Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Skurril aber interessant” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Sir John Soane's Museum

Sir John Soane's Museum
13 Lincoln's Inn Fields | Holborn, London WC2A 3BP, England
44-20-7405-2107
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 35 von 1.081 Sehenswürdigkeiten in London
Art: Kunstmuseen
Attraction Details
Gräfelfing, Deutschland
Top-Bewerter
224 Bewertungen 224 Bewertungen
72 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 45 Städten Bewertungen in 45 Städten
132 "Hilfreich"-<br>Wertungen 132 "Hilfreich"-
Wertungen
“Skurril aber interessant”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2011

Unweit der Tube findet an an einem Park ein unscheinbares Haus . Seltsam: Ein „ Einweiser“ steht dort, ordnet die Schlange ( was Touris nicht verstehen wollen ), hilft ev mit einem Regenschirm aus und lässt Handtaschen u.ä.m. in Folienbeutel verstauen.
Und immer wenn eine Gruppe heraus kommt, darf die nächste rein ( dito beim Gemäldezimmer,dem Keller dem ersten Stock ). Grund ist die extreme Platzknappheit denn, ob wohl das Haus aus seinen drei zusammengelegtemn Wohnhäusern besteht ) ist mit Ausnahe der Bibliothek im Erdgeschoss alles voll gestopft mit den – oft seltsamen – Mitbringseln des Lord Soane, ein Architekt und Professor an der Royal Academy, der seine Kunst den Studenten am Objekt erklären wollte. Auch heute noch ist es ein Haus der nationalen Architektur und dient Bildungszwecken.
Der heutige Haupteingang befindet sich in Lincoln's Inn Fields No. 13 (neo-klassizistischer Stil). Alle Räume des Museums sind verbunden und von hier aus zu erreichen erreichen;insgesamt über ein halbes Dutzend Zimmer, viele von ihnen in sehr ungewöhnlicher Art, z.B. die kuppelförmige Decke im Frühstückszimmer, in die ein konvexer Spiegel eingesetzt ist.
Die Art der Räume inspirierte Architekten rund um den Globus.
Neben dem Eingang liegt die Bibliothek, sie zeigt zeigt gotischen Einfluss und ist in einem üppigen pompeischen Rot gehalten. Das dahinter liegende Studierzimmer enthält eine Sammlung von römischen Artefakten und umschliesst zwei Innenhöfe. Diese Innenhöfe heißen Monument Court und Monk's Yard und beherbergen, wie das Studierzimmer, weitere architektonische Fragmente. Der Monument Court ist dabei klassizistisch gehalten mit einer zentralen Säule, der Monk's Yars hingegen repräsentiert den gotischen Stil und zeigt mittelalterliche Steinarbeiten .
Die bekanntesten Räume des Museums befinden sich im hinteren Teil, welche zumeist durch Deckenlichter mit Tageslicht beleuchtet werden. Die Gemäldegalerie ( Führung erfordert Wartezeiten ) verfügt über Tafeln, die ein- und ausgeklappt werden können und somit eine größere Fläche für das Aufhängen von Bildern bieten. Die Flügel erlauben eine dreifache Fläche zum Platzieren von Bildern. Gerne wird den Besuchern dieser Teil des Museums gezeigt.
Im keller befindet sich in der „Sepulchral Chamber“ ein alabsterner Sarg Sethos des I. ausgestellt. Zu Ehren der Ankunft des Exponates wurde ein dreitägiges Fest gehalten !
Etwas morbide das daneben liegende „Monk's Parlour“.
Soanes Sammlung umfasst ungefähr 30.000 architektonische Zeichnungen, darunter Originalzeichnungen von Adam ( grösste Sammlung ihrer Art ) und ein Buch voller Zeichnungen von Thorpe.. Die Sammlung originaler Adamszeichnungen ist die größte ihrer Art. In der Sammlung befinden sich ferner die bekanntesten Bilder von W. Hogarth.
Alle Wände hängen voll von architektonische Exponaten, neoklassizistischen Skulpturen sowie Gips und Terracotta -Werke.
Zur Zeit ist die Hälfte der Sammlung zugänglich ,ein Haus wird gerade grundsaniert .
Der Eintritt ist frei, aber auch gegen Eintrittsgeld würde sich ein Besuch lohnen, weil es mal ganz was anderes ist.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

486 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    347
    106
    19
    9
    5
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Top-Bewerter
57 Bewertungen 57 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geheimtipp”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. März 2011

Das Museum ist eigentlich ein Privathaus. Am Montagvormittag ist der Eintritt frei. Man muss in der Regel etwas warten, bis man ins Museum darf (bei Regenwetter werden einem geräumige Schirme für die Wartezeit angeboten). Dann wird man einzeln eingelassen - und weiß weshalb, denn das Museum ist ungeheuer eng. Die Exponate stehen im verwinkelten Bau sehr dicht und in einem größeren Raum hängen nicht weniger als 140 Bilder, allerdings in mehreren Schichten übereinander (die Wände können weg-geklappt werden). Darunter sind auch der Zyklus: The Rakes Progress und Bilder von Canaletto. Dieses Museum ist somit ein spezielles Schmuckstück in der Londoner Kulturszene.

Aufenthalt Februar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Sir John Soane's Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Sir John Soane's Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sir John Soane's Museum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Sir John Soane's Museum gehört jetzt zu Ihren Favoriten