Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ich denke, die Riviera ist eines der besten Hotels.” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Barcelo Maya Beach

Speichern Gespeichert
Barcelo Maya Beach gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Barcelo Maya Beach
3.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Carretera Chetumal Puerto Juarez Km. 266,3, Puerto Aventuras 77750, Mexiko   |  
Hotelausstattung
Moscow
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ich denke, die Riviera ist eines der besten Hotels.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Oktober 2010

Das Hotel ist sehr gut und würdig, genannt 5 * deluxe werden. Es ist Teil des Hotels Barceló. Dies ist ein 3 Hotel in der Nähe. Territory für alle Hotels sind groß und aneinander vorbei ist, wo zu gehen. Das Gebiet ist sehr schön. Viele Pools. Gehäuse sind so konstruiert senkrecht zum Meer in der Form des Buchstaben "T". Suiten und Junior Suiten.
Alle Zimmer sind sehr geräumig. In dem Raum mit Ausnahme der Betten sind 2 weitere Sofa und Couchtisch. Es gibt Bademäntel, Hausschuhe, Kaffee und alle Kaffee. Ein Bügeleisen und-brett, Safe. Badezimmer ausgezeichnet. Separate Toilette. Eine großzügige Terrasse mit Blick auf den Garten, Moskitonetz. Mini-Bar mit Getränken, Chips, Nüsse - alles kostenlos.
Das Essen ist lecker, eine ausgezeichnete Wahl. Im geschlossenen Zustand das Hauptrestaurant, ein Café (mit 11 bis 24 Stunden) - im Wesentlichen die gleiche Restaurant mit Buffet. Die Wahl im Cafe ein wenig kleiner, aber niemand wird hungrig sein.
Vom Strand an die Bar nicht gehen müssen, gehen die Kellner und bieten keine Getränke mitbringen. Exzellenter Service.
Der Strand ist sehr groß und geräumig. Der Sand ist nicht weiß, sondern sehr hell, schön. Sea erstaunlich - sauber, klar, lebendig. Neben dem Fische schwimmen Schildkröten. In der Nähe des Riffs - schützt den Strand von den Wellen. An einigen Stellen gibt es Steine, aber der Zugang zum Meer ist hauptsächlich sandig. Das Meer ist nicht klein, aber nicht sofort tief - gut für Kinder und Erwachsene.
Kinder im Hotel perfekt. Es gibt einen Wasserpark für Kinder, Kids Club und Kinder-Abschnitte von Pools. Aber Familien mit kleinen Kindern ein wenig. Gäste sind sehr respektabel. Das Hotel bietet viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten - von Kajak und Tennis. Das Hotel ist sehr zu empfehlen.

  • Aufenthalt November 2009, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

4.633 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    2.269
    1.470
    480
    246
    168
Bewertungen für
1411
1661
29
51
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Linz, Österreich
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2010

Das Barcelo Maya Palace ist zweifellos das Flaggschiff der insgesamt 5 Hotels umfassenden Barcelo Anlage.
Die Zimmer sind sehr groß und modern, das Bad ist ebenfalls sehr geräumig und verfügt über eine Badewann und einer extra-Dusche.
Der Strand ist wunderschön, strahlend weiß, das Wasser türkis, wie aus dem Werbefernsehen, lediglich einige Felsen im Wasser können den Badespaß trüben.
Das All-Inclusive Buffet ist durchaus schmackhaft, nach einigen Tagen jedoch langweilig (aber wo in welchem All-Inclusive Hotel ist das nicht der Fall ?).
Das Hotel ist auf jeden Fall zu empfehlen, insbesonders Kinder und Teenager werden an den Wasserschildkröten die sich im Meer tummeln, ihre Freude haben.

  • Aufenthalt Juli 2010, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2010

Ich verbrachte mit meiner Freundin in den Osterferien 2010 einen wunderschönen Urlaub im Barcelo Maya Beach Resort. Es ist eine riesige Hotelanlage die aus 5 verschiedenen Komplexen besteht. Das Maya Beach Resort ist die kostengünstigste Alternative, aber mit dem Preis-Leistungsverhältnis nicht zu toppen. Unser Zimmer war sehr gross und super gepflegt. Das Bad, der Balkon, das Bett, der Fernseher (braucht man in dieser wunderschönen Gegend eigentlich nicht), die Minibar und einfach alles im Zimmer war super. Ich kann nichts negatives über das Zimmer berichten. Die Minibar wird täglich aufgefüllt und man kann sogar extra Wünsche äussern. Die Klimaanlage war geräuscharm und im Bad gibt es verschiedene Duschgels, Duschkappen, etc.. Das einzige Negative war die nächtliche Ruhestörung durch Springbreaker. Aber nicht durch die jungen Leute, sondern hauptsächlich durch die lauten betrunkenen Eltern. Aber Ohrstöpsel rein und auch dass sollte kein Problem sein. Vor allem würde ich empfehlen, nicht während dem Springbreak hierherzufliegen und dann dürfte man damit gar kein Problem haben. Dies war aber die einzige Unannehmlichkeit während unseres Aufenthaltes. Daher auch bei der Schlafqualität nur 3 Punkte.
Der Hotelstrand vom Mayabeach ist auch einfach nur ein Traum und die Poollandschaften mit Wet-Bars können auch nicht mehr übertroffen werden. Hier bekommt man überall auf die Schnelle was zu trinken und Wasserflaschen können direkt aus den Kühlschränken genommen werden. Da wie schon gesagt Springbreak war, wurde am Pool und dadurch auch unmittelbar am Strand Musik gespielt und gut was getrunken. Da wir uns aber erholen wollten, nahmen wir uns was zu trinken mit und gingen vom Maya Beach Richtung Meer (das Meer ist einfach nur ein karibischer Traum mit den schönsten Blautönen die man sich vorstellen kann). Von dort aus ist wenn man Richtung Meer blickt, noch zwei Sonnenschirme ganz weit weg vom Schuss und wir hatten fast immer Glück dass die Liegen unbesetzt waren. Direkt hinter diesem Strand waren die Palmen verstreut und man konnte traumhafte Bilder von den verbogenen Palmen machen. Der Strand ist auch einfach nur traumhaft weiss und angenehm kühl und hier hatte man eine himmlische Ruhe und das leise Meeresrauschen. Erholung pur. Zum Abkühlen war hier das Meer auch super. Man musste ein wenig aufpassen, dass man nicht auf einen Stachelrochen tritt. Wir konnten zweimal einen erkennen und auch super Bilder machen und diesen beobachten wie er sich eingräbt und tiefe Löcher im Sand (natürlich im Wasser) hinterlässt. Also an diese Stelle des Strandes zu gehen ist mein Geheimtipp für diejenigen die Erholung suchen.
In der Nähe des Steges (ca. in der Mitte der riesigen Anlage) kann man verschiedene Wassersportmöglichkeiten wahrnehmen. Parasailing und Jetski gegen Gebühr die wirklich sehr hoch ist. Wir haben uns nur Flossen ausgeliehen (gegen Pfand: Kreditkarte oder 500 Pesos), da wir uns Masken und Schnorchel (der Hygiene wegen) in Playa del Carmen (Walmart) besorgt hatten. Man kann entweder direkt am Steg ins Wasser gehen (hier gibt es bereits viele Fische, die man Füttern kann, aber nicht die schönsten sind), wenn der Wellengang über die Strandseite zu extrem ist, oder halt direkt über den Strand ins Wasser kämpfen. In beiden Fällen kann man dann sehr gut an dem Riff entlang schwimmen. Wir hätten nie gedacht, dass man so ein schönes Riff direkt vorm Hotel hat. Wir haben verschiedene Rochen, Wasserschildkröten (kleine und grosse) und ganz viele bunte Fische sowie kleine Tintenfische gesehen (unbedingt Unterwasserkamera mitnehmen!!!). Wir konnten minutenlang die Wasserschildkröten verfolgen und fast sogar berühren.
Die komplette Hotelanlage ist sehr gepflegt, das Personal überfreundlich, überall laufen Leguane rum und selbst nach 2 Wochen kann man noch neue Orte entdecken. Es gibt ausreichend Freizeitbeschäftigungen: Tennis, Bogenschiessen, Minigolf (um einem Teich herum), Sportsbar, Billard, und und und…. Verschiedene Abendshows und fast an jeder Ecke eine Bar. Es gibt noch unzählige Restaurants und Snackbars (sind eigentlich auch eher Restaurants am Strand bzw. Pool). In den normalen Restaurants und Snackbars bekommt man fast alles was das Herz begehrt. Man kann gar nicht alles aufzählen….. Man muss hinfahren und es erleben. Von typisch mexikanischen Gerichten (die man auf jeden Fall ausprobieren sollte, auch wenn man denkt, hmmm, dass sieht aber nicht so lecker aus), über Burger, Pommes, Nachos, Eis, Obst (Papaya!!!) in den Snackbars bis leckeren Fischgerichten, Suppen, Salate, Fleischgerichte etc. in den Restaurants bleibt kein Magen leer. Wir hatten ausserdem für die zwei Wochen insgesamt 6 mal A la Carte essen gehen können, was wir auch mit Freude gemacht haben. Wenn man im Maya oder Caribe Beach ist, konnte man Spanisch, Mexikanisch und Spezialitäten vom Grill geniessen. Ausserdem konnte man für 15 US-Dollar auch die vielen anderen A la Carte Restaurants buchen, was wir nicht machten, da uns der Mexikaner sowie die Grillspezialitäten mehr als gereicht haben. Am Besten direkt nach dem Einchecken reservieren. Man kann aber auch nachträglich die Restaurants wechseln.
Wie schon gesagt, das Personal ist super freundlich und wir haben bestimmt 100 Euro Trinkgeld gegeben, weil wir einfach nur absolut zufrieden waren.

Es sind auch reichlich Shops für Mitbringsel etc. vorhanden. Diese sind natürlich extrem überteuert.
Man kann auch Bilder mit Leguanen, Papageien und Totenkopfäffchen gegen Gebühr machen. Auch echt fantastisch wenn auch ein wenig überteuert, aber zugleich ein unvergessliches Erlebnis.
Zum Schluss kann man einfach nur sagen, dass das Hotel, der Strand, die Restaurants, die Freizeitmöglichkeiten usw. Ihr Geld wert sind und wir uns bereits jetzt auf den nächsten Urlaub in diesem Hotel freuen. Wir beneiden alle die ihren Urlaub noch vor sich haben. Viel Spass in Mexiko.

  • Aufenthalt März 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
kaidus
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juni 2010

Das gesamte Resort erschließt sich über eine zentrale Toreinfahrt, die direkt an der "Hauptstraße" liegt. Von hier aus gelangt man zu den insg. 5 Hotel (Maya Topical, Colonial, Caribe Beach, Maya Beach und dem TopHotel Palace etc.) die quasi für sich eigenständig sind. Wir waren im Colonial untergebracht; die beiden Maya und Caribe Beach waren geschlossen und wurden renoviert; wahrscheinlich für die Hauptsaison um Weihnachten und Ostern herum. Die einzelnen Zufahrten zu den Lobbys sind sehr schön angelegt. Das ganze Resort ist wahnsinnig gut gepflegt. Alle Wege und Straßen sind sauber, das Gras und die Randbepflanzung ähnelt sehr englischem Hang zur Perfektion bis ins Detail. Die Unterbringung erfolgt in 3-stöckigen Häusern mit Aufzug, die man über schön angelegte, überdachte Wege bequem erreicht. Entlang der Wege kommt man dann vorbei an den Buffetsrestaurants bzw. teilweise an den a la carte Restaurants, die sich nahe dem Lobbybereich befinden.
Die Zimmer sind geräumig. Wir hatten einen Balkon zum "Garten"-Bereich raus - über den Palmengärten; ein Blick ins Grüne - sehr schön! Im Zimmer gibt's TV eine Minibar die stets mit Bier, und nonalc. Drinks aufgefüllt wurde. Zusätzlich gabs ne Kaffeemaschine einen Safe (ohne zusätzliche Kosten zu nutzen!) und ein Wannenbad. Alles machte einen sehr sauberen gepflegten Eindruck. Der Service allgemein im Hotel, beim Essen, an den div. Bars oder der Zimmerservice waren wirklich top!
Beim Essen wurde man direkt freundlich empfangen und zu einem Platz geleitet; direkt danach kam jdm anderes und erkundigte ob Wasser oder andere Getränke (auch Cocktails) den Vorstellungen entsprachen; nach wenigen Momenten kamen dann auch schon die Getränke (hier kann man sich ziemlich schnell betrinken *g*)
Bars gibt's auch einige. 2 Buffetrestaurants am Strand; 2 Poolbars (1 je Hotel (Colonial, Caribe)) die man nutzen konnte. Teilweise liefen aber auch Hotelangestellte über den malerisch mit palmengesäumten Hotelstrand wo man seine "Bestellung" aufgeben konnte.
Zusätzlich verfügt das Hotel über eine Art "Theater" wo Abends interessante Aufführungen etc. angeboten wurden. Aufgrund der vielen Zeit die wir hatten, haben wir uns die eine oder andere Show mal angeschaut; war eine nette Abwechslung; dabei lecker CubaLibre.

Das Resort liegt von Cancun Airport mit dem Shuttle etwa 90km und 1 gute Fahrstunde entfernt im Ort "Xpu-Ha" 20min. südl. von Playa del Carmen. Nächster "Ort" ist Puerto Aventuras. Der wo die Tauchschule ist, Fahrzeit hier etwa 10min. Entlang der o. g. Hauptstr. liegen dann die div. Zufahrten zu den umliegenden Hotels. In südl. Richtung erreicht man nach etwa 20min Fahrzeit mit dem Taxi den bekannten Ort Tulum. TIPP!!! keinen Ausflug nach Tulum buchen!!! lieber für 2 US$ die "Pendeltaxis" nehmen. Die Fahren zw. Playa del Carmen und Tulum die Hauptstr. entlang und nehmen auf Zuruf Leute mit.

Der Service ist wie oben angesprochen erstklassig gewesen und topt alles was ich bisher erlebt habe. Der Check-In gestalltete sich bei uns etwas problematisch, was aber mit Sicherheit über unsere Einzelbuchung zu tun hatte, da wir nicht das Pauschalangebot von den Reiseveranstaltern genommen haben. Aber auch hier wurden wir mit einem netten Begrüßungsgetränk empfangen. Die Sprache ist vornehmlich Englisch oder Spanisch. Kann man etwa Spanisch ist man direkt bestens umsorgt :-) auf Englisch ists aber auch nicht schlechter - die freuen sich halt wenn jdm. ihre Sprache kann - Zimmerservice und sonst war alles perfekt. Einige liefen öfters im Hotel mit Cocusnüssen durch die Gegend. Einfach nen Gärtner angesprochen... er schwups auf die Leiter und ne frische Cocusnuss geplügt, aufgeschlagen und schon hatte ich auch eine. perfekt!

Da wir die beiden Hotels Tropical und Colonial nutzen konnten gab es insg. 2 Buffetrestaurant zum Frühstück. 2 Buffetrestaurants am Strand (die Abends als a la carte R. benutzt wurden). Dazu gabs dann 2 swim-up Poolbars. 1 Cigarlounge. 1 Lobbybar und die schöne "Tequila-Bar" im Tropical. Zusätzlich gabs a la carte Restaurants (Mex., Ital., Steakhouse, Fisch und Japan.) Essen und Getränke gabs im Überfluss. Frisches Omlett oder Abends Steak - wirklich sehr gute Qulität. SEHR lecker und es gab die typ. Mexiko extrem scharen Saucen.. die aber immer wieder ihren Reiz hatten :-)

Internet for free gab's via Wlan im "ConventionCenter". Internet Cafe gab's am Pool. Zusäztlich konnte man sich Flossen und Schnorchel ausleiehn und am Bootssteg mit den Fischen schnorcheln.

Geräumige Zimmer, mit Balkon oder Terrasse, Teilw. Safe umsonst., Minibar (immer aufgefüllt), Sat-TV mit DW, große bequeme Betten, Wannenbad, immer genügend Handtücher, Strandtücher konnte man am Pool holen und so oft wechseln wie man mochte.

Tipp: Wie bereits beschrieben. Auflug nach Tulum in Eigenregie. Die Reiseveranstalter besuchen Tulum in Verbindung mit einm Wasserpark oder der Ruinen "Coba" - Tulum liegt 20min mit dem Taxi weg und der Transfer kostet p. P./Weg 3 US $. Eintritt etwa 7 US $. Die Reiseveranstalter verlangen satte 60-80US $ und so kann man bequem Geld sparen und für 2-3 Stunden Tulum anschauen. Für "jüngere" kann ich nur das "Partyhopping" in Cancun empfehlen. Das Hotel hat zwar eine eigene Discothek, aber da ist nicht viel los :-( Für 80 US$ wurden wir abgeholt und nach Cancun in die "Hotelzone" gefahren. 3 Discotheken standen auf dem Plan. Alle Getränke all inkl.!!! Und Rückfahrt nach 6h Party um 2: 30 Ortszeit. Weiterer Ausflug ging nach "Chitzen Itza" ist ein Tagesauflug mit Führung und Essen; sehr interessant und lohnenswert. Wir sind noch tauchen gegangen (zum ersten Mal) in Puerto Aventuras unter deutscher Leitung. Hat viel Spaß gemacht.. Noch einen Dank an dieser Stelle an die tolle Reiseleitung von ITS vor Ort. Sehr netter Kerl. Hat alles super problemlos mit deutscher Pünktlichkeit funktioniert.

Aufenthalt November 2009, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
hessen
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
51 "Hilfreich"-<br>Wertungen 51 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2010

Das Barcelo Maya Beach Resort ist in eine riesig große, sehr gut gepflegte und schöne Anlage eingebettet. Die Häuser, in denen sich die Zimmer befinden, sind alle 4 Stockwerke hoch (Erdgeschoss mit eingerechnet). In den Erdgeschossen gibt es auch viele Grünpflanzen und Majastatuen (in manchen Häusern auch Brunnen). Die Hauptwegen zwischen den Rezeptionen und den Wohnhäusern sind zum Großteil überdacht. Die Zimmer sind groß, man fühlt sich nicht eingeengt. Es gibt entweder zwei große Betten oder ein Kingsize Bett. Das Badezimmer ist auch sehr geräumig und verfügt über eine Badewanne und über ein hinter einer Mauer abgetrenntes WC. Die Zimmer wurden sehr ordentlich geputzt und die Putzfrauen waren auch alle sehr nett. Zu jedem Zimmer gehört ein Balkon/Terrasse (bei den Juniorsuiten zwei Balkone). Das Hotel ist behindertenfreundlich, in jedem Haus gibt es einen Aufzug und überall wo Absätze sind, gibt es auch Rampen für Rollstühle.
Das Alter der Gäste ist ist gemischt. Jung und alt treffen hier zusammen. Im Hotel waren meist Kanadier, Amerikaner, Italiener und Franzosen. Vereinzelt hat man mal ein Grüppchen Deutsche getroffen/gehört. Die Amerikaner sind aber keineswegs störend oder laut gewesen. Wir haben zumindest nichts mitbekommen. Es war alles sehr friedlich und entspannt.

Der Transfer zum Hotel sollte 1 Stunde und 15 Minuten dauern. Durch den Verkehr am Abend und das Absetzen von Urlaubern an anderen Hotels wurden es aber eine ca. 2 Stunden. In unmittelbarer Umgebung befinden sich der Ort Puerto Aventuras (Schwimmen mit Delphinen - sehr zu empfehlen), Tulum, zahlreiche Cenoten (Brunnen/Höhlen zum Tauchen und SCHnorcheln - ebenfalls sehr zu empfehlen) und Playa del Carmen. Um die einzelnen Orte zu erreichen setzt man sich einfach in ein Collektivo. Die Busschen halten sofort an, wenn man an der Straße gesehn wird. Und für 30 km zahlt man zu zweit ca. 50 Peso, ca. 3 Dollar. Für Ausflüge nach Tulum nutzt man am besten auch die Busse. Ausflüge über die Reiseleitung kosten an die 80 Dollar. Wenn man auf eigene Faust fährt, mit Eintritt in Tulum, zahlt man nur ca. 10 Dollar pro Person. Wir haben uns Chichén Itzá angesehen (86 Doller/Person, max 15er Gruppen) und über die Reiseleitung von Schauinsland gebucht. Der Reiseleiter (Jens) war sehr nett und konnte wirklich alles gut und ausführlich erklären. Bei diesem AUsflug hält man auf dem Rückweg zum Essen auf einem Gelände, wo sich eine wunderschöne Cenote befindet in der man auch baden kann. Das war echt traumhaft. Außerdem stopt man noch kuru in einer kleinen Colonialstadt zum einkaufen oder was man auch immer dort tun möchte. In Playa del Carmen haben wir den Chichén Itzá Ausflug auch für c. 40 Dollar gesehn, wir wissen aber nicht, was der Preis jetzt alles beinhaltet hat. Auf jeden Fall sollte man sehen, dass man frühzeitig ankommt, es wird nämlich verdammt warm und mit der Zeit pendeln die riesen Busse ein. Es ginbt noch viele weitere Sachen, die man sich ansehen kann. Coba soll auch schön sein. Dort kann man noch auf die Pyramiden klettern, was man in Chichén Itzá nicht mehr darf. Diskothekebefinden sich in Playa del Carmen oder Cancun. Im Hotel gibt es aber auch eine Disko - das Jaguar. War auch gut, wenn genug Leute da waren. Dort unbedingt den kleinen leckeren Shot probieren - Rainbow.

Das Personal war von der Putzfrau bis zum höher rangigen Angestellten sehr sehr nett. Vereinzelt gab es mal jemanden, der ein bißchehn biestig geguckt hat. Aber solche Tage hat ja jeder normale Mensch mal. Wer kein spanisch kann, kommt mit englisch weiter. Wobei sich die Leute dort schon freuen, wenn man versucht ein Paar Brocken spanisch zu sprechen...
Der Check in hat sich etwas in die länge gezogen. Alle, die mit uns angekommen sind hatten das Maya Beach gebucht und wurden aber ins Maya Caribe gebracht. Es gibt da jedoch anscheinend keinen Unterschied. Alles spiegelverkehrt und somit vom Aussehen her schon gleich. Das Zimmer konnte getauscht werden, wenn man wollte. Bei einem leichter, als beim anderen. Ein kleiner Schuttle Zug bringt einen von Lobby zu Lobby, wo man dann aussteigen kann und sich die anderen Hotels ansehen kann. Wäscherei, 24 Stunden Zimmerservice, Arzt und Kinderbetreuung (verschiedene Altersklassen) waren vorhanden.

Das Essen war gut. Wobei es mit der Zeit ein wenig eintönig wurde. Verhungert ist aber keiner. Das Buffet war weitläufig und es war alles mögliche im Angebot. Von der Suppe bis zu vielen selbst gebackenen Kuchen und Gebäcken. Frisches Obst gab es zu jeder Mahlzeit - mehrere Sorten. Die Restaurantes waren sehr sauber, ein Kellner im Caribe Buffet Restaurant war immer besonders freundlich - der fällt Euch sofort auf. Trinkgeld muss man nicht geben, wenn man nicht will. Die Bar in der Lobby und am Theater im Caribe fanden wir jetzt am besten. Hier haben die Cocktails am besten geschmeckt.

Es gibt zahlreiche Sportmöglichkeiten. Tennis, Tischtennis, Mini Golf, Schnorcheln, Kajaks, Wasserfahrräder, Segelboote, Tauchen, Beachvolleyball, Wassergymnastic usw usw usw. Am Abend fanden immer Shows statt. Im Theater vom Beach/Caribe und Colonial/Tropiacal. Je nach Geschmack konnte man es sich dort bequem machen und es waren teilweise schon sehr gute Shows dabei - geschmackssache. In der Anlage gab es viele kleihne Geschäfte, die schon dazu verleiten etwas mitzunehmen. Die Preise waren OK. Internetzugang gibt es entweder übers Internetcafe oder über den eigenen Laptop in den Lobbys. Die Pools sind riesen groß und schön angelegt - wobei wir eigentlich nie verstanden haben, dass dort so wenige Leute waren. In den Hängematten kann man wunderbar nach dem essen Siesta machen - wirklich sehr entspannend. DEr Strand war weiß und breit. Der Sand war nie heiß, egal wie warm es war. Am Caribe/Beach ist der Strand am schönsten. Wobei auch hier an manchen Stellen Steine im Wasser liegen. Zum Schwimmen ist das Meer nicht geeignet, eher nur zum plantschen, weil es meter weiter die flach ins Wasser geht. Das Wasser war bei uns angenehm. Noch eine Abkühlung, aber man hat nicht gefroren. Am Strand stehen unzählige Palmen, die Schatten spenden - aber vorsicht Kokosnussalarm von oben!

Wie schon oben beschrieben waren die Zimmer groß und sauber. Die Minibar war jeden Tag aufs neue gefüllt. Ein kostenloser Safe, ein Bügelbrett, ein Bügeleisen, ein Fön, Duschgel, Shampoo, Bademantel, Schlappen, Kaffeemaschine (Kaffee und Tee) und eine Personenwaage sind vorhanden. Handy usw lassen sich ganz normal über die Steckdosen aufladen. Es ist keine Reisestecker notwendig. Die Handtücher wurden täglich gewechselt, man bekam mehr als man brauchte und jeden Nachmittag kam noch mal jemand vorbei und hat gefragt, ob man wirklich alles hat. Für Abkühlung sorgen ein Deckenventilator und die Klimaanlage. Das Hotel entspricht zwar nicht der bei Holidaycheck ausgeschriebenen fünf Sterne, und hat es aber trotzdem sehr gut gefallen. Wir waren im Caribe, im Haus 4 Untergebracht. Das lag wirklich gut. Zentral zum Strand, Pool, Theater, Restaurantes und der Lobby.

Die üblichen Medikamente bekommt man im Shop bei der Lobby. Man sollte unbedingt mal einen Blick ins Palace werfen. Ist echt ein Unterschied zu den anderen vier Hotels. Die Pools sind dort besonders schön. Man darf das Hotel eigentlich nicht mit nutzen - aber man findet immer einen weg. Unbedingt die ganze Anlage erkunden. Uns ist in den letzten Tagen noch so viel neues aufgefallen, was wir noch nicht entdeckt hatten. Bei der Rückreise sollte man genau auf das Gewicht des Gepäcks achten - die sind am Flughafen sehr genau - sie wiegen sogar das Handgepäck. Was langes für abends ist von Vorteil, wenn mal eine Kaltluftfront von Amerika kommt, was man ja dort nie weiß. Bei uns war es abends manchmal echt kühl. Aber wie sas in den restlichen Monaten ist, wissen wir natürlich nicht.

  • Aufenthalt Februar 2009, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
118 "Hilfreich"-<br>Wertungen 118 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Januar 2010

Dieses Hotel war einfach super. Es verfügt über 756 Zimmer, die alle insgesamt aus Suiten mit ca. 49 m2 bestehen. Es teilt sich einen 2 km Privatstrand mit den Hotels wie Barcelo Beach, Caribe, Colonial und Tropical. Der Strand ist wunderschön mit unzähligen Palmen. Das Essen war ebenfalls 1 a. Es verfügt über 3 Buffetsrestaurants und 3 à la carte Restaurants mit französischer, karibischer und brasilianischer Küche. Als Gast des Palace kann man auch die à la carte Restaurants der anderen Barcelo Hotels benutzen. Am besten fanden wir das Japanische, den Franzosen und das Steakhouse. Den Italiener kann man vergessen. Die Pizza dort ist für die Amis gemacht fettte Auflage und nicht kross. Die Auswahl in den Buffetrestaurant ist auch super. Ich habe noch nie soviele Riesenkrabben gegessen. Der Service lässt zum Teil leider ein bisschen zu wünschen übrig, sobald sich das Hotel füllt. 15 Minuten oder noch länger warten für einen Cappuchino oder eine Cola ist nicht so der Burner. So what das ist halt Mexiko. Insgesamt eine Super gepflegte Anlage mit schöner üppiger Vegetation. We will be back. .

  • Aufenthalt Dezember 2009, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Barcelo Maya Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Barcelo Maya Beach

Anschrift: Carretera Chetumal Puerto Juarez Km. 266,3, Puerto Aventuras 77750, Mexiko
Lage: Mexiko > Halbinsel Yucatan > Quintana Roo > Riviera Maya > Puerto Aventuras
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Romantikhotels in Puerto Aventuras
Nr. 6 der Spa-Hotels in Puerto Aventuras
Nr. 6 der besten Resorts in Puerto Aventuras
Nr. 6 der Strandhotels in Puerto Aventuras
Nr. 7 der Familienhotels in Puerto Aventuras
Preisspanne pro Nacht: 138 € - 380 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Barcelo Maya Beach 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Barcelo, Expedia, Hotel.de, Prestigia, LogiTravel, Hotels.com, Venere, HotelsClick und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Barcelo Maya Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Barcelo Maya Beach Resort
Puerto Aventuras Barcelo Maya Beach
Hotelbewertung Barcelo Maya Beach
Hotel Barcelo Maya Beach Puerto Aventuras
Barcelo Maya Beach Riviera Maya/Puerto Aventuras, Mexiko
Barcelo Puerto Aventuras
Barcelo Hotel Maya Beach
Barcelo Maya Palace
Barcelo Maya Mexico
Barcelo Maya Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Barcelo Maya Beach besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.