Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Finger weg von diesem Hotel!!!” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Linden House Hotel

Speichern Gespeichert
Linden House Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Linden House Hotel
3.0 von 5 Hotel   |   6 Sussex Place, London W2 2TP , England (Victoria)   |  
Hotelausstattung
Nr. 761 von 1.073 Hotels in London
Frankfurt
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
“Finger weg von diesem Hotel!!!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2009

Entgegen der online versprochenen und auf den Fotos gezeigten Zimmern (vgl. untenstehenden Screenshot) waren die uns zur Verfügung gestellten Zimmer winzig – das Einzelzimmer beispielsweise hatte einzig am Fußteil des Bettes einen Platz von ca. 1 m², die obere Hälfte des Bettes befand sich eingequetscht zwischen Wand und Fenster.
Das Bett selbst war auch kein Bett, sondern eine Sperrholzplatte mit aufliegender Matratze.
Das Fenster war nicht ordentlich abgedichtet – die versprochene Zentralheizung gab es nicht – auf mehrmalige Nachfrage wurde mir ein mobiler Heizkörper zur Verfügung gestellt, der ca. die Größe meiner Handtasche hatte (vgl. beiliegende Fotos) und das zugige Zimmer trotz der geringen Größe nicht ansatzweise aufwärmen konnte.
Nachdem wir das Hotel schon am Vormittag erreichten, teilte man uns mit, dass die Zimmer noch nicht fertig seien, bis zu unserer Rückkehr am Abend aber noch geputzt würden. Wie beiliegende Fotos zeigen, war dies leider nicht der Fall: Das Bett war nicht gemacht, geschweige denn dass die Bezüge und Laken gewechselt worden wären und auf den ersten Blick war klar, dass auch das Bad noch in keinster Weise gesäubert war („Bad“ bedeutet in diesem Hotel eine Tilette, ein Washbescke und einen Duschkopf in der Wand – sobald man die Dusche benutzt, werden alle sanitären Einrichtungen vollständig unter Wasser gesetzt).
Nachdem ich eine knappe Stunde mit dem Herrn an der Rezeption darüber diskutieren musste, dass das Zimmer so nicht bezogen werden kann (in der Zwischenzeit kümmerte er sich noch um zahlreiche andere Hotelgäste mit ähnlichen Beschwerden, surfte im Internet und beteuerte anschließend, dass er erst seit einigen Tagen hier arbeiten würde und deshalb uns nicht weiterhelfen könnte), schlug er vor, ein anderes Hotel in der Nähe zu beziehen – das müsste ich allerdings direkt zusagen, er könnte mich das Hotel vorher nicht ansehen lassen. Das kam mir doch sehr suspekt vor, so dass wir das "Angebot" auch nicht angeneommen haben.
In der Zwischenzeit hatte sich der Herr von der Rezeption auch wieder auf seine eigentlichen Aufgaben besonnen und angeboten, die Zimmerreinigung selbst vorzunehmen, so dass wir zumindest für diese Nacht eine Übernachtungsmöglichkeit hätten. Nach dieser Reinigung sah das Zimmer auf den ersten Blick so aus wie vorher, mit der Ausnahme, dass das Bett nun gemacht war – ich zweifle allerdings daran, dass die Laken oder die restliche Bettwäsche ausgetauscht waren, da man nach wie vor zahlreiche Flecken sehen konnte. Am Fußende des Bettes waren darüber hinaus benutzte Papiertaschentücher eingeklemmt, am Kopfteil lag etwas, was ich zunächst für ein Kissen hielt – bei näherer Betrachtung stellte es sich als ein Beutel mit benutzter Damenunterwäsche heraus, der wohl von der Vormieterin übrig geblieben war. Der Beutel war auch nach der „Reinigung“ des 2. Tages nicht entfernt worden! Das Bad war nach wie vor ungeputzt – und das sicher nicht zum ersten Mal!
Das „continental breakfast“ im ziemlich heruntergekommenen Speisesaal war eine genauso große Enttäuschung: Cornflakes und Müsli kamen aus Dosen die mindestens über mehrere Wochen nicht gespült waren, ansonsten gab es nichts außer Toast mit Marmelade und gekochte Eier, die – nachdem sie aus der Schüssel gefallen und durch den kompletten Saal gerollt waren, aufgehoben und wieder auf den Tisch gestellt wurden.
WLAN war auf den Zimmern nicht wie versprochen verfügbar, es gab lediglich einen PC gegenüber der Rezeption wo für die Internet-Nutzung mehrere Pfund pro Stunde verlangt wurden.
Die versprochene „Gepäckaufbewahrung“ nach dem Check-out sah so aus, dass die Koffer in den Speisesaal gestellt wurden, wo sie offen zugänglich für jedermann und in keinster Weise beaufsichtigt lagen – dafür verlangte das Hotel 5 GBP (pro Stunde!!) und weigerte sich anschließend auch noch, dafür eine Quittung auszustellen.
Entgegen des üblichen Verfahrens wurden wir direkt beim Einchecken aufgefordert, die volle Summe für die Übernachtungen zu zahlen – eine (Teil-)Erstattung nach den oben geschilderten Ereignissen/Zuständen erklärte das Hotel für nicht möglich, da Kreditkarten-Zahlungen nicht erstattet werden könnten!

Die Buchungsplattform über die wir gebucht hatten, hat das Hotel direkt aus dem Angebot genommen!!! Bis heute (2 Monate später) hat das Hotel weder auf meine Beschwerde noch die der Buchungsplattform reagiert!!!

  • Aufenthalt März 2009, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

396 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    23
    87
    109
    62
    115
Bewertungen für
131
88
27
17
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Braunschweig
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2008

Furchtbares Hotel in Paddington(Lage ist aber sehr gut), dreckig, winzige Zimmer ohne Schrank, sehr hellhörig und miserables Frühstück(kann man eigentlich auch nicht Frühstück nennen, wir hatten extremen Hunger danach ,da wir leider keine Orangenmarmelade mögen...und mehr gabs nicht)
Schön war auch das der Rauchmelder 2 mal Morgens um 7.10 ohrenbetäubend laut aufjaulte..uns wurde gesagt jemand hat in den Zimmern geraucht..witzig, beide Tage genau um 7.10!!!! Ha ha ha....schlechter Service, es wurde sich echt um nichts gekümmert!!! NIE Wieder..obwohl der Aufenthalt in London total suuuuper war! Also, London ja...aber nicht dieses HOTEL!!!!!!!.

  • Zufrieden mit — gar nichts
  • Unzufrieden mit: — alles übel, nichts gutes außer der tollen Lage
  • Aufenthalt Oktober 2008, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Radkersburg
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2008

Das von uns bezogene Doppelzimmer war im zweiten Stock. Leider war die Treppenhausbeleuchtung ab dem ersten Stock kaputt. Mit Feuerzeug und viel Geduld konnten wir das Kämmerlein dann doch über die schmale Treppe mitsamt unserem Gepäck erreichen. Das war so klein, daß wir gerade so für unsere 2 kleinen Koffer Platz hatten. Die sehr schmale Tür zum Badezimmer ging nur zur Hälfte auf, weil es am Miniwaschbecken anschlug. Nach einer Beschwerde wurde uns angeboten am nächsten Tag ein anderes Zimmer zu bekommen. Das war zwar etwas größer, ist jedoch wahrscheinlich vor 100 jahren zum letzten mal überholt bzw. richtig gereinigt worden.
Der Fernseher funktionierte auch nicht. Nachdem wir an der Rezeption bescheid gesagt hatten, wurde uns versichert, daß das noch am selben Tag in Ordnung gebracht wird. Das war am Dienstag. Wie erwartet geschah bis Freitag trotz öfteren Erinnern nichts. Auch die Glühbirne am Gang zu wechseln war in diesen 4 Tagen anscheinend zu anspruchsvoll.

Nie, nie wieder!!!!

  • Zufrieden mit — zentrale Lage
  • Unzufrieden mit: — Preis-Leistung, Service, Ausstattung, Sauberkeit, Website nicht der Realität entsprechend
  • Aufenthalt September 2008, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juni 2008

Das einzig Gute an diesem Hotel ist seine Lage in der Nähe von Paddington Station. In Bezug auf alles andere ist das Linden House das schlechteste Hotel, in dem wir je in London übernachtet haben. Als wir ankamen, wurden wir als erstes in gebrochenem Englisch aufgefordert, die gesamte Summe für den fünftägigen Aufenthalt zu bezahlen. Da wir nicht so viel Bargeld dabei hatten und es schon 11 Uhr abends war, zahlten wir mit Kreditkarte – wofür uns 4% Aufschlag berechnet wurden. Trotzdem schleppten wir noch einigermaßen guten Mutes unser Gepäck über die schmalen Treppen in das oberste Stockwerk – und wurde immer blasser: Je höher wir kamen, desto mehr Leitungen kamen aus den Wänden, desto mehr Tapete hing herunter, Putz bröckelte….der Höhepunkt waren jedoch die Zimmer. Wir hatten ein Doppelzimmer und ein Einzelzimmer gebucht; beide waren sehr klein, das Doppelzimmer mehr eine Besenkammer, in der das Doppelbett quer gerade hineinpasste. Im Doppelzimmer gab es außerdem kein Licht und die Zimmertür war nicht verschließbar, während im Einzelzimmer das Fenster nicht zuging. Unsere Beschwerde an der Rezeption wurde vermutlich kaum verstanden und jedenfalls sehr gleichgültig entgegengenommen. Erst nach mehreren Nachfragen erschien ein Mensch, der alles reparieren sollte und zwar sehr nett war, aber auch kaum Englisch sprach. Zum Glück konnten wir uns auf Französisch mit ihm verständigen. Er haute einen Nagel in das Fenster, so dass es wenigstens etwas schloss (jetzt aber nicht mehr von alleine oben blieb…) und schraubte in die Lampe mit viel Mühe eine neue Birne. Die Tür war nicht reparierbar, wir stellten für die Nacht einen Koffer davor. Uns wurde natürlich versichert, dass wir am nächsten Morgen andere Zimmer bekommen würden.
Davon konnte nach dem Frühstück (nicht schlechter als in anderen Londoner Hotels) jedoch keine Rede mehr sein. Als wir abends nachfragten, vertröstete man uns auf den nächsten Tag. Immerhin gelang es jemandem, unsere Zimmertür zu reparieren. Am nächsten Tag zeigte man uns dann auf eine weitere Nachfrage hin als Alternative ein Zimmer in einem anderen Treppenhaus, das vom Standard her genauso schlecht, aber etwas größer war. Dafür waren in diesem Treppenhaus die Renovierungsarbeiten in vollem Gange, so dass wir auf einen Umzug dankend verzichteten. „Renovierung“ ist wohl ohnehin das wichtigste Stichwort für dieses Hotel: Angeblich sind 70% der Zimmer „newly refurbished“ – wer aber einen „Standard Room“ bucht, bekommt eben eines der unrenovierten Zimmer, wie uns an der Rezeption erklärt wurde.
Alles in allem haben wir unseren Aufenthalt in London trotzdem genossen und die Auseinandersetzung mit der Rezeption wurde für uns zum Running Gag der Reise – das Personal ist auch wirklich nicht unfreundlich, nur völlig überfordert damit, mit den Beschwerden der Gäste umzugehen. Als wir abreisten, setzte sich der arme Mensch an der Rezeption gerade mit neu angereisten Engländern auseinander, die offenbar soeben ihre Zimmer gesehen hatten und ziemlich geladen waren. Zu guter Letzt wollte man uns dann noch für die Aufbewahrung unseres Gepäcks bis zum Abflug später am Abend 10 Pfund pro Stück abknöpfen – das Gesamtbild wurde bestens abgerundet. Hier werden wir bestimmt nie wieder übernachten.

  • Zufrieden mit — der Lage
  • Unzufrieden mit: — allem anderen!
  • Aufenthalt April 2008, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Belm
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2008

Wir wohnten letztes Jahr (also noch vor der Renorvierung) für eine Woche in diesem Hotel. Nachdem wir bereits gebucht hatten, haben wir uns die Bewertungen durchgelesen, und ich muss sagen, die negativen hatten sich nicht bestättigt!
Das Hotel hat eine Superlage ( ca. 3 Min. zu Paddingtonstation und zum Hyde Park). Das Empfangspersonal war supernett und hilfsbereit ( Zimmerumbuchung vor Ort). Die Zimmer hatten einen kleinen Wasserkocher und einen Fernseher und wurden jeden Tag saubergemacht. Wenn ich das nächste Mal in London bin, werde ich das Hotel auf jeden Fall wiederbuchen!

Aufenthalt August 2007
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. März 2008

Das Hotel ist zwischen Paddington Station und dem Hyde Park in einer ruhigen Straße super gelegen. Es ist ein altes Haus und von daher etwas hellhörig. Wir hatten ein schönes, frisch renoviertes Zimmer mit sauberem Bad, jeden Tag frische Handtücher und die Möglichkeit, im Zimmer Tee zu kochen. Das Platzangebot ist beschränkt, unsere beiden normal großen Koffer gingen gerade rein. Und man muss sich sehr mögen, wenn man das Zimmer zu viert hat.
Das Frühstück ist einfach, aber immerhin im Preis inbegriffen. Der Service im Hotel war sehr gut, wir sind freundlich behandelt worden.
Also alles in allem können wir es für Familien mit ruhigeren Kindern und wenig Gepäck für einen Städtetrip empfehlen.

  • Aufenthalt März 2008, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
40 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 20. Mai 2007

Es war ganz okay, habe in London schon schlimmeres gesehen. Zwei Sachen muss man sich halt bewusst sein: In London ist alles teuer, zu dem Preis kann man auf dem Land in einem guten Mittelklassehotel übernachten, nicht aber in dieser Metropole.

Die Lage des Hotels ist super, ca. 5min gemütlichen Schrittes von Paddington Station entfernt. In der Nähe gibt's viele andere Hotels, Pubs, Steak Houses, Internetcafé, kleine Lebensmittelläden und auch der Hyde Park ist nicht wirklich weit entfernt.

Die Zimmer sind sehr klein, einfach und eine Renovation würde nicht schaden. Lift gibt's keinen und wenn man Pech hat, steigt man 5 Stockwerke und ca. 80 Stufen zum Zimmer hoch. Das Badzimmer ist SEHR klein, immerhin war unseres sauber geputzt, die Dusche funktionierte gut.

Das Frühstück war okay (Kaffee, Tee, Cheddar-Käse, Eier, Cornflakes und - natürlich - Toastbrot).

Das Personal war soweit freundlich.

Wer (etwas) sparen will, sollte bar bezahlen (+4% bei Bezahlung mit Kreditkarte).

  • Zufrieden mit — Lage, Preis
  • Unzufrieden mit: — Teppiche, allgemeiner Zustand des Zimmers
  • Aufenthalt Mai 2007, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Linden House Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Linden House Hotel

Anschrift: 6 Sussex Place, London W2 2TP , England
Lage: Vereinigtes Königreich > England > London > Victoria
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich)
Hotelstil:
Nr. 761 von 1.073 Hotels in London
Preisspanne pro Nacht: 102 € - 325 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Linden House Hotel 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, TripOnline SA, Budget Places, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Expedia, EasyToBook, LogiTravel und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Linden House Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Linden House Hotel London
Linden Hotel London
Hotel Linden House London
London Linden House Hotel
Linden London
Linden House London

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Linden House Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.