Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Großartig!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Rancho El Sobrino Curacao

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Rancho El Sobrino Curacao gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Rancho El Sobrino Curacao
3.0 von 5 Appartement   |   Weg naar knip z/n, Sabana Westpunt, Curaçao   |  
Hotelausstattung
München, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Großartig!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Februar 2014

Ich hatte einen perfekten Aufenthalt im Rancho El Sobrino! Zimmer, Service, Essen und Sauberkeit sehr gut, dazu auch ein freundlicher und hilfsbereiter Service - die Hotelmanagerin ist Deutsche und steht einem immer zur Verfügung, wenn man Hilfe benötigt! Auch die zum Hotel gehörende Tauchschule ist top!
Die Gegend um Westpunt besticht durch traumhafte Strände, ein Mietwagen ist trotzdem oder gerade deswegen zu empfehlen!

Ich kann einen Aufenthalt dort nur wärmstens empfehlen!

  • Aufenthalt Februar 2014, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

85 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    28
    33
    11
    6
    7
Bewertungen für
6
51
10
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2014

Das Haus ist gut ausgestattet. Es mangelt nur am Detail.
Hellhörige Wände, keine gute Info was Ausflüge etc. angeht.
Nicht unbedingt der Preisbrecher, Sonderangebote nutzen.
Ein Auto ist eigentlich ein Muß, kann auch (wenn vorhanden) direkt am Hotel gemietet werden.
Frühstück nicht immer reichhaltig.
Beim Abendessen etwas mehr Zeit einplanen.
Großes Plus: Die Mitarbeiter geben sich große Mühe.
Zur Zeit: Tauchstation vor Ort.

Zimmertipp: Zimmer 8 im Blue View. Ein paar Minuten zu laufen (zum Haupthaus) Im Hauüpthaus würde ich hinterm ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigsburg, Deutschland
2 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Dezember 2013

Wir waren November/Dezember hier.
Das Rancho el Sobrino liegt im Bereich Westpunt - was es etwas abgelegen macht.
Ich würde jedem ein Mietfahrzeug empfehlen.
Sollte man sich für Erholung entscheiden, so ist man hier genau richtig.
Das Haus ist sauber, die Menschen sehr liebenswert und nett, das Ambiente ist urig und unser Zimmer war mit ca. 35 m² schön groß. Der kleine Balkon reichte vollkommen aus - da der Meerblick mit seinen Sonnenuntergängen immer super war.
Wir hatten eine Küchenzeile mit Gasherd, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher und Kühl-/Gefrierschrank.
Wollte man Kochen, konnte man das - wollte man Essen gehen, war das auch kein Problem.
Die Zimmer wurden alle drei Tage gereinigt und Handtücher gabs dann auch.
Ich würde dieses Haus jedem weiterempfehlen

Zimmertipp: Ich würde immer Meerblick wollen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bruchsal
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 11. Dezember 2013

Das Hotel liegt in Westpunt und drumherum gibt es nicht viel. Das zimmer in den Blue View Apartments war sehr einfach eingerichtet , mit einem recht schlechtem Bett und einer ziemlich trägen Klimaanlage im Schlafzimmer. Der Ausblick von der Terrasse ist fantastisch.der Küchen/ Wohnbereich ist nicht klimatisiert , und heizt sich stark auf. Der Service im Restaurant schwankt je nach Personal zwischen gut und lustlos .
Frühstück gibt es theoretisch von 8-10 ,allerdings kam das Personal an den 2 Tagen an denen wir gefrühstückt haben (danach haben wir aufs Frühstück verzichtet) erst um 8:30 zur arbeit (sorry im late) so daß man sein frühstück erst gegen 9 bekam.Es ist auch etwas umständlich geregelt , indem man Zettel bekommt , auf denen man ankreuzen muß , was man zum Frühstück möchte, das ganze ist dann doch recht Zeit aufwändig .alles in allem würden wir das Rancho nicht weiterempfehlen , weil sich viele kleine Mängel summieren.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Überlingen, Deutschland
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. November 2013

Originell eingerichtet. Das Personal war nett und hilfsbereit. Bei der Ankunft wurden wir darauf hingewisen, das das für uns reservierte Appartement reperaturbedürftig ist. Zwei Alternativen wurden angeboten: das Appartement 5 im Rancho El Sobrino selbst, mit dem Hinweis, dass es durch die Nähe zu Bar und Rezeption laut sein kann und ein Upgrade im Blue View, ein Appartement mit Seeblick. Wir haben uns für Nr. 5 entschieden, da außerhalb der Saison nicht viele Gäste da waren und wir mehr am "Puls des Lebens" sein wollten. Es war ein angenehmer Auenthalt. Das Restaurant war sehr gut, wir haben jeden Tag dort gegessen. Das Frühstück konnte man sich mit Hilfe einer Liste selbst zusammenstellen. Die Bedienung im Restaurant war immer gut gelaunt, freundlich und originell.

Zimmertipp: In der Hochsaison ist Nummer 5 eventuell etwas laut.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2013

Wir waren Anfang September 2 Wochen auf Aruba und Curacao unterwegs und hatten kein Hotel vorgebucht. Wir haben uns zwar vorher schon auf verschiedenen Seiten über mögliche Unterkünfte informiert, wollten aber erst vor Ort sehen, ob es uns auch gefällt. Im Westen von Curacao hatten wir uns das Rancho El Sobrino ausgesucht und waren wirklich sehr positiv überrascht. Wir sind mit dem Bus gefahren, von der Bushaltestelle muss man ca noch 10 Minuten laufen. Empfehlenswerter ist es gleich in der Stadt ein Auto zu mieten, auch einfach weil es in der Nähe fast keine Supermärkte gibt.
Als wir im Hotel ankamen wurden wir sehr nett begrüßt und auch im Hotel umhergeführt, da wir die verschiedenen Zimmerarten sehen wollten. Wir haben uns für ein sehr hübsches Studio entschieden, es gibt auch noch größere Apartments aber für 2 Personen reicht das Studio völlig aus. Es gibt eine Küche mit allem was man braucht. Auch ein kostenloser Safe im Zimmer und kostenloses WLAN sind vorhanden. Beim Einchecken wurde uns ein sehr leckeres Begrüßungsgetränk serviert mit Blue Curacao. Die ersten Tage haben wir uns am Pool aufgehalten, dort gibt es eine sehr bequeme Hängematte und viele Liegen. Obwohl das Hotel gut gebucht war, ist dort tagsüber weniger los, viele Gäste haben ein Auto. Nach ein paar Tagen haben wir uns auch entschieden ein Auto zu mieten, die Rezeption hat uns schnell eins organisiert. Die schönsten Strände wie Knip, Jeremi und Lagun erreicht man in 5-10 Autominuten. Dort kann man sich dann den ganzen Tag aufhalten. Man ist fast alleine dort, das hat uns sehr gut gefallen. In Lagun sind wir geschnorchelt und haben sogar Riesenschildkröten gesehen. Schnorchelausrüstung sollte man aber mitbringen, in Lagun kann man das nicht mieten sondern nur für $50 kaufen.
Abends waren wir ein paar Mal im Restaurant El Sobrino und es hat immer sehr gut geschmeckt, besonders die Fajitas sollte man probieren. Als wir da waren gab es auch Lobster als Tagesspecial. Da wir vorher noch nie Lobster gegessen hatte, haben wir auch den probiert. Sehr sehr lecker!! Sehr saftig mit einer tollen Sauce, leider wollte uns die Köchin das Rezept nicht verraten! Der Barmann Ricki hat uns auch leckere Cocktails gemixt, manchmal war etwas viel los, dann mussten wir etwas warten. Aber die Uhren ticken hier sowieso langsamer, was uns aber nicht gestört hat. Inselfeeling (: Man kann als Gast im Hotel auch das Essen auf das Zimmer schreiben lassen, was uns das ewige Umrechnen erspart hat.
Wir können das Hotel jedem empfehlen, der keine grossen Luxushotels aber freundliches, fast schon familiäres Personal sucht. Jeden Morgen wurden wir schon lächelnd von der Putzfrau begrüßt. Sie kommt alle 3 Tage ins Zimmer und macht sauber, wenn man aber zwischendurch etwas benötigt ist sofort immer jemand zur Stelle. Wir hatten leider den Safe falsch programmiert und die Klimaanlage verstellt – es wurde uns sofort geholfen und auch nochmal gezeigt.
Darsien, Bianca, Randolph, Wanda es war sehr schön bei Euch, wir kommen wieder!!! Wir hoffen, dass alles so bleibt wie es ist – eine kleine Oase!

Aufenthalt September 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2013

Wir waren im September für 2 Wochen im Rancho El Sobrino, Westpunt - Curacao. Dies war unser fünfter Aufenthalt auf Curacao, und wir waren zum ersten Mal im Rancho El Sobrino. Angefragt hatten wir für unseren Aufenthalt die Übernachtung in den Blue View Apartments, welche zum Rancho gehören. Da uns auf unsere Anfrage hin auch das Apartment im Rancho angeboten wurde, haben wir uns hierfür inkl. eines Tauchpaketes entschieden.

Beim Empfang am ersten Tag an der Rezeption wurden wir freundlich begrüßt. Es wurde die Zahlung des Restbetrages per EC-Karte vorgenommen; wobei versehentlich der Betrag in Antillen-Gulden statt in Dollar gebucht wurde, was unkompliziert später korrigiert wurde.
Als wir nach dem Schlüssel für den Raum zur Aufbewahrung der Tauchausrüstung und den Raum, in dem die Tauchflaschen gelagert sind, gefragt haben, wurde uns gesagt, dass wir zur Tauchbasis "Go West" müssen, um uns zu registrieren. Dort würden wir auch den Schlüssel erhalten. Als wir uns dort anmeldeten, wurde uns gesagt, dass wir den Schlüssel im Rancho erhalten...
Dann hat sich herausgestellt, dass dieser Schlüssel bereits am Apartment-Schlüsselbund vorhanden war. Nun wollten wir unser Tauchequipment im extra dafür vorgesehenen Raum unterbringen, da die Tauchausrüstung nicht im Apartment aufbewahrt werden darf. Dieser Raum jedoch wurde wohl schon seit einiger Zeit nicht mehr benutzt, denn es war ein einziger Dreckstall. Überall Dreck und zentimeterdicker Staub. Vor dem Eingang wurde der Müll (Holzreste) deponiert. Es war nur ein Spülbecken für die Tauchausrüstung vorhanden, welches leider von den Handwerkern zum Reinigen ihrer Werkzeuge benutzt wurde...somit waren überall Zementreste im Becken. Nicht sehr taucherfreundlich... Das Highlight war, dass von 5 genutzten Tauchflaschen 2 Flaschen leer waren. Wir konnten dann aber problemlos das vorab gebuchte Tauchpaket stornieren.

Damit zu den Handwerkern bzw. Sanierungsmaßnahmen, die ab dem zweiten Tag bis zum Ende unseres Aufenthaltes durchgeführt wurden, und über die wir leider vorab bei der Buchung KEINERLEI Information erhielten. Tagsüber waren wir immer unterwegs, so dass wir "nur" morgens und abends Baulärm ertragen mussten; manchmal sogar bis spät in die Nacht. Auch das Wasser wurde ohne Vorankündigung abgestellt. Auf Grund der andauernden Bauarbeiten sind wir zur Rezeption, um uns zu erkundigen, wie lange dies noch dauern wird. Da uns hierzu keine Info gegeben werden konnte wurde uns gesagt, man wird sich darum kümmern. Da sich leider nichts getan hatte, sind wir am darauf folgenden Abend (um 22.30 Uhr, da die Handwerker immer noch fleißig bei der Arbeit waren) zum Manager, den wir im Restaurant angetroffen haben, und haben ihn zugegebenermaßen etwas forsch angesprochen. Dieser lief erst einmal, ohne etwas zu uns zu sagen, aus dem Restaurant Richtung Büro. Nach mehrmaligem forscheren Ansprechens während des Hinterherlaufens blieb er endlich stehen, und hörte uns zu. Sein Spruch zum Thema Baulärm: What can I do? I can do nothing. Am nächsten Tag kam sein Vorschlag: Wir sollten an der Rezeption Bescheid geben, wann wir das Apartment verlassen und wann wir wieder zurück sind. In dieser Zeit würden die Bauarbeiten nicht stattfinden. Darüber hinaus gab es von ihm eine Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten und einen Gutschein für ein Dinner. Leider wurde die Absprache, dass die Bauarbeiten ausgesetzt werden, wenn wir anwesend sind, komplett ignoriert. Die Bauarbeiten wurden fleißig fortgeführt.

Das absolute Desaster aber war, dass der Apartmentkomplex für 1 Woche zur Partyveranstaltung mit viel Alkohol venezolanischer Gäste genutzt wurde. Dadurch war der Pool (dort waren auch nur 4 Liegen vorhanden) für uns nicht nutzbar, da dieser von morgens bis spät abends lautstark in Beschlag genommen wurde; obwohl lt. Info-Blatt der Pool nur von 8-20 Uhr genutzt werden durfte. Aussagen, dass venezolanische Gäste temperamentvoller seien, sind sicherlich richtig; doch wer schon mal in Venezuela war, weiß, dass dieses außerordentlich asoziale Benehmen nichts mit dem eigentlichen Venezolaner zu tun hat. Solche Gäste sind selbst in den Hotels in Venezuela nicht erwünscht, weil sie respektlos sind, und die Zimmer über das normale Maß hinaus abgewohnt werden. So etwas sorgt nur für eine kurzfristig gute Belegung ohne jedwede Nachhaltigkeit.

Unser Apartment war sehr hellhörig, so dass wir ab morgens 7 Uhr den sehr lauten Fernseher unserer Nachbarn mithören konnten. Dadurch, dass wir, wenn wir nicht im Apartment waren, die Klimaanlage ausgemacht haben, und unsere Nachbarn diese scheinbar den ganzen Tag laufen ließen, obwohl sie sich nur am Pool aufhielten, kam der ganze Dreck bzw. Essensreste unter der Verbindungstür durch.

All dies haben wir selbstverständlich auch vor Ort angesprochen.

Lt. Info-Blatt sollte man regelmäßig die Mülleimer in den Apartments leeren und die Mülltüten in den Mülleimern des Resorts deponieren. Diese quollen leider über und wurden nicht regelmäßig geleert.

Wir wurden sogar in einem ortsansässigen Restaurant angesprochen, ob wir aus dem Resort ausgezogen wären. Dort hatte man gehört, dass Gäste ausgezogen waren. Wahrscheinlich waren es Gäste, die über einen Reiseveranstalter gebucht hatten, da sich ein Reiseveranstalter so etwas nicht bieten lässt.

Beim Auschecken war die Abrechnung nicht fertig. Mit weiser Voraussicht sind wir aber bereits 2 Stunden vorher zur Rezeption.....wir mussten ca. 30 Minuten warten und haben den Betrag, den wir noch zu zahlen hatten, auf dem Taschenrechner gezeigt bekommen. Eine Rechnung mit einer genauen Aufstellung der Beträge haben wir nicht erhalten. Wie uns unser Aufenthalt gefallen hat, wollte auch keiner wissen. Wahrscheinlich weil die Antwort offensichtlich war.

Folgende Dinge sind uns aufgefallen; diese haben uns aber nicht gestört, da sie für uns bei einem Aufenthalt in einem Apartment nicht entscheidend sind:
- mangelnde Küchenausstattung (es fehlte Geschirr, Besteck, Gläser, Sieb, Mikrowelle etc.)
- nur ein Geschirrtuch für 12 Tage, 2 Tage vor Abreise erhielten wir ein neues Geschirrtuch
- eine nicht fertig gestellte Hauseingangstür mit einem riesigen Spalt (einladend für sämtliche Tierarten)
- keine Insektenschutzgitter an den Fenstern
- Vorrichtung für ein Bügeleisen, aber kein Bügeleisen
- kein Infobuch im Apartment
- frisch gewaschene (?) Handtücher rochen unangenehm nach Schweiß

Fazit:
- sehr nettes Personal
- sehr einfache Apartments, aber durchaus ausreichend
- schön angelegte Anlage
ABER: Da die negativen Dinge überwiegten, kommt für uns eine Weiterempfehlung des Resorts und ein erneuter Aufenthalt nicht in Frage. Wir hätten das Resort inkl. Restaurant gern mehr genutzt. Aber durch die extremen Unannehmlichkeiten waren wir nur froh, von diesem Ort fern zu bleiben. Die Bauarbeiten werden sicherlich bald abgeschlossen sein, und es soll eine eigene Tauchschule kommen. Sollte sich aber die Einstellung des Hoteliers zu seiner Gästestruktur nicht ändern, ist das Risiko extrem hoch, hier einen unerholsamen Aufenthalt zu haben.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Rancho El Sobrino Curacao? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Rancho El Sobrino Curacao

Anschrift: Weg naar knip z/n, Sabana Westpunt, Curaçao
Lage: Karibik > Curaçao > Sabana Westpunt
Ausstattung:
Kostenloses Parken Pantryküche Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 5 von 5 Sonstigen Unterkünften in Sabana Westpunt
Preisspanne pro Nacht: 72 € - 101 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Rancho El Sobrino Curacao 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Weg, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Rancho El Sobrino Curacao daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Rancho El Sobrino Curacao Christoffel Nationalpark
Rancho El Sobrino Curacao Curaçao/Sabana Westpunt
Rancho El Sobrino Curacao Hotel Christoffel National Park

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Rancho El Sobrino Curacao besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.