Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Überwältigend” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Columbia Icefield Glacier Adventure

Columbia Icefield Glacier Adventure
Box 1140 | 100 Gopher St., Banff, Banff Nationalpark, Alberta T1L 1J3, Kanada
+1 403-762-6735
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 11 von 38 Aktivitäten in Banff
Art: Touristische Touren
Aktivitäten: Wandern
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Attraction Details
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Königslutter am Elm, Deutschland
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
21 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
“Überwältigend”
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2011

Man kann das Icefield bereits von der Straße aus sehen. Bei unserem Besuch war zum Glück nicht mehr so viel Besucherandrang gegeben, so dass man relativ schnell loskam. Man wird zunächst vom Visitor-Center mit dem Bus auf einen Zwischenparkplatz gebracht. Hier steigt man dann in riesige Brewster Ice Explorers, die speziell für die Gletscher-Reise konzipiert wurden und wird dann auf die Oberfläche des Athabasca Glacier kutschiert.
Auf dem Gletscher hat man schon einen überwältigenden Eindruck, was Eis und die Gezeiten so alles beherrschen können. Allerdings sollte man sich hier wirklich gut einkleiden, da es ansonsten nicht lange aushaltbar ist. Jedoch sind die Explorers sehr gut beheizt, so dass man hier schnell wieder auftaut.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

497 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    258
    164
    41
    22
    12
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Groß-Gerau, Deutschland
Top-Bewerter
213 Bewertungen 213 Bewertungen
105 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 61 Städten Bewertungen in 61 Städten
108 "Hilfreich"-<br>Wertungen 108 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer noch nie einen Gletscher gesehen hat wird es mögen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. Oktober 2011

Der Columbia Icefield Glacier hat den großen Vorteil, das man ihn von der Strasse aus erreichen kann. D.h. man kann fast an der Gletscherzunge parken und ist in ein paar Schritten dort. American-like werden dort Touren auf den Gletscher unternommen, man kann mit speziell präparierten Bussen auf das Eis fahren. Das alles ist beeindrucken und schön, wenn auch etwas überlaufen weil es eben so einfach ist an einen Gletscher heranzukommen. Wenn man noch nie einen Gletscher aus der Nähe gesehen hat, dann ist das toll. Wenn man allerdings schon in den Alpen war, einmal auf dem Jungfraujoch gewesen ist, in Chamonix oder eine Gletscherwanderung unternommen hat, dann ist das Columbia Icefield eher etwas langweilig. D.h. als erfahrener Alpinist sollte man nicht zu viel erwarten und sich einfach über die Natur und eine kurze Verscchnaufpause auf der Durchreise freuen.

Aufenthalt August 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg, Deutschland
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
38 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 34 Städten Bewertungen in 34 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn man noch nie auf einem Gletscher stand ganz ok.”
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2011

Wer noch nie mit einen Füßen (oder Skiern) auf einem Gletscher stand, für den lohnt sich die Tour eventuell. Mit dem Bus geht es auf die Gletschermoräne und von dort mit den "Trucks" weiter auf den Gletscher. Hier hat man dann etwas Zeit um zu Fuss auf dem planierten Gletscherstück zu laufen.

Meiner Meinung nach spannender sind geführte Gletschertouren, bei denen man in zerklüfteten Gletschergebieten läuft. Diese sind dann allerdings nicht so Familienfreundlich wie die Touren auf dem Columbia Icefield.

Alternative am Icefield:
Kostenlos kann man bis zur Zunge des Gletschers laufen. Hier sieht man auch, wie sich der Gletscher über die Jahre zurückzieht.
Eine tolle Aussicht hat man vom gegenüberliegenden Bergrücken. Es führen mehrere leichte Wanderwege hinauf (einer Beginnt z.B. am südlich gelegenen Campingplatz, siehe Parker Ridge Trail) und man hat von dort oben einen tollen Ausblick auf den Gletscher. Der Bergrücken an sich ist aber auch sehr schön. Die ersten Europäer sind übriges auch über diesen Bergrücken gekommen, da das Tal in dem jetzt der Highway durchführt damals komplett vom Gletscher ausgefüllt wurde.
(Der Trail ist natürlich nur im Sommer zu empfehlen!)

Aufenthalt Februar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
51 Bewertungen 51 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein überwältigendes Naturphänomen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Januar 2011

Das Columbia Icefield ist das größte seiner Art, das ich jemals gesehen habe. Wenn man in der Nähe ist, sollte man es unbedingt besuchen, es lohnt sich wirklich. Man parkt unten am Besucherzentrum, wo man auch sein Ticket kauft und fährt mit ca. 50 Jahre alten Bussen bis zur Zwischenstation. Derweil wird einem auch schon allerlei Infos auf Englisch erzählt. Auf der Zwischenstation steigt man dann in hochmoderne Schneefahrzeuge um, die einen auf das eigentliche Icefield bringen. Auch dort bekommt man wieder Informationen, vor allem wie man sich zu verhalten hat und wann der Bus wieder abfährt. Oben angekommen kann man sich dann ca 20 Minuten auf dem geräumten Platz frei bewegen und Fotos machen oder sich auch in den Schnee begeben. Nach der Rückfahrt bekommt man noch eine Broschüre mit vielen interessanten Informationen, die es sogar auch auf deutsch gibt, auch wenn sie unter "Dutch" ausgeteilt wird.
Alles in allem lohnt sich der Ausflug dorthin wirklich, da man etwas derartiges nicht oft zu Gesicht bekommt.

Aufenthalt Februar 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einmalig”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. August 2010

Während unserer 4-wöchigen Rundreise durch Kanada sind wir natürlich auch durch die Rocky Mountains gefahren. Wir hatten unsere Zelte in Canmore aufgeschlagen und sind nach dem Frühstück Richtung Jasper aufgebrochen. Die Fahrt dauerte ca. 2 h durch den Banff national Park über den Icefield Parkway. Allein die Fahrt war schon ein Highlight des Tages. Wir sind am zentrum des Columbia Icefields gegen Mittag angekommen und haben uns ertsmal die nötigen Infos besorgt und haben dann 2 Karten für eine Fahrt auf den Gletscher gekauft. Das Wetter war erste Sahne, strahlender Sonnenschein und ca. 4-5° C. Von dem Hauptgebäude ging es dann mit einem normalen Bus eine schmale ca. 1km lange Strasse Richtung Gletscher. Dort sind wir dann in eine Art Bus gestiegen. Dieser allerdings hatte 6 riesige Reifen mit ca. 1,8 m Höhe und geschätzte 1m breit. Wir erhielten nach dem Einsteigen eine kleine Einweisung wie der Ablauf ist und einige Informationen über dieses aussergewöhnliche Gefährt. Von diesen Riesenbussen standen ca. 4 Stück an der Startposition und einer dieser Fahrzeuge war weit entfernt auf dem Gletscher zu sehen. Lt. Fahrer kostet ein Fahrzeug ca. 1 Mio CAN$. Dann ging es los. Erstmal ca. 200m steil bergab und zwar wirklich steil. Lt. Fahrer ca. 80 % Gefälle. Dann ging es ca. 1 km immer leicht bergauf bis zu einer großen von Schnee befreiten Fläche an der wir angehalten haben. Wir hatten 20 min um auszusteigen und Bilder zu machen. Es war einfach fantastisch. Das Wetter war immer noch super, aber die Temperatur auf dem Gletscher lag unter Null Grad und es wehte ein sehr kalter und starker Wind der einem alles gefrieren liess. Wir hatten einen wunderschönen Ausblick auf den Gletscher und die umliegenden Berge und machten unzählige Fotos. Der Fahrer erzählte uns dass wir Glück hatten, weil es einen Tag vorher noch sehr schlechtes Wetter gab und man fast nichts gesehen hat. Nach 15 min waren die meisten der ca. 10 Leute wieder im Bus, da es wirklich extrem kalt war. Dann gings wieder zurück zum normalen Bus inkl. der steilen Rampe, die wir wieder mit dem Fahrzeug hochfuhren. Nach Ankunft am Hauptgebäude haben wir noch eine Kleinigkeit gegessen und haben noch den Souvenirshop durchstöbert. Es war wirklich ein tolles Erlebnis auch wenn nicht ganz billig. Für 2 Leute hat der Spaß um die 110 CAN$ gekostet.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Columbia Icefield Glacier Adventure angesehen haben, interessierten sich auch für:

Banff Nationalpark, Kanadische Rockies
 
Banff, Banff Nationalpark
Banff, Banff Nationalpark
 

Sie waren bereits im Columbia Icefield Glacier Adventure? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Columbia Icefield Glacier Adventure besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.