Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Vergessen Sie den schönen Ausblick!” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Beach Estates Inn

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Beach Estates Inn gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Beach Estates Inn
800 Beach Drive, Nanaimo, Britisch-Kolumbien V9S 2Y3, Kanada   |  
Hotelausstattung
Nr. 23 von 33 Pensionen in Nanaimo
Stuttgart, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Vergessen Sie den schönen Ausblick!”
2 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2013

Wer großen Wert auf Sauberkeit und Privatsphäre legt, ist im Beach Estates Inn nicht gut aufgehoben. Insgesamt ist das B & B nicht zu empfehlen; daran ändert auch die schöne Lage mit Meeresblick nichts.

Ein schmutziges Badezimmer, auffällig viel Ungeziefer, WLAN funktionierte nicht im Zimmer,
unfreundliche, aggressive Gastgeber, kaum Privatsphäre!

Wir wären die Gäste mit dem längsten Aufenthalt dort gewesen. Die Meeresnähe mit herrlichem Ausblick war idyllisch und zum Fährhafen Departure Bay war es nur 1 km. Der Übernachtungspreis inkl. Frühstück war relativ preisgünstig. Es gab Parkplätze, auch direkt an der ruhigen Wohnstraße. Die Pensionsleute waren teils bemüht, mehr die Gastgeberin als der Gastgeber.

Für mich war bei der Buchung wichtig, dass es eine ruhige und sichere Gegend war, dass
wir Internet im Zimmer haben und einen Parkplatz! Ich hatte meine minderjährige Tochter dabei,
die sich auch mal einige Stunden ohne mich im B & B wohlfühlen sollte.


Die erste Begrüßung des Hausherrn war nicht besonders freundlich. Er fragte uns mehrmals: „Wie viel Uhr ist es?“ Wir hatten den Mietwagen um 11.15 Uhr übernommen und kamen um 11.25 Uhr direkt zum B & B. Der Hausherr machte uns klar, dass wir viel zu früh dort waren. Erwünscht wäre 15 Uhr gewesen (jetzt lese ich, dass aktuell die Anreisezeit auf 13:00 Uhr geändert wurde). Er zeigte uns kurz den Garten und das Badezimmer. Er bot uns nicht an, das Gepäck bis dahin unterzustellen. Wir fuhren wieder weg und kamen um 15 Uhr wieder zurück, um in das B & B einzuziehen.

Schlafzimmer und Badezimmer!
Unregelmäßige Reinigung (Spinnweben inkl. entsprechendes Ungeziefer über die ganze Aufenthaltsdauer vor allem im Badezimmer). Wer Spinnen und andere Kleinlebewesen mag', ist dort gut aufgehoben. Im düsteren, rustikal altbacken eingerichteten Zimmer vernahm man einen merkwürdigen Geruch. Möglicherweise von Insektensprays und der Geruch von altem Holz. Die obere Etage mit Wohnhalle bzw. Frühstücksraum machte auf den ersten Blick einen gepflegten Eindruck. Im unteren Teil, wo unser Zimmer „Emerald“ und das gemeinsam benutzte Badezimmer lag, war das nicht so. Wir mussten die dunkelgrünen Vorhänge zuziehen, da sonst jeder in unser Zimmer hätte reinsehen können im Untergeschoss. Es gab keine Stühle oder einen kleinen Tisch im beengten Zweibettzimmer. Anstatt dessen war eine private Vitrine – vollgestopft mit Kuscheltieren etc. – im Zimmer.

Badezimmer und Toiletten sind relativ einfach sauber zu halten! Das war im Beach Estates
Inn nicht möglich. 12 Tage wurden die gut sichtbaren dichten Spinnweben im Bad nicht entfernt!
Täglich sah man vor allem im Flur vor unserem Zimmer und im Bad viel Ungeziefer.


Frühstück und Service!
Das Frühstück war reichlich, aber das Brot war nicht immer frisch. Verschimmelte Lebensmittel, das geht absolut nicht! Zwei weitere Gäste saßen mit mir am Frühstückstisch am Tag der Abreise, als ich ein stark verschimmeltes Brot (dunkelgrün) serviert bekam. Wir drei waren sprachlos!
Sowas ist mir noch nie im Leben weltweit passiert! Dafür gibt es keine Entschuldigung.

Erst im B & B erfuhren wir, dass es von 6:00 Uhr bis 09:00 Uhr nur Frühstück gab.

Auch die Zimmer sollten unbedingt ab 09:00 Uhr zugänglich sein, weil sie gemacht werden sollten, so der ausdrückliche Hinweis der Gastgeberin. Ausschlafen war nicht möglich, auch wenn man am Abend zuvor erst nach Mitternacht wegen langen Fahrten zurückkam.


Der Hausherr ermahnte mich mehrmals unfreundlich, als wir erst um 08.20 Uhr zum Frühstück erschienen. Ich sollte seiner Frau am Abend zuvor exakt Bescheid geben, wann wir am nächsten Morgen frühstücken wollten. Die Gastgeber schliefen oft schon, wenn wir von einem längeren Ausflug in das B & B zurückkamen. Zudem war die Gastgeberin schon vor 6:00 Uhr aufgestanden und hörte uns, wenn wir ins Bad gingen und rief laut „Good Morning“ in das Untergeschoss zur Begrüßung. Wo ist das Problem?

Wer sich erholen will und zwischendurch mal etwas länger ausschlafen möchte (was wir sonst am Wochenende oder Urlaub überall auf der Welt problemlos tun können), sollte lieber in ein Hotel oder Motel gehen, dort konnten wir bisher bis 10 Uhr oder 11 Uhr ungestört sein und woanders gibt es überall Frühstück bis 10 Uhr. Im Beach Estates Inn ist das vor 9 Uhr. Wäsche Waschen und Trocknen jeweils 5 CAD.

Das teils merkwürdige Verhalten der Gastgeber!

Das Verhalten des Hausherrn war nicht gastfreundlich sondern oft sehr unfreundlich. Er machte blöde, zynische und oberlehrerhafte Sprüche und das „permanente Nötigen zur Abgabe einer guten Bewertung“ war nervig.

Der Gastgeber belehrte uns, dass wir laut „Hello“ oder ähnliches rufen sollten, sobald wir das B & B betreten. Wir hatten sowohl im Untergeschoss einen Zugang und im Erdgeschoss. Noch nie musste ich zuvor in einem Hotel oder Motel besonders laut „Hello“ rufen.

Die Gastgeber richteten wichtige Anrufe meines (langjährigen) Autovermieters an mich nicht aus, die mehrmals im B & B angerufen haben und mich dringend sprechen wollten. Das erfuhr ich dann später von der Sachbearbeiterin des Autovermieters, die wir jahrelang sehr schätzen. Als mein Fahrzeug wegen Startproblemen (Batterie) nicht ansprang, bot er mir allen Ernstes einen „Deal“ an: Wenn er die Mietfirma anruft, sollte ich ihm eine besonderes gute Bewertung im Internet geben!!!! Ich bin langjähriger Kunde dieser Mietfirma und war bisher sehr zufrieden mit dem Service und den Angestellten. Ich hätte auch so ein Tauschfahrzeug bekommen, das wurde mir schon davor gesagt. Anrufen konnte ich davor auch schon selber. Ich war sehr verärgert, dass die Anrufe an mich nicht ausgerichtet wurden. Auch die Mietfirma wunderte sich.

Er gab mir u. a. Starthilfe für mein Fahrzeug (ca. 5 Minuten), was jeder andere Inselbewohner auch tun würde (ich war schon zigmal auf der Insel). Als Gegenleistung forderte dieser Mann „eine besonders gute Bewertung für das B & B“ für die Starthilfe beim Fahrzeug, das war ein „Fauxpas“. Mindestens zehnmal wurde ich von beiden Gastgebern darauf angesprochen oder gedrängt, eine besonders gute Bewertung auf den Hotel-Portalen abzugeben. Umgekehrt gab auch ich anderen schon Starthilfe bzw. Unterstützung auf der Insel ohne Gegenleistung.


Vorkasse!

100 % Vorkasse wurde nachhaltig gefordert, obwohl schriftlich vereinbart war, dass am ersten Tag nur für „die erste Übernachtung“ Vorkasse erwünscht wäre, alles in bar. Trotzdem bezahlte ich direkt nach der Ankunft am ersten Tag 700 von 990 Dollar, also viel mehr als ursprünglich vorgegeben. „Vor anderen Gästen“ wurde ich von der Gastgeberin in einem forschen Ton gedrängt, endlich zur Bank zu gehen, um Bargeld zu holen und den Restbetrag von 290 CAD zu zahlen. Ein No Go!!!! Das war mehr als respektlos. Normalerweise bezahle ich weltweit am Tag der Abreise, was der Dame des Hauses so nicht bekannt war, obwohl beide jahrelang das B & B schon führen. Vier Tage vor der Abreise bezahlte ich die restlichen 270 Dollar, genervt von den Bemerkungen. Die Gastgeberin umarmte mich deshalb (weil ich bezahlte?) heftig. Auch das empfand ich ungewöhnlich.

Fazit: Ich hätte die erste Übernachtung bezahlen und direkt danach abreisen sollen!


WiFi!

Wlan (WiFi) funktionierte leider nicht in unserem Zimmer, was für uns aber ein "sehr wichtiges Kriterium" für eine Buchung war. Uns wurde für die Benutzung des Internets dann ein Platz im Frühstücksraum an einem Tisch angeboten (eine Etage höher). Wir konnten meist nicht ungestört das Internet benutzen, wie sonst bei Hotels, Motels und privaten Unterkünften gewohnt. Auch die Privatsphäre war sehr oft nicht gegeben wie sonst üblich in Unterkünften. Bei nur einer Übernachtung wäre das keine Problem gewesen, wir waren längere Zeit Gäste.

Fazit!
Ich bin mehr Komfort, Freundlichkeit, Respekt und Privatsphäre als Gast gewohnt und denke, Leute, die weniger anspruchsvoll bzw. empfindlich sind, können sich dort für kurze Zeit auch wohlfühlen! Vielleicht bekommen Gäste, die meist nur einen oder zwei Tage sich dort aufhalten, vieles nicht so deutlich mit, wie wir in elf Übernachtungen erlebt hatten. Die Gastgeber waren bemüht, aber aufdringlich und teilweise aggressiv (vor allem er), Vorkasse erwünscht. Insgesamt ist das B & B nicht zu empfehlen; „daran ändert auch die schöne Lage mit Meerblick nichts“ und der günstige Preis inklusive Frühstück, das viel zu reichlich war.

Unnötig zu sagen, dass wir hierher nicht wieder zurückkehren. Was Kundenservice wirklich bedeutet, war dem Gastgeberpaar oft nicht bekannt. Ich fühlte mich von Anfang an oft nicht als Gast respektvoll behandelt, sondern teils wie in einer "Erziehungsanstalt".

Wir hätten uns gewünscht, vor der Anreise mehr Fakten gehabt zu haben, dann hätten wir auf jeden Fall woanders gebucht. Wäre ich alleine gewesen, hätte ich mir schon vorher ein
anderes Quartier gesucht. Andere Gäste waren mehrmals Zeuge, was dort ablief und wir
tauschten uns aus.

Wir waren zahlende Gäste!

Zimmertipp: Buchen Sie nicht das kleinere Zimmer Emerald! Es muffelt, ist eng, dunkel, es gibt keine Stühle und ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

8 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    5
    0
    0
    1
    2
Bewertungen für
3
1
2
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Beach Estates Inn? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Beach Estates Inn

Anschrift: 800 Beach Drive, Nanaimo, Britisch-Kolumbien V9S 2Y3, Kanada
Lage: Kanada > Britisch-Kolumbien > Vancouver Island > Nanaimo
Ausstattung:
Kostenloses Parken
Hotelstil:
Nr. 23 von 33 Pensionen in Nanaimo
Preisspanne pro Nacht: 62 € - 65 €
Anzahl der Zimmer: 2
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Beach Estates Inn daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Beach Estates Inn Nanaimo, Vancouver Island

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Beach Estates Inn besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.