Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Urlaubsparadies zum Träumen” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Pink Sands

Speichern Gespeichert
Pink Sands gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Pink Sands
4.0 von 5 Hotel   |   Chapel St, Dunmore Town | P.O. Box 87, Harbour Island   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Affoltern am Albis, Aargau, Switzerland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Urlaubsparadies zum Träumen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Mai 2013

ein herrlich sauberer, fast menschenleerer Traumstrand direkt vor dem Cottage lädt zum Baden im sauberen Ozean oder stundenlangen Wanderungen am Strand ein!

Herrlich ruhig und beschaulich mit einer sehr freundlichen und aufmerksamen Bedienung. Das Cottage mit einer grossen Terrasse mit direktem Blick auf den Pink Sands Strand war genial! Das Frühstücksbüffet im Strandrestaurant liess keine Wünsche offen. Es war sogar möglich, eine Masseurin zu organisieren, welche uns auf der Terrasse mit Blick auf den Strand massierte!

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

187 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    94
    43
    19
    21
    10
Bewertungen für
34
83
1
6
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Januar 2012

ein Traumhotel in traumhafter Umgebung! Blitzsauberer Strand, keine Menschenseel weit und breit, Frühstück auf der Sonnenterasse, freundliches Personal, gutes Internet,

  • Aufenthalt März 2011, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2011

Wir waren im November 2011 während unserer Flitterwochen im Hotel. Bei der Ankunft am Abend gab es gleich ein Glas Champagner und wurden von allen herzlich begrüsst. Unser Zimmer (Häuschen) war Tuppence South, welches am nächsten zum Hauptgebäude liegt. Es hat keine Meersicht, hat jedoch fast den schönsten Vorgarten und kann so seine Privatsphäre geniessen.
Der Strand ist einfach perfekt. Feinster Sand, wenig Leute, sauberes Wasser. Paradies!
Frühstück ist unten am Strand in der "Blue Bar". Da verliert das Haus unseren 5. Punkt. Man wählt zwischen Continental (mageres Buffet) oder bestellt sich etwas von der Karte (kostenpflichtig). Das Buffet und der Kaffee haben nicht besonders zu einem guten Start in den Tag beigetragen.
Dafür hat der Chefkoch James van Dyke am Abend sehr gut gekocht. Das Angebot ist exclusiv (Kalbsfilet, Lobster, etc.) und deshalb auch nicht günstig. Dasselbe gilt für den Wein.
Gut gegessen haben wir auch im Aquapazza (Italiener im Süden der Insel) oder bei Angelas Star Fish Restaurant, wenn mal man essen will wie die Einheimischen.
Die Insel ist wirklich schön und es lohnt sich ein Golfcar ($45/Tag) zu mieten. Achtung die Strassenverhältnisse sind schon ziemlich prekär.

Wer also ruhige Ferien am Strand ohne Massentourismus sucht ist auf Harbour Island sicher richtig. Wir können es weiterempfehlen.

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Trento
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juli 2011

Es ist ohne Zweifel das Ressort mit dem besten Platz auf der Insel. Als es 1950 entstand, konnte man sich diesen ja auch noch aussuchen. Die Zimmer sind kleine Häuschen und wir hatten das beste davon: Cabbage Cay mit grandiosem Ausblick auf den Pink Sands Strand (3 km feinster Korallensand und maximal 100 Leute am gesamten Strand!), großer privater Sonnenterrasse und eigenem Zugang zum Strand. Ein wirkliches hideaway. Diese besondere einzigartige Position rechtfertigt den hohen Preis, wenn man an Ruhe und Exklusivität des Ortes interessiert ist, an einem sehr breiten und einsamen Strand und sonst nicht viel weiteres will. Der Ort Dunmore hat noch einige sehr gute Restaurants zu bieten: Dunmore Club und Blue Cafe (das hoteleigene Restaurant von Pink Sands) sind die besten Atmosphären mit Meeresblick, Rocks und Landing die besten kulinarischen Erfahrungen, Psi-Psi nur mittags die lässigste Terrasse mit netter Wirtin. Wer an gutem Essen, wenn auch nicht ganz billig interessiert ist, der ist da richtig auf Harbour Island. Auch wer mehr an einem ruhigen Urlaubsort mit vielen Klasse-Ressorts mehr interessiert ist als an endlosem Unterhaltungsprogramm, weil er damit in Nassau auf Paradise Island besser bedient ist oder in einem anderen Massenressort mit Luxuspreisen irgendwo in der Karibik.
Abstriche muss man in den Ansprüchen an Professionalität in der Bedienung kompensiert durch viel Freundlichkeit machen, auch am Fitnessraum im Ressort (keine Handtücher, wenig Geräte und viele davon in einem schlechten Zustand), an einer luxuriöser erwarteten Zimmereinrichtung (alles da, allerdings a la Bahamas gewartet) oder an vielen Details im Ressort-Gelände, die mit etwas mehr Aufmerksamkeit dieses zu einem wirklich einzigartigen Hideaway machen könnten. Positiv aufgefallen: Markenprodukte im Bad, für amerikanische Verhältnisse ein ganz ordentlich ausgestattetes im Preis inbegriffenes Continental Breakfast an der wunderbar gelegenen Blue Bar, eine gut ausgestattete Bibliothek, ein guter Küchenchef (frische Produkte einfach gut verarbeitet), angenehme Musik. Das gleich nebenan liegende und kürzlich restaurierte Dunmore ist besser in Schuss eben deswegen, hat allerdings keine so schön gelegenen Zimmer, Rocks und Landing liegen am Hafen und nicht am langen Sandstrand. Das macht die Unterschiede aus und das ist gut so. Die hohen Preise rechtfertigen sich durch die fehlende Masse an Urlaubern und durch die Exklusivität dieser Insel. Halt eben für Leute, die genau daran interessiert sind und andere könnten enttäuscht sein, wie so einige der Vorschreiber, weil sie irgendwo anders besser aufgehoben wären als wo sie eben waren. Es gibt auf den Bahamas eben alles, auch Luxus in einem Ressort mit 3178 Zimmern wie im Atlantis auf Paradise Island: wir waren auch dort für einige Stunden, in einem großen unglaublich lauten Disneyland mit allen nur erdenklich künstlichen Attraktionen für Kinder und einem plastikerzeugtem Luxusambiente. Es könnte nur überall auf der Welt sein, und wenn jemand schon auf die Bahamas fährt, dann wohl wegen des kristallklaren Wassers und den maledivenähnlichen weissen Sandstränden. Dafür ist Pink Sands die richtige Wahl, oder Dunmore Club auch.

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Muenchen
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2010

Es gibt wahrscheinlich wenig schönere Orte als Harbour Island mit seinem Rose-Strand, es ist einfach atemberaubend! Vorausgesetzt man braucht ausser dem Strand, dem kristallklaren Wasser, das in unglaublichen Türkis- und Blautönen schimmert nichts. Dunnmoretown ist eine Ansammlung aus verfallenen karibisch-bunten Hütten, garniert mit ein paar sehr schönen Ferienhäusern, die zu astronomisch hohen Summen gekauft werden können. Ein Haus mit Blick auf den Pink Sand kostet dann schon mal 3,8 Millionen $. Wer allerdings für mehrere Hundert Dollar pro Nacht auch so etwas wie Service erwartet, sollte zuhause bleiben. Das Pink Sands Resort besteht aus 28 Bungalows, die jeweils 2 "Zimmer" haben. Diese sind großzügig, je nach Blickrichtung zahlt man ab 700 US$ pro Nacht. darin inkludiert ist der Transport vom North Eluthera Airport mit Wassertaxi und sogenanntem Taxi zum Resort ( gesamt ca 15 min ) nicht jedoch der Weg zurück!!! was gerade morgens sehr zu unschönen Diskussionen führt und ein mässiges Frühstück. Das Personal ist extrem freundlich und völlig inkompetent. Kaffee morgens braucht schon mal 20 Minuten, das Geschirr hat Macken, das Buffet ist mager ausgestattet, wird nur schleppend aufgefüllt und besteht im wesentlichen aus abgepackten Joghurts und Cornflakes, grausigem Käse, Eier mit Mayonnaise, ein paar danish pastry, etwas Obst. Alles andere muss für viele Dollars extra bestellt werden. Sogar Mineralwasser!! Am Strand gibt es tatsächlich Liegestühle, die meisten ziemlich verottet, wenn man Glück hat, wird einem auch ein Polster gegeben, für das Handtuch, das man selbstverständlich selbst holt und auflegt muss man unterschreiben. Manchmal gibt es einen Getränkeservice, meist nicht. Die Angestellten sitzen lieber zusammen, als sich um Gäste zu kümmern. Das Essen im Hotel ist nicht schelcht, es gibt aber bessere Restaurants gleich nebenan. Man sollte wissen, dass dort auch viele Familien mit kleinen Kindern Urlaub machen, der Strand ist ideal dafür, wenn die Kinder aber schonTeenager sind, wird es sicherlich schwierig, sie zu begeistern. Mit etwas mehr Service udn einer Generalüberholung wäre das ein ideales Hideaway. So aber bleibt das Gefühl ausgenommen zu werden.

  • Aufenthalt Februar 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Pink Sands? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Pink Sands

Anschrift: Chapel St, Dunmore Town | P.O. Box 87, Harbour Island
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Bahamas > Out Islands > Harbour Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 6 von 9 Hotels in Harbour Island
Preisspanne pro Nacht: 344 € - 694 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Pink Sands 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Orbitz, Priceline, Tingo, Travelocity, BookingOdigeoWL, Hotels.com, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Pink Sands daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Pink Sands Bahamas/Harbour Island
Pink Sands Harbour Island
Pink Sand Resort
Hotel Pink Sands Harbour Island
Pink Sand Bahamas
Bahamas Pink Sand
Pink Sand Beaches
Pink Sands Hotel Harbour Island

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pink Sands besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.