Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Selten so unwohl gefühlt” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Avalon House

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Avalon House gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Avalon House
2.0 von 5 Jugendherberge   |   55 Aungier St, Dublin 2, Irland   |  
Hotelausstattung
Kiedrich, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Selten so unwohl gefühlt”
2 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2013

Ich bin Reise- UND Hostelerfahren und habe mich selten so unwohl gefühlt. Irland ist ein teures Reiseziel aber dass ich für eine dann doch erschwingliche Unterkunft in einem Abstellraum übernachten muss, war mir nicht klar. Es war so groß wie unser Putzraum im Haus, allerdings inkl. Bett und einem kleinen Waschbecken. Durchs Fenster konnte man nicht mal frische luft rein lassen, weil dahinter ein Küchenschlot war. Das Frühstück war nicht sehr ansprechend, ich habe deshalb lieber wo anders gegessen. Laut war es durch den gang der direkt um mein Räumchen führte auch noch. Also cih kann es nicht empfehlen.

  • Aufenthalt Mai 2012, Allein/Single
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

363 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    44
    133
    90
    60
    36
Bewertungen für
29
59
83
10
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Echzell, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2013

Ich habe schon in vielen Hostels in Irland logiert und ich muss sagen, dass ich mich den Worten der Vorredner hier nicht anschließen kann. Gut, ich verstehe nicht so ganz, wie das Hostel zum besten in Dublin gewählt werden konnte - Hostelworld sah das in 2012 so - aber sooo schlecht, ist es nun auch wieder nicht.

Positiv fand ich...
...die Lage: Zentral mit Bushaltestelle vor der Tür, in der Nähe von Temple Bar, aber weit genug weg um nachts relativ ruhig zu sein. Man erreicht viele der beliebten Sehenswürdigkeiten zu Fuß und mit einem Rambler Ticket kann man das Busnetz auch ganz gut nutzen.
... die Mitarbeiter: Alle waren sehr nett und man bemühte sich immer sofort meinen Wünschen gerecht zu werden. Ich habe einmal das Zimmer gewechselt, weil ich lieber nach hintenraus schlafen wollte. Fragen zu Busverbindungen und Sightseeing wurden gerne und ausführlich beantwortet.
... kostenloses W-Lan: Ok, die Reichweite ist jetzt nicht der Knaller, aber wenigstens im Foyer konnte man es im vollem Umfang nutzen.
...die Sicherheit im Hostel: Man öffnet fast alle Türen mit einer Schlüsselkarte. Das finde ich ganz gut.

Was mir weder positiv noch negativ aufgefallen ist, waren...
...die Größe der Zimmer: Die war ok. Das zweite Zimmer hatte kein Bad, aber das war Ok, weil es am Ende des Flurs lag und direkt neben dem Zimmer ein Bad mit Dusche zu finden war. Das Wasser war auch immer moderat warm und nicht zu kalt (und ich war auch im 1. Stock)
...die Betten: Die Betten waren wie in allen irischen Hostels. Was man sich wünschen könnte, wären diese verschließbaren Gitterboxen unter dem Bett.
...das Frühstück: Leute, das ist nun mal "continental breakfast"! Das ist überall in Irland so. Und auch der Toast ist generell so, auch wenn man den selbst gekauft hat im Laden. Wenn man ordentliches Frühstück will, dann geht man besser essen. Beim Avalon House ist ein Café direkt angeschlossen, das Bald Barista. Das was man im Anschluss an das kostenlose Frühstück käuflich erwerben kann, ist das was das Bald Barista anbietet für seine Kundschaft. Und Kaffeefreunde muss ich enttäuschen: Kaffee schmeckt in Irland einfach nicht. Nicht mal der von Starbucks schmeckt dort und der schmeckt in Deutschland in der Regel sehr lecker. Das einzige was irischen Kaffee erträglich macht ist ein ordentlicher Schuss Flavour. Darum lieber Breakfast Tea trinken, den gibts für lau beim kostenlosen Frühstück.

Negativ sind...
... die sanitären Anlagen: Schimmel und Stockflecken findet man in jedem Hostel. Im Avalon House sind die erfreulich gering. Was die Duschen betrifft, so sind diese nicht sehr geräumig, aber relativ sauber. Man muss auch immer bedenken, dass die Dusche immer nur so sauber ist, wie der vorherige Benutzer sie hinterlässt. Auch die Wassersparduschen sind meiner Meinung nach OK. Wie im Schwimmbad halt, nur leider ohne Temperaturregelung. Was absolut garnicht geht, sind die Waschbecken mit zwei Hähnen für warmes und kaltes Wasser. Hygienisches Händewaschen ist hier unmöglich, weil man immer mit einer Hand den Druckknopf betätigen muss, damit der Wasser läuft. Die Toiletten sind erträglich. Es gibt wenigstens genügend Klopapier.
...Ablagefläche neben den Betten: Es gibt in jedem Zimmer einen Stuhl. Wohl demjenigen, der sich diesen als Ablage gesichert hat! es gibt auch noch ein Regal mit vier Fächern, dass ich auch als Ablage für meine Sachen neben dem Bett nutzen konnte, aber wünschenswert wäre eine Ablage neben jedem Bett inklusive Steckdose und Lampe mit Schalter. (Das ist auch in neu gebauten Hostels so, aber eben nicht in einem solch alten Haus wie dem Avalon House).

Alles in allem fand ich das Hostel ganz OK. Ich würde auch wieder dort logieren, aber beim nächsten Aufenthalt in Dublin werde ich dann mal eines der neueren Hostels testen.

  • Aufenthalt März 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Karlsruhe, Deutschland
1 Bewertung
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 28. Oktober 2012

Wir haben hier einige Tage im Rahmen einer Studienfahrt mit der Klasse verbracht. Natürlich sind wir bei dem günstigen Preis nicht unbedingt davon ausgegangen, einen Luxustempel mit Wellnessbereich vorzufinden, doch das, was uns hier geboten wurde, war schon unter aller Sau.

Das Zimmer war klein ( man kann in der Tat nicht einmal den Koffer richtig öffnen ) und vorallem dreckig. Das Bad, wenn man es denn so nennen will, war schon sehr "außergewöhnlich". In der "Dusche" ( Personen mit größerem Körperumfang sei von vornherein empfohlen ein anderes Hostel zu wählen ) gab es nur kaltes und sehr kaltes Wasser . Beschwerden bei der Rezeption wurden entweder gar nicht erwidert, oder mir wurde empfohlen einfach im vierten Stock zu duschen ( unser Zimmer befand sich im ersten Stockwerk ). Erst bei der dritten Beschwerde dann meinte der mittlerweile etwas unfreundlich gewordene Herr, dass er den Boiler nun anmachen würde. Sie können sich sicher vorstellen, wie ich Ihn angesehen habe, nachdem er mir das erklärte.
Nun aber zurück zum Bad. Für die Biologen unter den Lesern wartet das Bad mit einer sehr abwechslungsreichen Flora und Fauna auf, die nur noch vom Kühlschrank in der Küche ( dazu später ) überboten wurde. Für Denjenigen jedoch, der einfach einige Tage hier entspannt verbringen möchte ist das Bad mit seinen Schimmel- und Moosflecken unzumutbar. Ebenso finden sich seltsame "schwarze Löcher", deren Innenleben ( zum Glück ? ) nicht ersichtlich ist.

Beim Frühstück wird man ebenso alsbald in die Situation kommen sich im falschen Film vorzukommen.Wer sich auf einen schönen heißen Kaffee freut, der wird vom Schild am Kaffeeautomaten "Out of order" vollends enttäuscht. Eine kleine Theke bietet Erdbeerglibber ( augenscheinlich handelte es sich um Marmelade, so die Beschriftung ), labbriges Toastbrot, trockene Cerealien, sowie Milch. Am Ende der Theke findet sich nun das Schild "Free Breakfast ends here" und eine weitere größere Theke mit allerlei Dingen, die man auch allzugerne Essen würde, die aber zusätzlich Geld kosten.

Am Abend dann wieder im Hostel angekommen wurde die Küche in Augenschein genommen. Von der Größe durchaus nicht zu klein wartet jedoch ( wie überraschend ! ) auch die Küche nicht gerade mit überbordender Sauberkeit auf. Im Gegenteil. Der schon erwähnte Kühlschrank ist nichts für zarte Gemüter, daher sollte er -wenn überhaupt- nur kurz geöffnet werden. Der Geruch ist wahrlich bestialisch und man möchte sich nicht vorstellen, welche Ursache dieser Geruch hat. Es grenzt an ein Wunder, dass der Kühlschrank nicht schon intelligentes Leben entwickelt hat. Wir hatten beim Kochen leider das Problem, dass es an vielen wichtigen Dingen gefehlt hat ( große Töpfe, Gabeln und Löffel ), was uns bisweilen vor besondere Herausforderungen gestellt hat. Wir empfehlen, sich im nahegelegenen Supermarkt Plastikbesteck für kleines Geld zu kaufen, so haben wir es jedenfalls an den folgenden Tagen gemacht.

Nun zum Fazit:
Beginnen wir bei den positiven Dingen: Die Lage ist sehr gut und man ist schnell an allen wichtigen Orten Dublins. Eine Bushaltestelle ist direkt vor der Tür, sollte es doch einmal weiter weg gehen. Ebenso gibt es im Hostel kostenloses Internet ( nur in der Lobby, nicht auf den Zimmern ). So bietet sich die Gelegenheit, direkt ein anderes Hostel zu buchen, sollte man doch einmal hier gelandet sein. Damit sind wir auch schon bei den nicht mehr so positiven dingen angelangt: Sauberkeit, Zimmergröße, Küche und Frühstück sind miserabel. Wir würden hier in Zukunft sicher nicht mehr hausieren.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 13
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2012

Absolut fraglich ist, wie man dieses Hostel mit einem gesunden Menschenverstand für gut bewerten kann??

Eigentlich nicht erwähnenswert ist es, das man ein Hostel sicher nicht mit einem Hotel oder B&B vergleichen kann, dennoch kann man wenigstens irgendetwas erwarten wenn man doch immerhin 36 € die Nacht für ein Single Room zahlt.

Das sogenannte "Zimmer" war völlig verdreckt, stinkig und zum Hinterhof mit einer unerträglich lauten Lüftung gelegen. Es war selbst zu klein um den Koffer darin komplett zu öffnen!!!! Es bestand nur aus einem Bett, einem abgewetztem Teppich und einem Waschbecken mit einem blinden Spiegel. Sonst nichts!
Das Etagenbad mit den Klo´s unterbietet sogar Raststättenstandart. Eine Zumutung so etwas zu benutzen.
Nach einigen Gesprächen mit den französichen Jungs an der Rezeption war es möglich - gegen Aufpreis - wenigstens ein anderes Zimmer zu beziehen, dies lag stickig unterm Dach und war trotz Aufzug noch über etliche Treppen zu erreichen.In dem Stockwerk ein ebenso ekelhaftes Bad.
Der erwähnte Aufzug blieb am ersten Tag bereits mehrmals!! stecken und funktionierte am 2 Tag überhaupt nicht mehr. So musste man den Koffer vom 4. Stock runter tragen. Das war ein großer Spaß! An Schlaf ist aufgrund der immensen Lärmbelästigung nicht zu denken.
Das Frühstück ist eigentlich nicht vorhanden, da es entgegen der Behauptungen hier, lediglich aus irischen Kellogs Smacks, Milch, Toast und Eimererdbeermarmelade besteht! Wer denkt das das in Irland "normales" Frühstück ist, hat Irland nicht bereist.
Lediglich einige der Mitarbeiter sind nett und bemüht und es ist junges, nettes Klientel da.

Ich habe notgedrungen dort eine Nacht verbringen müssen und bin am nächsten Tag sofort in eine andere Unterkunft umgezogen.

Nie wieder!!!!
Ich würde es auch überhaupt keinem empfehlen!

  • Aufenthalt April 2011, Allein/Single
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
3 von 5 Sternen Bewertet am 25. September 2011

Auf dem Weg nach Killarney haben wir eine Nacht in Dublin, im Avalon House verbracht.
Dublin ist sehr touristisch und das Avalon House sehr Studentisch...
Die sanitären Verhältnisse sind doch eher dürftig, nachzulesen bei sureQT
Zitat: Wenn man also schon mit schlechter Laune aufstehen und dann noch unter die nur tröpfelnde und dreckige Dusche muss (Tipp: sich mit dem Rücken gegen den Druckknopf lehnen, so dass es immerhin weiter tröpfelt!), dann ist jeglicher Anreiz sich die eigentlich sehenswerte Stadt Dublin anzuschauen auch schon verflogen!

  • Aufenthalt September 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juli 2010

Ich war im November 2009 dort mit 2 Klassen meines Gymnasiums - sprich ca. 45 Personen. Von außen hat es mich schon nicht umgehauen und im Innern wurde mein Eindruck auch nicht weiter verbessert!
Klassenfahrten sind zwar nie Luxus, aber wir "mussten" 5 Nächte dort "residieren" und zwar in ca. 15 qm für 4 Personen (Bad mit inbegriffen + Platz für 4 Koffer)! Das sind dann grad mal 3 qm pro Person! Da standen also 2 "Hochbett-Feldbetten" mit schlechten und verschmutzen Matratzen, auf denen man dann in Schlupfbettlaken reinkriechen musste, um eben bloß nicht mit jeweiligen in Kontakt zu kommen! Außerdem haben wir undefinierbare Fussel aus Haaren und Staub auf den Betten gefunden, was wirklich jeden anekeln würde!
Das Frühstück ist für deutsche Verhältnisse einfach nur schlecht und macht einen keineswegs satt, da man in Dublin schon zu genüge mit völlig überteuerten Preisen für Lebensmitteln zu kämpfen hat! (Nur zum Beispiel: Cheeseburger für 2 €)
Frühstück besteht aus jeweils 2 unterschiedlichen Toast- und Marmeladensorten, Milch, O-Saft, Wasser und trockenem Haferflockenmüsli. Kaffee und anderes Gebäck muss zusätzlich bezahlt werden.
Wenn man also schon mit schlechter Laune aufstehen und dann noch unter die nur tröpfelnde und dreckige Dusche muss (Tipp: sich mit dem Rücken gegen den Druckknopf lehnen, so dass es immerhin weiter tröpfelt!), dann ist jeglicher Anreiz sich die eigentlich sehenswerte Stadt Dublin anzuschauen auch schon verflogen!
Solche Verhältnisse sind mir wirklich noch nie untergekommen, obwohl ich schon viel gereist bin. Diese Unterkunft ist nur zu empfehlen für: Backpacker, Personen mit wenig Geld und wenig Anspruch und ahnungslose Schulklassen aus dem Ausland.
Die Lage und der Preis sind die einzigen Aspekte, die positiv vorzuheben sind - denn man gelangt schnell zu Fuss in die belebte Innenstadt und mit 80 - 90 € ist man für 5 Nächte dabei. Außerdem bekommt jede Person eine Eintrittskarte zum Haus bzw. zum jeweiligen Zimmer, die nachtsüber sehr nützlich ist, wenn niemand an der Rezeption steht.
Letztlich bleibt das Fazit: Sucht Euch in Dublin eine gehobenere Unterkunft, so dass Ihr auch Freude habt bei den schönen Sehenswürdigkeiten! Ansonsten hilft es nur noch, sich mit Guiness die Sicht der Dinge schön zu trinken...

  • Aufenthalt November 2009
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Top-Bewerter
144 Bewertungen 144 Bewertungen
116 Hotelbewertungen
Bewertungen in 117 Städten Bewertungen in 117 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Mai 2010

Das Hostel war einfach, aber sauber. Das Personal war sehr bemüht, ein Mangel (kaputtes Bett) wurde umgehend behoben. Das Frühstück ist dürftig. Die Lage wenige Gehminuten vom Temple Bar Quarter und der Preis sind allerdings sehr gut.

  • Aufenthalt Mai 2010, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Avalon House? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Avalon House

Anschrift: 55 Aungier St, Dublin 2, Irland
Lage: Irland > Provinz Leinster > Grafschaft Dublin > Dublin
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Shuttlebus-Service
Hotelstil:
Nr. 33 von 88 Sonstigen Unterkünften in Dublin
Preisspanne pro Nacht: 23 € - 98 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — Avalon House 2*
Anzahl der Zimmer: 70
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, HostelWorld, HostelBookers, Hotels.com, Odigeo, Odigeo, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Avalon House daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Avalon Dublin
Hotel Avalon House Dublin
Avalon House Hotel Dublin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Avalon House besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.