Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Where are we?” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora

Speichern Gespeichert
RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 13 weitere Seiten
RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora
5.0 von 5 Boutique-Hotel   |   Calle La Costa s/n, 38686 Alcala, Guia de Isora, Teneriffa, Spanien   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 2 Hotels in Alcala
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Where are we?”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juli 2013

Die ganze Anlage könnte irgendwo auf der Welt am Meer sein. Sie ist sehr gepflegt, super begrünt und weitläufig. Glücklich, wer im Red Level wohnen kann. Die Zimmer ausgezeichnet. Es ist ruhig, sauber und stylisch. Unser "Butler" José war stets erreichbar, gut gelaunt und hilfreich. Muchas gracias! Der Turndown Service ist auch noch verbesserungsfährig.

Der Service sonst allgemein sehr schwankend. Eher ungenügend. Es gibt Angestellte, die gar kein Englisch verstehen, nur "schön" sind und entdeckt werden möchten. Andere rennen schweissgebadet am Pool rum und geben ihr bestes. Auch die tollen Männer in den grauen und schwarzen Anzügen habe ich wahrgenommen; nur was machen die eigentlich genau den ganzen Tag?

Das Essen ist im ganzen Resort nicht umwerfend. Am besten noch das japanische Restaurant. Aber auch dort schwankend. Man wollte uns sogar einmal abweisen als wir keine Reservation hatten. Man hat uns dann eine Stunde warten lassen, obwohl es freie Tische gab. Wer bezahlt am Schluss eigentlich das Salär der Angestellten?

Die Preise sind allgemein im ganzen Hotel für Spanien viel zu hoch. Gut essen kann man auch im Dorf für wenig Geld und mit sehr guter Qualität. Abartig der Gäste-Run und das Benehmen zur Happy Hour von 18-19 Uhr. Shame on you!

Dank der tollen Wetterlage zu Ostern (Sonne pur 25 Grad) war der Aufenthalt trotzdem lohnenswert. Aber eben could be in Bali, Mexico, Kenia or anywhere.....

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

157 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    103
    29
    16
    7
    2
Bewertungen für
10
115
5
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
92 Bewertungen 92 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 44 Städten Bewertungen in 44 Städten
67 "Hilfreich"-<br>Wertungen 67 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013 über Mobile-Apps

Die Anlage ist sehr schön, schwierig, dass im RedLevel House eine öffentliche Toilette mit nur je 1 Platz pro Geschlecht ist.
Der Service war hinsichtlich Qualität extrem schwankend. Die Bestellungen beim Frühstück wurden teilweise erst nach Aufforderung durch den Gast entgegengenommen. Der Abendservice für das Zimmer beschränkt sich auf ein Minimum, wofür 2 Minuten benötigt wurden. Fremdschämen muss man sich für manche Gäste, die Open Bar Zeit von 18-19 Uhr mit kostenlosen Häppchen und Getränken als Ersatz für ein kostenpflichtiges Abendessen betrachtet haben. Nicht ganz niveauvoll.
Insgesamt eine wirklich schöne Hotelanlage mit leichten Schwächen beim Personal.

  • Aufenthalt Februar 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Januar 2013

Wir haben unsere zweiwöchigen Flitterwochen im RedLevel Bereich des Gran Melia Palacio De Isora verbracht und können nur sagen, dass keine Wünsche offen geblieben sind.

Wir wurden herzlich mit einem Glas kalten Cava begrüßt, während das Auto geparkt und das Gepäck auf die Zimmer gebracht wurde. Wir bekamen eine Einweisung in die Hotelanlage, wurden herumgeführt und wurden unserem persönlichen Betreuer/Butler vorgestellt. Das Personal war sehr zuvorkommend, lediglich das ständige "Hand aufs Herz und Verbeugen" (und zwar von der Putzfrau bis zum Hotelmanager) war dann doch etwas zuviel des Guten.

Das Zimmer mit Meerblick war modern eingerichtet und sehr sauber, der Whirpool auf dem Balkon schon vorbereitet. Während unseres Aufenthaltes hatten wir nur einmal das Problem, dass das Licht sich nicht ausschalten ließ, das Problem wurde aber umgehend behoben.

Beim seperaten Pool im Red Level Bereich kann ich nur empfehlen sich das Bali Bett zu gönnen. Dieses wird für 40 € für den ganzen Tag geblockt und man erhält zusätzlich eine Flasche Cava und immer wieder Erfrischungen über den Tag (Obst, Eis,...)

Das Frühstücksbuffet ist klein aber Frisch und man hat die möglichkeit (ohne Aufpreis) a la carte jede erdenkliche Variante von Eiern, Waffeln, etc. zu bestellen. Kaffee kommt aus der Nespresso Maschine am Buffet. Das tolle ist der Ausblick von der Terasse direkt aufs mehr.
Ansonsten gibt es auch im "normalen" Hotel Bereich die Möglichkeit ein klassisches Frühstücksbuffet zu nutzen´. Hier wird zusätzlich für Red Level Kunden ein seperater Bereich angeboten.

Jeden Tag um 18 - 19 Uhr gibt es die Möglichkeit im Red Level Restaurant kostenlos Cocktails und Tapas zu sich zu nehmen. Ein netter Zusatzservice.

Die Restaurants sind mit Ausnahme des Grills nicht zu empfehlen, da sie sehr überteuert sind und Preis-Leistung nicht stimmen. Allerdings gibt es viele nette Restaurants im Ort, bzw. in den Nachbarorten.

Die Poollandschaft ist ein Traum. Sowohl der ruhige Red Level Pool, als auch der 300 m lange große Pool laden zum Baden ein. (beide mit Meerwasser)

Der SPA Bereich ist nett und bietet alles was man braucht, aber auch nicht mehr. Wir haben es bei einem Besuch belassen.

FAZIT: Wer das Hotel besucht sollte sich den Red Level Bereich gönnen, dann bleiben keine Wünsche offen. Wir haben schon viele Luxus Hotels in der Welt besucht, aber dieser Trip war mit Sicherheit einer der schönsten.

Zimmertipp: Wir empfehlen: Red Level Deluxe Room Frontal Ocean View With Whirpool Bathtub
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. November 2012

Wer meint, im Red Level etwas besonderes erwarten zu dürfen, sei dringend gewarnt. Wir wurden vor der Anreise per Mail gebeten, unsere genaue Ankunftszeit, den Ankunftsflughafen und die Flugnummer durch zu geben, damit alles vorbereitet sei... Bei Ankunft im Hotel( kein Hinweis auf der Straße, wo es zum annoncierten Spezialeingang des Red Level hingeht) ein unterkühlt abgespultes Begrüßungsprogramm und der Bitte, kurz auf der Terasse Platz zu nehmen, während das Einchecken passieren sollte. Das dauerte schon mal fast eine halbe Stunde. Das Zimmer( 2. teuerste Kategorie mit großer Terasse) war so gut wie in dem Bereich, wo der andere Hotelkomplex mit über 500 Zimmern anschließt. Es konnte jeder komplett auf die Terasse einsehen und es waren viele(!) die das konnten.
Das Wechseln des Zimmers ging erst am nächsten Tag, dauerte fast den gesamten Tag über und war äußerst umständlich! Keine Spur von Service und Bereitschaft.! Schlüssel und Bitte um Gepäcktransport um 16.30h. Um 17.30h nach weiterer Aufforderung dann endlich erledigt.
Zum Essen: es gibt drei Restaurants, in denen man kostenfrei die Halbpension einnehmen konnte. Das Hauptrestaurant, laut Beschreibung mit Küche war wie eine riesengroße Kantine für ca. 800 Personen. Das zweite, ein Grillrestaurant( Ossis) pries Iberisches Schwein an, was an Billigqualität eines Discounthändlers erinnerte. Unterirdisch!!
Im 3.Restaurant ( Oceanclub) gab es Italienisches. Die Armen Menschen, die dafür die normalen Preise zahlen mussten( ein Teller Spaghetti Alio-olio für satte €15.00,-)
Die Qualität vom Steak war in Ordnung.
Der Service war überschnell, man hatte das Gefühl, dass man besser nach 20 Minuten wieder gehen sollte, dami die nächsten Platz haben. Es war aber das beste Restaurant, sodass wir von 7 Mahlzeiten, 5 dort einnahmen.
Auf eine Preisreduzierung, wenn man mal auswärts essen wollte, gab es ein klares "Nein"( toller Service) auf Anfrage, ob man statt des Abendessens einmal auch mittags essen könne, ebenfalls "Nein", dass wäre eine eigene Entscheidung...
Fazit: keinerlei das Gefühl, trotz eines stolzen Preises etwas besonderes erleben zu können. Völlig unterkühlter und mangelhafter Service( wo war da ein Butlerservice), es war seltenst jemand am Pool, bei dem man nach einem( ebenfalls teuren) Drink nachfragen konnte. Die Zeiten, zu denen man essen wollte wurden einem selten gewährt, wobei ich dann festgestellt hatte, dass zu dem Zeitpunkt, als angeblich alles besetzt sei, immer mehr als 50% der Tische leer waren.
Wenn man als "Butlerservice" ein Jacuzzi vorbereitet haben wollte, musste man das 2 Stunden vorher anmelden und das Prozedere der Vorbereitung dauerte dann 15min und man kann das eigentlich auch selbst machen.
Gut war der ruhige eigene Poolbereich und die2012 abendliche eine Stunde offene Bar mit schönem Blick von der Terasse der red Level Lounge.
Alles in allem viel zu teuer für das, was man bekommt. Schlechtes Essen, schlechter Service und wenn, dann am besten nur Übernachtung Frühstück!
Mein Rat: Finger weg!!

  • Aufenthalt November 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Poprad, Slowakei
Top-Bewerter
288 Bewertungen 288 Bewertungen
218 Hotelbewertungen
Bewertungen in 92 Städten Bewertungen in 92 Städten
211 "Hilfreich"-<br>Wertungen 211 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2012

Dies ist eine echte Erholung. Es auf dem Meer befindet, können Sie auf die Betten rund um den Swimmingpool, Whirlpool sonnen und genießen Sie den Blick auf das Meer. Alle Zimmer sind schön, gibt es eine Veranda und ein Blick in den Garten.
Was das Essen, dann auch hier gab es keine Probleme - ein paar Restaurants mit unterschiedlicher Küche. Es gibt so köstlich. Somnath zu haben Kaffee und kostenloses Wi-Fi. Jedes der geräumigen, eleganten Luxus-Komplex. Kurz gesagt, alles war einfach nur wunderschön. Vor der Nationalpark nur 20 Minuten entfernt.

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2012

Für ein paar Tage hatten wir uns im RedLevel des Melia Hotels Palacio de Isora einquartiert und wir haben viele Vorzüge des RedLevels genossen, u.a. : Auto vor dem separaten Eingang des Hotels im Hotel parken, einchecken bei "Cava" und zwischenzeitlich wurde der Wagen in der Tiefgarage geparkt und das Gepäck wie von Geisterhand auf das Zimmer gebracht. Kurze Einführung in die technischen Raffinessen auf dem Zimmer und schon konnten wir den Urlaub genießen.
Das Zimmer ist sehr gemütlich und hochwertig eingerichtet, Kissen stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung, Handtuchwechsel erfolgt meines Erachtens nach auch deutlich zu häufig (manchmal 2 x pro Tag).
Wie so oft fehlt mir im Bad eine "MakeUp-gerechte" Beleuchtung!!! Außerdem fehlen die üblichen Haken für nasse Badebekleidung und genügend Kleiderbügel in den Schränken sind ebenfalls Mangelware! Übrigens Probleme welche ich in fast allen bisher bereisten Hotels vorfinde! Hier besteht absoluter Nachbesserungsbedarf!
Der Balkon - welcher Balkon?! Durch den Außernwhirlpool ist der Balkon auf eine minimale Größe geschrumpft, dass dort ein Sonnenbad nicht möglich ist, zumal nur ein kleines Korbsofa und Tischchen dort noch Platz finden und die Sonne den Balkon unseres Zimmer eh nicht mehr erreichte.
Die Anlage überrascht mit vielen Restaurants und wir haben einige ausprobiert. Das DUO hat uns am besten gefallen, aonsonsten entsprach das Essen nicht wirklich unseren Erwartungen an ein 5 * Hotel. Es war nicht schlecht und der Service war fast immer gut, aber eben auch viel "Convenience Food". Die Auswahl im Pangea ist riesengroß, sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen, hier sollte jeder etwas Passendes für sich finden.
Der Pool des RedLevel Bereiches ist auch nur für RedLevel Bewohner und dies wird auch immer wieder sehr freundlich kontrolliert, ebenso ist im Garten ein Teil extra für diese Gäste abgegrenzt. Es werden einem gekühlte Tücher und Obstspieße gereicht und das Personal ist in allen Bereichen sehr freundlich, allerdings erfordert es manchmal ein wenig Geduld, bis eine Bestellung aufgegeben werden kann (und das hat nichts mit deutscher Ungeduld zu tun).
Insgesamt sind die Preise für Getränke leicht erhöht und sicherlich wäre man bei günstigeren Preisen auch zu dem ein oder anderen Glas zusätzlich bereit.
Den Spabereich haben wir nicht genutzt; allerdings eine Pediküre, die zwar zum Ziel führte aber nicht meinem Anspruch von Hygiene und "privacy" entsprach.
Ansonsten war alles in einem äußerst gepflegten Zustand: Pool, Garten, Zimmer, Anlage, Restaurants, die vielen Glasscheiben (hier ein dickes Lob an die Reinigungskräfte).
Die Kleidung der Servicemitarbeiter in einigen Restaurants (Pangea, Market Grill,...) könnte durchaus schicker und hochwertiger ausfallen. Die Damen sehen aus wie die Putzkolonne!
Nichts desto trotz: wir werden sicherlich wieder dort hin fahren und hoffen, dass sich bezüglich der Essensqualität noch eine positive Entwicklung ergibt.

Zimmertipp: Wenn schon RedLevel dann unbedingt mit Panoramic Ocean View buchen. Hatten wir nicht, aber dafür ein ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora

Anschrift: Calle La Costa s/n, 38686 Alcala, Guia de Isora, Teneriffa, Spanien
Telefonnummer:
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Teneriffa > Guia de Isora > Alcala
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Pantryküche Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Hotels in Alcala
Preisspanne pro Nacht: 199 € - 346 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Melia, Booking.com, Hotels.com, Expedia, Splendia, Escapio, Agoda, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
RedLevel At Gran Melia Palacio De Isora Guia De Isora, Teneriffa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie RedLevel at Gran Melia Palacio De Isora besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.