerdings nur wenig lange Kleidungsstücke wie Jacken, Mäntel oder sogar Hemden und Sakkos untergebracht werden können, weil die Hälfte des Fußraums durch den Safe und die beiden darunter liegenden Schubladen in Anspruch genommen wird. Die beiden Schubladen wiederum sind einerseits durch den Föhn und andererseits durch das Bügeleisen ebenfalls bereits gut belegt. So verbleibt die offene Ablage oberhalb der Kleiderstange für den Großteil der Garderobe.
Die Minibarpreise sind jenseits von gut und böse, und damit noch freundlich beschrieben, ein Mars für knapp fünf Euro verdirbt wohl jedem den Hunger auf ein Snack zwischendurch.
Die Wartung des Zimmers ließ leider ebenfalls ein wenig zu wünschen über, so fehlte in meinem Bad die Handtuchstange (die Befestigungen waren noch in der Spiegelwand, sie muss also wohl herausgebrochen oder heruntergefallen sein) die Brausehalterung wackelte ebenfalls und der Föhn hatte einen leichten Wackelkontakt so dass man manchmal fester auf den Stecker in der Wand drücken musste, um die Haare zu trocknen.
Ein Nachteil der weißen Möbel sind sicherlich die an der ein oder anderen Stelle abgestoßenen Kanten.

Das Frühstück, aus Zeitgründen hatte ich jeweils nur Zeit für ein kontinentales Frühstück, ein englisches wurde ebenfalls à la carte angeboten, war nicht umwerfend, zwei Sorten Brot, und jeweils ein kleiner Klecks Butter und zwei Marmeladen auf den Tischen. Wurst und Käse mit jeweils drei Sorten zur Auswahl. Etwas mehr Auswahl gab es beim Obst, und den Frühstücksflocken.

Fazit: Wer beruflich in der Gegend zu tun hat, oder gegebenenfalls mit dem Auto eine Ausgangsbasis für den Bereich südlich von Dublin sucht, findet hier eine für den Preis (in meinem Fall als Firmenrate 110 € pro Zimmer und Nacht, angeschlagen waren 150 bzw. 170 € als Standardrate) geräumige, saubere und moderne Unterkunft inklusive Frühstück und WLAN. Wer gerne in unmittelbarer Nachbarschaft des Hotels noch einen Spaziergang macht, oder das Stadtzentrum erobern möchte, ist hier allerdings zu abgelegen untergebracht und wird sicherlich nicht seine Freude haben.

  • Aufenthalt April 2013, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

701 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    426
    186
    48
    24
    17
Bewertungen für
46
262
42
174
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im The Beacon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Beacon

Anschrift: Beacon Court, Dublin 18, Irland
Lage: Irland > Provinz Leinster > Grafschaft Dublin > Dublin
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 8 der Businesshotels in Dublin
Nr. 13 der Luxushotels in Dublin
Nr. 13 der Romantikhotels in Dublin
Nr. 62 der Familienhotels in Dublin
Preisspanne pro Nacht: 86 € - 265 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — The Beacon 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Expedia, Booking.com, Odigeo, Hotel.de, Cancelon, HotelTravel.com, HotelsClick, Prestigia, Venere, Hotels.com und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Beacon daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Beacon Dublin
Beacon Hotel Dublin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Beacon besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.