Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nie wieder sandals!” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island
5.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   West Bay Street, Cable Beach, Nassau 13005, New Providence   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 1 von 34 Hotels in Nassau
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“Nie wieder sandals!”
1 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Tagen NEU

Schreckliches hotel im amerikanische Stil. Die hälfte der Restaurants meistens geschlossen. Der koch vom italienischen Restaurant war noch nie in italien. Küche schlecht. Personal unfreundlich und extrem langsam. Sogar zum frühstück muss man sich um einen tisch anstellen. Fenster im Zimmer so schmutzig, dass ich die selbst gereinigt habe. Eigene privatinsel ist sehr schön. Nie wieder sandals.

Aufenthalt Oktober 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

5.609 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    2.928
    1.396
    602
    385
    298
Bewertungen für
93
4.258
9
66
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Dezember 2014

Wir waren für 1 Woche im Sandals und buchten ein Balmoral Honeymoon Room. Als wir zum Zimmer geführt wurden waren wir überrascht dass es im EG war und nicht wie beschrieben in einer höheren Etage. Nach längeren Diskussion wurden wir überzeugt, dass es sich um ein Upgrade handelt da wir ein Zimmer in der Clublevel Kategorie bekommen haben. Sandals hat unzählige Zimmerkategorien (in diesem Resort alleine 26) und die Mitarbeiter haben hier auch nicht den kompletten Durchblick. Das Clublevel war ein gutes Upgrade da es spezielle Veranstaltungen und eine komplette Minibar gab. Leider war der Raum dafür sehr nah an der Pianobar und das abendliche Mitsingen der Urlauber war nicht überhörbar. Das Resort verfügt über mehrere Restaurants wobei für uns der Cristal Room sowie das Baccarat die besten waren. Ein wirkliches Plus für das Hotel ist das Island. Mit dem Boot kommt man stündlich innerhalb von 10 Minuten hin und zurück. Das Wasser ist dort einmalig (und wir vergleichen u.a. mit den Malediven). Hier noch ein paar Tips von uns als Sandals-Erfahrene für Sandals-Neulinge:
- Sofort beim Check-in die Restaurants für den Aufenthalt buchen. Sonst gibts böse Überraschungen wenn man kaum einen Platz in den Restaurants bekommt, in welchen man buchen muss (Baccarat & Kimonos)
- Schnapp dir jedes Informationsheets das irgendwo aufliegt. Hier verbergen sich oft Informationen, welche man sonst nur schwer erhält (Schnorcheltrips, Öffnungszeiten der verschiedenen Restaurants usw.)
- Frag nach allem was du benötigst. z.B. Keine Handtücher am Pool mehr? Geh zum nächstbesten Mitarbeiter. Lange Wartezeit beim Mittagessen? Frag ob du das Essen als Takeout haben kannst und 10 Minuten später kannst du das Essen auf deiner Strandliege geniessen.
Für uns war der Urlaub mit kleinen Abstrichen in den beschriebenen Bereichen sehr erholsam und empfehlenswert

Zimmertipp: Je nach Preis ein Club-Level buchen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2014

Meine Frau und ich waren im Oktober 2014 für 8 Tage in diesem Hotel. Die Anlage an sich ist ganz nett, auch wenn sie mich optisch sehr an typisch amerikanische Hotels aus Las Vegas erinnerte (römische Säulen etc.). Das Hotel hat einen netten Strand und eine schöne kleine private Insel zu der man stündlich mit dem Fährboot fahren kann (Fahrtzeit 5 Minuten). Soweit die schönen Sachen die mir zu dem Hotel einfallen - ach ja, Fahrtzeit vom Flughafen sind 15 Minuten, das ist auch noch etwas positives. Kommen wir nun zu den negativen Dingen weshalb meine Frau und ich nicht noch einmal in dieses Hotel reisen würden:

- kein freies WLAN wie man es mittlerweile selbst aus Mittelklasse Hotels kennt. Der WLAN Zugang kostet pro Tag 15 US Dollar!
- Gäste: Zu 95% amerikanische Honeymoon Touristen - die lassen es dann schon ab morgens an der Poolbar richtig krachen (viel Alkohol und später dann entsprechende Stimmung)
- Getränke kommen in der kompletten Hotelanlage aus dem Schlauch - egal ob man Cola oder Sprite bestellte, irgendwie hatte alles einen ekligen Beigeschmack
- Wenn man am Hotelstrand liegt und ins Meer schwimmen gehen möchte, so ist das nur bedingt möglich - vorne schwimmen überall Algen herum - und weiter als ca. 10-15 Meter darf man aufgrund der Bojen nicht rausschwimmen
- Hotel hat ein Problem mit seinem Feueralarm - in 3 Nächten wurden wir sehr unsanft durch den Feueralarm geweckt und mussten uns draußen vor der Rezeption sammeln - schön wenn dann 3x der Rezeptionist sagt "Fehlalarm"
- Gastronomie war für uns ein Witz. Im Prinzip gibt es dort kein Buffet so wie man es kennt. Morgens gibt es das noch - jedoch komplett auf amerikanische Gäste ausgelegt - also Würstchen, Kartoffeln & Co. Mittags und abends wechseln dann die Lokale in die man gehen kann. Es gibt zwar insgesamt 8 Restaurant, gleichzeitig haben jedoch immer nur 2 oder 3 geöffnet. Leider kann man sich zu keiner Mahlzeit einfach einen Sitzplatz nehmen sondern muss warten bis man einen Platz zugewiesen bekommt. Das wäre für mich noch ok wenn es schnell gehen würde. Bei vielen hundert Gästen und nur 2 geöffneten Restaurants kann man sich ausmalen was nun kommt: Das höchste der Gefühle waren 80 Minuten Wartezeit vor einem der Restaurants wo wir abends essen wollten. Selbst nach 80 Minuten! hatten wir keinen Tisch - das ist einfach völlig inakzeptabel
- Der Pool war für uns viel zu kalt da er nicht geheizt wurde und selbst das Meer war wärmer
- Wir hatten extra eine teurere Zimmerkategorie gebucht in der Hoffnung auf einen schönen Ausblick und einen Balkon (Kat. Balmoral Premium). Leider hatten wir weder einen Balkon noch eine tolle Aussicht. Der Blick war in einen unschönen Hinterhof
- Nicht das wir das erwartet hätten, aber es gab keinen einzigen deutschen TV Sender. Selbst in Afrika letztes Jahr hatten wir zumindest ARD und ZDF - ist kein entscheidender Punkt, wird aber der Vollständigkeit halber trotzdem erwähnt :-)

Es gab also jede Menge unerfreuliche Dinge die uns massiv gestört haben. Aber alleine das Thema mit den Wartezeiten war so inakzeptabel dass dies allein schon dazu führt das wir dort nicht wieder hinreisen würden. Das ist einfach unwürdig und dafür zahlt man auch nicht freiwillig so viel Geld

  • Aufenthalt Oktober 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hanau, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 20. Januar 2014

Tolles Hotel mit netten Service. Essen, Unterhalung, Strand und Bars super.
Leider ist das Housekeeping schlecht. Nach einer Woche Aufenthalt lagen immer noch die French Freis unter unserem Bett. Das galt auch für andere Dinge was das Wohlbefinden auf den Zimmern angeht.
Die Anlage und der Service aber sehr nett und aufmerksam.

Zimmertipp: Entweder zum Pool hin buchen bei Standart reservierung oder bei exclusiv zum Strand. Bei der normal ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Homburg, Deutschland
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2013

Nach einem sehr schönen Aufenthalt im Ritz Carlton in Sarasota und South Miami freuten wir ( zwei deutsche Ehepaare um die 60) uns auf die Krönung unseres Luxusurlaubes im Sandalsresort in Nassau. Ich hatte extra mit einer Sandalsmitarbeiterin gesprochen, um bei der grossen Auswahl an Zimmermöglichkeiten das passende zu finden. So hatten wir uns für eine Penthouse- bzw. Honeymoonsuite mit Butlerservice im Balmoraltower entschieden.
Vor unserer Anreise erfolgte ein Anruf, der unseren includierten Luxustransport vom Flughafen zum Hotel sichern sollte. Vorgesehen war als Transport ein Mercedes oder ein Rolls Royce. In Miami erhielt ich eine Email vom leitenden Butler, der nochmals unsere Ankunftszeit überprüfen wollte und nach speziellen Wünschen oder Arrangements im voraus fragte. Ich beantwortete die entsprechende Anfrage, gab unsere relativ hohe Gepäckanzahl für den Transport an und wollte einen Wellnesstermin für den Folgetag.
Wie enttäuscht waren wir, als wir am Flughafen weder erwartet wurden , noch unser Transport organisiert war. Meine Freundin und ich wurden dann inmitten unseres Gepäckes in einem Escalde transportiert, während unsere Männer 1 Stunde am Flughafen warten mussten, weil kein zweiter Fahrer zu Verfügung stand.
Der Empfang in der Butlerlounge war entsprechen nicht sehr freundlich. Unsere Email war nicht angekommen, da die Anfrage aus der Zentrale in Jamaika kam und von dort unsere Antwort nicht weitergeleitet wurde.
Unsere Suites entpuppten sich als normalgrosse Hotelzimmer mit sehr schönem Meerblick im 5. Stock ( so viel zu Penthouse). Unsere Butler zeigten kein grosses Engagement oder Präsenz, insbesondere gab es keine Kommunikation mit uns oder unter den Butlerkollegen, so dass es immer wieder zu Koordinationsproblemen kam, da unsere Freunde und wir unterschiedliche Butler zugeteilt hatten. Dies betraf Restaurantreservierungen, Morgenkaffee usw. Nachdem eine abgesprochene Restaurantreservierung kurz vor Beginn des Essens gecancelt wurde, verlangten wir den Manager zu sprechen. Erst nach mehrfachem Insistieren wurde ein Gespräch möglich. In den Folgetagen besserte sich der Service, wobei an der Verhaltensweise der Angestellten klar erkennbar war, dass sie durch uns einen Rüffel erhalten hatten.
Zusammendfassend: Hotelresort auf 4 Sterneniveau für 20-5o jährige Nordamerikaner , die gerne viel trinken und denen es mehr auf viel Essen, als auf Qualität ankommt. So viele Hochzeitspaare und Schmusepaare sieht man selten an einem Platz. Abendl. Unterhaltung mangelhaft.
Für Europaer stimmt Preis-Leistungsverhältnis nicht. Amerikaner kommen für Kurzurlaub.Butlerservice nicht zu empfehlen.
Positiv: sehr schöne Anlage, Sauberkeit, tolle Privatinsel, sehr gutes Essen im Gordons on the pier
Verbesserungswürdig: In erster Linie Freundlichkeit des Personals und Service, Personal muss dringend besser geschult werden. Einfache Grundregeln in der Gastronomie werden nicht beachtet. Trotz mehrerer Restaurants merkt man, dass alles aus einer Zentralküche kommt und überwiegend auf Convenienz besteht. Cocktails sollten nicht überwiegend aus Fertigmischungen bestehen. Keine Hotelführungen von Angestellten von amerikanischen Reisebüros ( teilweise Gruppen von 60-70 Leuten pro Tag) , die Photos von der Anlage und den Gästen machen mit Handys und Ipads. Wo bleibt die Privatsphäre der Gäste?

Zimmertipp: Zimmer im Balmoraltower ohne Butlerservice
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zweibrücken, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. November 2013

Man kann sich das Zusatzangebot eines Butlerservice sparen. Erst nach mehrmaligem und intesivem Kundtun, dass der Kommunikationsfluß zwischen den Butern nicht funktioniert, begann eine merkliche aber langsame Besserung. Die eingesetzten Mitarbeiter (Butler) arbeiten im Schichtdienst und eine Übergabe der Wünsche des betreuten Gastes war nicht immer gewährleistet. Auch das Speisenangebot in den verschiedenen Resturants ist sehr auf den "amerikanische Gaumen" abgestimmt. Wer Masse will ist sehr gut bedient, aber die Klasse lässt in großen Teilen zu Wünschen übrig. Auch die Speisenkarten in den Themenrestaurants sind nicht sehr einfallsreich und unterschiedlich in dem Angebot der Speisen, oft ändert sich nur der Name aber die dargebotenen Speisen sind die gleichen.
Das allinclusiv Angebot ist etwas für jüngere Leute. Was die Gesamtanlage betrifft so ist die Anlage gepflegt und sehr sauber. Auch die Zimmer sind im renovierten Teil anspruchsvoll und sauber. Nur die Zimmer als Suiten zu bezeichnen ist etwas weit hergeholt, dafür sind sie zu klein!

Zimmertipp: Zimmer im renoverten Bau mit Meerblick!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juni 2013

Schon die Zufahrt zum Hotel ist imposant, wie überhaupt die ganze Anlage sehr stilvoll in die Landschaft gestellt wurde. 2 große Pools mit Bar, 10 Restaurants, wo für jeden Geschmack etwas zu finden ist, gute bis sehr gute Küche und freundliches Personal rund um die Uhr.
Hauptsächlich Amis, Kanadier und überraschenderweise auch Italiener.
Die zum Resort gehörende Insel ist ein Traum.
Unser Zimmer war sehr geräumig, mit großem Bad, sauber und täglich gereinigt.
Die Minibar, wo es an nichts fehlt (Wein, Sekt, Bier, Rum, Wodka, antialk. Getränke, etc.) wird täglich nachgefüllt.
Ab Mittags an einem Pool Musik, zuerst DJ und dann Live.
Abends romantische Feuerstellen mit chilligen Liegen und oftmals Live-Musik.
Schöner Strand mit vielen Liegen, aber leider wenig Sonnenschirmen.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island

Anschrift: West Bay Street, Cable Beach, Nassau 13005, New Providence
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Bahamas > New Providence > Nassau
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Nassau
Nr. 1 der besten Resorts in Nassau
Nr. 1 der Strandhotels in Nassau
Nr. 1 der Spa-Hotels in Nassau
Nr. 2 der Familienhotels in Nassau
Preisspanne pro Nacht: 551 € - 1.115 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island 5*
Anzahl der Zimmer: 404
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Expedia, ab-in-den-urlaub, Weg und Unister als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island Nassau, Bahamas
Sandals Royal Bahamian Spa Resort And Offshore Island
Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island Hotel Nassau
Sandals Bahamas
Sandals Royal Bahamian Cable Beach
Sandals Bahamian
Sandal Resort Bahamas
Sandal Royal Bahamian

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sandals Royal Bahamian Spa Resort & Offshore Island besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.