Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolle Anlage für Menschen mit Zöliakie ” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Club Med Cancun Yucatan

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Club Med Cancun Yucatan gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Club Med Cancun Yucatan
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Punta Nizuc, Cancún 77500, Mexiko   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Nr. 21 von 178 Hotels in Cancún
Colorado
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolle Anlage für Menschen mit Zöliakie ”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. März 2009

Ich war mit einer Gruppe von 11 Personen für eine Woche lang dort, drei Frauen und unsere 8 Kinder im Alter von sechs bis elf.
Ich kann alles, was die anderen über die Vorzüge des Clubs sagen nur bestätigen. vom tollen Personal über die hervorragende Lage und komfortablen Zimmer, aber was meinen Aufenthalt dort wirklich fantastisch machte war, dass meine beiden Söhne, die an Zöliakie leiden, eine Woche ohne Probleme dort essen konnten und nie krank wurden.
Der Küchenchef zeigte uns vor jeder Mahlzeit das Buffet und ließ uns wissen, was sie gefahrlos essen konnten.
Er bot dann bei vielen Gelegenheiten an, etwas Besonderes zuzubereiten, falls die Jungs einen anderen Wunsch hätten.
Im Club ist man gerade dabei, die Speisen auf dem Buffet mit Zutaten zu kennzeichnen, und so kann man schnell festzustellen, welches Essen in Frage kommt.
Reisen kann sehr schwierig sein kann, wenn man an Lebensmittelallergien oder Unverträglichkeiten leidet.
Der Koch im Club Med Cancun machte dies zu einem fabelhaften, gastronomischen Erlebnis, was von keinem anderen Resort und keiner Kreuzfahrt je getoppt wurde

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertung schreiben

2.473 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1.567
    611
    168
    76
    51
Bewertungen für
1.450
461
75
33
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Stuttgart
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Februar 2009

Wir haben im Februar 2009 eine Woche im Club Med Cancun verbracht.

Mein Mann und ich haben langjährige Erfahrungen mit Club Med, waren aber die letzen Jahre vorwiegend in Asien (Bali, Phuket, Bintan) unterwegs. Der letzte Aufenthalt in einem amerikanischen Club lag 10 Jahr zurück (Bahamas). Um so gespannter waren wir auf diesen Club.

Ganz offen: Der Anfang war ziemlich enttäuschend. Das lag teilweise an uns, teilweise am Club. Wir kamen am ersten Tag erst gegen Abend an und das ziemlich genervt. Hinter uns lag eine zwar schöne, aber anstrengende viertägige Rundreise durch Yucatan (mit Tui), die ihren Abschluss in einer 7stündigen (!) Busfahrt fand (von Merida über Tulum nach Cancun). Der Tag neigte sich also schon zu Ende, vieles lag im Schatten, die Anfahrt durch den Club ließ – anders als z.B. in Asien – kein Wow-Gefühl entstehen, der Empfang war routiniert, aber wenig herzlich, unser Zimmer (Komplex Opalo) lag vermeintlich JWD, die Lagune stank fürchterlich (wie Venedig im Sommer) und es gab deutlichen Fluglärm . Der krönende Abschluss war das Abendessen: Unmengen von Gästen (Belegung ca. 70 %, davon viele Kinder) und eine Akustik wie in der Kantine. Wir sind dann früh zu Bett.

Bereits am nächsten Tag zeigt sich dann aber, dass das Clubdorf durchaus seinen Charme hat. Die Architektur (insbesondere die Farbgestaltung) ist wunderschön und besonders am Abend entsteht über die Beleuchtung eine ganz tolle Atmosphäre. Der Stand und das Meer sind absolut klasse, das Sportangebot sehr gut und trotz der hohen Belegungsquote verteilen sich die Gäste in der weitläufigen Anlage ganz gut. Die Lagune stank schließlich auch nicht mehr (keine Ahnung warum), der Fluglärm blieb, störte uns aber dann nicht mehr so.

Beim Essen gelang es uns, in ruhigere Ecken des Restaurants zu gelangen. Der Lärmpegel war dann ok. Das Buffet des Hauptrestaurants war vielfältig und die Zutaten von hoher Qualität, es fehlte uns aber ein wenig die Finesse, die wir in Asien erlebt haben. Sehr lohnenswert ist das mexikanische Spezialitätenrestaurant.

Das Zimmer war ok (nicht überragend, aber auch nicht schlecht), die Lage erwies sich doch als sehr gut (nahe den Tennisplätzen und vor allem weit weg von Lärmquellen wie Generatoren und Lautsprechern).

Das Publikum bestand vorwiegend aus Amerikanern und Kanadiern. Das Clubdorf ist sehr auf Kinder ausgerichtet, daher waren vor allem junge Familien da. Bei so hoher Auslastung hatten wir manchmal Schwierigkeiten, einen Liegestuhl am Pool und vor allem am Meer zu ergattern. Leider wurden die Hinweise – Nicht mit Handtüchern reservieren – allgemein beharrlich ignoriert.

Die Abendshows lohnen sich nicht wirklich, das war indes für uns nichts Neues. Andere Anbieter sind hier besser aufgestellt.

Fazit: Trotz des schwierigen Auftakts waren wir am Ende todunglücklich als wir den Club verlassen mussten. Die Atmosphäre ist deutlich anders als in Clubs in Europa oder Asien, aber sicherlich nicht schlechter. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder.

  • Aufenthalt Februar 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Oktober 2008

Wir waren Ende Oktober 2008 im Club Med Cancun. Er ist eine riesengroße Hotelanlage mit höchsten 2-stöckigen Häusern. Eigentlich an allen 4 Seiten von Wasser umgeben (3 Seiten Meer, 1 Seite Lagune). Angeblich 1976 gegründet, hat sich Club Med den schönsten Platz an dieser Küste ausgesucht. Nach dem Hurrican Wilma 2005 neu renoviert, präsentiert sich der Club total modern und farbenfroh. Die Zimmer und auch der Club selber sind in gutem Zustand. Zu dieser Zeit war der Club Med nur zu 1/4 belegt (Aussage eines G.O.s vom Personalbüro) und daher stand alles nach Wunsch zur Verfügung, ob Liegen am Pool oder Strand, Essen am Buffet oder Platz und Getränke in der Bar. Die negativen Bewertungen verstehe ich nicht, es ist alles wunderschön!
Das Hotel liegt allerdings etwas abgelegen am äußersten Rand der Hotelmeile. Leider gibt es auch keine direkte öffentliche Verkehrsanbindung. Direkt kommt man nur mit dem Taxi nach Cancun, zum Flughafen und zu den Einkaufszentren. Taxi kosten im Schnitt 25,- US-Dollar. Vom Flughafen empfiehlt es sich einen kostenlosen Transfer im Pauschalangebot zu haben! Transfer ca. 10-15 Minuten. Wenn man gut verhandelt ergattert man ein Shuttle-Taxi mit anderen Touristen und klappert ein paar Hotels ab bis man das eigene erreicht. Wir hatten großes Glück und waren die erste „Station“ und zahlten 25,- US-Dollar. Normaler Einzeltaxipreis am Flughafen mind. 50,- US-Dollar!! Unbedingt verhandeln! Vom Club Med zurück zum Flughafen im Einzeltaxi 25,- US-Dollar. Taxis sofort verfügbar, da Taxi-Standplatz am Rande des Ressorts. Sonst gibt es vor dem benachbarten Hotel Westin den öffentlichen Bus, der alle paar Minuten fährt und ca. 69,- US-Cent pro Fahrt, egal wie weit, kostet. Allerdings ist das Hotel Westin nur über den Strand zu erreichen und vom Strand sind es dann auch noch 5-10 Minuten bis zum Bus!
Es empfiehlt sich im Bus wie beim Shoppen mexikanische Pesos mit zu haben, denn der inoffizielle Umrechnungskurs in US-Dollar ist 1:10 oder mehr! Es werden auch Euro genommen. Wir haben das „La Isla“ Einkaufszentrum besucht, welches hauptsächlich sehr teure Markenware anbietet, zum Teil teurer als bei uns in Wien! Sonst gab es noch ein paar Souvenirgeschäfte, einen kleinen Supermarkt und jede Menge Lokale. Es ist schön angelegt, aber zu teuer zum Shoppen. Weiter stadteinwärts wird es dann billiger.
Wir haben im Club Med einen Ausflug nach Chichen Itza gebucht. Dabei sind wir ganz schön übers Ohr gehaut worden! Uns wurde die Tour mit 108,- US-Dollar pro Person angepriesen, was an sich schon recht teuer ist (aber dafür bequem vom Club aus und mit Club-eigener Beigleitung). Doch als wir die Rechnung in Händen hielten war sie in Pesos ausgestellt und die Umrechnung ergab 129,- US-Dollar pro Person!!! „Praktischerweise“ werden keine Preislisten aufgelegt, auf die man hinweisen kann. Jean-Marie, der Reisebüroleiter, tat das Ganze als ein Versehen seines Mitarbeiters ab!! Dabei war offensichtlich, dass dies eine übliche Bauernfängerei dort ist! Schade, denn sonst waren die Mitarbeiter im Club Med sehr freundlich und hilfsbereit! Der Ausflug war übrigens super organisiert, aber sein Geld nicht ganz wert. Trotzdem war Chichen Itza interessant und sehenswert.
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft im Club waren super! Sowohl die G.O.s als auch die einheimischen Angestellten waren sehr freundlich! Nie ein böses Wort oder ungefällige Gesten! Immer und überall gute Laune. Der Check-In hat auch gut funktioniert. Es war schon ein Begrüßungstrunk für uns vorbereitet und ein feuchtes Tuch zum Hände und Gesicht abwischen (ganz wie im Video auf www.clubmed.com). Wir wurden persönlich von einer G.O. aufs Zimmer gebracht!
Die Qualität des Essens ist sehr gut. Das Buffet ist sehr groß, es wiederholt sich allerdings wöchentlich. Es gibt mexikanische, japanische und französische Spezialitäten. Sonst ist es sehr an die amerikanische Kundschaft angepasst. Die Restaurants sind großzügig und elegant. In der Bar und am Pool muss man auf seine Drinks aufpassen, sonst werden sie noch abserviert bevor man ausgetrunken hat, wir nahmen es mit Humor und bestellten neu! Es gibt auch Strandservice! Man wird rundum verwöhnt.
Da wir keine Sportler sind, kann ich über das Sportangebot nichts sagen. Ich hatte aber den Eindruck, dass niemand unzufrieden war. Auch die Kinder wurden liebevoll betreut. Der Pool ist sehr groß, man kann ausgiebig schwimmen. Mir fiel auf, dass Wasserski in der Lagune sehr beliebt war, obwohl es dort Krokodile gibt und auch mehrere Hinweistafeln, dass Schwimmen wegen der Krokodile verboten ist… Wir sahen sogar das Haus-Krokodil.
Die Zimmer sind sauber, schön und geräumig. Handtücher sowie Bettzeug wurden täglich gewechselt. Man bekommt auch jeden Tag zwei Wasserflaschen bereitgestellt. Es gibt, wie in Amerika üblich, eine Kaffeemaschine für Kaffee und Tee, sowie ein Bügelbrett und Bügeleisen, einen Safe, einen Flachbildschirm und CD-Radio-Wecker. Für Europäer ist die ständig laufende Klimaanlage auf höchstens 20°C sehr unangenehm, aber notwendig. Als wir am ersten Abend die Klimaanlage für ca. 2-3 Stunden abschalteten (und Abendessen gingen), war beim Zurückkommen das ganze Zimmer nass von Kondenswasser. Es tropfte vom Plafond, von den Wänden, der Boden war ganz nass (nicht feucht)! Wir mussten das Zimmer wechseln. Vielleicht lag es daran, dass Regenzeit war und es allgemein sehr feucht war. Wir unterhielten uns mit anderen Gästen, die dasselbe Problem hatten.
Das Wetter war heiß und feucht, aber nicht unangenehm schwül. In zehn Tagen hat es fast jeden Tag ein bisschen geregnet, zwei Tage waren ganz verregnet. Die Temperatur war immer angenehm, tagsüber ca. 29°C und abends 24°C. Meiner Meinung nach hat der Club Med den schönsten Strand vor Ort. Wir sahen bei den durchwegs hochwertigen Hotels an der Hotelmeile auch praktisch nicht vorhandenen Strand! Komplett weggespült mit einer „Stufe“ von 2-3 Metern vom Wasser zum Hotel! Der Strand beim Club Med hat sehr weichen, weißen Sand und verläuft flach ins Wasser, das Meer war warm. Auf der Windsurfer und Taucherseite war der Strand etwas steiniger. Jahreszeitbedingt waren vielen Wellen, aber die Baywatch-Männer haben gut aufgepasst und jeden, der zu weit hinausschwamm zurückgerufen. Außerdem gibt es Tag und Nacht Bewachungspersonal, das am Strand und im Ressort patrouilliert!
Alles in Allem hatten wir einen herrlichen entspannten Urlaub und können den Club Med Cancun mit gutem Gewissen weiterempfehlen!!

  • Aufenthalt Oktober 2008, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Huntington Beach, Kalifornien
Top-Bewerter
68 Bewertungen 68 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
100 "Hilfreich"-<br>Wertungen 100 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2008

Wir sind eben erst vom Club Med Cancun zurückgekommen und können ihn gar nicht genug anpreisen. Wir waren dort in der Nebensaison, weshalb im Resort nur 1/4 der normalen Gäste war, was wirklich wundervoll war. Die Kinder sind in der Schule und der Mini Club beschäftigte die wenigen Kinder, die dort waren. Es gibt unendlich viele Aktivitäten. Morgens gingen wir Wakeboard und Wasserski fahren, spielten nachmittags dann Strand-oder Poolvolleyball, lagen in der Sonne und gingen ins Meer um dann abends wieder Wasserski zu fahren. Es gibt dort Tennis, ein Trapez, Windsurfing, Hobiecat Segeln, Schnorcheln, Pingpong, Poker, ein Fitnesszentrum, den Spa, Salsa-Tanzstunden - und all dies im Resort. Wenn Sie die Gegend erkunden möchten, gibt es Chichen Itza, Tulum, Coba, Xel-ha, X-Caret, Sie können dort Tauchen, Whaleshark-Schnorcheln, Einkaufen gehen und noch so viel mehr unternehmen. Ich würde Ihnen nur raten, diese Aktivitäten außerhalb vom Club Med zu buchen, da sie dann viel billiger und flexibler sind, und es auch mehr Auswahl gibt. Die meisten Unternehmen holen einen ab und bringen einen wieder zurück, bzw. die Taxifahrt in die Stadt kostet $15.

Das Essen in allen 3 Restaurants war großartig, mit grenzenloser Auswahl, diesem wundervollen Club Med Brot und anderen leckeren Backwaren. Die Getränke waren fantastisch. Die G.Os waren fabelhaft. Wir lernten dort ein paar wirklich fantastische Angestellte kennen - Omer, Taisa, Stephanie, Pedro, Gille, Jerome, Guga und Rosie, um nur ein paar zu nennen. Der Leiter des Village, Vincent, war klasse. Er war immer überall zur Stelle um sicherzugehen, dass alle glücklich waren und einen schönen Aufenthalt verbrachten. Er organisierte auch besondere Aktivitäten für die Gäste und war generell einfach ein super Typ.

Wir waren dort als Hurricane Ike war und unsere Wal/Hai-Tour wurde abgesagt, aber wir schafften noch zwei Tage lang Tauchen zu gehen bevor der Wind und die Wellen kamen. Das Team des Club Med ließ sich auch nicht aus der Ruhe bringen als das schlechte Wetter schubweise kam. Wir machten mittags ein Pokerturnier und ein fantastisches Strandfußballspiel während es in Strömen goss.

Die Shows waren super und das Zirkusteam war einfach unglaublich... Diese Kinder sind wirklich talentiert.

An ein paar Abenden sahen wir wie das Krokodil Alberto und sogar die Jungen der Meeresschildkröte ins Meer gingen.

Dieser Urlaub hatte etwas für jeden Geschmack zu bieten. Wir schlossen ein paar tolle, neue Freundschaften und würden definitiv wieder dorthin...

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
dallas
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2007

Beide Daumen hoch für dieses tolle Urlaubsresort an den größten Stränden in Cancun, die fernab der ganzen Hotels und trotzdem im Zentrum des Geschehens liegen, in einem ungestörten tropischen Resort, das tolle Wasserski- und Schnorchelmöglichkeiten, köstliches Essen und den besten Kids Club mit Trapezen und einer Zirkusschule bietet… und wunderschöne Zimmer und fantastische abendliche Shows. Freue mich schon darauf, mit der ganzen Familie wiederzukommen!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
New York, NY
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Dezember 2006

Ich kam mit Freunden in der letzten Märzwoche hierher, das vierte Jahr in Folge. Es war von Jahr zu Jahr besser geworden. Ein tolles Resort mit erstklassigen Annehmlichkeiten und einem wundervollen Service (für ein Club Med). Es ist das Geld wert. Wir hatten das Glück, dass das Wetter fantastisch war, und haben uns mit den andern Gästen, die aus der ganzen Welt angereist kamen, unglaublich gut unterhalten.



Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Club Med Cancun Yucatan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Club Med Cancun Yucatan

Anschrift: Punta Nizuc, Cancún 77500, Mexiko
Telefonnummer:
Lage: Mexiko > Halbinsel Yucatan > Quintana Roo > Cancún
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Familienhotels in Cancún
Nr. 15 der Romantikhotels in Cancún
Nr. 20 der Luxushotels in Cancún
Nr. 20 der besten Resorts in Cancún
Nr. 21 der Strandhotels in Cancún
Preisspanne pro Nacht: 240 € - 515 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Club Med Cancun Yucatan 4*
Anzahl der Zimmer: 436
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Club Med als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Club Med Cancun Yucatan daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Yucatan Cancun
Club Med Yucatan
Hotel Club Med Cancun Yucatan
Med Cancun Club
Med Yucatan Club Cancun
Med Cancun Hotel
Club Med Cancun Yucatan Hotel Cancun
Cancun Club Med
Club Med Cancun Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Club Med Cancun Yucatan besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.