Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unfassbar schlechtes Hotel” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Elmwood Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Speichern
Elmwood Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Elmwood Hotel
3.0 von 5 Kleines Hotel   |   19 Argyle square | Kings cross London, London WC1 H8AS, England (Bloomsbury)   |  
Hotelausstattung
Nr. 340 von 542 Pensionen in London
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Top-Bewerter
87 Bewertungen 87 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unfassbar schlechtes Hotel”
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2013

Ich reise oft London nach und weiß daher um die Hotelproblematik in dieser Stadt. Es ist oftmals teuer, eng, einfach ausgestattet. Aber in so einem Hotel wie im Elmwood war ich - bis dato - noch nie gelandet. Hier also der Bericht über meine dort verbrachten fünf Nächte.

Der erste Eindruck war positiv. Da wäre zunächst die Lage: Rund 5 Gehminuten vom Bahnhof St. Pancras / King's Cross entfernt, aber recht ruhig gelegen. Rund um den Argyle Square reiht sich Hotel an Hotel, dazwischen einige Wohnhäuser. In der Mitte gibt es einen kleinen Park mit einem öffentlichen Basketball-Court. Sehr nett.

Wir kamen mittags gegen 13:00 Uhr an. Check-In wäre erst ab 15:00 Uhr gewesen, aber unser Zimmer war schon fertig, so konnten wir also früher rein. Dann ging es ums Bezahlen. Wenn man mit Kreditkarte zahlen möchte, wird ein Aufschlag von 3% fällig. Das wurde vorher nicht kommuniziert. Und das habe ich auch nicht eingesehen.

Die Angestellten dort waren überwiegend sehr freundlich. Und so vereinbarten wir, dass wir am Abend in bar zahlen würden. Im Eingangsbereich gibt es nur die Theke der Rezeption und einen Stuhl. Sonst nichts, da es dort schon super eng ist. Keinen Loungebereich, keinen Gemeinschaftsraum oder dergleichen.

Der erste Eindruck vom Zimmer war dann schon nicht mehr ganz so positiv, und er wurde immer schlimmer, je mehr Details sich uns offenbarten.

Das Zimmer war äußerst klein. War aber nicht das Problem, da man sich eben im Zentrum Londons befindet. Wohl aber problematisch fand ich die Größe des Bettes. Das Doppelbett war meiner Meinung nach nicht mal 1,40m breit. Ich konnte natürlich nicht nachmessen, aber habe zuhause auch ein 1,40er Bett, und bilde mir daher ein, das beurteilen zu können.

Es gab auch kein richtiges Oberbett, sondern lediglich ein Laken, worauf dann zwei abgeranzte (Woll?)Decken drapiert waren. Die ganze Zeit über im Bett war man damit beschäftigt, ja unter dem Laken zu bleiben und bloß nicht zuviel Hautkontakt mit diesen Decken zu haben. Die Matratze hatte ihre besten Zeiten hinter sich, war aber dennoch in Ordnung.

Unser Zimmer lag im ersten Stock und ging nach vorne raus. Ich hatte explizit nach einem "quiet room" gefragt, und mir wurde bestätigt, dass dieses Zimmer ruhig sei. Außerdem sei nach vorne die Aussicht viel schöner. Ich persönlich will aber bei einem Städtetrip nur eins: Nach dem ganzen Rumgelaufe und Sightseeing entspannt schlafen. Und nicht nachts die Aussicht genießen. Die ersten Nächte war es dann auch draußen recht ruhig, aber als dann das Wochenende kam, ging das Getöse los. Besoffene Leute, die grölend durch die Straßen zogen, Hotelgäste, die vor dem Hotel rauchten, so dass es im Zimmer nach kalten Rauch roch.

Nach Rauch roch es leider auch im Badezimmer, vermutlich hatten die letzten Gäste es mit dem Nichtrauchen nicht so eng genommen. Denn auch auf dem Fenstersims fanden sich Zigarettenkippen.

Das Bad war klein, war aber ausreichend groß. In der Dusche, am Brausekopf und am zu kurzen Duschvorhang waren Schimmelflecken. Der Lichtschalter zum Badezimmer sorgte nicht nur für Licht, sondern setzte auch eine extrem dröhnende Lüftung in Gang. Vermutlich um weiteres Verschimmeln der innenliegenden Badezimmer zu verzögern. Allerdings sind die Lüftungen so laut, dass man wach wurde, wenn im Nebenzimmer oder im Zimmer darüber das Bad genutzt wurde. Und in einer Nacht hat ein - besoffener? - Gast noch geduscht und ist dann wahrscheinlich ins Bett gestolpert und eingeschlafen. Die Lüftung dröhnte dadurch stundenlang durch die Etage, so dass an einen ruhigen Nachtschlaf nicht zu denken war.

Der Frühstücksraum ist ein schlechter Witz. Er ist überhaupt nicht auf die Anzahl der Gäste ausgerichtet. Es bildeten sich Morgen für Morgen lange Schlangen davor. Wir hatten auf das Warten und die Lautstärke in dem kleinen Räumchen keine Lust. Und sind also trotzdem wir mit Frühstück gebucht hatten jeden Morgen auswärts frühstücken gegangen.

Das Zimmer wurden jeden Tag einigermaßen gesäubert. Aber oftmals wurde nur ein Handtuch ausgetauscht, obwohl wir zu Zweit waren und beide Handtücher in Gebrauch hatten. Es wurde auch nicht immer Klopapier nachgefüllt, so dass man dann selber an der Rezeption aufschlagen musste um nach Klopapier zu fragen.

Die Leute an der Rezeption waren größtenteils unaufdringlich freundlich. Einer der Mitarbeiter hatte aber offensichtlich Gefallen an meiner Freundin gefunden. Und diese dann permanent angebaggert. Sämtliche abweisende Signale hat er einfach übersehen. Ein absolutes No-Go für Hotelbedienstete. Es führte dazu, dass wir versucht haben, so heimzukommen, wo wir wussten, dass dann ein anderer Angestellter an der Rezeption sitzen würde.

Denn man konnte sich auch nicht einfach an der Rezeption vorbeischleichen, da der Eingangsbereich wie schon erwähnt a) sehr eng ist und man b) den Zimmerschlüssel bei jedem Verlassen des Hotels abgeben und dann entsprechend bei jedem Heimkommen wieder abholen muss. Das an sich finde ich schon unüblich.

Der sozusagen krönende Abschluss fand beim Auschecken statt. Wir wollten unser Gepäck noch da lassen um in Ruhe noch mal durch die Gegend zu schlendern. Das hätte aber 5 GBP pro Gepäckstück gekostet. Da hat es mir echt den Atem verschlagen. Selbst im miesesten Hoste wird dieser Service natürlich kostenfrei angeboten, aber im Hotel Elmwood soll man selbst dafür noch zahlen.

Mein Fazit: Eventuell kann man in einem anderen Zimmer (weiter oben, nach hinten raus) ein paar ruhige Nächte verbringen, in einer Top Lage für relativ kleines Geld. Allerdings gibt es um den Argyle Square zig Hotels, wovon einige sicherlich ein schöneres Erlebnis bieten. Wir jedenfalls hatten in dem spezifischen Zimmer ein Erlebnis zum Abgewöhnen. Und können aus unserer ganz subjektiven Perspektive dieses Hotel null weiterempfehlen.

  • Aufenthalt April 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

325 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    14
    64
    112
    74
    61
Bewertungen für
89
81
45
34
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    2,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. April 2013

Ich habe schon öfter in einfachen Hotels in London Kings Cross gewohnt und war immer zufrieden. Auch ist mir die Enge der Räume bewusst. Wir wurden jedoch wegen Überbuchung ausgelagert in ein Apartment, das viel besser seon sollte und eigentlich 150 Pfund kostet. Frech! 2 Straßen weiter , für Frauen abends in Kings Cross nicht ganz angenehm. Es lag im 3. Stock eines Wohnhauses und war sehr einfach ausgestattet. das Bett war sauber , aber durchgelegen. das Fenster ließ sich nicht schließen, Heizung fkn nicht...toll bei Minusgraden in der Nacht....haben dann voll angezogen geschlafen. Das Bad kann man nicht als solches bezeichnen. Man konnte geradeso die Tür zu machen ,muffig, Wasser kam nur mäßig aus der Dusche, im Waschbecken nur kaltes Wasser...in der Küche , die wir nicht brauchten, stand ein komisches Ledersofa, viel Geschirr gabs nicht. 2 Teller, 2 Gabeln und Messer und 2 Becher.
Das Personal war nicht sehr hilfsbereit. Man zeigte uns ein DZ im Hotel, für 90 Pfund auch eine Frechheit. Gebucht hatten wir ohnehin ein twin....für das Zahlen mit der Visa wurden uns dann nochmal 3% draufgeschlagen, was unüblich ist und vorher auch nicht kundgetan wurde.

  • Aufenthalt April 2013, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. April 2012

Die WC-Spülung musste mit der Dusche aufgefüllt werden. Trotz Rückfrage an der Rezeption war da nix zu machen.. das war im ganzen Haus so.
Das Zimmer war sehr klein, aber zum Schlafen OK.
Frühstück war sehr billig, aber im Umkreis bekommt man ein echtes,gutes Frühstück für 5 Pfund.
Ist halt die typische London-Abzocke aber dafür schön zentral

  • Aufenthalt März 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Easytobook.com

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Dezember 2011

Kleine Zimmer, aber sehr sauber. Nette Leute am Empfang. Für einen Kurztripp nur zu empfehlen. Frühstück war auch ok, der Raum war zwar klein aber fast alles zu haben Toast, Käse, Marmelade, Orangensaft, Tee , Kaffee usw. Die Zimmer wurden immer sauber gemacht und frische Handtücher waren auch immer da. Gratis W-LAN wurde auch zu Verfügung gestellt. War ein super Kurztripp und wir kommen wieder. Gruß aus München.

  • Aufenthalt Dezember 2011
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2011

Elmwood Hotel London

Zunächst muss ich sagen, dass das Hotel für englische Verhältnisse noch ok war. Es wurde jeden Tag gereinigt, die Betten gemacht und frische Handtücher ins Zimmer gelegt.
Wer im Vergleich zu anderen Hotels kostengünstig nur eine Unterkunft sucht, die an einem Verkehrsknotenpunkt liegt und wer lieber auswärts frühstücken geht, für den ist dieses Hotel wohl das Richtige. Allen anderen empfehle ich das "Berjaya Eden", das zwar etwas teurer ist, aber viel mehr London-Flair und Comfort bietet.


Zimmer
---------
Die Hälfte der Steckdosen funktionierte nicht. D.h. von den beiden Steckdosen, die uns zur Verfügung standen, funktionierte nur eine. Man musste sich also entscheiden, ob man den TV benutzen, sein Handy oder seine Digicam aufladen oder sich föhnen wollte. Zudem war diese eine Steckdose sehr unvorteilhaft kurz über dem Boden im Zimmer platziert, was insbesondere das Föhnen akrobatisch gestaltete. Im Bad gab es gar keine Steckdose. Es gab keinen Mülleimer, was sehr unangenehm war. Der schmale Spint, der nicht einmal für eine Person reichen sollte, schwankte, wenn man ihn ansah. Das Bett haben wir uns nicht näher angeguckt - wir wollten ja in Ruhe einschlafen. Die Wände waren allerdings mit allerlei Dingen beschmiert. Den Zimmersafe durfte man nur gegen eine Gebühr benutzen.

Die Zimmerwände waren sehr dünn, sodass wir immer hören konnten, wenn unsere Nachbarn nachts vom Feiern gekommen sind und welche Probleme sie dann noch zu klären hatten.

Positiv war der Fernseher - auch wenn man in London ist, kann man sich so gut über die Welt draußen informieren. Spannenderweise war das Menü bereits deutsch eingestellt. Die Sendersuche ergab zwar nur englische Sender, aber dafür ist man ja auch in England. Es war ein Flachbild-TV mir sehr guter Qualität. Danke dafür!

Service
---------
Das männliche Empfangspersonal (keine gebürtigen Briten) sprachen nur mit meinem männlichen Begleiter, ignorierten mich völlig und schauten mich auch nicht an.

Es gab JEDEN Morgen Feueralarm. Pünktlich um 7.30h ertönte die Sirenen laut und schrill. Am erstehn Morgen sind wir noch etwas panisch zum Empfang gegangen, der uns nur gelangweilt mitteilte, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Super!

Das Frühstück fand in einem Raum statt, der etwa 11 m² groß war. Hier konnten maximal 21 Personen gleichzeitig essen. Zum Glück war das Hotel bei uns nicht ausgebucht!
Es gab für 2 Personen 4 Scheiben Toast, Instantkaffee und Instantorangensaft, zerpflückte Wurst, Scheibletten-Käse, zu weich gekochte Eier, Cornflakes, Milch mit einem sehr nidrigen Fettgehalt, abgepackte Marmelade und abgepackte Butter. Es hat weder geschmeckt, noch satt gemacht. Nicht mal mich - und ich brauche nicht viel.

Hotel
-------
Vor dem Hotel gab es keinen Mülleimer oder Aschenbecher. Die Empfehlung des Empfangs lautete: Wegschmeißen! Sehr unschön.
Positiv ist die Lage zu bewerten. Man fällt aus dem Hotel raus und steht fast schon im U-Bhf. King's Cross, von wo aus man ins Zentrum kommt. Das war wirklich sehr gut!

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Top-Bewerter
58 Bewertungen 58 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2010

Fangen wir direkt bei den Zimmern an. Wenn man "Glück" hat, bekommt man ein Zimmer im obersten Stock, was nichts anderes heisst, als sein Gepäck (bei mir ca. 20 KG) über eine schmale Treppe nach oben zu schleppen. Ich brauchte als körperlich fitter Mann gefühlte 10 Minuten. Das Zimmer hatte zwei Betten. was eigentlich okay ist. Wenn das Zimmer aber nur Wandschrank groß ist, fragt man sich, warum selbst ein Einzelzimmer zwei Betten vorweisen muss ;) Also Platz war keiner vorhanden. Die Betten waren alt und die Heizung funktionierte nur nach Beschwerde an der Rezeption. Zumindest hatte man kostenloses WiFi.....also es sei denn man hat ein Zimmer in den oberen Stockwerken.

Der Preis war für Londoner Verhältnisse in Ordnung, aber ich zahle dennoch lieber 20 Pfund mehr um zumindest etwas mehr Komfort zu genießen.

  • Aufenthalt Januar 2010, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Elmwood Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Elmwood Hotel

Anschrift: 19 Argyle square | Kings cross London, London WC1 H8AS, England
Lage: Vereinigtes Königreich > England > London > Bloomsbury , Euston / Kings Cross /St Pancras
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 340 von 542 Pensionen in London
Preisspanne pro Nacht: 105 € - 272 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Elmwood Hotel 3*
Anzahl der Zimmer: 35
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, HostelWorld, TripOnline SA, Budget Places, HostelBookers, Hotels.com, Agoda, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Elmwood Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Elmwood Hotel London
Hotel Elmwood London
London Elmwood Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Elmwood Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.