Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Anti Jetlag” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu The Grouse Grind

The Grouse Grind
6400 Nancy Greene Way, North Vancouver, Britisch-Kolumbien V7R 4K9, Kanada
1 604 984 0661
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 7 von 53 Aktivitäten in North Vancouver
Details zur Sehenswürdigkeit
Wien, Österreich
Top-Bewerter
150 Bewertungen 150 Bewertungen
26 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 58 Städten Bewertungen in 58 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
“Anti Jetlag”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juli 2013

Wir sind am Tag nach unserer Ankunft aus Europa den Grouse Grind raufgegangen und runtergefahren. War genau das Richtige nach einem langen Flug. Oben angekommen fanden wir es arg kommerziell aber der Austieg war ein netter leg stretcher.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

353 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    214
    101
    27
    8
    3
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vancouver, Kanada
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Super Work out”
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Oktober 2011

Gleich vorneweg: Es gibt Menschen, die lieben den Grouse Grind und dazu gehöre ich auch. Sie gehen den Grind fast jeden Tag, die ganz extremen Liebhaber des Grindes besteigen den Grouse Mountain auch im Winter, andere mehrmals täglich (es gibt da ein paar Rentner, die gehen täglich mindestens drei Mal hoch, etc.) Dann kommen noch ein paar Leute dazu, die ihren Fitness trainieren wollen und messen auch ihre Zeit, etc.

Es gibt aber auch andere, nämlich Touristen, die machen den Grind nur einmal im Leben und hier möchte ich ein paar Tipps geben:

Der Grouse Grind ist nur während der Sommersaison geöffnet. Je nach Schneerückstände beginnt die Saison früher oder später, im Jahre 2011 war es Mitte Juni. Ist der Grouse Grind zu, empfehle ich Touristen, den Grind nicht zu begehen.

Der Grouse Grind ist an Wochenenden und Feiertagen immer sehr voll, da auch Austauschschüler auf den Berg gehen. Will man in guter Gesellschaft sein, ist es sicher keine schlechte Zeit, will man hingegen auch etwas Ruhe haben, so sollte man lieber unter der Woche gehen oder wochenends abends ab 16:30.

Da der Grouse Grind nur 3km und 800 Höhenmeter gross ist, schafft man ihn bei einem gemütlichen Tempo in 90 Minuten. Etwas schneller schafft man es in 60 Minuten. Wer auch sonstwo in den Bergen viel wandert, schafft es in 45 Minuten. Danach muss man ordentlich trainiert sein. Der schnellste schaffte es in ca. 25 Minuten.

Der Grouse Grind ist mit Schildern versehen, die alle Viertel des Grindes anzeigen. Da der Start sehr steil ist und allgmein der erste Viertel, empfehle ich wirklich allen, den ersten Viertel sehr gemütlich anzugehen. Ab dem ersten Viertel, wenn man etwas aufgewärmt ist, kann man locker ein schnelleres Tempo wählen.

Touristen fallen auf dem Grouse Grind von weitem auf, da sie mit Jeans, etc. unterwegs sind. Eigentlich ist der Grouse Grind eine sportliche Angelegenheit und deshalb sollte man sich auch sportlich anziehen. Schwitzen ist nämlich garantiert.

Da der Grouse Grind nicht so lange ist, sollte man vielleicht auch überlegen, auf einen schweren Rucksack zu verzichten. Oben gibt es ein Restaurant und im Spätherbst kann es oben abends etwas kühl werden (Jacke mitnehmen). Die meisten Einheimischen bringen lediglich ihren IPod und eine Trinkflasche mit sich.

Ist man einmal oben, kostet die Fahrt mit der Seilbahn (Stand 2011) CAD 10. Gleich unten befindet sich auch die Bushaltestelle. Dabei sollte man schon oben beim Verlassen des Berges darauf achten, dass man den Busfahrplan kennt. Tags fahren die Busse im 15 Minuten Takt, abends jedoch nur im Stundentakt!

Aufenthalt September 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Winterthur
Top-Bewerter
86 Bewertungen 86 Bewertungen
41 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 51 Städten Bewertungen in 51 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
“unbedingt genug Wasser mitnehmen!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. September 2011

Wer genug vom Grosstadtgetümmel Vancouvers hat, kann in kürzester Zeit in die kanadische Natur entfliehen. Der Hausberg Grouse Mountain ist dafür das ideale Ziel. Wegen unseres knappen Studentenbudgets entschlossen wir uns gegen die Gondola und für den berühmt berüchtigten Grouse Grind. Allerdings war dies kein Spaziergang. 825 Höhenmeter mussten überwunden werden. Wie der Übernahme "mother nature's stairmaster" antönt, handelt es sich hier nicht um einen normalen Wanderweg, sondern um eine nie endende Treppe aus Fels und Stein! Der Trail ist enorm steil und bringt den einen oder anderen an seine Grenzen. Viele Touristen machen sich auch völlig unvorbereitet auf den Weg. So kam es, dass ich zwei meiner drei Wasserflaschen an wildfremde Wanderer verschenkte. Also unbedingt genügend Wasser einpacken, man wird es bei dieser 1-2 stündigen steilen Wanderung brauchen! Einmal oben angekommen fühlt man sich super und kann die wunderbare Aussicht auf Vancouver und den Pazifik geniessen. Wer noch weiter rauf will, kann den GRATIS Sessellift auf den Peak nehmen oder sich die Lumberjack show anschauen. Bei uns hatte es im Juli sogar noch einige Schneefelder, was besonders für meine brasilianischen Freunde ein riesiges Erlebnis war!

Übrigens ist das herabsteigen des Grouse Grinds aus Sicherheitsgründen verboten. Man muss also wohl oder übel die 10$ für die Runterfahrt mit der Gondola aufrühren.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Straubenhardt
Top-Bewerter
97 Bewertungen 97 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 54 Städten Bewertungen in 54 Städten
55 "Hilfreich"-<br>Wertungen 55 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der tolle Hausberg von Vancouver”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2010

Ein wundervoller Berg der Hausberg von Vancouver nahe und doch ein Ruhepol!
Ich hatte den Aufstieg bei Fuß etwas Anstrengend aber unbezahlbar mit etwas Kondition und Ehrgeiz ist es ein tolles Erlebnis.
Im Sommer ist er ein toller Ausflug der Trailrun, im Winter das Schnee-Erlebniss pur.
Bären soll es nicht hier geben aber Puma soll rumschleichen Gerüchte zufolge.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich The Grouse Grind angesehen haben, interessierten sich auch für:

North Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
North Vancouver, Britisch-Kolumbien
North Vancouver, Britisch-Kolumbien
 

Sie waren bereits im The Grouse Grind? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Grouse Grind besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.